ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

Update 17.0 verfügbar

Apple Studio Display: Neue Software erweitert Kamerafunktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Für all diejenigen von euch, die ein Apple Studio Display in Verwendung haben, steht zusätzlich zu dem diese Woche veröffentlichten macOS Sonoma auch eine neue Softwareversion für den Bildschirm zur Verfügung. Das Update wird unter der Bezeichnung „Apple Studio Display Version 17.0“ über die Systemeinstellung des verbundenen Mac zur Installation angeboten.

Studio Display Update 17

Beachtet in diesem Zusammenhang, dass die Installation von Updates für die Apple-Bildschirme stets auch einen Neustart des verbundenen Rechners erfordert. Es ist also keine gute Idee, die Aktualisierung mal eben zu starten, wenn man gerade produktiv am Mac tätig ist. Ansonsten geht die Installation des 729 MB großen Updates aber schnell vonstatten.

Neben Fehlerbehebungen und Verbesserungen bringt die neue Firmware für das Studio Display Apple zufolge Unterstützung für das Zoomen, neu Zentrieren und die manuelle Wahl von Bildausschnitten im Zusammenhang mit der integrierten Kamera.

Vergrößerung und Bildausschnitt verändern

Wenn ihr die neuen Funktion im Zusammenhang mit der Kamera des Apple Studio Display verwenden wollt, wird macOS 14 Sonoma zwingend vorausgesetzt. Anschließend klickt ihr auf das Videosymbol in der Menüleiste und deaktiviert dort den Folgemodus.

Studio Display Software Facetime

Im Anschluss seht ihr, wenn ihr mit der Maus über das Vorschaubild fahrt, eine Taste zum Zentrieren des Bildes oben rechts. Zudem steht am unteren Bildrand eine Zoomleiste zur Verfügung, mit deren Hilfe ihr zwischen einer Verkleinerung mit dem Faktor 0,5 oder einer anderthalbfachen Vergrößerung wählen könnt.

Für die manuelle Wahl des Bildausschnitts müsst ihr ebenfalls mit der Maus über das Vorschaubild fahren und könnt den von der Kamera erfassten Ausschnitt dann durch Ziehen der Maus bei gedrückter Maustaste verändern.

Kameraqualität weiterhin enttäuschend

Apple bietet das Apple Studio Display seit dem Frühjahr 2022 an und sieht sich bis heute nachvollziehbar mit Kritik an der Qualität der integrierten Webcam konfrontiert. Die Kamera liefert deutlich schlechtere Bilder als dies bei in anderen Apple-Geräten verbauten Kameras der Fall ist. Apple hat seither versucht, diesbezüglich softwareseitig nachzubessern. Die grundsätzlich schlechtere Ausgangsqualität lässt sich auf diese Weise allerdings nur bedingt kaschieren.

27. Sep 2023 um 18:28 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Die Kamera ist total in Ordnung, wenn auch kein Highlight.

    • im Vergleich zur iPhone Kamera ist die Kamera im Studio Display deutlich schlechter. im täglichen Gebrauch und in verschiedenen Video Sessions bei gutem Licht ist sie aber durchaus ausreichend. Dennoch hätte ich gedacht, wenn man da schon ein ganzes iOS mit in das Display packt, dass die Qualität schon ähnlich zum iPhone gewesen wäre.

    • Die Kamera hat Objektiv eine miese Qualität. Werde oft gefragt was das für eine schlechte Bildqualität ist. Gerade von Kollegen etc. die wissen ich habe Apple im Einsatz. Bei den mittelprächtigen HP Notebooks ist das Kamerabild echt deutlich besser :-/ naja, einziger Trost, wenn ich dann auf die Kamera im 13“ MacBook Air M2 umschalte, sind sie ruhig und auch mal begeistert :-)

      • Habe ein Phillips Display was mehr kostet und weniger kann die Kamera ist da deutlich schlechter.

  • Ich finde die Kamera mehr als ausreichend und von der Qualität gut für Videokonferenzen.

  • Habt ihr es (mit der bisherigen Software) auch, dass die Dock-Leiste unkontrolliert zwischen Studio Display und MacBook Display hin- und herspringt (mal ist sie da, dann dort)?

  • Ich benutze seit gut 2 Jahren mein arbeits-iPhone als webcam. Das ist ein iPhone 12 Pro. Besseres Bild kriegt keine webcam hin

  • Ich finde das Kamera bashing beim Studio Display lame. Die Kamera ist ganz hervorragend für Videokonferenzen. Wozu soll Sie denn sonst erforderlich sein?

    • Ganz meine Meinung. Erfüllt absolut ihren Zweck. Und Folgemodus und Portrait sind auch echt gut umgesetzt.

    • Finde ich nicht lamé. Wenn man soviel Geld zahlt, will man auch das beste haben, meine Meinung. Im Vergleich zu den aktuellen MacBooks und iMacs sowie ne schnöde Logitechkamera, ist das eben nicht so…Und ja ich habe tatsächlich eins, und auch das ein aktuelles MacBook Air sowie iMac zum Vergleich. Das sind Welten. Ich habe es nur behalten weil das Display an sich eine fantastische Bildqualität hat.

      • Wie oft willst dich noch Wiederholen?

        Es ist eine Monitorcam und mehr als ausreichend. Sie soll keine Urlaubsfotos machen.

  • Ich bin auch ein bisschen enttäuscht von der Kamera, da ich sie meist in den Abendstunden bei wenig Licht nutze. Da wird der Unterschied noch deutlicher. Mit Tageslicht ist es aber befriedigend. Ich gebe den Kollegen hier Recht, dass befriedigend nicht der Anspruch sein darf, wenn man einen Monitor für 1749€ auf den Markt bringt.
    Unterm Strich ist das Gesamtpaket den bezahlten Preis von 1390€ aber durchaus wert. Zusammen mit dem Mac Studio fühlt es sich wie der iMac zuvor an. Man schaltet den Mac Studio an und alles läuft. Das Bild ist einwandfrei und gestochen scharf und der Klang aus den integrierten Lautsprechern ist bombastisch. Am Display selbst ist nicht eine Taste zu finden, was mir persönlich sehr gut gefällt, weil ich mich damit gar nicht beschäftigen will. Es ist genau das Rundum Sorglos Paket, das ich mir als Ersatz für den iMac gewünscht habe. Das mit der Kamera hätte besser sein können, aber für meine Zwecke reicht es.

  • Was definitiv fehlt ist die Möglichkeit bei wenig Licht die Empfindlichkeit der Kamera zu erhöhen in 3rd Party Apps wie zB Teams. Das Bild ist oft zu dunkel, aber vielleicht liegt es an MS? Gibt’s vielleicht andere Software die das regeln kann?

  • Ich bin mit einer miesen Kameraqualität zufrieden! Ich mache taeglich Video Chats (leider) und bin froh wenn ich da unscharf erscheine. Habe mir sogar extra eine 15 Jahre alte Webcam besorgt die nur 360p schafft und miese Lichtverhaeltnisse nicht kompensieren kann.
    Weis jemand zufaellig ein Tool mit dem ich das Videobild faken kann?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven