ifun.de — Apple News seit 2001. 34 540 Artikel

Apple "verspricht" sich

Apple Music soll auf PlayStation und Xbox kommen

43 Kommentare 43

Apple Music wird wohl bald auch auf Spielekonsolen verfügbar sein. Der Hinweis darauf, dass Apple an entsprechenden Apps für Geräte wie die Sony PlayStation oder die Microsoft Xbox arbeitet, kommt vom Unternehmen selbst. So finden sich im FAQ-Bereich der Webseite zur aktuellen Aktion „6 Gratismonate Apple Music“ nun auch „Spielekonsolen“ als kompatible Geräte gelistet.

Der Eintrag wurde aller Wahrscheinlichkeit nach jedoch versehentlich und voreilig ergänzt und dürfte spätestens nach diesem Bericht zeitnah auch wieder getilgt werden. Nachdem der Blogger Tom Warren darauf hingewiesen hatte, dass die „Gaming Consoles“-Option auf der amerikanischen Apple-Webseite ergänzt wurde, wurde dies auch dort kurzerhand wieder von Apple entfernt.

Apple Music Auf Playstation Und Xbox

Dennoch ist kaum anzunehmen, dass die Ergänzung aus heiterem Himmel in der Leistungsbeschreibung von Apple Music Einzug gehalten hat. Apple arbeitet seit der Einführung von Apple Music ja stetig daran, die Möglichkeiten mit Blick auf die Nutzung seines Musikdienstes zu erweitern und bietet ja seit längerer Zeit auch schon eine entsprechende Android-App sowie die Möglichkeit zum Zugriff über eine Web-Oberfläche an. Eine App für populäre Spielekonsolen dürfte, ganz wir es auch von anderen Musikdiensten kennen, zweifellos im Pflichtenheft von Apple stehen. Bis zu einer Veröffentlichung scheint es nun auch nicht mehr allzu lange hin.

Übersetzungsfehler: „Streamingdienste meint „Streaming-Geräte“

Ihr dürft euch übrigens nicht an der Formulierung „Du kannst dir Apple Music auch auf vielen beliebten Streamingdiensten… anhören“ stören, die sich aktuell auf der Aktionswebseite von Apple findet. Hierbei handelt es sich schlicht um einen Übersetzungsfehler aus dem Englischen. Im Original ist die Rede von „many popular streaming devices“, also „vielen beliebten Streaming-Geräten“, was in diesem Zusammenhang natürlich deutlich mehr Sinn macht. Gemeint sind dabei beispielsweise smarte Lautsprecher wie jene von Sonos oder die Echo-Geräte von Amazon.

Passend zum Thema sei hier auch nochmal auf die neue Option „Siri Voice“ hingewiesen, mit der man Siri zum halben Preis ausschließlich per Sprachbefehl nutzen lässt. Apple hat sich hier ein wenig von Amazon inspirieren lassen, die einen entsprechenden Tarif für Echo-Geräte anbieten.

20. Okt 2021 um 09:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    43 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    43 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34540 Artikel in den vergangenen 7644 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven