ifun.de — Apple News seit 2001. 28 200 Artikel
Mit Masken und Spuckschutzwänden

Apple Stores bleiben geschlossen, Gravis öffnet 30+ Filialen

25 Kommentare 25

Während Apple seine deutschen Filialgeschäfte nach wie vor für den Publikumsverkehr geschlossen hat – wie berichtet setzte das Unternehmen den Arbeitsalltag Mitte im März in allen Filialen außerhalb Chinas aus – macht man sich beim ehemaligen Apple-Platzhirsch Gravis wieder an die Arbeit.

Gravis Messe

Wie Gravis mitteilt hat man schon in dieser Woche wieder über 30 Filialen geöffnet und macht darauf aufmerksam, dass Mitarbeiter nun Masken tragen und vor den Kassen „Spuckschutzwände“ stehen.

Wir tun alles, um Ihre und unsere Gesundheit zu schützen. Wir bitten Sie in diesem Zusammenhang sich beim Besuch unserer Stores an die geltenden Hygienevorschriften, wie die Wahrung eines Mindestabstandes, zu halten.

Sollten Sie verdächtige Symptome aufweisen oder Kontakt zu Menschen gehabt haben, die möglicherweise oder bestätigt mit COVID-19 infiziert sind, bitten wir Sie von einem Store-Besuch Abstand zu nehmen.

Apple war in Korea, dem ersten Land außerhalb Chinas in dem wieder einige Apple Store öffneten, dazu übergegangen Kunden den Eintritt erst nach einem obligatorischen Fiebermessen zu gewähren. Gravis lässt die Thermometer derzeit noch stecken.

Donnerstag, 23. Apr 2020, 7:21 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich gehöre zu den glücklichen die zuhause bleiben dürfen. Ich find es toll wenn ein Arbeitgeber erst einmal die Situation neu bewertet und dann handelt, anstatt als erster wieder zu öffnen. Wir waren ja auf die ersten die geschlossen haben. Da merkt man, dass man als Mensch wichtig ist

    • Nicht zu vergessen bei voller Bezahlung und nicht in Kurzarbeit, o.ä.!

    • TeeTassenTrümmel

      Apple Store ? Naja machen wir uns nicht’s vor, es bedarf eigntl. keinem Apple Store, exakt die gleiche Porduktpalette die man auf der website bekommt, nicht mehr/nicht weniger …Service auch gegen null..

      • Genau, deswegen; sind die Läden ja auch immer so gähnend leer, stimmt’s?

      • Es bedarf keine Apple Stores mehr? Also sind Genius Bar, Today at Apple Sessions und das erleben der Produkte in der eigenen Hand egal? Daran zweifle ich sehr stark. Gerade Apple profitiert durch die Stores stark, da kein anderer Marktbegleiter noch Retail lebt.
        Du würdest also lieber allen Apple Usern das einschicken der Geräte aufzwingen, statt eines Genius Bar Termins vor Ort?

      • KaffeeTassenDreher

        Naja machen wir uns nicht’s (sic!) vor … deine Vorstellung von Marketing und Vertrieb ist dann doch eher schlicht und nicht besonders fundiert. Oder anders herum: Wenn es denn so wäre, wie du schreibst, hätte das bei Apple bestimmt schon jemand gemerkt … meinst du nicht auch?

      • Naja bei rund 15 ? Apple Store in Deutschland Zweifel ich mal mal mit. Was ist eigentlich aus Angela Ahrendts geworden?

      • Ich glaube er meinte eher, dass die Läden eben für die breite unwissende Masse sind, als Lieschen Müller. Die braucht auch die Sessions. Wer sich mit der Materie auskennt, der kann auch online bestellen, zumal andere Anbieter ja die Sachen auch preiswerter anbieten. Mal davon abgesehen in die Runde gefragt wer fühlt sich denn in den Läden wirklich wohl?

      • Was denn genau gemerkt? Ich bin nur drauf eingegangen, dass der Service halt eben nicht „gegen null“ geht, sondern sich dort tagtäglich Menschen mit viel Leidenschaft um die alltäglichen Belange kümmern. Genius Bar alleine ist schon Grund genug, einen Apple Store nicht aufzulösen. Zudem war und ist der Apple Store seit jeher auch ein Ort, um die Produkte einfach mal zu testen.

    • Kann ich nur so unterschreiben! :)

    • Vor allem merkst du, dass deine Arbeit gesellschaftlich gesehen verzichtbar ist.

  • Wie genau funktioniert das mit dem Fiebermessen bei den Läden eigentlich?
    Ich habe auch ein IR Thermometer, das ist dafür völlig ungeeignet, da nur die Temperatur auf der Haut gemessen werden kann.

    • Rektal. Warum sollte die Temperatur auf der Haut nicht aussagekräftig sein? Du darfst dir natürlich nicht Sekunden davor eine Packung Eis drauf drücken…

    • Was anderes machen die auch nicht. Wenn du aber mit glühend rotem Kopf in den Laden kommst, wirst du halt nicht rein gelassen. Egal ob du Corona hast oder vorher ne Stunden joggen warst. Daher ist das Temp. messen nur Aktionismus bzw. kann nur den Bruchteil an Idioten abhalten, die trotz bekannter(!) Erkrankung (egal ob Corona oder Erkältung) nicht zu Hause bleiben.

    • Es ist vollkommen egal, welches Thermometer man nimmt. Man sollte Münzen werfen Damit erkennst du 50% der CoV2 infizierten. Das ist viel sensitiver als fiebermessen. Und die Anstandsregeln hält man so auch besser ein. Und Bargeld hat endlich seine Berechtigung in der Corona Kreise.

  • Kann ich nur so unterschreiben! :)

  • Wann bietet Apple endlich Reparatur per Einsendung -.-

    MBP 15″ (2014) spinnt und geht ständig im Betrieb aus .. Gravis & Compustore finden keinen Fehler. Clean Install hilft nicht, ein Test mit Linux Mint läuft aber stabil. Self-Check sagt keine HW-Fehler.

    SMC & PRAM Reset bringen nur temporäre Abhilfe. Reproduzierbar geht es immer aus wenn man bspw. bei YouTube ein Video streamt und sobald es zu Ende ist geht es nach 30 Sekunden aus bzw. Bildschirm schwarz und hinterleuchtet für 2-3 Minuten.

    Apple Support Chat weiß nicht weiter -.-

    Muss doch möglich sein, dass es trotz Corona noch Reparaturen gibt!

    • Ich weiß was hilft: endlich mal neu kaufen.

      • Das Gerät wird von älteren Familienmitgliedern zum surfen und für Email genutzt.
        Ich würde einen Neukauf gerne vermeiden, da Apple hierfür aktuell kein Gerät im Portfolio hat was einen Kauf rechtfertigt.

        Mein altes MBA von 2008 läuft ja auch noch wunderbar. Nur weil das MBP bald 6 Jahre alt ist muss es doch nicht auf den Müll.

    • Was soll es dir denn bringen es einzuschicken, wenn es keine HW-Fehler gibt? Du bist dann paar Tage oder gar Wochen ohne deinen Mac und bekommst ihn dann genauso wieder zurückgeschickt, weil Apple auch nichts gefunden hast. Wahrscheinlich musst du sogar noch was bezahlen, weil dein Mac sicher keine Garantie mehr hat.

      • Na ja, entweder muss Apple einsehen, dass es an Catalina liegt oder sie tauschen HW und das Problem ist behoben.

        Es liegt ja ganz offensichtlich ein Fehler vor, der sich entweder tief in den Treibern versteckt oder eben doch in der Hardware.

      • Du hast es doch schon auf die Software eingegrenzt. Installier doch einfach wieder ne ältere Version als Catalina. Reparaturservice lohnt sich sicher nicht mehr. Eine neue Hauptplatine hätte damals bei mir schon gut 700€ gekostet. Zum Glück war ich noch in der Garantie.

    • Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem 15er Pro von 2010. Der Grafikchip hatte wohl zu viel Kühlpaste abbekommen. Kann man dann entweder auseinanderbauen, sauber machen und neue Paste auftragen oder patchen. Kann man aber auch erstmal softwareseitig probieren. Bei mir hat das hier geholfen:
      https://www.macgadget.de/Forum/Funktionierender-Fix-fuer-Macbook-Pro-2010-GPU-Panic

      Entweder händisch die info.plist bearbeiten oder probieren, ob der patch auch bei deinem Modell funktioniert.
      Ich hoffe mal, das hilft und klappt :)

  • karl der kleine
  • „Gravis lässt die Thermometer derzeit noch stecken.“ XD

    Herrlich zweideutig! :D

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28200 Artikel in den vergangenen 6801 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven