ifun.de — Apple News seit 2001. 38 370 Artikel

Country-Special zum Start

Apple Music Sessions: Exklusive Live-Auftritte in 3D-Audio

Artikel auf Mastodon teilen.
10 Kommentare 10

Mit den Apple Music Sessions kann Apples Musikdienst ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für sich beanspruchen. Apple startet damit eine Serie von exklusiven Live-Mitschnitten, die als Audio und teils auch als Video ausschließlich für Abonnenten von Apple Music bereitgestellt werden.

Apple Music Sessions Nashville

Den Anfang machen Auftritte der Country-Stars Carrie Underwood und Tenille Townes, die dem Musikstil entsprechend in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee aufgezeichnet wurden. Apple betreibt dort wie an verschiedenen weiteren Orten rund um den Globus mittlerweile eigene Aufnahmestudios, die für solche Projekte mehr oder weniger maßgeschneidert sind. Damit verbunden nutzt Apple die gegebenen Möglichkeiten auch in vollem Umfang aus und hat angekündigt, sämtliche Apple Music Session in 3D-Audio aufzuzeichnen und zu veröffentlichen.

Mit Blick auf den Zeitplan für weitere Veröffentlichungen in dieser Reihe hält sich Apple ebenso bedeckt wie hinsichtlich der kommenden Interpreten und Bands. Einzig ist die Rede davon, dass man hierfür einige der produktivsten und aufstrebendsten Künstler weltweit gewonnen habe.

Apple Music Session Tenille Townes

Die Idee hinter den Apple Music Sessions ist natürlich keinesfalls neu. Aktuell fallen in diesem Zusammenhang beispielsweise die „Spotify Sessions“ ein. Apple selbst hat dergleichen aber auch schon vor einigen Jahren mit seinen „iTunes Sessions“ oder den „iTunes Festival“-Mitschnitten zelebriert. Ältere Semester werden sich dann auch noch an den legendären BBC-DJ John Peel erinnern, dessen „Peel Sessions“ bis heute Kult-Charakter haben.

Hinter all diesen Konzepten steckt eigentlich genau das, womit Apple jetzt auch wieder für seine eigenen Apple Music Sessions wirbt. Die Künstler haben die Möglichkeit, Hits oder auch kreative Coverversionen neu und exklusiv zu interpretieren, was dann als exklusive Aufnahme veröffentlicht wird.

Hier die Links zu den ersten beiden Apple Music Sessions:

15. Jul 2022 um 16:02 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    10 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Traurig das man die Links braucht. Ich selbst finde die Sachen nicht in der Musik-App. Dafür aber jedes 2 Album mit dem Aufdruck Essential.

  • Coole Sache, die Sessions findet man auch ganz einfach in Apple Music beim Suchen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38370 Artikel in den vergangenen 8278 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven