ifun.de — Apple News seit 2001. 22 451 Artikel
   

Apple TV: Probleme beim Zugriff auf den US-Store – Leihoption für Serien teilweise nicht vorhanden

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Zeitgleich mit der Vorstellung der zweiten Generation von Apples Set-Top-Box Apple TV (119 Euro) wurde Anfang September auch angekündigt, dass sich zukünftig aktuelle TV-Serien zum Preis von 99 Cent pro Folge darüber ausleihen lassen. Allerdings haben konnte sich Apple mit den beteiligten Filmstudios wohl nur für den US-Markt auf diesen Deal einigen, hierzulande werden die einzelnen Episoden bis auf wenige Ausnahmen weiterhin zu beinahe unverschämten Preisen angeboten.
Daher scheinen sich in Deutschland bislang vor allem Liebhaber von englischsprachigen Originalfassungen für die durchaus attraktive Vorstellung zu interessieren, über den US-Store zu jeder Tages- und Nachtzeit Zugriff auf ein umfangreiches und hochaktuelles Serien- und Filmangebot zu haben. Ein Account für den amerikanischen iTunes Store ist schnell erstellt, das entsprechende Guthaben lässt sich per Geschenkkarten auffüllen (Vorsicht bei billigen Internet-Angeboten, hier handelt es sich oft um gefälschte oder geklaute Codes).

Während der Zugriff auf das deutsche iTunes-Angebot selbstredend kein Problem darstellt, zeigen sich beim Versuch, TV-Serien im amerikanischen Store auszuleihen Probleme: Zumindest teilweise fehlt Nutzern außerhalb der USA nämlich schlichtweg die entsprechende Ausleih-Option und der US-Store bietet lediglich eine Vorschau der einzelnen Folgen an. Wann und warum dieses Problem auftritt, lässt sich aufgrund der verschiedenen uns vorliegenden Erfahrungsberichte nicht eindeutig sagen – wir vermuten jedoch, dass Apple hier um den Anforderungen der Filmstudios gerecht zu werden eine Art Geoblocking einsetzt, quasi als Pendant zum Regionalcode bei DVDs. Das Spielfilm- und Musikangebot ist hierbei witzigerweise nicht betroffen, die Probleme tauchen bislang nur beim Versuch auf, den neu eingeführten TV-Serien-Verleih zu nutzen.

Wie kommt man trotzdem in den Genuss der US-Serien?

Wir sind eigentlich davon überzeugt, dass der erste Start des Geräts über Gedeih und Verderb entscheidet. Sobald Apple TV eine Verbindung zum Internet bekommt, wird versucht die Geoposition zu ermitteln und eine entsprechende Einstellung gesetzt. Wurde das Gerät erstmals in den USA in Betrieb genommen, ist alles prima – hat man es in Europa zum ersten Mal angeschlossen, kann das oben besagte Problem auftreten. „Kann“, weil es auch wiederum diverse Berichte von Anwendern gibt, die auch von Deutschland aus sofort TV-Serien im US-Store leihen konnten.
Für unseren Fall konnten wir in Tests jedoch eindeutig nachvollziehen, dass der Wechsel auf den deutschen Store mit dem Anschließen des Ethernetkabels vollzogen wird. Somit scheint das Verhalten sich von Provider zu Provider zu unterscheiden und bei uns war allem Anschein nach die IP von Kabel BW für die Content-Zensur verantwortlich. Falls ihr positive oder negative Erfahrungen dahingehend gemacht habt, schreibt also euren Provider mit in die Kommentare.

Zur Lösung:
Im Internet finden sich verschiedene einfachere Ansätze, die anscheinend bei einzelnen Anwendern breits zum Erfolg geführt haben. Daher empfehlen wir folgende Schritte vorab:

  • Bei der ersten Konfiguration unbedingt mit einer amerikanischen Apple ID anmelden
  • Für die Privatfreigabe eine amerikanische Apple ID benutzen.
  • Falls ihr zuerst eine deutsche ID verwendet habt, das Gerät zurücksetzen (Restore über Menü) und beim nächsten Start entsprechend den US-Store auswählen und mit der US-ID anmelden

Wir freuen uns über euer Feedback, falls einer dieser Schritte hilft – bei uns war dies nicht der Fall und es blieb uns nur die aufwändigste aller Lösungen, die Verbindung mit einer amerikanischen IP über VPN. Dazu benötigt man einen entsprechenden Dienst, wir haben das hier vorgestellte OverPlay ($10/Monat) benutzt, im Web finden sich allerdings auch kostenlose, von uns jedoch nicht getestete Alternativen.

Je nach Betriebssytem müsst ihr für die folgenden Schritte nun nach Unterstützung googlen. Ziel des Ganzen ist es, die VPN-Verbindung mit einer US-IP an das Apple TV weiterzureichen. Unter Umständen könnt ihr dies sogar direkt im Router machen, wir haben dazu auf einem per Wi-Fi mit dem Internet verbundenen Mac einen neuen Netzwerkanschluss eingerichtet (VPN/PPTP), und diesen per Internetsharing auf die Ethernetbuchse gelegt.

Sobald diese Konfiguration steht, verbindet ihr das Apple TV mit dem VPN-Anschluss und macht einene Restore (vermutlich genügt bereits die Option „Alle Einstellungen löschen“). Anschließend sollten euch im amerikanischen iTunes Store nicht nur die TV-Serien, sondern bei den einzelnen Folgen auch jeweils die „99 Cent Rent“-Taste angezeigt werden.
Wir haben nun eine Folge gemietet (keine Ahnng ob das notwendig war), anschließend das Apple TV auf Standby gesetzt, die (teils furchtbar langsame) VPN-Verbindung geschlossen und das Gerät wieder ganz normal mit dem Router, also unserem deutschen Provider verbunden. Die Leih-Option blieb nach einem erneuten Start des Apple TV weiter erhalten, selbst dann, wenn man dem Gerät den Strom nimmt oder einen Ausflug in den deutschen iTunes Store macht. Ihr müsst nur aufpassen, wenn ihr neben der US-ID nun eine deutsche ID für Home-Sharing oder den deutschen Store benutzt: Anscheinend verschwinden aktuell geliehene Titel mit der Eingabe einer weiteren Apple ID im Nichts.

Wir wünschen euch natürlich, dass ihr zu jenen Glücklichen Apple-TV-Nutzern gehört, die in dieser Hinsicht nichts unternehmen müssen. Falls ja, nehmt euch entsprechend Zeit – zumindest bei uns war die VPN-Sache ziemliches Gefummel und eine Garantie auf Erfolg können wir leider nicht geben. Über eure Erfahrungsberichte in den Kommentaren freuen wir uns ebenso wie der Rest der Leser.

Über unsere weiteren Erfahrungen im Umgang mit dem neuen Apple TV werden wir demnächst berichten, die ersten Eindrücke von Gastautor Mark gab’s bereits hier zu lesen.
Ein umfangreicher Diskussionsthread zum oben angesprochenen Thema findet sich hier in den Apple-Supportforen.

Mittwoch, 20. Okt 2010, 12:08 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Zumindest bei mir tritt dieses Problem nicht auf.

    Ich leihe mir regelmäßig Folgen der neuesten Staffel von „Bones“ aus dem US-Store, via Apple TV 2.

  • Apple TV is voll teuer im Apple Store
    In Amerika kostet der nur 70? umgerechnet!
    Unverschämtheit.
    Die Deutschen haben geld denken die wohl
    Normalerweise müssten die 180$ zahlen damit es fair is
    Naja

  • geht bei euch aixh multitadking der ifun app? bei mir gegt das seit ca 2 wochen

  • Wenn sonst keiner was zum Topic zu sagen hat, mach ich das eben.

    Leider besitze ich NOCH kein Apple TV (Ist aber in der Auslieferung).
    Ich hoffe mal schwer das ich mit meinem US Account, US-Serien leihen kann.

    Ich habe mich die letzten Tage auch in diversen anderen Foren schlau gemacht.
    Dort ist die überwiegende Meinung, wenn man bei der ERSTEN anmelden den US-Account nutzt,funktioniert alles.
    Wie gesagt, leider besitze ich noch KEIN Apple TV; daher auch noch nicht persönlich getestet.

  • „Apple TV is voll teuer im Apple Store
    In Amerika kostet der nur 70? umgerechnet!
    Unverschämtheit.
    Die Deutschen haben geld denken die wohl
    Normalerweise müssten die 180$ zahlen damit es fair is
    Naja“

    Würde das Gerät in den USA 180US$ NETTO kosten müsste es in Deutschland entsprechend rund 170 Euro BRUTTO kosten.

    In den USA werden die 99,99US$ NETTO angegeben, in Deutschland ist die Angabe BRUTTO.
    In Deutschland beträgt die Umsatzsteuer 19%
    Darüber hinaus muss Apple in Deutschland eine Angabe an die GEMA für das Gerät machen.

    Bezieh das alles mal in deine bescheidene Rechnung mit ein bevor du was von „70? umgerechnet!“ hinausposaunst.

    Faszinierend, dass das manche Leute immer noch nicht auf die Reihe bekommen O.o

  • Eine Frage zum Apple-TV: Würde das Ding ggf. in USA kaufen wollen. Hat das Gerät ein externes Netzteil, oder zumindest ein internes Netzteil, dass 240V verträgt, oder muss ich auch über ne Bastellösung nachdenken?

    Gruß,
    TheCRAR

    (Im GameCenter „The_CRAR“)

  • Meins ist auch aus USA. Das Netzteil ist integriert und du kannst ein normales 220V-Kabel anschließen. So eins mit dem kleinen Doppelanschluss, wie bei Rasierapparaten usw.

  • Ich habe seit 1 1/2 Wochen mein Apple TV2. Ich habe mich dann ganz normal mit meinem deutschen Account angemeldet und auch schon deutsche Filme ausgeliehen. So jetzt habe ich mich mal mit dem US Account angemeldet und mir eine 99 cent Serie ausgeliehen. Es läuft ohne Probleme. Echt super :-)

    Ich habe das Gerät über Wlan am Fritz Router über Kabeldeutschland (Hamburg) am Netz.

  • Hi,

    habe das Apple in den Usa gekauft und dort mit einem amerik. iTunes Store in Betrieb genommen. Hier in D-Land angeschlossen und problemlos 99 Cent Serien ausleihen können.

    Provider T-Com.

  • Hat jemand nen Link für nen freien VPN Provider? Zum Testen würde ich ungern Geld ausgeben…

  • hab mich gerad einfach mal über itunes mit einer mailadresse, sowie einer gegoogelten us-adresse im amerikanischen itunes-stores angemeldet. nach der bestätigung durch apple per mail, anmeldung über diese us apple-id dann bei apple tv. und es funktioniert alles, auch das ausleihsymbol der 99cent-serien war zum anklicken bereit. da ich aber keine bezahldaten (habe weder us-kreditkarte, noch us-itunes-cards mit guthaben) hinterlegt habe, wurde ich nur drauf hingewiesen, dieses im computer in itunes zu machen. ansonsten, wäre us-guthaben drauf, hätte ich die serien leihen können. danach wieder ummeldung in apple tv zu meinem deutschen account, alles wieder wie gehabt. besten dank für den hinweis, und nun werde ich mir einfach mal guthaben per itunes-card aus den usa mitbringen lassen!

  • Hallo,

    Sehr gute artcile
    Hier finden Sie eine Liste der VPN-Anbieter als auch Verbraucher Rezensionen START-vpn

  • Ich habe mich schon darüber geärgert, dass die 0,99$ Serien nicht auf dem alten appleTV angeboten werden.
    Wenn ich jetzt lese, dass es beim neuen appleTV auch wieder Restriktionen gibt, dann ist das ein erheblicher Grund mir kein neues appleTV zu kaufen. Ich kann nur hoffen, dass ein Jailbreak hier möglicherweise konstante Abhilfe schafft…

  • AppleTV 2 – us itunes store account (per ebay.com prepaid guthaben) – keine probleme! (Nix VPN!)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22451 Artikel in den vergangenen 5895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven