ifun.de — Apple News seit 2001. 31 718 Artikel

Streit mit israelischer Firma

Apple-Klage gegen Spionagesoftware: iCloud-AGB-Verstoß als Basis

22 Kommentare 22

Wie ifun.de am Dienstag berichtete, hat Apple angekündigt rechtlich gegen den Technologiekonzern „NSO Group“ vorgehen zu wollen. Der in Israel ansässige Security-Dienstleister macht sich Schwachstellen in den Betriebssystemen Apples zu Nutze, um Strafverfolgungsbehörden und anderen staatlichen Organen die Umgehung der Sicherheitsvorkehrungen von iPhone und iPad als Dienstleistung anzubieten.

Symbolbild Hacks AxAPuIRWHGk Unsplash 1500

Für besondere Aufmerksamkeit hatte dabei das sogenannte Pegasus-Projekt gesorgt. Eine Recherche von Bürgerrechtlern und investigativen Journalisten hatte im vergangenen Sommer festgestellt, dass die Spionagesoftware der NSO Group vor allem gegen Journalisten, Anwälte, Regimekritiker und Bürgerrechtler eingesetzt worden war.

Am Dienstag kündigte Apple daraufhin an, rechtliche Schritte gegen den Security-Dienstleister einzuleiten. Apple will die Israelis dazu vor ein Gericht in Kalifornien bestellen und scheint sich dafür auf eine Passage im Kleingedruckten der iCloud-Nutzungsbedingungen berufen zu wollen.

Erstellung von Fake-IDs als Richtlinienverstoß

Wie Nicole Perlroth für die New York Times berichtet, habe Apple bei der forensischen Analyse des Pegasus-Projektes festgestellt, dass die Entwickler der NSO Group für die Konstruktion der Spionagesoftware über 100 falsche Apple-IDs erstellt hatten. Ein Vorgehen dass in den iCloud-Nutzungsbedingungen ausdrücklich untersagt ist.

Zudem schreiben Apples AGB fest, dass Kalifornien der Gerichtsstand für rechtliche Auseinandersetzungen zwischen dem Unternehmen und all jenen Akteuren ist, die gegen die genannten Passagen der iCloud-Nutzungsbedingungen verstoßen.

Apple will mit dem Verfahren ein Exempel statuieren und hat gegenüber der New York Times betont, dass man den eklatanten Verstoß der NSO Group gegen Nutzungsbedingungen und Privatsphäre der eigenen Kunden nicht dulden werde:

This is our stake in the ground, to send a clear signal that we are not going to allow this type of abuse of our users.

Zum Nachlesen:

25. Nov 2021 um 18:16 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    22 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31718 Artikel in den vergangenen 7349 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven