ifun.de — Apple News seit 2001. 31 267 Artikel

Drei Rapper und Taylor Swift

Apple Music Awards: Apple würdigt auch „Wet-Ass Pussy“

31 Kommentare 31

In der Nacht zum Donnerstag hat Apple die erst im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen „Apple Music Awards“ zum zweiten Mal verliehen und angekündigt die Feiern zur Verleihung des Musikpreises im kommenden Monat mit einem Sonderprogramm begleiten zu wollen.

Apple Music Awards

Apple Music Awards: Nur echt mit Auszeichnungs-Tafel

Ab Montag, den 14. Dezember 2020 sollen sich Fans auf eine Woche voller Auftritte, Fan-Veranstaltungen und Interviews freuen, die sowohl im Videostream über die Apple TV App als auch akustisch über Apple Musik ausgestrahlt werden sollen.

Drei Rapper und Taylor Swift

Unter den diesjährigen Gewinnern der „Apple Music Awards“ ist neben dem Rapper Lil Baby (Artist of The Year), die Sängerin Taylor Swift (Songwriter of the Year), der Hip-Hopper Roddy Ricch (Song of the Year & Album of the Year) auch die Rapper Megan Thee Stallion vertreten.

Eine Auszeichnung die überrascht. Die von Apple als Breakthrough Artist of the Year gekürte Rapperin ist mit ihrem Erfolgstitel „Wet-Ass Pussy“ eindeutig dem „Dirty Rap“- bzw. „Porno Rap“-Genre zuzuordnen – hier hätten wir Apple (fälschlicherweise) mehr Prüderie bzw. Familienfreundlichkeit unterstellt.

Gewinner

Laut Apple wurden die Songs, die aus der Kooperation von Megan Thee Stallion mit Cardi B und mit Beyoncé hervorgegangen sind, mehr als 300 Millionen mal auf Apple Music angehört. Apple selbst hatte Megan Thee Stallion als Apple Music Up Next-Künstlerin besonders beworben.

Zahlen gibt es auch für den Hit-Song „The Box“ des Rappers Roddy Ricch. Laut Apple wurde das „beliebteste Lied des Jahres“ weltweit über 460 Millionen Mal auf Apple Music gestreamt und führte die Charts mehr Wochen an als jeder andere Song in 2020.

Im vergangenen Jahr wurden die Gewinner der „Apple Music Awards“ erst am 3. Dezember bekannt gegeben. Damals punkteten Billie Eilish (Artist of the Year), Lizzo (Breakthrough Artist of the Year) und Lil Nas X (Song of the Year).

Lil Baby

Roddy Ricch

Megan Thee Stallion

Taylor Swift

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
19. Nov 2020 um 09:09 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    31 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31267 Artikel in den vergangenen 7279 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven