ifun.de — Apple News seit 2001. 38 382 Artikel

Für bis zu sechs Familienmitglieder

Apple One Premium lässt sich ab sofort buchen

Artikel auf Mastodon teilen.
79 Kommentare 79

Aktive Nutzer des von Apple angebotenen Service-Abonnements „Apple One“ haben die neuen Premium-Tarif bereits seit Dienstagvormittag angezeigt bekommen und sind bereits seit über 24 Stunden in der Lage aus dem Einzel- oder dem Familien-Abonnement in die neue Premium-Tarifstufe aufzusteigen. Nun ist die Option auch für all jene Nutzer verfügbar, die bislang noch einen Bogen um das „Rundum Glücklich“-Abo gemacht haben.

Apple One Premium Mac 1400

Buchbar auf one.apple.com/de

Diese können sich mit einem Klick auf die Web-Adresse one.apple.com/de direkt zum Tarif-Bildschirm des Abos katapultieren lassen und den Zugang zu allen Apple-Diensten für monatlich 28,95 Euro ab sofort buchen – inklusive einem erweiterten iCloud-Speicher mit 2 TB Speicherplatz, die sich zwischen allen Mitgliedern der (hoffentlich schon eingerichteten) Familienfreigabe teilen lassen.

Die Möglichkeit, die mit dem Premium-Abo erworbenen Inhalte in der Familie zu teilen, besteht auch für den Zugang zu Apple Music, dem Video-Streaming-Dienst Apple TV+, dem Spiele-Abo Apple Arcade und dem Workout-Video-Dienst Apple Fitness+. Im Premium-Abo sind die Familienversionen aller Dienste inklusive und können mit bis zu fünf Personen geteilt werden.

Für bis zu sechs Familienmitglieder

Rechnerisch kostet das Premium-Abo damit nur noch 4,82 Euro pro Kopf – jedem Familienmitglied einer voll ausgeschöpften Freigabe stehen zudem 333 Gigabyte Speicherplatz für die eigenen Fotos zur Verfügung.

Apple One Premium Buchung 1400

Neben Familienfreigaben ist Apple One Premium auch attraktiv für Anwender und Anwenderinnen, die Interesse am neuen Workout-Dienst Apple Fitness+ haben. Dieser wird von Apple alleine für 9,99 Euro Pro Monat angeboten. Wer dazu noch für Apple Music und 2TB Speicher bezahlt, die einzeln für 9,99 Euro angeboten werden, liegt bereits über dem Monatspreis von Apple Premium; bekommt den Streaming-Dienst Apple TV+ und das Spiele-Abo Apple Arcade also als kostenlose Dreingabe mit dazu.

Das sind die Einzelpreise

  • Apple Music Familie: Der Music-Streaming-Dienst kostet 14,99 Euro pro Monat.
  • Apple Fitness+: Das Sport Video-Angebot wird kostet 9,99 Euro pro Monat kosten.
  • iCloud-Speicher: Für 2 TB Speicher werden aktuell 9,99 Euro pro Monat fällig.
  • Apple Arcade: Das Spiele-Abonnement kostet 4,99 Euro pro Monat.
  • Apple TV+: Der Video-Streaming-Dienst 4,99 Euro pro Monat.

03. Nov 2021 um 22:53 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Über link und auch iCloud in Einstellung noch nix sichtbar

  • Meinen jetzigen 2TB Speicherplan muss ich dann kündigen, damit ich nicht auf 4TB und damit extra 9,99€ komme?

  • Also ich hab heute regelmäßig nach geschaut und obwohl ich Apple one schon hatte konnte ich erst vor 1h upgraden.
    Stimmt also nicht ganz ;)

  • Premium ist bei mir erst angezeigt worden, nachdem ich WLAN deaktiviert und über mobile Daten den Link geöffnet hab. Warum auch immer, diesmal hat’s endlich funktioniert.

  • Frage: meine Apple ID und die meiner Familie sind nicht-Deutsch und wir können kein Premier buchen. Kann ich mit einer zweiten Apple ID irgendwie zumindest Fitness+ buchen und nutzen? Oder ist das zu umständlich und ich muss immer wechseln?

    • Umständlich, aber geht. Ich habe z.B. zusätzlich eine Schweizer Apple ID, mit der ich entsprechende Apps aus dem AppStore lade. In der AppStore App kann man dann problemlos zwischen den ID’s wechseln. Ob das dann aber bei einer Hauseigenen Apple App auch funktioniert, weiß ich nicht. Glaube eher nicht. LG

    • Schwierig… ich hab ein ähnliches Problem. ID von Österreich und Wohnsitz in Deutschland. Wechseln ist technisch möglich aber du kannst dann nur nach 99 Tage wieder zurück wechseln. Alles umziehen ist noch komplizierter da du alle Abos kündigen musst und wenn alle abgelaufen sind kannst du alles in die neue ID mit Apple support wechseln

    • Eine 2. AppleID die etwas kauft und in die Familienfreigabe einbringt klappt auch mit Apple Abos.
      Allerdings keine Ahnung ob Apple bei den unterschiedlichen Ländern querschiesst.
      Ich habe meine alte AppleID mit allen Käufen einfach in die Familienfreigabe gepackt und dort ist zum Beispiel noch AppleTV+ kostenlos. Das kann somit jeder aus der gesamten Familienfreigabe nutzen

  • Naja, die Rechnung hinkt etwas, da sich bei jährlicher Zahlungsweise allein bei Fitness + 40 € sparen lassen.

    Aber dennoch lieben Dank für die Auflistung. War heute schon fleißig mit Fitness + :)

  • Bitte endlich mehr als 2TB ist als Familie mit iPhones, iPads und MacBooks nicht gerade viel Speicher …

  • Ich gehe mal davon aus, dass Apple in der Zwischenzeit die Inhalte von Fitness auf Deutsch übersetzt hat – kann das jemand prüfen / bestätigen? DANKE

  • Ich hab Premium buchen können,
    Hatte vorher One Family plus 2TB.
    Nun werden mir 4TB angezeigt, muss ich den 2TB Vertrag manuell kündigen oder folgt es automatisch später?

  • Rofl, ich hab jetzt 4TB an iCloud. Hoffe mal Apple wird es noch korrigieren. Das Premium Abo lohnt Sicht als Familien definitiv.

  • Für alle bei denen das Premium Abo nicht angezeigt wird. Ich hatte das selbe Problem. Folgendes kam vom Apple Support. An/ab melden hat funktioniert.

    „Als erstes meldest du dich im App Store von
    deiner Apple ID ab und erneut an. iPhone
    Einstellungen – Name – Medien und Käufe
    Abmelden Wenn es dadurch nicht behoben
    wurde, versuchst du es morgen im Laufe des
    Tages erneut, Apple One Premium
    abzuschließen.“

  • Wie werden die drei Monate Fitness+ bei neuer Apple Watch angerechnet?

  • Bekommt das da Geld für bestehende Abos zurück? Mein apple music Abo läuft noch bis April.

  • Gutes Angebot, aber was ist mit iTunes Matsch? Spiele interessieren mich nicht. Warum keine Wahlmöglichkeit?

  • Ich habe noch eine Frage zu dem Premium One Abo in Verbindung mit iTunes Match.
    Scheinbar ist iTunes Match nicht mehr so verbreitet, man findet kaum Infos im Netz darüber, wie sich iTunes Match mit einer Familienfreigabe verhält.

    Nutzt das hier jemand in der Kombination?
    Ich kann auf Match nicht verzichten, brauche es aber nicht unbedingt in der Familienfreigabe.
    Mich interessiert halt nur, dass es (zumindest für mich) auch weiterhin funktioniert, wenn ich umstelle auf One Premium mit Familienfreigabe.

    Das Ich es weiter zahlen muss, ist klar.

    • Ich habe vor längere Zeit Apple Match gekündigt und mit Apple One habe ich noch vollen Zugriff auf meine Mediathek (wie vorher).
      Habe damals auch nach Infos recherchiert und rausgelesen, dass es wohl ein Bestandteil der Apple One bleibt. (Upload von Dateien aber noch nicht genutzt)

      • iTunes Match kannst du dann kündigen sobald du Apple Music hast, alles was iTunes Match bietet ist darin enthalten.

      • Das ja eben nicht.
        Ich habe viele Tracks, die es bei Apple Music nicht gibt und die von meiner „Hauptbibliothek“ hochgeladen werden.
        Die sind nicht mehr über meine mobilen Geräte verfügbar, wenn ich Match kündige.

      • Es bleibt alles verfügbar, was du bereits hochgeladen hast. Kann er ein Lied im Store nicht finden, wird es hochgeladen. Sofern du auf allen Geräten die iCloud Musikmediathek aktiviert hast, kannst du auch dort dann die Titel runterladen. Habe so fast alle Hörspiele, die ich von früher noch habe, in der Medaithek und kann sogar alles direkt auf die HomePods streamen.

      • Top!
        Danke für die Antworten.
        Wieder was gelernt.

  • Als One Premium Nutzer (Family) kann ich auch einen Monat kostenlos testen. Wow

  • Ich habe einmal eine Frage: mein Apple Music läuft noch neun Monate. Wird es denn verrechnet?

  • Ich abonniere aktuell Apple Music und 2 Tb iCloud und teile es mit der Familie. Wisst ihr, was passiert wenn ein anderes Familienmitglied (der „Organisator“) jetzt Apple One Premium abonniert? Werden meine zwei Abos dann automatisch beendet und laufen dann über ihn? Das würden wir gerne erreichen.

    • Beim iCloud Speicher wirst du gefragt ob du deinen eigenen künftigen willst und den der Familie nutzen willst oder deinen behalten willst, so war es zumindest bei meiner Frau als ich die Familienfreigabe eingerichtet habe, denke wenn der Organisator Apple One abschließt wird es ähnlich sein. Apple Music denke ich wird ähnlich laufen, dein Einzelabo wird wahrscheinlich gekündigt weil das ja keinen Sinn machen würde wenn der Organisator es mit dir teilt über Apple One

  • Marc Perl-Michel

    Habe gerade den Service gebucht. Dabei bin ich darüber gestolpert, dass iCloud bei mir über einen anderen Account läuft als der Store. Lässt sich das irgendwie zusammenführen, damit ich die 2 TB Speicher nutzen kann? Habe da bisher nichts zu gefunden.

    • Habe das selbe Problem. iCloud und iTunes sind zwei verschiedene Accounts. (Früher konnte man MobileMe Adressen nicht für iTunes nutzen)
      Diese Konstellation werden so ja viele haben!

      • Hatte das gleiche Problem. Bin noch ein @me User.
        Ich habe auch zwei verschiedene Accounts.

        1. iCloud Speicher Account
        2. AppStore Account

        Apple One wurde über den 2. Account abgeschlossen. Der Speicherplan wurde sofort storniert und ich habe sogar eine Rückerstattung bekommen. Während des Abschluss wurde ich gefragt, welcher eMail ich den iCloud Speicherplan zuordnen möchte.

      • Marc Perl-Michel

        Ich bin noch mit einer @mac Adresse unterwegs. Das war vor @me. Leider wurde ich nicht gefragt, welche Adresse genutzt wird und leider ist die Kündigung von Apple One nicht möglich – läuft derzeit über Mac, iPhone und iPad ins Leere.

      • Marc Perl-Michel

        Vom Apple-Support habe ich folgendes Dokument erhalten:

        https://support.apple.com/de-de/HT211862

        Demnach lässt sich auch im Nachhinein ein Account einem iCloud-Account zuordnen, was bei mir leider derzeit (noch) nicht funktioniert. Die Seite in den Einstellungen wirft immer die Fehlermeldung „Keine Verbindung“ aus. Auch das im Dokument abgebildete Fenster für die Auswahl im Einrichtungsprozess hatte ich so nicht.

        Allerdings gehe ich jetzt davon aus, dass sich das Problem zeitnah beheben lässt.

      • Marc Perl-Michel

        Genau daher kommt das Problem.

      • Marc Perl-Michel

        Habe gerade mit dem Support telefoniert und es gibt hier keine Möglichkeit, die Accounts zusammenzuführen. Dann werde ich Apple One gleich wieder kündigen – was im Augenblick nicht funktioniert.

  • Schade mein Kommentar wurde hier einfach gelöscht ….
    Ehrliche Post sind hier wohl nicht erwünscht.
    Beim nächsten mal versuche ich es mit einen lügen Post. Stink sauer bin.

  • Wie ist denn das mit den anderen laufenden Abos?
    Nütze für die Familie Apple Music und monatlich diverse iCloud
    Speicherereiterungren zwischen 0,99 und
    2,99€/Monat. Wird das alles vom Inhalt her in das neue Abo übertragen? Was passiert
    mit den Daten unter iCloud? Was passiert mit den Playlisten bei Apple Music? Was passiert mit den eigenen hochgeladenen
    Alben bei Apple Music? Was passiert mit den Backups? Im worst Case fängt doch jedes
    Familienmitglieder wieder bei null an, oder?

    • Das betrifft nur die Abrechnung, die Inhalte in den Diensten werden dadurch nicht angefasst. Selbst wenn du alles kündigen und zwei Monate später wieder abonnieren würdest, würdest du nichts verlieren.

  • Habe Apple Music noch knapp 1 Jahr kostenlos. Sobald ich das Abo buche ist es weg und ich zahle den normalen monatlichen Beitrag oder? Jemand Erfahrung damit?

  • Sermonis Libertas

    Weiß jemand, wie es funktioniert, wenn man das Angebot mit dem Partner teilen möchte, der aber iCloud Speicher, etc. selbst gebucht hat. Was passiert mit den Daten (iCloud Drive/Fotos, aber auch Music Playlists, etc.) des Partners? Wie werden die übertragen? Oder würden die bei Kündigung der Einzelabos gelöscht werden? Kann hier jemand Infos geben?

  • Was bedeutet denn Trainingseinheiten auf der Apple Watch?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38382 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven