ifun.de — Apple News seit 2001. 38 349 Artikel

Neue Funktionen und Verbesserungen

Apple stellt Update auf macOS Ventura 13.3 bereit

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Die Veröffentlichung von iOS 16.4 und iPadOS 16.4 begleitend, gibt Apple aktuell auch neue Betriebssystem-Versionen für den Mac, Apple TV und den HomePod frei.

Macos Update 13 3 617

Auch das neue macOS Ventura 13.3 beschränkt sich nicht allein auf Fehlerbehebungen und Verbesserungen, sondern hat zumindest im kleineren Umfang neue Funktionen mit im Gepäck. Allem voran nennt Apple hier die Unterstützung der 21 auch unter iOS neu verfügbaren Emoji-Grafiken mit zusätzlichen Tiersymbolen, Handgesten und Objekten wie Fächer, Flöte und Rumba-Rassel.

Nutzer von Apples geteilten iCloud-Fotomediatheken werden sich über die neue Option freuen, die in Apple Fotos integrierte Duplikaterkennung jetzt auch bei gemeinsamen Fotosammlungen zu verwenden.

In der noch recht jungen, mit macOS ausgelieferten Mac-Anwendung Freeform ist es nach dem Update auf die neueste Version von macOS möglich, den Hintergrund von Objekten automatisch zu entfernen.

Darüber hinaus sind wie unter iOS auch auf dem Mac die Karten in Apples Wetter-App fortan für die Unterstützung von VoiceOver optimiert und in den Bedienungshilfen wurde die Option hinzugefügt, dass Videoinhalte mit wiederholt flackerndem oder Stroboskoplicht automatisch abgedunkelt werden.

Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen inklusive

Apple nennt im Zusammenhang mit der neuen macOS-Version auch ein paar konkrete Fehlerbehebungen. So wurde unter anderem ein Fehler korrigiert, aufgrund dessen Trackpadgesten möglicherweise nicht zuverlässig funktioniert haben. Darüber hinaus haben Beta-Testern schon im Vorfeld der Veröffentlichung berichtet, dass macOS 13.3 ein Problem mit Freigaben über SMB behebt. Ob Apple darüber hinaus weitere der teils seit mehreren Versionen von macOS vorhandenen Ärgernisse und Fehler behoben hat, werden Anwenderberichte in den nächsten Tagen zeigen.

Zu den mit dem Update auf macOS 13.3 verbundenen Sicherheitsupdates liegen noch keine Informationen vor. Apple wird die Details hierzu wohl wie gewohnt mit etwas Zeitverzug hier veröffentlichen.

Das Update auf macOS Ventura 13.3 lässt sich über die Softwareaktualisierung in den Mac-Systemeinstellungen laden.

Apples vollständige Update-Beschreibung:

Dieses Update enthält neue Emojis und weitere Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für deinen Mac.

  • 21 neue Emojis wie Tiere, Handgesten und Objekte sind jetzt über die Emoji-Tastatur verfügbar.
  • Die Option zum Entfernen des Hintergrunds in Freeform stellt automatisch ein Motiv in deinem Bild frei.
  • In „Fotos“ wird die Funktionalität des Albums für Duplikate erweitert, sodass doppelte Fotos und Videos auch in einer geteilten iCloud-Fotomediathek erkannt werden.
  • Die Funktion „Visuelles Nachschlagen“ ist jetzt in Österreich und der Schweiz verfügbar.
  • Transliterationsunterstützung für Tastaturen der Sprachen Gujarati, Punjabi und Urdu wird hinzugefügt.
  • Neue Tastaturlayouts für die Sprachen Choctaw, Chickasaw, Akan, Hausa und Yoruba werden hinzugefügt.
  • Eine Einstellung der Bedienungshilfen ermöglicht es, Videos automatisch abzudunkeln, wenn blinkendes Licht oder Stroboskopeffekte erkannt werden.
  • VoiceOver wird für Karten in der App „Wetter“ unterstützt.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem gelegentlich auf Trackpadgesten nicht mehr reagiert wird.
  • Ein Problem wird behoben, bei dem Kaufanfragen von Kindern möglicherweise nicht auf dem Gerät von Erziehungsberechtigten angezeigt werden.
  • Ein Problem wird korrigiert, bei dem VoiceOver manchmal nach der Nutzung des Finder nicht mehr reagiert.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht für alle Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar.

27. Mrz 2023 um 19:12 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ob die speziell das MBP 14 Zoll M1Pro betreffenden DarkWake Probleme endlich mal behoben werden… Sind ja erst knapp zwei Jahre und Apples Foren und Reddit ist voll…

  • Bei mir gibt es Duplikate nicht, obwohl ich seit dem ersten Tag das neue System auf allen Geräten habe

  • Na mal sehen, ob vielleicht das Mail Problem nach dem Ruhezustand / wieder aufklappen nach dem zuklappen behoben ist, und man ordnungsgemäß mails abrufen kann.

    recht reproduzierbar kommt es vor, dass Mail ein Ausrufezeichendreieck anzeigt obwohl die Accountüberprüfung funktionierende Server mitteilt. zwar erledigt ein schließen und erneut öffnen das Problem, aber es nervt halt wenns sporadisch vorkommt.

  • Katze aus dem Sack: Sind die nervigen „Hintergrundobjekte“ Warnungen endlich weg?

  • Was war den das bei Apple Mail? Ein Fenster, das ich noch nie gesehen habe und eine Aktualisierung mit Fortschrittsanzeige. Nach der Installation von dem Update und Mail öffnen.

  • Das Apple Studio Display hat auch ein Update erhalten. Leider gibt es keine Beschreibung dazu.

    • Wie kann man das Update fürs Studio Display installieren?

    • Neben iOS und iPadOS 16.4 hat Apple zudem auch ein Update für das Studio Display veröffentlicht, um auch jenes auf Version 16.4 anzuheben und dabei nicht nur die üblichen „Stabilitätsverbesserungen“ einzupflegen, sondern auch das neue Feature Pro Display Calibrator. Jenes ermöglicht eine Rekalibrierung des Bildschirms und ermöglicht spezielle Farb-Workflows, die eine benutzerdefinierte Kalibrierung mit einem hauseigenen Spektralradiometer erfordern können. 

  • Ob diesmal Displayport wieder geht? Kann doch nicht so schwer sein. Ging ja vorher sich jahrelang.

  • Bin zwar nicht betroffen, doch sowas wie das hier klingt super! Eine Einstellung der Bedienungshilfen ermöglicht es, Videos automatisch abzudunkeln, wenn blinkendes Licht oder Stroboskopeffekte erkannt werden.

  • „Ein Problem wird behoben, bei dem gelegentlich auf Trackpadgesten nicht mehr reagiert wird.“

    Dass ich das noch erleben darf! In Big Sur hat’s noch einwandfrei funktioniert. Dann hat Apple in Monterey (erste Version) den Bug eingebaut – wohlgemerkt in einer Funktion, die es seit Ewigkeiten in macOS gibt – und man konnte die Gesten erst mal vergessen. Also, lange hat’s gedauert, aber nun scheint es ja endlich soweit zu sein. Oh Mann…

    • Wurde leider nicht behoben. Pinch/Zoom funktioniert nach wie vor nur, wenn man beide Finger exakt synchron auf dem Trackpad platziert. Evtl. wurden die Totalausfälle der Gesten behoben. Musste deswegen in den letzten Wochen regelmäßig neustarten…schon das Wort „Neustart“ nervt mich im Zusammenhang mit Apple ;-)

  • Wenn ich schon wieder lese… neue Tieremojies etc. Wer braucht so einen Schrott auf MAC OS ???? Bitte einfach auf Fehlerbehebung beschränken !

  • Mein MBP ist im Recovery Modus gestartet??? Habe ihn einfach neu gestartet, oder hätte ich noch einmal installieren müssen?

  • „Neue Tastaturlayouts für die Sprachen Choctaw, Chickasaw, Akan, Hausa und Yoruba werden hinzugefügt.“

    Die Sprachen klingen ja spannend! Was es nicht alles gibt.

  • Wenn du als Feature Nummer eins mehr Emojis schreibst, dann weißte schon Bescheid

  • Ich fand es eigentlich sehr angenehm, dass Kaufanfragen meiner Kinder zuletzt nicht immer angezeigt wurden… ;-)

  • das update lief alles andere als problemlos. finder hing mehrmals. alle apps und fenster öffneten sich wieder obwohl es nicht eingestellt ist. 1-2 stunden arbeit und macbook läuf wieder…

  • MacBook M1pro, Installationsprogramm möchte Adminrechte, aber nimmt Adminuser/PW nicht an. Toll.

  • „windowserver crash“ weiterhin vorhanden. Danke Apple, nun seit 4 Monaten oder noch länger? Vielleicht ja mit macOS 25.

  • Bei mir kein Update auf 13.3 angezeigt – habe 2019 MacBook Pro – nichts gefunden bisher.

  • Hat noch jemand das Problem seit dem Update, wenn man einen einzelnen jpg Anhang versendet, dass der beim Empfänger nicht ankommt und auch auf dem iPhone in Mail nicht öffnen kann? Sobald man es aber mit einem zusätzlichen Anhang zB pdf versendet, dann geht’s…?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38349 Artikel in den vergangenen 8275 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven