ifun.de — Apple News seit 2001. 37 707 Artikel

Auch ohne Apple TV+ Abo

Apple-Serie „Home Before Dark“ für alle Anwender kostenlos

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Seit April 2020 im Katalog von Apple TV+ vertreten, lässt sich die Mystery-Serie „Home Before Dark“ vorübergehend auch ohne laufendes Abonnement für Apples Video-Streaming-Dienst abrufen. Darauf hat Cupertino jetzt auf der Kurznachrichten-Plattform Twitter aufmerksam gemacht.

Zum Zugriff wird lediglich eine Apple-ID vorausgesetzt, damit lässt sich die Serie dann unter anderem auf tv.apple.com betrachten.

Die erste Staffel von „Home Before Dark“ erzählt ihre Geschichten in 10 einstündigen Episoden. Eine zweite Staffel ist bereits verfügbar.

Von der Co-Autorin von „Cruella“ und dem Regisseur von „In The Heights“: Mit ihrer Familie zurück in der Kleinstadt, die ihr Vater einst verlassen hat, bringt die junge Journalistin Hilde Lisko mit ihrem Durst nach Wahrheit schreckliche Geheimnisse ans Licht.

30. Aug 2021 um 06:55 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich konnte mir lediglich drei Folgen antun, da die Bildqualität super war, was man vom Inhalt nicht behaupten konnte. Ein kleines Mädchen, einsam auf einem Fahrrad die mehr Rätsel löst als ausgebildete Polizisten war mir dann doch zu abgehoben. Mich nervte auch schnell dieses Wunderkind mit ihrer abgehoben Art. Für mich nicht als drei Folgen zu ertragen.

    • Ja, das ganze beruht aber auf ner wahren Begebenheit, „Inspiriert wurde Home Before Dark von der wahren Geschichte einer Investigativjournalistin, der in jungen Jahren ähnliches widerfahren ist“
      Und im Übrigen beschwert sich auch keiner wenn 35 schwerbewaffnete auf Jason Bourne schießen ohne ihn zu treffen und er dann mit seiner Pistole ohne nachzuladen alle 35 erwischt. Oder wenn Bruce Willis ganz alleine den Nagatomi Tower rettet, barfuß;-)That’s Entertainment
      Ich fand Staffel 1 sehr unterhaltsam, die Serie war sehr fesselnd und spannend. Darüber das ein Kind wahrscheinlich in der Realität sowas nicht leisten würde muss man nicht streiten…

      • Sag mal, bist du die Meinungspolizei oder was?

      • @NikeMike Mik11 spricht da schon einen validen Punkt an. Es ist eine Mysteryserie. So what… bei Aktex X, Outer Limits etc hat auch kriner gejammert aber jetzt soll alles super realistisch und völlig logisch sein? Gleichzeitig gibt man sicher aber Tenet, Batman, Avengers etc… also da muss man wirklich mal die Kirchenim Dorf lassen. Egal welcher Streaminganbieter so pange da nicht irgendwas mit „reality“ (meist scripted reality) drin steht sollte man nicht irgendwelche 100% plausiblen Handlungen erwarten oder?

  • Super Serie. Hoffentlich wird es eine dritte Staffel geben.

  • Die erste Staffel fand ich gut. Lohnt sich auch die zweite?

  • Am Anfang nervig, vor allem die Rolle der Hauptdarstellerin, aber wirklich toll gemacht, spannend und sehenswert

  • Tolle Serie, habe gerade die erste Staffel geschaut. Sehr spannend.

  • Ich habe nur zwei Folgen ausgehalten. Dieses kleine vorlaute Mädchen geht überhaupt nicht.

  • Bin auch in der ersten Staffel rausgeflogen. Der Emil-und-die-Detektive-Faktor war mir einfach zu groß. Nette Kinderserie ohne Tiefgang.

    • Ja, nett, durchaus Spannungsbogen, aber wirklich ohne Tiefgang und eher ‚Emil und die Detektive‘ Niveau. Realitätsniveau halt so, wie bei gefühlt 90% aller Fernsehserien.
      Trotzdem noch eine der handwerklich besseren Dinge auf Apple TV.
      Die Kategorie ’nett‘ trifft bei ATV immer am ehesten.

  • Ist eher eine Kinderserie. Man kann es gut finden aber richtig spannend ist es nicht. Bis ins jugendliche Alter hätte ich es noch geschaut aber nicht mehr heute.

    • Sehe ich komplett anders ;-). Aber das ist ja da schöne an verschiedenen Geschmäckern. Für meine Begriffe keine Kinderserie, sehr spannend und unterhaltsam…bin über 40 und habe es geschaut und war 10 Folgen super unterhalten

  • Ähnloch wie »Vier Freunde und die Geisterhand« ist es eine Kinderserie. Gut gemacht aber sehr kurzatmig.

  • Kinder in der Hauptrolle… für mich Ausschlusskriterium #1.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert