ifun.de — Apple News seit 2001. 28 200 Artikel
Partnerschaft vertieft sich weiter

Apple verkauft jetzt WLAN-Mesh-Systeme von Eero

27 Kommentare 27

Die Partnerschaft zwischen Amazon und Apple vertieft sich weiter. Nachdem beide Unternehmen erst kürzlich spezielle Konditionen im App Store aushandelten, können Kunden in Deutschland ab sofort das komplette Produktportfolio der Amazon-Tochter Eero direkt im Apple Online Store erwerben.

Eero

Erst im Februar hatte Eero die Unterstützung von Apple HomeKit bekanntgegeben. Mit der Einrichtung von Eero als HomeKit-kompatiblem Router können HomeKit-Geräte noch besser geschützt werden, indem Anwender festlegen, mit welchen Diensten HomeKit-Geräte im heimischen WLAN und im Internet kommunizieren dürfen.

Auf ifun.de haben wir das WLAN-Mesh-System im vergangenen November ausführlich besprochen.

Trotz der Kooperation dürften potentiell interessierte Nutzer dennoch besser damit beraten sein, Eero-Router über Amazon zu ordern, da die Sets hier immer mal wieder mit Preisnachlässen von bis zu 20% angeboten werden.

Mithilfe der TrueMesh-Technologie optimiert sich das eero-Netzwerk kontinuierlich unter Berücksichtigung der Gegebenheiten des Zuhauses, der verwendeten Geräte und deren Nutzung. Ob zum Arbeiten, Spielen oder Videostreaming, ob im Haus oder im Garten: eero bietet eine schnelle und zuverlässige WLAN-Abdeckung für alle mit dem Netzwerk verbundenen Geräte.

Produkthinweis
Wir stellen vor: Amazon eero WLAN-Mesh-Router/Extender 109 EUR 109,00 EUR
Dienstag, 12. Mai 2020, 21:31 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab das 3er Set (nicht Pro) vor einer Woche in Betrieb genommen… echt gut die eeros! Die Velop von Linksys habe ich zurück geschickt, hatten ca. Ein Drittel weniger Abdeckung und ca. 25% weniger Bandbreite… bin sehr glücklich mit den eeros…

  • jeff! Ich heisse jeff!
  • Ich habe mir Anfang des Monats ein Pro-Set gekauft und bin super zufrieden. Der Preis ist happig, aber es funktioniert einfach. Und viel besser, als mein Fritz!Box-WLAN trotz Mesh und verkabelter Fritz!Repeater.
    Nur kann ich sie im Apple Store noch nicht sehen. Komisch.

  • Echt traurig diese Entwicklung. Apple verkauft Amazon Hardware. Ach was hätte ich gern ein Update der Airports. Warum Apple dieses komplette Feld aufgegeben hat erschließt sich mir absolut nicht. Der Router als Schaltzentrale für Apple Home. Das haben Sie einfach vergeigt.

  • Amazon und Apple. Rückgrat wurde wohl als Trump zu besuch war entfernt

  • habe seit knapp 6 monate wero pro! ein traum! seit 2 wochen habe ich das neueste updare mit homekit drauf, funzt weitaus besser mit den hues & co.!

  • Ich weiß noch immer nicht was WLAN Mesch Dingens Bumens sind, aber ich kenne M.A.S.H. :D
    Ja gut, ich hab schon gegoogelt, aber ich kapiers nicht. Vermutlich muss man dazu in nem Schloß wohnen oder eine Firma haben. Ich verstehe auch nicht, was der Unterschied zu Range Extendern sein soll. Naja. Fakt ist, bei Apple funktioniert es im Store. Wenn man sich etwas neues kauft, nimmt man oft irgendwelchen Unfug mit, weil man wie im Rausch ist :DDD ich hab das letzte mal einiges an Zubehör zurück gebracht und bin seit dem nicht wieder in einen Store gegangen. Lag auch nicht an den Verkäufern, war nur eben irgendwie einfach der Wunsch in dem Moment, sein gekauftes Produkt mit Zubehör auszustatten, zu erweitern und/oder zu schützen. Können Fire TV Sticks auch schon Air Play nutzen wie Apple TV? Ich mag Apple TV, aber ist halt das „easy to use“. Dabei nutze ich AirPlay kaum. Aber die üblichen Apps sind in den Downloads, Passwörter werden geteilt, Steuerung ist jederzeit über die mobilen Geräte möglich, inklusive Texteingabe.
    Ich wollte gerade wieder… na gut ich wollte eher nich mehr ausschweifen, aber ich komme zurück zu M.A.S.H. Kann bitte mal jemand gaaaaanz einfach erklären was es nun macht?
    Ich bin noch irgendwie gefesselt in der Welt von AVM. Ich kaufe mir einen Router bei Kleinanzeigen, verbinde ihn mit meinem Kabel Modem und es läuft. Alles läuft hier irgendwie einfach. Hab keine Probleme eigentlich. OK. Ich wollte Videos und Fotos aus der iCloud Foto-Mediathek in iCloud Dokumente verschieben. Ich wollte die Bilder nicht löschen, sie aber nicht mehr immer in den Fotos und Videos der jeweiligen App auf den Apple Produkten haben. Waren so um 26GB und brauchte gut einen Tag mit dem MacBook. Ich war echt überrascht, wie langsam mein Upload ist. Denke liegt an meiner Hardware. Sind so Amazon Produkte besser als neuere AVM Produkte?

    • Also Mesh Systeme sollen den Vorteil bringen, dass das System eigenständig weiß, welcher der einzelnen Access Points die bessere Verbindung zum Smartphone und Co. hat. Wenn man eine sehr kleine Wohnung hat bringt das durchaus wenig, aber selbst bei einer größeren Wohnung (geschweige denn Häuser oder gar Schlösser xD) bringt das schon einen extremen Unterschied. Das nächste ist, dass ein herkömmlicher Dualband Extender die Bandbreite halbiert. Gut das hat weniger mit Mesh zu tun und wird auch da passieren.

      Wenn man sich dann mit dem Smartphone durchs Haus bewegt und beispielsweise bei FaceTime am telefonieren ist, dann wählt sich das Smartphone in der Theorie immer am nächstgelegenen Access Point ein ohne dass man das großartig merkt. Ohne Mesh bleibt man ewig lang am verbundenen Access Point auch wenn schon einer deutlich näher ist. Klappt in der Realität dann so zu 75% und auch nicht perfekt aber bei weitem besser als ohne.

  • Ich habe die Pros und betreibe die im Bridgemodus hinter einer Fritzbox, dadurch leider ohne HomeKit Funktionalität.
    Wie geht es mit HomeKit hinter einer Fritzbox?
    Hat jemand so ein Setup laufen?

    • Ich hab auch die Pro-Eeros hinter einer Fritzbox. Hab dann spaßeshalber mal versucht, umzustellen. Aber das hat die Eeros in die Knie gezwungen. Musste alle resetten, weil die Umstellung von Bridge auf Automatisch die Eero-Repeater nicht mehr verbunden hatte. Ganz seltsam.
      Grundsätzlich ist die Profil-Funktion der Eeros ganz praktisch. Dass die Fritzen das immer noch nicht hinbekommen, ohne dafür sich dafür jedes Mal in den Dschungel der Fritzbox forsten zu müssen, ist schon echt peinlich. Wozu sie eine MeinFritz-App haben, frag ich mich immer noch.
      Aber letztendlich habe ich alles wieder umgestellt. Denn die erweiterten Funktionen der Eeros sind immer noch sehr beschränkt, da habe ich mehr Auswahl in der Fritzbox. Und die Beschränkung der Geräte kann ich auch in der Fritzbox oder im Pi-hole einstellen. Und neben dem Apple TV habe ich noch eine Homebridge als Bridge laufen. So dass die Eeros seither wieder im Bridge-Modus nur WiFi liefern. Aber das machen sie richtig gut!

    • Frage an euch beide:

      Habt ihr Vergleichserfahrungen zu Orbi oder einem anderen Mesh-System?

      Habe gerade die Orbi RBK23 im Einsatz und von der Stabilität sind die echt nicht schlecht. Aber was mich dann doch etwas stört ist die etwas geringe Reichweite. Da kam das Tenda Nova MW6 Set deutlich weiter obwohl es sogar nur Dualband-fähig ist.

    • Ich habe sie auch hinter der Fritz!Box, mit HomeKit. Weiter, weiter, Fertigstellen. Den Riesen-Vorteil von HomeKit für den Router kann ich jetzt noch nicht sehen. Ich hatte vorher auch alle IoT-Geräte schon in einer eigenen Gruppe in der Fritzbox, und die war entsprechend beschränkt.
      Vorteile: Eero-WLAN funktioniert in jeder Hinsicht besser, als Fritz. Schon mit einer EeroPro Box war die Abdeckung größer, die Latenz kleiner, der Durchsatz ungefähr genauso gut. Ich habe dann Nr. 2 und Nr. 3 sukzessive dazugekommen. Die zweite hat den ganzen Garten dazugehört, die dritte das erste und zweite Obergeschoß. Jetzt ist bei meiner Mutter endlich so viel WLAN, dass die Kinder hingehen können und trotzdem nichts verpassen (ja, ich habe in der Erziehung versagt).
      Nachteil: Ich muss alle kabelgebundenen Geräte, die mit den WLAN-Geräten sprechen wollen, an die Eeros anschließen. Dafür habe ich einen 25 € Gigabit Switch gekauft. Meinen Firmen-Laptop habe ich weiterhin direkt an der Fritz!Box hängen und da auch priorisiert. So können mir die Kinder beim Working-from-Home nicht so einfach die Bandbreite klauen.

  • Setzen die Geräte eine Registrierung bzw. eine Verknüpfung mit einem Amazon Account voraus?

    • Registrierung über die App ist nötig mit Name und E-Mail-Adresse (Telefonnummer auch, kann aber eine fiktive sein). Mit einem Amazon Konto wird der Account nicht verknüpft.

  • Ich finde die Teile auch echt super. Ich habe nur das Problem, dass ich meine Hue nicht einbinden kann.

  • Habe seit 10 Monaten TENDA NOVA mit 4 Geräten im Einsatz. Kann ich nur empfehlen. Haus über 4 Etagen und der komplette Garten abgedeckt. Und endlich funktioniert VoIP auch im Keller.

  • Hat jemand EERO mit der AirPort Extreme im Einsatz?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28200 Artikel in den vergangenen 6802 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven