ifun.de — Apple News seit 2001. 31 238 Artikel

iPhone 12 und iPad Air starten

Apple-Verkaufsstart: Möglichst keine Warteschlangen

98 Kommentare 98

Von heute an sind die neuen iPhone-Modelle iPhone 12 und iPhone 12 Pro sowie das iPad Air in Deutschland erhältlich. Die Zeiten, in denen Apple-Kunden den Verkaufsstart euer Geräte zu Hunderten vor dem Apple Store erwarteten, scheinen allerdings endgültig vorbei. Ersten Leserberichten zufolge fanden sich vor Ladenöffnung wenn überhaupt, dann nur kleine Grüppchen von Wartenden vor den deutschen Apple-Geschäften.

Mit geringer Nachfrage dürfte dies allerdings wenig zu tun haben. Ganz im Gegenteil erwarten wir sowohl für die neuen iPhones als auch das erstmals ohne Home-Taste angebotene iPad Air eine vergleichsweise starke Nachfrage.

Apple Store Muenchen

Wartende vor dem Apple Store München (Danke Peter)

Beim iPhone dürfte auch die von Apple massiv beworbene 5G-Integration die Verkäufe ankurbeln, denn auch wenn sich der neue Standard hierzulande noch eher spärlich zeigt, sind die neuen Geräte bereits für den anstehenden Ausbau gerüstet. Auch die Provider selbst rühren mit Blick auf die 5G-Unterstützung und ihre Pläne bezüglich des 5G-Netzausbaus massiv die Werbetrommel für das „iPhone 5G“. Beim iPad Air darf man auf den neuen Fingerabdrucksensor gespannt sein. Erstmals hat Apple diesen in die Standby-Taste gepackt und ermöglicht so die Kombination von vollflächigem Bildschirm und Touch ID.

Die Tatsache, dass sich zum Verkaufsstart nur noch wenige Menschen direkt zu einem Apple Store begeben, dürfte vor allem damit zusammenhängen, dass Apple schon mehrere Jahre auf einen Ausbau des Online-Vertriebs setzt. Zudem sind neue Geräte zunehmend zuverlässiger auch bei den Verkaufspartnern von Apple vom Start weg verfügbar – ein Privileg, das Apple in der Vergangenheit gerne für sich reserviert hat.

Diese Maßnahmen begünstigen die Tatsache, dass ein Geschäftsbesuch in Corona-Zeiten ohnehin nur mit Einschränkungen vonstatten geht und wohl überlegt sein will. Apple hat gerade auch vor diesem Hintergrund erweiterte Maßnahmen ergriffen, um Schlangen vor den Läden nach Möglichkeit zu vermeiden. Nicht nur haben alle Apples Stores vorübergehend erweiterte Öffnungszeiten, Apple will US-Berichten zufolge auch aktiv gegen Schlangen vor den Läden vorgehen und sobald sich dergleichen abzeichnet ein Ticket-System aktivieren, mit dessen Hilfe Interessenten feste Uhrzeiten für einen Besuch zugewiesen werden.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
23. Okt 2020 um 09:31 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    98 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    98 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31238 Artikel in den vergangenen 7273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven