ifun.de — Apple News seit 2001. 25 906 Artikel
Zwei neue Modelle

Apple stellt neues iPad Air und neues iPad mini vor

170 Kommentare 170

Apple hat neue Modelle von iPad Air und iPad mini vorgestellt.

Das neue iPad Air verfügt über einen 10,5“ großen Bildschirm und ist mit Apples A12-Prozessor ausgestattet. Das Gerät ist zu Preisen ab 549 Euro im Apple Store erhältlich und platziert sich als leistungsfähigeres Privatnutzermodell zwischen dem günstigen 9,7“ iPad und den Pro-Geräten.

Auch das neue iPad mini kommt mit Apples A12 Bionic Chip und unterstützt auf seinem 7,9“ großen Retina-Bildschirm nun ebenfalls den Apple Pencil. Das neue iPad mini kann zu Preisen ab 449 Euro bei Apple bestellt werden.

Ipad Air 2019

Apple schreibt zum neuen iPad Air:

Apple hat heute das neue iPad Air in einem ultradünnen 10,5″-Design vorgestellt, das Innovationen wie Apple Pencil1-Unterstützung und High-End-Leistung zu einem bahnbrechenden Preis bietet. Mit dem A12 Bionic Chip mit Apples Neural Engine liefert das neue iPad Air eine 70-prozentige Leistungssteigerung und doppelte Grafikperformance, und das fortschrittliche Retina Display mit True Tone Technologie ist fast 20 Prozent größer und bietet über eine halbe Millionen mehr Pixel.

Apple schreibt zum neuen iPad mini:

Apple hat heute auch das neue 7,9″ iPad mini vorgestellt, ein bedeutendes Upgrade für iPad mini-Fans, die ein kompaktes, ultraportables Design mit neuester Technologie schätzen. Mit dem A12 Bionic Chip ist das neue iPad mini eine leistungsstarke Multitasking-Maschine, mit dreifacher Leistung und neunmal schnellerer Grafikperformance.

Das fortschrittliche Retina Display mit True Tone Technologie und breiter Farbunterstützung ist 25 Prozent heller, hat die höchste Pixeldichte aller iPads und bietet ein beeindruckendes visuelles Erlebnis in jeder Umgebung. Und mit Apple Pencil-Unterstützung ist das neue iPad mini der perfekte Notizblock für unterwegs, um Gedanken zu skizzieren und festzuhalten. Die neuen iPad-Modelle können ab heute bestellt werden und sind nächste Woche im Handel erhältlich.

Ipad Air Ipad Mini

Phil Schiller, bei Apple als Senior Vice President of Worldwide Marketing für die PR-Abteilung zuständig, kommentiert:

Das iPad bietet weiterhin herausragende neue Erfahrungen für eine stetig wachsende Fülle an Anwendungen und es ist das absolut beste Gerät, sei es zum Spielen in Augmented Reality, als Notizbuch und zum Zeichnen mit dem Apple Pencil, Streamen von HD-Filmen, dem Bearbeiten von 4K-Filmen bis hin zum Erlernen von App-Programmierung mit Swift Playgrounds.

Heute macht die iPad-Familie zwei große Sprünge nach vorne mit dem neuen 10,5″ iPad Air, das High-End-Größe, -Features und -Leistung zu einem bahnbrechenden Preis bietet und einem bedeutenden Upgrade für das 7,9″ iPad mini, das jetzt auch den vielen Anwendern, die den kompakten Formfaktor schätzen, Apple Pencil, Retina Display und den A12 Bionic Chip bringt.

Montag, 18. Mrz 2019, 13:40 Uhr — Chris
170 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Das hat sich vor 3 Stunden angedeutet als der Apple Store offline geschaltet wurde. ;)

    • In der Tat, still und heimlich aus sicherlich folgenden Gründen:

      Im Vergleich zum aktuellen iPad Pro muss man beim neuen iPad Mini 5 leider unter anderem auf Face ID, zwei weitere Lautsprecher und das randlose Design verzichten :(

      Ich werde dann wohl auf das iPad Mini 6 mit den Pro Eigenschaften hoffen.

  • Wer Mini fährt, braucht auch ein iPad (mini) im 2012er retro Design. Hoher Preis für wenig Leistung. So lieben es die Mini-Fahrer!

    • Das iPad Mini hat unter anderem den A12 Prozesser und ich denke nicht, dass die Leistungswerte schlecht sind.

    • Dir ist schon klar das der A12 alles in den Schatten stellen was es sonst so gibt!

      • Was bringt mir er beste Motor, wenn die „Hülle“ immer noch veraltet ist ?

      • @Dennis
        Komischer Vergleich, aber wenn du so denkst.. okay

      • Das gleiche wollte auch grad sagen: „Was hat das mit irgend etwas zu tun?“ Dazu könnte ich auch sagen das es Autos gibt die das gleiche Design haben seit 5 Jahren die aber unterschiedliche Leistungen bringen… von daher finde ich es gut das die ein Update raus gebracht haben für die die das iPad mini ein bisschen flotter haben wollen :) Daumen hoch!

      • Ich finde beim Auto ist es seit Jahren genau anders herum. Verglichen mit den inzwischen futuristischsten Formen und Funktionen sind die (Diesel/Benzin)Motoren doch wie aus dem letzten Jahrhundert.

    • Wo ist da die Logik? Bist du überhaupt schon mal Mini gefahren!

      • Bin bereits sehr sehr häufig Mini gefahren und die Qualität der Autos ist nicht mit BMW vergleichbar.

      • Im Neuen bist du aber noch nicht gesessen, oder? Desweiteren vergleichst du Äpfel mit Birnen!

    • Mein Mini hat 230 PS und verbrutzelt so einige vermeintliche (Pro-)Karren… ;-) Tut zwar nichts zur Sache, aber dämliche Kommentare verursachen dämliche Antworten!

      • Wie recht du hast!

      • Völlig richtig. Der Mini ist einfach nett.

      • OT: Für was braucht man 230PS in einem Mini?

      • @rems
        Unsinnige Frage. Die könnte man wirklich in jedem Zusammenhang bringen.

      • Damit man damit rumprahlen kann. Ich persönlich würde mir für das Geld ein richtiges Auto kaufen, mit weniger KW

      • Ein Mini ist ein absolut geiles Auto, wenn man einmal in einem Mini gesessen hat der über 180 ps hat weiß man das.
        Man sitzt tief, der Wagen liegt gut auf der Straße und das macht einfach super Spaß.
        iPads sind auch toll.

    • also mein Mini hat 200PS, von wenig Leistung kann da nicht die Rede sein ^^

    • Aber FaceID ist IMHO nicht „Pro“ sondern ein Standard-Sicherheitsfeature mittlerweile ..

      Design hätten sie ja variieren können, aber gerade beim Mini wäre es unheimlich praktisch.

    • Biometrische Sicherheitsverfahren sind Komfortfeatures und keine Sicherheitfeatures!

    • Wahrscheinlich beides, weil es das ganze nun mal erwiesen sicherer macht.
      So oder so für mich halt der neue Standard.

    • Find ich auch Schade. Ohne FaceID, USB-C und Pencil 2 Unterstützung wird es nicht gekauft. Bin super zufrieden mit meinem iPad Pro 11″, kleines wäre super aber nicht wenn ich extra noch ein Pencil 1 brauche, Ladekabel und Netzstecker. USB-C sollte schon Plicht sein im Jahre 2019 bei allen Produkten.

  • Der Homebutton des iPad minis sitzt nicht mehr mittig, ich glaub es hackt!

  • Och nö…. Bald gibts mehr Apple-Geräte, als Premium-Androidboliden aller anderen Hersteller zusammen…

    • Das ist dann wohl die Antwort für alle die auf kommende niedrigere Preise gehofft hatten.
      Apple baut also neuere Technik in alte Formen und hofft auf gleichbleibende Margen…
      So wird man den alten Kram natürlich auch nicht los.
      Die Differenz vom iPad Air 256 GB (719 EUR) und dem iPad Pro 256 GB (1049 EUR) ist dann auch nicht mehr so relevant wenn ich schon plane um die Tausend Euro für so etwas auszugeben.

      • ich finde 300€ definitiv relevant!

      • Ok, ich präzisiere ein wenig.
        Ich benutze ein iPad ca. 4-6 Jahre. Da lege ich hier lieber 300 Euro mehr drauf um entsprechend länger mit dem iPad gut auszukommen. Da finde ich die 300 Euro ehrlicherweise nicht so relevant.
        Wenn man nicht zwangsweise meint im Apple Kosmos bleiben zu müssen verzichtet man einfach direkt auf das iPad und kauft sich im 3-Jahres-Rhythmus ein Android Pad und hat dann für weniger Geld die gleichen Specs.. ;-)

      • Du wirst (vermutlich) nicht länger von dem iPad profitieren, da die Prozessorgeneration die gleiche ist. Klar ist der 12X n bisschen schneller, aber Updates und Apps werden sich da nur geringfügig unterscheiden, wenn überhaupt.

    • Für den schnellsten Prozessor überhaupt xD ist das günstig

      • Der aktuell schnellste Prozessor den es in iOS Geräten gibt ist nur in den beiden aktuellen Pro Modellen verbaut.

  • 760€ für ein iPad mini? Nein danke!

  • „Eilmeldung“ … bitte, bitte verzichtet auf das Wort. Ich kann’s nicht mehr lesen und hören, schon garnicht für’n Apple Produkt. Qualität hin oder her, die Habwertszeit is‘ schon etwas länger…

    • Es geht aber noch schlimmer: „BREAKING“

    • Wo steht denn Eilmeldung, wenn ich fragen darf? Oder haben sie es wieder rausgenommen?

      Mir fällt auch kein Argument dafür ein, bei Technik-Artikeln „Eilmeldung“ zu benutzen. Genauso wie gewisse andere Zeitungen bei Promi-Trennungen oder schwangeren Promis „Eilmeldungen“ rausbringen.

  • Das Air ist cool, wünsche mir halt nur noch das 120HZ Panel und Face ID , dann wäre es meins… das Mini ist Müll, solange es net komplett randlos ist

  • Neue airpods kommen dann hoffentlich noch nächste Woche

  • Wieso sollte ich ein Mini (64gb) für 450€ kaufen wenn ich ein normales iPad (zugegeben mit nur 32gb) für 350€ bekomme?!
    Selbst die 128GB Version des iPads kostet 430€.

  • Kein Zeichen von AirPower oder AirPods 2 :/

  • Verwirrendes Line-up irgendwie. iPad, iPad Mini, iPad Pro, iPad Air. iPad Mini ist teurer als das normale iPad? Einfach geht anders. Vor allem nachdem schon niemand mehr die verschiedenen MacBooks auseinanderhalten kann.

  • Ist das Apples ernst ein iPad mini im 2012er Design, ich hatte interesse am Mini aber doch nicht an so einem alten Oschi, da bleibe ich beim iPad Pro vom 2017

  • Wow das sind Preise da fällt es einem echt nicht schwer zu verzichten.

  • Geil, der gleiche Scheiß wie vorher, nur deutlich teurer Apple hat also doch nicht aus dem iPhone Desaster gelernt.

    • Desaster? Kein anderes Gerät verkauft sich öfter

      • Aber dass die Verkaufszahlen für Apple so desaströs sind, dass sie sogar eine Gewinnwarnung (die erste seit 2002) bringen musste, habt ihr schon mitbekommen oder?

      • &dynadz Dass das an China lag und alle Telefonhersteller das Problem hatten, weißt du aber auch?

      • Es lag MIT an China, aber sicher bei weitem nicht ausschließlich.

      • Und dennoch hat Melvin absolut recht. Der Smartphone Markt ist übersättigt und jeder Hersteller macht gerade Verluste beim Absatz mit Ausnahme von Huawei. Da aber „blind“ auf die Absatzzahlen zu blicken ohne die Highend-Geräte einzeln zu betrachten (mit denen muss man eben die iPhones vergleichen) und die 300€ Geräte dazu zu zählen macht bei einem Vergleich einfach keinen Sinn.

  • Ist das neue iPad Air nicht eigentlich das alte iPad Pro 10,5 Zoll, was nun aus dem Programm genommen wurde?

  • Da warte ich lieber bis das Mini mit ohne Homebutton rauskommt. Nur eine Frage der Zeit.

  • Irre ich mich jetzt oder kostet das neue alte iPad Air um die 200 schleifen mehr wie bisher?

  • Ok, also sollen diese Geräte das preisliche Loch zwischen dem bisherigen iPad und den Pro´s füllen.
    Macht durchaus seinen Sinn, statt das bislang unerreichte (von der Konkurrenz) Einsteigergerät abzulösen.

    Ich persönlich hatte ja auf neue iMacs gehofft, aber dann warte ich halt bis Sommer. Kommt auf die Monate auch nicht an.

    • Naja alter Apple Pencil 1 und Lightning.
      Das ist irgendwie alles nur halbgar.

      Habe ich für die Arbeit ein neues Pro mit Apple Pencil 2 und will für unterwegs ein neues Mini / Air, darf ich einen alten Pencil kaufen und habe wieder mit zwei Kabeln zu tun.

    • Also das iPad 2018 für 350€ ist definitiv unerreicht.

      Bei Smartphones kann ich ja verstehen, dass einigen Android besser gefällt als iOS, aber im Tablet Bereich? Selbst Google hat so offen wie möglich (Absetzung der Mitarbeiter im Tablet-OS Bereich) zugegeben, dass dieser Markt für Android tot ist & das hat eben Gründe.

  • Ich verstehe die Linie die Apple fährt überhaupt nicht mehr. Was ist das alles für ein murks was die da veranstalten. Ich habe ein iPad Pro welches einen neuen Apple Pencil braucht und mit USB C nun wollte ich für einige Gelegenheiten unterwegs noch ein iPad mini dieses geht aber wiederum nur mit dem alten Pencil und hat Lightning Stecker.

    • Da stimme ich Dir zu! Warum nicht mal einen eindeutige Linie dammit man nicht ständig das Zubehör wechseln muss und dadurch Tonnen an Elektroschrott produziert!!!!

      • Naja dann müsstest du ja nicht so viel Geld ausgeben. Macht irgendwie Sinn ( Loyalität lässt man sich halt bezahlen).

    • Vielleicht kommt ja noch ein Pro Mini ;-)

    • Über eine mögliche Strategie denke ich schon gar nicht mehr nach.

      Bin damals zu Apple gewechselt, weil es dort kein Modell Hickhack gab, so wie bei anderen Firmen.
      Ein iPhone, ein ipad ( abgesehen von Speichergröße) alles identisch.

      Davon ist nichts mehr übrig. Hier mit usb-c da mit lightning, hier mit pencil 1, da mit pencil 2.

    • Da geb ich dir absolut recht, eine klare Line wäre super

    • Die Linie ist:
      Alten Scheiss mit etwas neuer Technik (ABER BITTE NICHT ZU NEU) zu verkaufen um die alte nicht verkaufte aber vorproduzierte Ware mit selber Gewinnmarge loszuwerden.
      Da hätte so ein USB-C Stecker doch nur gestört. Der wäre ja wirklich neu gewesen.

    • Hast du echt geglaubt, Apple setzt jetzt nur noch auf USB-C? Also echt jetzt? Das iPad Pro hat USB-C nur, da es als Notebook-Ersatz platziert wird. Das neue iPhone wird auch kein USB-C bekommen, auch nicht die AirPods 2 und und und.

      • Ja habe ich geglaubt das man versucht einen Standard für alle Geräte. Aber du hast wohl recht das zeigt mir ja auch der Blödsinn mit der Magic Mouse die auch für ein MacBook ist aber diese lässt sich nur mit Lightning laden. Obwohl alle MacBooks nun USB C haben. Da stimmt einfach nichts mehr bei Apple.

      • Die magic Maus is eh ein Witz, solange der Ladestecker sich auf der Unterseite befindet.
        Da benutz ich lieber die mit Batterien !

      • USB-C ist kein Standard für eine Funktionsweise, sondern für eine Steckerform.
        Selbst mit NUNUR USB-C kommt man am Ende nicht immer aufs gleiche.

    • Naja für ein Pro brauchst du einen C Anschluss, für ein normales Consumer gerät eher nicht

  • „Unglaubliche Leistung muss nicht viel kosten“ (Werbeslogan zum IPad) Genau mein Humor Apple :D

  • Junge Junge. Was ist falsch am alten, alten Lineup? Ein Pro und ein normales. Jetzt hat Apple 5 Displaygrößen und Geräte mit TouchID 1. Gen, die nach dem Pro mit FaceID ruasgekommen sind, und und und. Nur noch widersprüche und inkonsequente Umsetzungen. Aber hey, dafür halt 5 Größen und mehr ist doch immer besser?!

  • Das iPad Mini kann nur den Pencil 1 oder auch den 2.? LOL

  • Immer das gleiche Speicher Kapazitäten Thema. Nur noch 64 oder 256 GB und dann mal gleich 170€ Aufpreis sprich 30% Aufschlag für mehr Speicher. Schade

  • Nein Danke Apple und schon gar nicht für diesen Preis!

  • Wird das Display vom iPad Air dem des iPad oder des iPad Pro (10,5) ähneln, sprich wird es direkt laminiert ist wieder eine kleine Gap sichtbar?

  • Immer dieses Gejammer Altes Design! Danke. Ich bin sehr froh, dass da kein Face-ID-Quatsch verbaut wurde. Völlig unpraktisch beim IPad

    • Warum Gejammer? Kann man vom wertvollsten Unternehmen der Welt nicht mehr erwarten? Ein Design für Jahrzehnte? Wie langweilig ist das denn? Man stelle sich vor wir würden heute noch in die große Fernsehkisten schauen…

  • Mmmh. Das enttäuscht mich sehr. Ein altes Design mit neuer Hardware bestücken ist nicht gerade sehr innovativ. Hatte echt erwartet, dass ein iPad Mini 5 in nem moderneren Design mit dünneren Rändern und Face-ID kommt. Aber nun gut. Es wird auch dafür Käufer geben. Ich bleib aber dann nun beim iPad Mini 4. Die neuen Features sind mir keine über 400 € Neukauf wert.

    • Verkauf doch Dein altes. Dann bezahlst Du deutlich weniger.
      Wenn es nunr darum geht.

      • So schön das klingt ist es ja nicht:
        Verkauf des alten Gerätes bringt max. 300 €
        Neukauf iPad Mini 5 , 256 GB mit 619 €.
        64 GB sind mir zu wenig fürs iPad. Mein Altes iPad Mini 4 hat 128 GB.
        Also muss ich die größere Version nehmen.

        Das sind dann 319 Euro die ich wieder draufzahlen müsste.
        Evtl. dann sogar noch 79 Euro für ein neues Apple Care Produkt.

        Too much.

  • iOS wird sich nicht durchsetzen. Ich bleibe bei Android, da kriegt man mehr für’s Geld!

    • Da hast Du vollkommen Recht! Da bekommt man fürs Geld mehr Viren, mehr Sicherheitslücken, mehr Spy- und Bloatware und mehr Ladezeiten.

      • Auf was für Seiten treibst du dich denn rum?!
        Und wenn du schon auf solchen Seiten unterwegs bist, setze ich es voraus dass du dich selber schützen kannst.

      • Bei Android kannst du nur Viren bekommen wenn du von fremden Quellen installierst, ansonsten ist es annähernd genauso sicher wie iOS. Der Playstore wird mittlerweile auch kontrolliert und wer auf Nummer sicher gehen will installiert sich einen Virenscanner. Android bietet deutlich mehr als es dass es iOS derzeit bietet, vor allem kann man es nach seinen Wünschen gestalten. Der Vorteil von Android ist die freie Auswahl von verschiedenen Herstellern. Das Gerücht der nicht angepassten Apps ist ein Gerücht, ich habe noch keine einzige App gesehen die auf meinem Nvidia Shield nicht gut ausgesehen hätte, das Gegenteil ist der Fall, manche Apps, die fürs iPhone programmiert wurden, sehen auf dem iPad sogar schlechter aus als auf meinem NVIDIA Shield.

      • Na Blub möchtest du deinen Kommentar nochmal überfliegen nach der Meldung heute? Besonders im Bezug auf die Virenprogramme ;)

    • „Das Internet wird sich nicht durchsetzen. Neumodischer Kram“
      Übrigens: Das iPad HAT sich bereits durchgesetzt. Es ist Markführer ! :-)

  • ardiano [the one and only]

    Come On, Apple. Really? Ihr macht euch so lächerlich, dass es schon mehr als peinlich wird/ist. USB-C soll der neue Standard sein, aber im Jahre 2019 bringen sie neue Geräte mit Lightning an. Das ist so krankhaft lachhaft, ich kann nicht mehr. Und die ganzen Fanboys feiern das auch noch wegen neuer Technik und so. Armselig, sag ich nur dazu. Das ist genau der Beweis, dass Apple nur Marketing.Mist labert so wie es ihnen in den Kram grad passt. Wer hat Bitteschön nach einem neuen Air verlangt? Was soll der Quatsch? iPad Pro zu teuer will keiner, iPad Normalo günstig aber Mist Technik…tada hier kommt das iPad Air, aber hey Design von 2012. Amazing, nicht. Kein Wunder dass sie sich das nicht getraut haben nächste Woche zu zelebrieren, weil sie selber wissen dass es einfach Fremdschäm-Peinlich ist. Apple was machst du nur? Verzweiflungstat? Steve hat diese Unüberschauberkeit der Produkte schon damals kritisiert und radikal ausgemistet, aber Apple macht den selben Mist erneut. Was soll nun ein Otto-Normal Verbraucher kaufen? Wer blickt da noch durch?

    • Bei fanboy habe ich wieder aufgehört zu lesen. Deine Kritiken sind ja manchmal recht lesenswert (und manchmal sehr abenteuerlich) aber spar dir doch diese Buzzwords um andere Meinungen zu diffamieren.

      • Manche kann man nur als Fanboys bezeichnen, denen fehlt es völlig an Realität. Die Kritiker versuchen die Fanboys die Augen zu öffnen, solange das denen egal ist wird sich bei Apple nichts ändern.

  • Ausnahmsweise habe ich nichts zu meckern.
    Und Bewährtes kommt bei mir vor Innovatives. Zumal ich den abgedroschenen Begriff mittlerweile nicht mehr hören kann.

  • Ich bin positiv überrascht. Aktueller Prozessor und kein FaceId im iPad Mini. Dazu noch die Unterstützung für den alten Pencil. Was mir fehlt ist da nur USB-C. Wenn ich jetzt ein neues iPad bräuchte, würde ich da zuschlagen. Den Preis hatte ich allerdings etwas niedriger erwartet.
    Das iPad Air ist ein Modell, das der Preispolitik geschuldet ist, würde ich sagen. Der ganze Hickhack mit den normalgroßen iPads interessiert mich zum Glück nicht mehr.

  • und was kommt nun nächste Woche in der Keynote?

  • Wofür brauche ich bei einem iPad Mini einen Pencil ?

    Finde die Form und die Touch ID Unterstützung klasse, die Speichergrößen sind jedoch schwach. In 2019 sollte 128 GB Standard sein.

  • Super, nun sind sie wenigstens konsequent und setzen das chaotische MacBook Lineup auch im iPad-Bereich um!
    Ich wuerde ja gerne mal wissen, ob sie auch nur EINEN 08/15 Kunden befragt haben, ob sie die Produktpalette noch verstehen. Selbst ich als Technik Nerd und Apple Fan habe da inzwischen meine Probleme.

  • Also ich finde das neue Mini super. Werde es für iBooks kaufen.

  • Ich finde die drei Linien iPad, iPad Air und iPad Pro bei den großen Geräten ok.
    Ich bin mit meinem 2018er für meine Anwendung voll zufrieden. Hätte ich noch keines, würde ich vermutlich wg. des geringen Aufpreises zum iPad Air 64 Wifi greifen, iPad pro ist für meine Anwendung oversized. Einzig dieses Pencil-Chaos finde ich peinlich.
    Das kleine iPad hat in meinen Augen eh wenig Sinn, da greife ich lieber gleich zum iPhone.

  • Um den Preis für das Air mit 256GB bekommt man fast schon 2 iPad 2018 mit 128GB in der freien Wildbahn.
    Da mir 64GB zu wenig ist und 256GB zu teuer, werde ich diese Produktgeneration vermutlich auslassen.

  • Wieso findet man eigentlich nie Angaben zum Arbeitsspeicher? Oder bin ich blind?

  • Fortnite All Night long

    Apple? Ist das Dein Ernst? Jetzt wieder Geräte mit Ligthning-Anschluss? Und die Geräte funktionieren nur mit dem ollen Bleistift? Häää? Sorry, aber ich verstehe es nicht.

  • ich hatte auf ein iPad mini im Pro Design mit Face-ID und USB-C gehofft.
    Irgendwie sieht das Teil schon uralt aus und der Preis ist nicht mehr zeitgerecht.
    Schade.

  • Ich glaub Apple hat angefangen, sich vor 2-3 Jahren AndroidPhone-Hersteller als Vorbild zu nehmen.
    638 verschiedene Geräte, 63719 Möglichkeiten zum konfigurieren.
    Sogar das OS passen Sie in Sachen Übersichtlichkeit, Ordnung, Usabilty an!
    Klasse.. wenn man Android Fan ist.
    Was zum Teufel Apple, oder präziser: Tim?!

  • Mal wieder ein ernüchterndes Lineup, der „günstigen“ Modelle. Irgendwie nichts halbes und nichts Ganzes. Beide Modelle interessieren mich null. Das Design gefällt mir nicht mehr, 5 Jahre iPad Air und 11 Jahre die selbe Front sind mehr als genug für mich. Meine Entscheidung ist jetzt definitiv gefallen, mein nächstes Tablet wird das Samsung Galaxy s5e, da bekomme ich modernes Design und sogar Amoled mit dünnen Rändern und dünnem Gehäuse, dazu noch 4 Lautsprecher mit Dolby Atmos, Samsung DEX ist an Board und das Tastatur Cover gibts für 59€. Schade Apple aber momentan könnt ihr mich echt kaum noch überzeugen.

    • Das iPad Pro ist dir etwa entgangen ?
      Oder bist du Pfennig Fuchset ;)

      Ich hab das iPad Pro seit Dezember das beste Tablet was ich jemals hatte. Kostet zwar einiges ist aber jeden Cent wert, Privat wie Beruflich

    • Dass Dolby Atmos bei einem Tablet ein Kaufargument ist, zeigt doch nur, wie viel Ahnung du tatsächlich hast. Viel Spaß mit dem Samsung, sicher ein tolles Gerät. Deshalb verkaufen die sich ja auch immer so erfolgreich.

    • Der Benutzername spricht für die Qualität/den Inhalt seines Textes: Blub

  • Ich frage mich gerade, was Apple am 25. März präsentieren will, wenn heute zwei neue iPads ohne große Vorankündigung einfach so in den Verkauf gegangen sind. Wofür also die angekündigte Keynote? Oder wurden die iPads womöglich eine ganze Woche zu früh gelauncht …

  • Cool dann wird’s das 2018 Modell bald in krassen Angeboten für knapp 200€ geben…

  • Die Produktfragmentierung bei Apple schreitet voran. Alle verfügbaren Bestandteile werden immer neu kombiniert. Das ist bei den MacBooks so und beim iPad jetzt auch. Bevor man was neues entwickelt kommt jetzt ein iPad Air… wirklich Apple. Ich warte auf das iPad Pro Air und das iPad mini Air. Dann kommt bald sicher das iPad mini Max… alles sehr schade

  • Oha, da haben die oberen bei Apple erneut die silbernfarbene Badekappe auf gezogen um den Stab hart in die ausgedörrte alte Erde zu treiben: „Anal nathrakh, urthvas bethad, dokhjel djenve“…..

    PUFF eine grüne Flame schlägt meterhoch aus dem Produktportfolio, die Zeit bleibt stehen, was bis jetzt noch nicht durcheinander war ist es ab jetzt. Der mächtige Atem des Drachens verwirbelt in der unendlichen Pad-Vielfalt die Preise mit phantasic amazing alter Technik.

    Offensichtlich hat nicht mehr die Technik sondern Marketing und Bürokraten die Kappe bei Apple auf.

    Versprich mir das du den Stift in den See wirfst wenn ich tot bin..

  • Es sind immer 70% schneller und doppelt so schnelle grafik…lol

  • Mann Mann, mal wieder fast alle nur am motzen. Kommt mal runter!
    Offensichtlich hört Apple mal auf die Kunden. Ich finde das iPad Air perfekt. FaceID will bei (z.B. von mehreren Familienmitgliedern genutzten) iPads kaum einer, auf das 120Hz Display können die meisten gut verzichten und freuen sich lieber über einen vernünftigeren Preis (im Vergleich zum Pro) – bei neuestem Prozessor. Natürlich ist das nicht für diejenigen, die in den letzen 2 Jahren ein iPad gekauft haben, sondern für die, die bis heute noch gezögert haben.

  • Und ich hatte schon gegrübelt ob ich das 2018er nicht doch übereilt gekauft habe. Aber so. Nö. Nichts bieten die neuen mehr was ich beim 2018er vermissen könnte.

    Die Preise finde ich aber schon heftig. Vor allem für das Mini. Käme nie auf die Idee soviel Geld dafür auszugeben. Hoffe das 3er wird dann schnell bald günstiger. Dann hätte ich einen Grund vom einer upzugraden.

  • Sein wir doch ehrlich das neue iPadAir ist nicht anderes als ein leicht abgespecktes altes iPad Pro 10.5.
    Was man mit dem neuen iPad Mini soll weiss ich nicht, ich dachte das Apple die Home Taste langsam mal fallen lassen sollte und auch den Lightning Port bei neuen Geräten nach usb-c abändert, leider falsch gedacht. Gewinnmaximierung mit alter Technik… Apple ich weiss nicht was ich davon halten soll…
    Mich graust es schon vor neuen iPhones…

  • Max 256 GB !!!
    Apple hat nicht mehr alle Tassen im Schrank

  • Na toll. „Neue“ iPads. Was für ein Fortschritt. Ich bin echt enttäuscht, dass Apple noch immer am alten, mittlerweile altmodisch wirkendem Design festhält. Früher war Apple mal berühmt für Design UND Technik. Heute kann man eher von „altbacken und nicht durchdacht“ sprechen. Apple wird langsam immer langweiliger.

    • Okay kleine Frage.

      Nehmen wir mal an Apple hätte nun ein neues iPad mini im Design des iPad Pros herausgebracht. Natürlich dann mit Face-ID, induktiven Ladebereichs für den Pencil V2. Und jetzt nehmen wir einfach mal an Apple muss/soll die natürlich die übliche Gewinnmarge einhalten. Dann würde das iPad mini bei 699 starten und du & viele andere hier ständen hier auf den Tischen und würden sich über die komplett abgehobenen und übertriebenen Preise aufregen.

      Das iPad Mini ist (natürlich nur in meinen Augen) kein Gerät um damit in irgendeiner Art produktiv arbeiten zu können und wenn da auch noch 3 A12 reinkommen. Wer schon mal tatsächlich auf einem iPad mit dem Stift Unterlagen angefertigt hat sollte wissen, dass dies auf dem iPad mini vielleicht mal für ne Notiz ausreichen wird – keinesfalls für echtes arbeiten. Das Mini ist das perfekte Gerät für die Couch und sagen wir’s doch ehrlich für das WC. Da braucht es aber kein 700€+ Gerät für.

  • Die Performance des neuesten IPad Pro reizt seit einem Jahr noch immer keine einzige App aus.
    Was soll ich also mit den neuen Modellen, denen schon bei 256GB die Luft ausgeht.
    Fotoverwaltung bei der neuesten IOS Version noch immer zum Kotzen.
    Ob RAW Erkennung, PNG, TIFF usw. für Apple sind Fotos nur Fotos und nicht mehr.
    Das ist noch immer Steinzeit Mr. Tim Apple :-(

  • Weis jemand ob das ipad 120hz display hat

  • Unterstützt das neue Mini schnell laden mit den USB-C auf Lightning Kabel?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25906 Artikel in den vergangenen 6446 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven