ifun.de — Apple News seit 2001. 21 690 Artikel
   

Apple TV zerlegt: Nur 6 Bauteile und keine Überraschungen

Artikel auf Google Plus teilen.
40 Kommentare 40

Bei der Präsentation der neuen Generation von Apples Set-Top-Box Apple TV standen in erster Linie die Videoausgabe im Full-HD-Format 1080p sowie die neue Systemsoftware im Vordergrund. Über die unter der Haube vorgenommenen Änderungen hat sich Apple dagegen weitgehend ausgeschwiegen.

Das Reparaturunternehmen iFixit ist ja bekannt dafür, alle neuen Apple-Produkte schnellstmöglich in ihre Einzelteile zu zerlegen und das Ganze als bebilderte Anleitung zu veröffentlichen. Nach dem iPad vor ein paar Tagen war nun das neue Apple TV an der Reihe.

Der hier verbaute A5-Prozessor erzeugt offenbar deutlich weniger Wärme, als sein Vorgänger. Apple hat im Gegensatz zur letzten Gerätegeneration weitgehend auf Wärmeableiterplatten verzichtet.
Neu ist eine zweite verbaute Antenne, die für Wi-Fi oder Bluetooth verwendet werden kann. Vermutlich geht es hier lediglich darum, den WLAN-Empfang des Geräts zu verbessern.

Alles in allem lässt sich das Gerät sehr einfach und auch ohne Spezialwerkzeug zerlegen. Das Netzteil ließe sich somit ohne größeren Aufwand austauschen, währen die restlichen Elektronikteile jedoch alle fest mit der Hauptplatine verbunden sind und demnach bei Problemen hier nur ein Tausch in Frage käme. Unser altes Apple TV läuft allerdings seit seiner Markteinführung problemlos im Dauerbetrieb und es ist kaum zu erwarten, dass die neue Generation hier störanfälliger wäre.

Dienstag, 20. Mrz 2012, 7:38 Uhr — Chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das Gerät empfängt jetzt auch 5 GHz WLan, oder was das vorher auch schon so?

  • 6 Bauteile und keine Überraschungen? Habt ihr erwartet das dort innen eine Appleaktie liegt?;-)

  • Kümmert euch doch bitte kurz um das „verzichtet verzichtet“.
    Toll wäre eine geringere Leistungsaufnahme der kleinen Kiste…

  • Wann kommt das Ding denn?hab es seit den ersten Tag bestellt und warte

  • Der Gerät soll doch jetzt 512 statt 256 MB RAM haben?! Habe ich bei macrumors gelesen.

  • klappt das streaming aufs apple tv mit der save.tv-app bei euch problemlos?
    ist es ein 1080er-Stream?

  • Ich stehe immernoch vor der Entscheidung die AppleTV Kiste oder die WD TV Live Kiste zu ordern. Kann man hiermit denn nun auch auf ein eigenes NAS zugreifen, oder geht dies auch nur mit Jailbreak? Und gibt es hier schon eine Lösung?

    • Mit Jailbreak kannst du XBMC drauf hauen. Damit kannst du auf Festplatten, die im Netzwerk freigegeben wurden, zurückgreifen und Video/Audiodatein öffnen. XBMC kann sehr viele Formate abspielen. Ich mache es seit Jahren und es funktioniert perfekt :))

    • Ich habe mein AppleTV 2 ausbrechen lassen und konnte es danach problemlos mit meinem Synology NAS verbinden und habe jetzt stets Zugriff auf meine gesamte Musik- und Filmsammlung. Absolut super! XBMC würde Steve im Grab drehen lassen….ich finde das absolut schrecklich! Total überladen und ein Paradebeispiel für das Thema „Wie schrecke ich möglichst viele User ab?“. Ich habe bloss den Media Player (via aTV) installiert und das reicht vollkommen.

      Grundsätzlich kann die WD-Box aber mehr….die habe ich auch seit Jahren in Betrieb und bin höchstzufrieden. Aber selbst die könnte man jailbreaken… :-)

      • …xbmc schreckt nur ab, wenn man keinen Bock hat sich damit zu beschäftigen. Überladen? Wo denn? Was man nicht im Menü braucht schaltet man einfach aus…pffff!

      • Immer wieder die selben Feststellungen:
        Für Leute die Handys haben, um Themes zu customizen oder Leute die Computer haben um jedes Detail des Linux-Desktops zu modifizieren ist das gaaaaanz was tolles. Wenn ich aber einfach Filme abspielen will, dann ist selbst meine Boxee-Box (die ich wirklich gerne habe) ein Grauen.

        Es gibt einfach solche und solche Menschen…ganz Wertungsfrei! Und gerade wenn man nicht so viel Zeit hat, sind Geräte die einfach funktionieen halt schon ne Überlegung wert.

  • Welche Videoformate spielt das Apple TV? Kann ich auf meinen Mediaserver über DLNA zugreifen? Ich würde mir gerne ein Apple TV zulegen, aber mir wurde bis jetzt immer davon abgeraten.

    • Medienformate: Alles was iTunes auch abspielt.
      DLNA: No – never.

      Von deiner raushörbaren Interessenslage würde auch ich dir davon abraten. Du würdes im goldenen Käfig nicht glücklich werden.

      Kauf dir lieber ne Boxee-Box, die kann auch AirPlay von iOS-Geräten empfangen…kann aber auch auf deinen Medienserver oder NAS zugreifen etc. Und spielt dabei nahezu jedes Format ab.

  • Habe es auch seit Samstag – aber irgendwie nutze ich es nicht zu weit mehr als ich die AirPort Express genutzt hatte. Naja vielleicht kommt noch das ein oder andere Feature dazu. Spiegeln des iphones finde ich irgendwie wenig sinnvoll, zumindest nicht wenn ich alleine Youtube. – und Gaming ist aufgrund der leichten Verzögerung nicht so toll. (ja …ich habe ein Top WLAN mit spitzen zum streamen von mkv etc nutze ich weiterhin die wd live Hd

    • Na Youtube macht man ja auch nicht via AirPlay Mirroring sondern über den normalen AirPlay Button in der App. Sonst bekommst Du es ja nicht im Vollbild angezeigt.

  • Mich würde mal interessieren, wozu man überhaupt ein Apple-TV braucht. Vielleicht kanns mir ja jemand schmackhaft machen. Ich habe einen Fernseher mit eingebauten DLNA, da ist doch eine Apple-TV-Kiste, die ohnehin nur auf iTunes zugreifen kann, völlig nutzlos, oder habe ich ein Must-Have-Funktion übersehen? AirPlay brauche ich nicht.

  • Das Teil hat nur einen nutzen wenn man es mit Jailbreak und XStream betreibt. iTunes Match ist darauf auch nicht schlecht, Filme würde ich mir bei den Apotheken Preisen bei iTunes eh nicht Laden. Die FullHD Option hätten sie direkt mit einbauen sollen, aber man muss ja Anreiz zum neukauf bieten. Und beim nächsten iPad kommt dann auch Siri dazu, alles schön in kleinen Schritten

    • 3-5 EUR nennst du Apothekenpreise ?
      Wo geht’s denn günstiger ?
      Mehr als Leihen ist eh nur was für Sammler und bei 1-2 Filmen im Monat …

      • 3€ ist ja wohl eher der seltenere fall und die würde ich mir auch noch gefallen lassen, aber da gibt’s ja nur alte Schinken. Die Preise sind ja eher bei 5€ angesiedelt, will den Film nicht schon zur Hälfte kaufen.

      • Ich würde es toll finden wenn sie wenigstens an Videothekenpreise rankommen würden und das nicht nur bei Sonderangeboten. So nutze ich es ausschließlich für XBMC, das bietet mir einen hôheren Mehrwert.

  • Schaue ich mir die Fotos über die Mediathek an (via iTunes und WLan), sehen diese ungefähr so gut aus, wie ich mir das vorstelle. Ich vergleich hierzu z. B. Fotos, die ich über einen USB-Stick, der direkt im Fernseher steckt, anschaue.
    Übertrage ich jedoch die Fotos vom iPad2 oder vom iPhone 4s via WLan auf das Apple TV3, so sehen die Aufnahmen verschwommener aus. Es fehlen einfach die feinen Details. Hier habe ich die Fotos zuvor via „PhotoSync“ auf das iPad oder das iPhone geladen. In iPhoto sehe ich auch, dass die Fotos in der Originalgröße (gleiche Pixellängen und gleiche Dateigröße), wie sie auch in der Mediathek vorhanden sind, auf das iPad/iPhone transferiert wurden. Ich habe bereits auch verschiedene Pixellängen (von 1920, über 2048 bis zu 3840) und auch verschiedene dpi-Werte habe ich versucht (Auflösung iPad 132 und auch die vom Fernseher 59,5 (37“ LCD bei 1920×1080).
    Ich vermute, daß bei der Übertragung vom iPad/iPhone auf das Apple TV3 irgendetwas runtergerechnet wird, das die Brillianz und die Feinheiten in den Aufnahmen verschwinden lässt.

    Weiß jemand Abhilfe? Also das die Fotos richtig knackig vom iPad/iPhone auf dem Fernseher zu sehen sind?

    • Ich antworte mal selbst:

      Nach einen Telefonkontakt mit dem Apple Support, scheint es so, als würden zumindest beim iPhone 4s die selbstaufgenommenen Videos mit 1080p via Airplay/Apple TV3 auf den Fernseher geschoben und dort dann auch knackig scharf angezeigt.
      Nehme ich jedoch ein Foto mit dem iPhone 4s auf und übertrage dies auf dem gleichen Weg, so wird dieses visuell in einer schlechteren Bildqualität übertragen (ich vermute mal 720p).

      Weiß jetzt jemand, ob das iPad 3 die Fotos in 1080p auf das Apple TV 3 bringen kann?

      • Du erwähnst bei beiden Fällen das 4s und selbstaufgenommene Fotos. Hast du dich vertippt oder verstehe ich deine Beschreibung nicht genau?

      • @Sait
        Zuerst erwähnt er selbstaufgenommene Videos und dann selbstaufgenommene Bilder.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21690 Artikel in den vergangenen 5780 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven