ifun.de — Apple News seit 2001. 25 574 Artikel
Auch externe Touch-Bar-Geräte abgebildet

Apple-Patentantrag liefert Hinweise auf Face ID am Mac

37 Kommentare 37

Apple bringt die Gesichtserkennung Face ID auf kurz oder lang auch auf den Mac. Darauf deutet aktuell ein beim Europäischen Patentamt vorliegender Patentantrag des Unternehmens hin, eine Entwicklung in diese Richtung scheint aber auch ohne solche Hinweise schlüssig. Zumindest, wenn sich die Mehrkosten für eine solche Integration irgendwann in vertretbaren Regionen bewegen.

Apple Patentantrag Face Id

Bild: Patently Apple

Apple erwähnt ein in den Mac integriertes Gesichtserkennungssystem sowie einen Netzhaut-Scanner in Verbindung mit der Beschreibung von externen Eingabegeräten mit integrierter Touch Bar. Die dem Patentantrag beigefügten Grafiken zeigen eine Tastatur und ein Trackpad mit Touch Bar sowie ein Gerät, das aussieht wie eine eigenständige externe Touch-Eingabeleiste. Face ID könnte dann als sicheres biometrisches Erkennungssystem direkt in den Mac integriert werden, da ein in die externen Geräte integrierter Fingerabdrucksensor wohl mit einem zu großen Sicherheitsrisiko verbunden wäre.

Das ist bislang noch Zukunftsmusik, auch auf die Einführung von Touch-ID mussten Mac-Nutzer lange warten. Wer den Fingerabdrucksensor am Mac jedoch einmal benutzt hat, wird ihn nicht mehr missen wollen. Ein zukünftiges Upgrade von Touch-ID auf Face-ID scheint allein schon aufgrund Apples Werbeaussagen zwingend. Face-ID bringt laut Apple gegenüber dem Fingerabdrucksensor ein deutliches Plus an Sicherheit. Davon sollten auch Mac-Nutzer langfristig profitieren.

Freitag, 12. Apr 2019, 17:18 Uhr — Chris
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kritischer Konsument

    Seit Jahren am WINDOWS Laptop möglich ….

    …. schön zu lesen, dass Apple eventuell wieder zur Windows Konkurrenz aufschließen möchte.

    • Windows Hello kann man technisch wohl kaum mit FaceID vergleichen! Zumal Apple über eine solche Authentifizierung auch Apple Py realisieren wird. Sowas wird mit Windows Hello mittelfristig nicht möglich sein.

      • Pontifex Of Tech

        Wieso nicht???? …. ist technisch doch ziemlich gleich … heißt halt Realsense ….

    • Nun ja, das wird dann wahrscheinlich mit 200€ Aufpreis als Zusatzfeature verkauft… ;-)

    • Mir ist auch nicht so ganz klar, wieso man so etwas noch patentieren kann, wenn es neben Windows hello auch noch zig andere Verfahren gibt. Was macht Apples Vorgehensweise besonders?

      • Face ID mit Infrarot 3D Scan kann man nicht mit der Webcam + Software von Windows Rechnern vergleichen.

      • Die eingesetzte Technik (Infrarot) ist in weiten Teilen sehr ähnlich. Es gibt bei Windows lediglich keinen Projektor. Wirklich groß ist der Unterschied also nicht.

    • Ich hatte 2 Jahre Hello am Surface => Es nervt
      Ich habe jetzt einen Vollflächenfingerabdrucksensor am X1 => Wenn der so zuverlässig funktionieren würde wie Touch ID 1 wäre das ein Meilenstein

      Keine Sau interessiert sich für Datenblatt-Features. Ich will wissen, ob es sich im Alltag bewährt. Und das tut z.B. Face ID extrem gut.

    • Da muss ich dich leider enttäuschen, das sind vom technischen her, zwei verschiedene Welten. Und die Welt wo sich Windows aufhält, ist nicht lebenswert

    • Was ein düämlicher Kommentar. Mal wieder typisch.

    • Kannst du bei Windows nich ein ausgedrucktes Foto der Person hochhalten solange es Infrarot fotografiert wurde sprich die Adern im Auge sichtbar sind…?
      Nette Spielerei aber absolut ungeeignet sowas, da ist face-id schon ein anderes Kaliber mit der gesonderten sensorik

  • Bitte nicht noch mehr Face ID Schrott!
    Sollen lieber dann beides, also auch Touch ID ermöglichen.

      • Ja, ich habe das iPhone XS wieder abgegeben. Mich hat’s genervt jedesmal zum entsperren das Telefon in die Hand zu nehmen und drauf zu starren.

    • Finger feucht, Touch ID geht nicht
      Handschuhe an, Finger geht nicht

      Bin froh, Face ID zu haben. Nur drauf gucken und los geht’s! Dazu noch der Sicherheitszuwachs. Ohne Face ID, kann ich mir das iPad Pro auch nicht mehr vorstellen. Zumal andere Lösungen, wie der Ultraschall In Display Fingerabdrucksensor beim Marktbegleiter auf Korea nach mehreren Benutzern auch nur so semi funktioniert.

      • Am Rechner trage ich keine Handschuhe! Mein Arbeitszimmer und Büro sind beheizt

      • @Stephan

        Mir wäre es ja peinlich mich öffentlich als Stubenhocker zu outen!

      • @helm
        So ein Kaese. Wo willst du denn den iMac mit hinnehmen? Und auch MacBooks duerften wohl groesstenteils im Inneren genutzt werden.

    • War auch immer skeptisch bzgl. Face ID. Habe jetzt seit zwei Wochen das iPad Pro und will es nicht mehr missen. Jetzt nervt mich Touch ID am iPhone. Am MacBook erachte ich Face ID schon als Zugewinn wenn es so gut funktioniert wie am iPad Pro

  • Das einzige Apple-Gerät, bei dem der Schrott Sinn ergibt, weil man ohnehin Fave to Face mit dem Rechner sitzt

  • Herjeh, diesen Schwachsinn kann man doch echt nicht mehr ernst nehmen :-((
    Die sollen vernünftige Features einbauen.
    Ich musste beruflich kürzlich an nem Windows 8 System arbeiten, z.B. ICC Profile installieren: rechte Maustaste-> Profil installieren. Am Mac: es gibt diverse unsichtbare Ordner wo man die ablegen kann und meist ist es der falsche.
    Oder Netzwerklaufwerke: unter Windows hab ich FTP Verzeichnisse und Sharepoints-Freigaben als normales Laufwerk geladen, im Finder geht das natürlich nicht :-((
    Nur das Design der Benutzeroberfläche ist noch gut, funktional ist der Mac ne
    Statt dessen Animierte Emojis und FaceTime, nutzloser Spielkram für Kinder :-(

    • Der Mac ist mehr als animierte Emojis und…Facetime..wieso? was ist denn mit Facetime nicht ok?..naja, kommt halt auf die Arbeit an, die man mit einem Computer zu tun hat.
      Du musstest an einem Windows-System arbeiten, ich brauche es nicht :)

    • Sorry. Abr das schreibt nur jemand, der nicht wirklich mit einem Mac arbeitet. Das darunterliegende UNIX sowie das neue Filesystem machen den Mac nach wie vor gegenüber Windows deutlich leistungsfähiger und universeller als eine Windows Kiste. Zwar hat MS aufgeholt, aber ist immernoch an uralte Grund Architekturen seit NT gebunden.

      Nur weil „man“ am Windows PC etwas mehr Klicki Bunti machen kann, soll es besser sein? Und im selben Atemzug kritisierst du Emojis am Mac?

      • Vor allem wesentlich produktiver. Die Macs halten bei uns in der Firma deutlich mehr und länger aus als nahezu techbisch identische Windows Klapperkisten. Die Erleuchtung kommt erst wenn man damit arbeitet. Danach bereut man sofort wie man die letzten Jahre verbracht hat. ;)

      • Pontifex Of Tech

        Für das gleiche Geld sind Windowskisten nicht mehr klapprig: sie haben dann das bessere Display, die bessere Tastatur, sind schneller ….. und ob Windows 10 Spaß macht oder nicht, hängt von den Admins ab. :-)

      • Pontifex Of Tech

        Lol…. Windows NT …. richtiger Experte, wa?

      • Pontifex Of Tech

        Eben habe ich es verstanden: Apple verbaut nur deswegen langsamere CPU und GPU, weil bei der Überlegenheit von MacOS der Nutzer schnell an seine Grenzen kommen würde. Stichwort: Adler … Eisenbahn … Gescwindigkeit > 39kmh … Mediziner warnen.

    • Habt ihr schon mal Linux probiert? Da kommen leider beide Systeme nicht mit.

    • Netzlaufwerke etc. Hast du auch im Mac als Laufwerk. Musst du dir halt anzeigen lassen. Ganz einfach.
      Schwachsinniger Kommentar.

  • ne Katastrophe sollte das heißen :-|

  • Blöd, wenn man dann die Kamera abgeklebt hat.

  • Dann kommt vielleicht bald endlich ein richtiger neuer iMac

    Wird aber wohl erst im Mac Pro kommen als externes Gerät

  • Nur das ist bei Apple die volle Kontrolle ist

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25574 Artikel in den vergangenen 6390 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven