ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
Sechs neue Werbevideos

Apple-Werbung für den HomePod: „The ultimate music authority“

Artikel auf Google Plus teilen.
67 Kommentare 67

Der HomePod lässt sich seit Freitag in den USA, Großbritannien und Australien vorbestellen. Begleitend dazu rollt Apple nun die erste Werbekampagne für den Lautsprecher aus. Mit vier neuen, jeweils nur 15 Sekunden langen Werbe-Videos will das Unternehmen auf das neue Pferd im Stall aufmerksam machen.

Auch wenn Apple im Zusammenhang mit dem HomePod stets die Funktionen im Zusammenhang mit der Musikwiedergabe in den Vordergrund stellt, der Untertitel der Videos erinnert an die zusätzlich vorhandenen Siri-Funktionen:

„HomePod. A breakthrough speaker. The ultimate music authority. An intelligent home assistant.“

Neue Animoji-Werbung für das iPhone X

Ergänzend dazu hat Apple auch zwei neue Animoji-Videos am Start. Mit der letzte Woche erfolgten Ankündigung von iOS 11.3 hat Apple darüber hinaus vier weitere animierte Emoji-Grafiken für die Verwendung mit dem iPhone X angekündigt.

Montag, 29. Jan 2018, 7:26 Uhr — Chris
67 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Irgendwie fehlt mir meine Musikrichtung bei den Werbespots.

  • Homepod:
    Akku oder Kabel betrieben oder beides?

  • Die Werbung vom Homepod ist:
    Mmmmhh…

  • Nun bedarf Siri noch die Pflege damit es ordentlich gedeiht!!

  • Selten so eine nichtssagende Werbung gesehen, und dann auch noch so viele nahezu identische Clips.
    Verstehe ich nicht, wen Sie damit zum Kauf anregen wollen

    • Was ist das denn für ein Mist?
      Selten so besch… Werbung gesehen, absolut nichtssagend!
      Habe mir alle angesehen, weil ich mehr erfahren wollte, nur Zeit vergeudet. Armselig, war sehr interessiert, aber da vergeht mir schon die Lust an dem Ding.

  • USA 349$ (vor Steuern)

    Bei uns dann wahrscheinlich 399€ oder 449€

  • Ich wüsste echt nicht warum ich mir den HomePod holen sollte. AM höre ich lieber über die 5.1 HiFi Anlage.

    • Musik über 5.1? Na dann Mahlzeit …
      Bisschen vermessen den HomePod mit ner 5.1 Anlage zu vergleichen wo doch die beiden Einsatzgebiete unterschiedlicher nicht sein können.

      • Mache ich auch und es klappt wunderbar.

      • Alles klar. Dann bin ich mit meinem 2.0 Stereo der über 1000€ gekostet hat wohl total falsch beraten worden ;)

        Ne Spaß beiseite:
        5.1 ist ja meiner Meinung nach für Filme/Kinogenuss ein Traum. Aber um Musik zu hören braucht es definitiv keine fünf Lautsprecher. Da bleibe ich bei zwei. Ist aber Geschmacksache… also los steinigt mich ;P

      • @Mitsch
        ich höre lieber über meine Anlage Stereo Musik, ob Du mit Deiner Anlage falsch beraten bist,kann man pauschal nicht sagen. Jedem nach seinem Geschmack. Für mich wäre das nichts, genauso wenig wie der HomePod. Oder soll ich mir neben die Anlage noch den HomePod stellen für den Preis?

  • The uktimate music authority? Dann können sich die Musiker ja bald den LKW mit den Boxen sparen. Links und rechts einen HomePod neben die Bühne und dann wird das Stadion gerockt. Da werden sich die Hersteller von Musikanlagen jetzt warm anziehen müssen.

    • Die Wohnzimmer-PA…

      Aber auch auf Bühnen sind die Speaker nur noch halb so groß wie in den 80ern.
      Vielleicht geht es 2025 mit Homepods live :))

      • Oder komplett mit EarPods, dann könnten Helene Fischer und Metallica nebeneinander auftreten und jeder hört, was er möchte.
        Bis 2025 würde ich aber eine weitere Halbierung der größe schon als sehr optimistisch ansehen.

  • @homepod: AKKU betrieben??? das ergibt doch garkein Sinn oder willste den HomePod mit zum strand nehmen???

    • Warum nicht? Für mich wäre der mögliche Akku-Betrieb eine Grundvoraussetzung für einen Kauf. Aktuell habe ich den Teufel Boomster im Wohnzimmer. Bei Bedarf nehme ich die Kiste einfach zur Partybeschallung oder raus in den Garten mit.

      • Wer will 2,5 Kg mit rum schleppen? Der HomePod wurde nicht für den Mobilen Einsatz konzipiert dafür gibt es genügend Alternativen, auch bei Beats.

  • Die Homepod-Werbeclips find ich klasse ^^ mir gefallen sie

  • Ich bin einfach keine Zielgruppe.. sowohl Soundtechnisch als auch Designtechnisch.. alle „Heimassistenten“ sind hässlich. Kann mir einfach nicht helfen.

  • Die Clips sehen aus wie von einem Grafikdesign Student im ersten Semester…

  • War Apple damals beim iPod Hifi nicht auch der Ansicht, man bräuchte keine andere Musikanlage mehr xD
    Und 2,5 Jahre später wurde dieses „Projekt“ ersatzlos gestrichen ;)

    • …man kann ja mal daneben liegen. So sehr oft lagen sie nicht ganz so falsch in Cupertino :)

    • Der HiFi war dennoch genial und ist hier noch immer im Einsatz und klingt besser als alles andere in der Preisklasse.

      • Manchmal braucht die Sache auch nur einen zweiten Anlauf, wie mit Ping und dem Nachfolger Apple Music Connect.

    • War der iPod HiFi vielleicht seiner Zeit voraus? Apple brachte immer mal wieder Geräte zum falschen Zeitpunkt heraus. Vielleicht konnte damals damit einfach niemand etwas anfangen, und man hat sich lieber eine „richtige“ Anlage gekauft? Heute sieht das etwas anders aus, der Markt ist bereits vorhanden und brummt. Viele Anbieter buhlen um den Kunden. Gerade im Bereich Homeaudio und Heimassistenden geht es momentan rund. Apple vereint guten Klang mit Siri, ich denke das könnte funktionieren. Ich schaue immer wieder nach solchen Multiroom Lautsprechern und habe auch schon einige gekauft und wieder verkauft, irgendwas fehlte immer oder ging nicht gescheit, mal war der Stromverbrauch zu hoch, mal ging AirPlay nicht gescheit. Ein HomePod mit guter wenn nicht sogar perfekter Apple Integration kommt mir da sehr entgegen.

  • Ohne Ton sind die Clips ziemlich lahm.
    Die 3 hätte was werden können wenn man vllt das Amplitudenspektrum (nennt man das so?) in Farben von Siri darstellt hätte und nicht als Schrift und dann noch den Name vom Produkt.

  • Wie einige hier krampfhaft überzeugt werden wollen und es Apple nicht schafft. Wenn du ne Hifi Anlage zum Musik hören nutzt und kein Interesse an einem weiteren Lautsprecher hast, dann ist doch gut. Dann muss man doch nicht nach einem Grund suchen um sich das Teil zu kaufen. Krass, wie konditioniert man schon ist, immer etwas kaufen zu müssen.

  • wer über die animoji clips nicht lachen kann, hat vermutlich auch sonst nie spaß am leben!

  • In den USA und UK bekommt man aktuell zwei SONOS One für $349 bzw. £349.

    Kann kaum erwarten, dass der Home Pod in DE startet, zwei SONOS One für 349,- -> gekauft ;D

  • Sorry aber die Apple Werbung wird immer schrecklicher. Dachte es ist schon gar nicht mehr möglich aber das haben die noch mal getoppt. Früher war Apple Werbung unheimlich toll gestaltet mit einer kleinen story mit super Location und so weiter das fehlt mir bei fast allen Apple Werbungen die seit Tim Cook am Ruder entstanden sind….

  • Achja, erinnert mich wirklich an meine Studienzeit. Die klassischen Typo-Spielereien mit der Helvetica. https://www.youtube.com/watch?v=vzecc6ud1Zw
    https://www.youtube.com/watch?v=bGaT21Du_eQ

    Audioviselle Grundlagen 2. Semester. Etwas einfallslos von Apple.

    Tim: Phiiiiilll?! Wir haben die Spots für den Homepod vergessen zu beauftragen.
    Phil: Oh, warte…(20 Minuten später)…Fertig. 4 Spots.
    Tim. Ok, kein Geniestreich, aber besser als nix.
    Phil: Wie der Homepod eben…

  • Gäääähn… Sorry, mehr fällt mir dazu nicht ein. Musik kann ich über iPhone und ATV 3 hören. Den Rest macht Alexa aktuell besser und günstiger.

    • Du kannst dir aber auch ein Xiaomi Mi a1 kaufen das macht fast das selbe wie ein iPhone, man kann sich auch eine NVIDIA Shield anstatt ein ATV kaufen der Shield kann viel mehr. Den Preis bei Apple in den Focus zu rücken ist relativ Sinnfrei, Apple war noch nie billig. Das dir Alexa besser gefällt mag sein das will ich die garnicht absprechen, aber eine Preisdiskussion zum HomePod ist völlig Sinnlos.

      • Da gebe ich dir recht. Es gibt in jedem Bereich etwas besseres. Bei Apple ist es das Zusammenspiel, was den Vorteil bietet. Vermutlich nutzt ein Großteil der Nutzer bei Alexa eh nur Musik, Nachrichten und Smarthome. Wer sich eh schon auf die Restriktionen durch HomeKit eingelassen hat, für den ist der HomePod doch ganz interessant.
        Da meine Freundin kein iPhone wollte, habe ich das Ökosystem zu Hause schon etwas aufgelöst und muss sagen, es gefällt mir ganz gut. Es ist etwas aufwändiger, aber für mich hat es sich gelohnt. Und man braucht auch kein Informatikstudium dafür, wie viele meinen.

      • Kaufen, kaufen, kaufen… Löst das einen Reflex aus, wenn Apple was „neues“ raus bringt? Ich schrieb doch, dass ich alles nötige habe, um Musik zu hören. Das Alexa „aktuell“ günstiger ist, steht außer Frage. Hier geht es aber um den Vergleich. Da hat Apple in diesem Thema bislang noch nicht gepunktet.

  • Hätte mir irgendwie aufwendigere werbespots gewünscht ( pro video höchstens ne halbe stunde arbeit) aber ok

  • Mir gefällt die Werbung auch gar nicht. Die Aussage wirkt ein bisschen wie, wir sind Apple, wir können es uns erlauben. Leider wirken die Produkte teilweise auch ähnlich. Come on Apple, findet wieder zu alter Stärke!

  • An Arroganz kaum zu übertreffen. Verstehe nicht was mir das sagen soll, außer „Eat my Shorts.“ als Kernbotschaft. Keine Erklärung darüber was es denn nun ist. Box? Assistent? Mülltone? Was sollen die zitternden Buchstaben? Angst vor der Konkurrenz? Angstzustände? Eppilepsieanfall? Übermäßiger Drogenkonsum? Ich glaube Apple ist selbst zum ersten mal Sprachlos über sich selbst.

  • Chicken Charlie

    Kauft sich jemand den HomePod über Borderlinx? Ich hadere gerade mit mir ob ich Ihn nicht einfach heute bestelle und zu mir liefern lasse oder einfach warte.. Habe schon mit dem Support geschrieben und die meinten sollte kein Problem sein, einen HomePod aus USA oder GB zu bestellen. Ist die identische Version wie Sie wahrscheinlich in GER bald zu kaufen gibt..

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven