ifun.de — Apple News seit 2001. 31 724 Artikel

Konkurrenz für Netflix

Apple Music: Exklusive TV-Serien werden 2017 integriert

30 Kommentare 30

Nach Angaben des Wall Street Journals wird Apple noch im laufenden Jahr die ersten TV-Eigenproduktionen veröffentlichen und den Startschuss für einen Video-Streaming-Dienst mit Apple-Logo abfeuern.

Tv App 500

Der iPhone-Fertiger, dies berichtet das Wirtschaftsmagazin unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen, wird sein Engagement dabei nicht auf die Freigabe der bereits bekannt gewordenen TV-Shows Carpool Karaoke und Planet of the Apps beschränken, sondern soll zudem an hochkarätigen TV-Serien arbeiten, die qualitativ mit Erfolgsformaten wie „Stranger Things“ und „Westworld“ mithalten können sollen.

Teil des Apple Music Abos

Ähnlich wie die am Markt vertretene Konkurrenz wird Apple sein Serien-Lineup gegen eine monatliche Abogebühr anbieten, die mit $10 auf Augenhöhe mit Netflix, Amazon und Co. liegen wird, sich in einem Punkt jedoch deutlich von den Offerten der Mitbewerber unterscheidet: Der Zugang zu Apples Spotify-Konkurrenten „Apple Music“ wird Bestandteil des Streaming-Angebotes sein. Oder anders formuliert: Apple Music-Kunden bekommen die Video-Inhalte als Gratis-Dreingaben.

Langfristig, so die Einschätzung des des Wall Street Journals, will Apple mit dem Vertrieb der Abos die rückläufigen Verkäufe im iPhone- und iPad-Segment abfedern. Sollte Cupertino seinen Musik-Streaming-Dienst und das Video-Streaming-Angebot wirklich miteinander kombinieren, sicher eine erfolgversprechende Idee.

Apple is planning to build a significant new business in original television shows and movies, according to people familiar with the matter, a move that could make it a bigger player in Hollywood and offset slowing sales of iPhones and iPads. […] Executives at Apple have told people in Hollywood they hope to start offering original scripted content by the end of 2017.

Neben TV-Serien soll Apple zudem an der Produktion eigener Kinofilme interessiert sein und befindet sich in laufenden Gesprächen mit Produzenten, Regisseuren und Hollywood-Verantwortlichen. Apple Music zählt aktuell 20 Millionen Abonnenten, Spotify kann (noch) doppelt so viele Kunden vorweisen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Jan 2017 um 14:43 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    30 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31724 Artikel in den vergangenen 7349 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven