ifun.de — Apple News seit 2001. 25 924 Artikel
Comedy, Fantasy, Sci-Fi

11 Titel: New York Times listet Apples erste Serien

23 Kommentare 23

Eine Woche vor Apples Medien-Event am kommenden Montag – die Bühnen-Präsentation soll komplett im Zeichen des neuen Video-Streaming-Dienstes und eines zur Einführung voraussichtlich nur in den USA erhältlichen Nachrichten- und Zeitschriften-Abos stehen – spoilert die New York Times die Apple-Veranstaltung.

Unter der Überschrift „Apple’s Big Spending Plan to Challenge Netflix Takes Shape“ hat die Tageszeitung jetzt 11 Serienproduktionen des Unternehmens aufgeführt, die entweder bereits im Kasten sind oder kurz vor ihrer Fertigstellung stehen.

Nach Angaben der Times sind die Titel in jedem Fall die wahrscheinlichsten Kandidaten, die Apple zum Event vorstellen und als Zugpferde für den hauseigenen Netflix-Konkurrenten einsetzen wird.

  • Noch ohne Titel: Eine Serie mit Reese Witherspoon and Jennifer Aniston
    Die Filmaufnahmen für Staffel 1 sind so gut wie abgeschlossen. Die Drama-Serien blickt hinter die Kulissen einer amerikanischen Morning-TV-Show.
  • Amazing Stories: Ein Steven Spielberg Reboot
    Auch die Neuauflage der NBC-Serie, die zwischenzeitlich ihre Showrunner austauschen musste, da Apples Manager die zu düstere Stimmung kritisierten, soll fast fertig sein.
  • Are You Sleeping?: Mystery-Serie mit Octavia Spencer
    Die auf einem Roman basierende Drama-Serien mit Octavia Spencer ist seit einem Jahr fertig.
  • For All Mankind: Sci-Fi-Serie von Ronald D. Moore
    Eine Sci-Fi-Serie vom Outlander-Produzenten, die versucht zu illustrieren, wie die Welt aussehen würde, wenn die „Space Race“ der 60er-Jahre unverändert fortgesetzt worden wäre.
  • See: Fantasy mit Jason Momoa
    Eine epische Fantasy-Produktion mit Aquaman-Darsteller Jason Momoa, deren Aufzeichnung momentan noch läuft. Die Serie versucht die Frage zu beantworten, wie sich die Welt verändern würde, wenn alle Menschen plötzlich auf ihr Augenlicht verzichten müssten.
  • Noch ohne Titel: Ein Thriller von Manoj Shyamalan
    Der Filmemacher, der bereits für den Blockbuster “The Sixth Sense” verantwortlich zeichnete, soll einen neuen Thriller mit geheimer Story für Apple produziert haben.
  • Little America: Von den „The Big Sick“-Machern
    Die Story-Schreiber der romantische Filmkomödie „The Big Sick“ filmen mit „Little America“ eine Serie über Migranten, die nach Amerika gekommen sind. Noch läuft die Produktion.
  • Noch ohne Titel: Neue Comedy des “It’s Always Sunny in Philadelphia”-Duos
    Rob McElhenney und Charlie Day sorgten mit “It’s Always Sunny in Philadelphia” verlässlich für gute Einschaltquoten – ihre neue Sitcom für Apple soll nun auch im Kasten sein.
  • Central Park: Ein Cartoon-Musical
    Eine Comic-Serie von den “Bob’s Burgers”-Machern – mit musikalischen Einlagen. Die Produktion soll in den kommenden Monaten abgeschlossen werden.
  • Home: Doku-Serie
    Die Doku-Serie von Matt Tyrnauer (Studio 54) soll die Zuschauer in die Häuser und Wohnungen wohlhabender, aber nicht prominenter Amerikaner einladen. Noch wird gefilmt.
  • Dickinson: Eine Comedy-Serie über Emily Dickinson
    Bereits im Kasten. Die Drehbuchautorin Alena Smith hat eine Comedy-Serie über die 1830 geborene US-Poetin Emily Dickinson entwickelt. Hailee Stein (True Grit) und Jane Krakowski (30 Rock) spielen mit.
Montag, 18. Mrz 2019, 12:55 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • “ Au man die Serien hauen einen echt vom hocker “ wenn das alles ist prost Mahlzeit

  • Bin mal gespannt wie sie das preislich handhaben werden

  • Ich glaube immer noch an den ausbleibenden Erfolg, wenn Apple ihre familienfreundliche Politik auch hier durchsetzen möchte. Serien wie „Breaking Bad“, oder „The Sinner“ oder „The Walking Dead“ mit Apple? Niemals …

    • Wieso denn nicht? Die haben doch auch Böhse Onkels, KIZ, und Hgicht

    • Bei Apple Music war ich auch sehr skeptisch. Inzwischen verdienen sie mehr Geld damit als Sony mit seiner ganzen Playstation Sparte.
      Nur weil sie selbst keine Serien mit Sex oder Gewalt produzieren wollen, heißt das nicht das sie Produkte anderer Studios verschmähen.
      Im iTunes Store gibt es doch schon lange entsprechende Filme und Serien.
      Die lassen sich doch nicht die Kohle entgehen.
      Die letzte Staffel von Game of Thrones wird hoffentlich mit dazu gehören.

  • muss dafür jetzt Netflix kündigen :-D
    niemals ;)

  • Super ich bin begeistert….. NICHT

  • Ich habe große Bedenken, dass hier vieles weichgespült wird. Stichwort „don’t be so mean“. Bei Netflix laufen auch insbesondere die Erwachseneninhalte sehr gut, man blicke nur einmal auf das Freitag erschienene „Love, Death & Robots“. Wenn bei Apple alles auf Familientauglichkeit getrimmt wird, wird man das sicher spüren, und nicht im Positiven. Mal sehen, ob es für mich/uns dann interessant wird.

  • for all mankind“ klingt ganz interessant wie ich finde.

  • Ich frage mich gerade ob wir dann wieder warten müssen bis die ganzen Services und Produktionen in Deutschland freigegeben werden. Zum anderen muss das ganze ja auch noch auf deutsch synchronisiert werden, nicht jeder kann englisch.

  • Amazing Stories zu düster???????
    Oh man, ich ahne schlimmes!

    Shyamalan?! Na Hurra… Macht seit Jahren nur schlechte Filme… Und ich meine RICHTIG schlecht. Ich Frage mich da immer, wer den Mann überhaupt noch Kohle für seinen Mist gibt.
    Selten einen Filmemacher gesehen, der so sehr abgebaut hat.

    See: der vielleicht einzige Lichtblick.

    Aniston, Whiterspoon: cool… beide haben ihre Karriere vor 10 Jahren geschrottet. Und Apple glaubt da jetzt Zugpferde zu haben???

  • Die Formulierung „und eines zur Einführung voraussichtlich nur in den USA erhältlichen Nachrichten- und Zeitschriften-Abos“ ist ja sehr optimistisch. Eigentlich wäre deutlich realistischer: „und eines voraussichtlich nicht in Deutschland verfügbaren Nachrichten- und Zeitschriften-Abos“ im Sinn von „niemals in Deutschland erhältlichen“. Oder gibt es irgendeinen Hinweis, dass Apple überhaupt noch in Gesprächen mit deutschen Medien zum Thema „Apple News“ ist? Wenn sie auch nach vielen Jahren nicht mal den kostenlosen Dienst hierzulande zumindest in Sichtweite gebracht haben, warum sollte dann der kostenpflichtige überhaupt je zu erwarten sein?

  • Beeindruckend, dass alle hier die Serien offenbar schon kennen, weil ja wohl jeder weiß, dass das nichts wird.
    Also ich bin da offen und gespannt und bilde mir DANACH ein Urteil

    • Sehe ich auch so . Ich selber habe seit 6 Wochen selber Netflix das erste mal und finde es nicht unbedingt überragend.Am Ende liegt es im Auge des Betrachters was gut ist und was nicht bzw. dem persönlichen Geschmack trifft.

  • Wow Apple scheint ja immer weniger Geheimhaltung zu haben, da ist wohl n großer Maulwurf im Spiel

    • Apple selber bestellt lediglich den Content, produzieren tun ihn andere Firmen. Schauspieler reden auch mal gerne über ihre Projekte. Im Filmgeschäft weiß man bei populären Projekten im Voraus oft schon recht viel, die Verschwiegenheit ist hier nicht so hoch und das muss sie auch nicht sein. Z.B. hat die RTL Group erst vor Kurzem eine Zusammenarbeit mit Apple offiziell bestätigt: https://deadline.com/2019/03/fremantle-hbo-apple-1202575544/
      Solche Informationen gab es immer häufiger in den letzten Monaten, wodurch sich ein recht klares Bild zeichnet.

  • Bei den Serien kann ich mir das Gerücht wirklich vorstellen das es kostenlos ist. Aber wozu eine Vorstellung für sowas? Ganz ehrlich, das sehe ich nicht als Konkurrenz sondern als Versuch laufen zu lernen. Sehe es auch extrem schwer im Video Bereich einzusteigen wenn im April Disney+ vorgestellt wird, Warner Bros und Co wollen auch alle eigenen Streamingdienst nächstes Jahr starten. Wer nicht weiß was ich meine soll mal bei YouTube eingeben „Netflix stirbt“.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25924 Artikel in den vergangenen 6448 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven