ifun.de — Apple News seit 2001. 30 423 Artikel
   

Apples neuer iPad-Kamera-Adapter ermöglicht Ethernet-Verbindung

29 Kommentare 29

Apples neuer Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter verbindet nicht nur Kameras, sondern auch eine Vielzahl weiterer Geräte mit den beiden iPad-Pro-Modellen. Darunter Hubs, Audio/MIDI-Schnittstellen, Mikrofone, Kartenlesegeräte und Ethernet-Adapter. Auf diese Weise lässt sich das iPad nun auch vom Hersteller unterstützt per Kabel mit Netzwerken verbinden.

apple-lightning-usb-adapter

Inoffiziell ist dies schon geraume Zeit möglich. Der Weg führt hier ebenfalls über die Verbindung aus altem Kamera-Adapter und einem Ethernet-Adapter, zusätzlich musste allerdings ein stromversorgter USB-Hub eingebunden werden. Diese Stromversorgung ist dank des zusätzlichen USB-Anschlusses am neuen Kamera-Adapter nun direkt möglich. Apple schreibt:

Mach dein iPad Pro noch vielseitiger, indem du den Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter über einen USB Power Adapter mit Strom versorgst. So kannst du alle möglichen USB Geräte anschließen, z. B. Hubs, Ethernet-Adapter, Audio/MIDI Schnittstellen oder Kartenlesegeräte für CompactFlash, SD, microSD und mehr.

Wie das konkret funktioniert wird sich zeigen, sobald der Adapter ausgeliefert wird. Allem Anschein nach wird die Stromversorgung über ein zusätzlich verbundenes Lightning-Kabel bewerkstelligt.

Der zum Preis von 45 Euro erhältliche neue Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter arbeitet am großen iPad Pro mit USB-3-Geschwindigkeit. Im Zusammenspiel mit dem neuen iPad Pro 9,7“ wird nur USB 2 unterstützt. Dies dürfte sich allerdings nur beim Übertragen von großen Datenmengen (Fotos und Videos) bemerkbar machen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Mrz 2016 um 10:08 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    Casey
    5 Jahre zuvor

    Heutzutage noch USB 2? Sorry, aber das ist wirklich lächerlich.

    Paule
    5 Jahre zuvor

    um schnell ein WLAN zu erzeugen gibt’s von RAVPower son SD USB WLAN gerät was man auch direkt per Kabel verbinden kann. Und n zusatzakku ist auch noch drin.
    Nur so als Hinweis für Leute die jetzt sagen: Endlich das iPad mit dem Router verbinden

    Paule
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Paule

    nochmal eben n Link dazu

    RAVPower kabelloser SD-Kartenleser, wireless Reiserouter, Wifi Repeater, 6000mAh Powerbank (Zusatzakku), kabelloser Zugriff auf USB-Festplatten & USB-Sticks, SD SDXC bis zu 256 GB https://www.amazon.de/dp/B00VUGUPH6/ref=cm_sw_r_cp_awd_g5q8wbPS7C926

    IHörnchen
    5 Jahre zuvor

    Blöde Frage, aber gibt es irgend eine Möglichkeit, einen Scanner ins IPad Pro einzubinden? Ich meine nicht mit Photographieren… Danke.

    IHörnchen
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Chris

    Danke Chris

    nr69
    5 Jahre zuvor
    Reply to  IHörnchen

    VueScan kann mit externen Geräten via Funk arbeiten:
    https://itunes.apple.com/de/app/vuescan-mobile/id450984682?mt=8

    grubengold
    5 Jahre zuvor
    Reply to  IHörnchen

    Gehe mit der epson iprint-App und z.B. dem WF-3640. Das Dokument wird auf den Scanner gelegt und über die App eingescannt und landet dann in der Cloud (Box, Dropbox, Evernote) oder in der Foto-App. Genial.

    Makumba
    5 Jahre zuvor

    Kann man mit dem normalen Kartenleser die Daten von der Sd-Karte aufs iPhone 6s+ auslesen?

    Scotty1928
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Makumba

    Ja, kannst du.

    Konstantin
    5 Jahre zuvor

    Ich habe hier noch den alten USB-auf-Lightning Adapter liegen und bräuchte nun einen stromversorgten USB-Hub, um damit z.B. mein Mikrofon an das iPad anzuschließen. Im Internet habe ich mehrfach Hinweise gefunden, dass nicht jeder stromversorgte USB-Hub mit dem Adapter und dem iPad funktioniert. Hat dort jemand schon Erfahrungen gesammelt und kann mir vielleicht einen kostengünstigen Hub empfehlen?

    ardiano
    5 Jahre zuvor

    Externe Festplatten auch?

    ed_stark
    5 Jahre zuvor

    Ist doch alles nichts ohne eine Finder App auf iOS.

    JayDee
    5 Jahre zuvor
    Reply to  ed_stark

    Vllt wird ios10 genau das bringen. Für das iPad Pro angemessene software mit pro Features … Finder, konsole, Apple Script … Als richtigen Konkurrenten zum Surface.

    ardiano
    5 Jahre zuvor
    Reply to  JayDee

    Neue Tastatur mit Trackpad für preiswerte 299$. Tastatur mit USB-Slot 399$

    TAFKAO
    5 Jahre zuvor
    Reply to  ed_stark

    Kommt bestimmt irgendwann. Apple will ja jetzt mit iOS Geräten „Pro“ werden.

    Atikalz
    5 Jahre zuvor

    Ein Adapter für den Adapter. Schöne neue Welt!

    Kostenpunkt 2 x 45 € LOL!

    revosbackback
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Atikalz

    Du hast es nicht ganz verstanden

    morraft
    5 Jahre zuvor

    Funktioniert der angesprochene Adapter auch mit einem iPad Air 2?

    uegge
    5 Jahre zuvor

    Unterstützt der neue adapter theathered shooting weiss das vielleicht schon jemand.

    Makke
    5 Jahre zuvor
    Reply to  uegge

    Das würde mich auch interessieren

    Mike
    5 Jahre zuvor
    Reply to  uegge

    Theater hat man damit auf jeden Fall :P

    Steffen
    5 Jahre zuvor

    Mein Canon Drucker/Scanner wird mit der original Canon App auch am iPad gefunden und ich kann damit scannen.

    Mickey Mouse
    5 Jahre zuvor
    Reply to  Steffen

    Welcher Canon ist das?

    Niki
    5 Jahre zuvor

    Was soll da der Adapter unterstützen?
    Das muss die App machen.

    Honza
    5 Jahre zuvor

    Das mit dem Powered Adapter funktioniert bereits beim Lightning auf HDMI so: Lightning Strippe in Adapter, und von dort werden iPhone und Peripheriegerät mit Strom versorgt.
    Ich verwende den um auf langen Autofahrten Inhalte vom iPhone auf die Monitore in den Kopfstützen zu spielen, (wenn sich die Knirpse nicht mehr länger mit Kuh-Zählspielen bespassen lassen ;).
    Dazu braucht’s ein HDMI-auf-Composite Konverter-Kabel, welches für das Umwandeln eben Strom zieht. Durch den Powered Adapter von Apple kriegt er diesen direkt über den HDMI Stecker geliefert …und das iPhone wird auch gleich geladen. Alles ab einem Zigarettenanzünder.

    Max
    5 Jahre zuvor

    Auf Kickstarter ist ein sehr interessantes Projekt, daß euch allen hier gefallen dürfte. Läuft noch bis 30.April und Unterstützung ist noch sehr willkommen!
    An die „dobox“ kann man ALLES anschließen!
    http://youtu.be/h8vhwwAI3Uk

    …haben will!

    http://flip.it/hdVnz

    Jan
    4 Jahre zuvor

    Ein längst überfälliger Schritt in die richtige Richtung. Die globale Ignoranz mit welcher die unstrittige Mutagenität von GHZ-Frequenzen in vitro auf die Zellbiologie nachgewiesen ist, die eklatante Zunahme an Tumorerkrankungen ignoriert wird, ist verantwortungslos absurd.
    Das es intelligente Ansätze einer notwendigen Gegenentwicklungen gibt, ist z.B. unter „Ärtekammer Wien Handy “ zu erfahren.

    Mühlfeld Charly
    4 Jahre zuvor

    Hallo, ich möchte einen Tube-2h, der nur einen RJ45 Anschluss hat updaten. Ich habe nur mein I-Pad pro, natürlich mit der heruntergeladenen Software, zur Verfügung. Kann mit jemand sagen ob das überhaupt funktioniert und wenn ja was ich dazu benötige?

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30423 Artikel in den vergangenen 7142 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven