ifun.de — Apple News seit 2001. 34 257 Artikel
   

Apple Mail: Fehlerhafte Spam-Markierungen entfernen

11 Kommentare 11

Ein E-Mail-Programm ohne Spamfilter geht heutzutage eigentlich nicht mehr. Daher bietet auch Apple im hauseigenen Mail-Client eine entsprechende Option an. Wer Apples Spam-Filter allerdings aktiviert hat, der muss ein paar Details beachten. Kürzlich haben wir ja schon darauf hingewiesen, dass in der Standardkonfiguration als Spam markierte E-Mails nicht über die Suchfunktion von Apple Mail gefunden werden, heute wollen wir ein paar Worte zu den Tücken Spam-Markierung in Apple Mail bzw. iCloud verlieren.

Grundsätzlich ist das System simpel. Eine nicht als Spam erkannte Werbe-Mail könnt ihr in Apple Mail auf dem Mac mithilfe der Daumen-runter-Taste als Werbung markieren. Ebenso lässt sich hier eine als Werbung einsortierte E-Mail per „Daumen hoch“ wieder in den Posteingang verschieben. Soweit die Theorie…

Keine Werbung Markierung Apple Mail

In der Praxis kommt es jedoch immer wieder vor, dass sich im iCloud-Postfach „Ist Werbung“ E-Mails befinden, gar nicht braun markiert sind und sich dem zufolge auch nicht mittels der Markierung „Keine Werbung“ wieder als „sauber“ in den Posteingang zurückschieben lassen. Dieser Vorgang ist jedoch wichtig, weil der Spamfilter von Apple Mail mit jeder positiv oder negativ klassifizierten E-Mail dazulernt.

Spam Mails Apple Mail

Der Grund dafür, dass ihr im Spam-Postfach „weiße E-Mails“ seht, muss mit Apples iCloud-Synchronisierung zusammenhängen. Wer die betreffenden Mails nämlich über die Weboberfläche von iCloud.com betrachtet, sieht sie dort korrekt markiert und findet somit auch die Taste „Keine Werbung“. Nun ist der Umweg über das iCloud-Webinterface nicht sonderlich komfortabel, daher könnt ihr von einer weniger bekannten Möglichkeit gebrauch machen, die Markierung der E-Mail zu ändern: Ihr könnt die E-Mail auch einfach in den Posteingang in der Seitenleiste ziehen, um die fälschliche Spam-Markierung zu entfernen. Auf dem iPhone oder iPad funktioniert dieser Workaround natürlich auch, hier tippt ihr in der betreffenden Mail auf das Ordnersymbol und dann auf „Posteingang“ um die Mail zu verschieben.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
26. Jul 2016 um 15:46 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    11 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34257 Artikel in den vergangenen 7600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven