ifun.de — Apple News seit 2001. 22 324 Artikel
Jetzt auch auf dem iPad

Apple TV Remote: Die neuen Funktionen der Fernbedienungs-App

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Gemeinsam mit dem diese Woche veröffentlichten Softwareupdate für Apple TV hat Apple endlich auch die hauseigene Anwendung Apple TV Remote für das iPad optimiert. Die neue Version bringt nicht nur Anpassungen hinsichtlich der Bildschirmdarstellung, sondern auch einen erweiterten Funktionsumfang mit sich.

Apple Tv Remote Musik Steuerung

Wenn ihr die Remote-App zum ersten mal benutzt, müsst ihr sie nach dem Start mit eurem Apple TV verbinden. Dies geht in der Regel schnell und problemlos von der Hand, die App erkennt im gleichen Netz befindliche Apple-TV-Boxen und zeigt auf dem Bildschirm von Apple TV einen Nummerncode an, den ihr auf dem iOS-Gerät eingeben müsst.

Für die grundsätzliche Bedienung spiegelt die App mehr oder weniger Apples Hardware-Fernbedienung Siri Remote und bietet auf dem Bildschirm die entsprechenden Bedienelemente an. Innerhalb der großen grauen Fläche könnt ihr durch Wischbewegungen schnell auf dem Home-Bildschirm von Apple TV navigieren.

Apple Tv Remote Ipad

Interessant wird es, wenn ihr bei der Wiedergabe von Musik oder Videos die Detailansicht öffnet (oben rechts). Bei der Musikwiedergabe seht ihr hier nun aktuelle Alben oder Wiedergabelisten und könnt die Reihenfolge der folgenden Titel ändern. Sofern bei Audiodateien ein Liedtext hinterlegt ist, oder die Songs über Apple Music abgespielt werden, lässt sich an dieser Stelle auch der Liedtext einblenden.

Bei Videos ist es möglich, hier neben zusätzlichen Informationen auch eine Kapitelliste einzublenden und per Fingertipp direkt zu einem bestimmten Kapitel zu springen.

Laden im App Store
Apple TV Remote
Apple TV Remote
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 29. Mrz 2017, 11:38 Uhr — Chris
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schönes Update. Was ich nach wie vor vermisse ist eine Lautstärkenregelung aus der App heraus. Gibt es da einen Workaround? Zumindest aktuell ist es in der iPhone App so, dass ich mit den Lautstärketasten am iPhone NICHT die Lautstärke am Apple TV regeln kann. Streame ich (bspw. auf Spotify) auf das Apple TV, dann geht das jedoch. Oder mache ich etwas falsch?

    • Also bei mir ist es so, wenn ich die Remote App offen habe kann ich mit den Lautstärke Tasten am iPhone die Lautstärke vom AppleTV ändern. Allerdings hängt bei mir ein AV-Receiver mit HDMI-CEC Steuerung dran.

      • Ich habe einen etwas älteren TV. Mit Chromecast funktioniert es, mit Apple TV nicht. Ergo: Software ist Schuld und nicht etwa eine Unzulänglichkeit des TVs.

      • Und beide HDMI Anschlüsse unterstützen den Standard?

  • Kann man in der eigenen Mediathek, die über iTunes bereitgestellt wird, statt zu scrollen auch den Namen z.B. eines Films eintippen?
    Mit der Siri Remote ist das bei langen Listen nämlich eine Qual.
    Suchen geht ja auch nicht in der eigenen Mediathek, das geht nur im Store. Was für ein Mist!

  • Bisschen sehr spät für ein Elektronik Unternehmen wenn man überlegt wann Apple TV 4 auf dem Markt gekommen ist. Auf Apple TV 3 hatten sie ja schließlich die Software bereits gehabt. Hoffe das Apple mit dem Apple TV 5 alles richtig machen wird und die Remote gleich weglassen (als Zubehör ok). Mit iPhone und iPad kann man deutlich besser Texte eingeben und hat sein Gerät immer da.

    • naja. die Remote App hat doch auch bisher mit ATV4 funktioniert.
      Für mich jedenfalls zufriedenstellend – freue mich jetzt aber über die neuen Funktionen.

    • Die Remote App für iPhone gibt es bereits ne Weile. Sie lief auch auf dem iPad, jedoch nicht grafisch angepasst, als iPhone App. Außerdem konnte man die alte iTunes Remote auch nutzen. Zwar nicht vom ersten Tag an, aber es folgte doch recht flott. Jetzt ist die Remote App ja nur erweitert worden, sowie auf das iPad angepasst.

      Ich hab es noch nicht getestet, aber darf ich mir das dann bei Filmen ähnlich vorstellen wie bei der iOS Amazon Prime App im AirPlay? Fehlt dann ja nur noch etwas ähnliches wie xRay.

  • Das man in der eigenen Mediathek nicht suchen kann ist absolut peinlich. Ist ja wohl eine Grundfunktion

  • Es ist immer noch der total Rückschritt im vergleich was mit dem atv 3 mal ging: die komplette Einbindung der mediathek… echt schade. Scheint aber langsam zum program zu werden, den bei der watch gab es ja auch eher Rückschritte in der Bedingung als Innovationen. Und auch siri ist zum Teil eingeschränkter als vorher auch wenn das kaum geht… mehrwürdige politik.

    • Was für eine Mediathek? Es geht um die Remote App für  TV, nicht um die iTunes Remote App. Manche scheinen das hier nicht zu begreifen. Aber erst mal drauf los meckern.

  • Kann mir mal jemand die Logik dieser App erklären? Ich kann doch mit der alten Remote App, jetzt iTunes Remote, schon immer komplett den Apple TV steuern. Wozu die zusätzliche App???

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22324 Artikel in den vergangenen 5874 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven