ifun.de — Apple News seit 2001. 38 024 Artikel

Datenquelle Roshydromet abgeklemmt

Apple: Keine Unwetter-Warnungen für Russland mehr

Artikel auf Mastodon teilen.
79 Kommentare 79

Apple hat die Zusammenarbeit mit dem russischen meteorologischen Institut Roshydromet eingestellt und bietet fortan keine Wetterdaten des russischen föderalen Dienstes für Hydrometeorologie und Umweltbeobachtung mehr über die eigenen Wetterdienste an.

Phoenix Warnung

Kann warnen: Die Wetter-App des iPhones

Datenquelle Roshydromet abgeklemmt

Dies hat Apple mit einer Überarbeitung entsprechender Support-Dokumente deutlich gemacht, in denen Roshydromet nun nicht mehr als eine der eingesetzten Datenquellen der Wetter-App Cupertinos aufgeführt wird. Die direkten Folgen: Russischer Anwender erhalten keine Unwetterwarnungen mehr.

Während die Unwetterinformationen für Australien, Japan, Kanada, die Vereinigten Staaten und eine Vielzahl von Ländern in Europa vom Apple-Partner „The Weather Channel“ bereitgestellt werden, kümmern sich in anderen Regionen nationale Wetterdienste um Unwetter-Warnungen. Laut Apple ist dies in Brasilien, Indien, Mexiko, Russland und Thailand der Fall.

Russland wurde nun jedoch aus der Aufzählung der Regionen entfernt, für die Unwetterinformationen eingeholt werden, zudem taucht Russlands Dienst für Hydrometeorologie und Umweltbeobachtung nicht mehr in der Liste der von Apple angezapften Datenquellen auf.

Während der Deutsche Wetterdienst und The Weather Channel neben zahlreichen anderen Partnern weiterhin gelistet werden, wurde Roshydromet ersatzlos gestrichen.

Seit März keine Hardware mehr

Bereits Anfang März hatte Apple im Kontext des Ukraine-Krieges den Verkauf von Hardware-Produkten in Russland eingestellt und mehrere russischsprachige Nachrichten-Angebote (darunter „RT News“ und „Sputnik News“) aus dem App Store entfernt.

Auch die kontaktlose Bezahlung per Apple Pay mit bereits im Umlauf befindlichen iPhone-Modellen ist seit Beginn des Monats nicht mehr möglich.

01. Apr 2022 um 18:10 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    79 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • Hoffe das tat nicht weh …
      Kleinvieh macht auch Mist. ^^

    • Naja. Amerkianische Dienste sind nicht mehr in Russland gern gesehen. Das ist weniger ein Statement.

    • Ja sicher ist das ein Statement. Schließlich ist Roshydromet eine staatliche Institution.
      Dass man mit solchen Institutionen nicht mehr Zusammenarbeiten sollte, sollte wohl jedem klar sein.

      Mit einem Land, das dessen Außenminister und der Chef des Sicherheitsrates noch Ende Januar behaupteten, dass man nicht vor habe die Ukraine anzugreifen und sich über die westlichen Warnungen über den Truppenaufzug lustig gemacht haben um dann drei Wochen später mit Brutalität ins Nachbarland einzufallen – damit macht man keine Geschäfte.

      Leider hatte unser vorherige Regierung nicht verstanden, dass erneuerbare Energie für unser Land wichtiger ist als russisches Gas – denn wenn wir schon vor 15 Jahren mit dem Ausbau richtig losgelegt hätten und nur noch Neubauten mit Solarzellen und alle nutzbaren Flächen für Windkraftwerke auch genutzt hätten, dann könnten wir Putin auch wirklich den Finger zeigen.

      Aber leider waren immer die „konservativen“ und „rechten“ Parteien dagegen, dabei gibt es nichts wichtigeres für eine Nation als Unabhängigkeit von Rohstoffen.

      Zumindest konnte ich das für mich selbst umsetzen Ich fahre täglich mit meinem iD4 lachend an der Tankstelle vorbei und habe Dank Erdwärmeheizung und Solardach eine Gas/Öl Rechnung von 0 EUR. Das hätten sehr viele in Deutschland schon lange so haben können. Und nein, ich habe kein Einfamilienhaus, ich habe eine Wohnung.

      • So sieht es aus.

      • Und das ist jetzt ein Grund nicht die beschriebenen Schritte zu gehen?
        Seltsame Argumentation.

      • @tommiw da schaue ich tatsächlich neidisch rüber…hätte ich tatsächlich auch gerne…aber die Umsetzung ist aktuell ja leider nicht so fix möglich wie ich das bei meiner Gas-Rechnung gerne hätte. Ich stimme dir aber zu- anstatt das man jetzt irgendwo nach Gas hausieren geht, sollten wir verstärkt den erdwärme / Wärmetauscher + Solarausbau ins Auge nehmen, zu mindest wenn man die Umweltziele auch einhalten möchte…ja ich weiß, Umwelt was ist das…?

      • Karo, bevor du hier aus Unwissenheit Unsinn verbreitest, erkundige dich doch bitte erstmal. Von Strom hast du offensichtlich keine Ahnung, denn sonst wüsstest du, dass man Überschuss nicht einfach in Eimern irgendwo Zwischenlagern kann. Sobald er ins Netz gelangt, muss er irgendwo „verbraucht“ (besser „genutzt“) werden. Das gilt für große (und behäbig hochzufahrende) Kraftwerke genauso wie für eine kleine private Solaranlage.
        Das Management eines riesigen Verteilnetzes ist kein Kinderspiel, es muss zu jeder (!) Zeit möglich sein, den erwarteten Verbrauch auch bedienen zu können. Und deswegen müssen die EVU jeden Generator kennen, deswegen musst du deine Anlage anmelden.

      • Welche Steuer ist wohl die größte Einnahmequelle des Staates? Und was passiert wenn 50 % oder 75 % ein E-Auto fahren werden?

        Leute, der Staat wird sich schon überlegen wo & wie er zukünftig an „sein“ Geld kommen wird.

        Damit will ich nicht sagen das nichts tun gut ist.

      • KaroX fällt hier regelmäßig durch Aussagen auf, die man eher der Nische der rechts-konservativen Verschwörungstheorien zuordnen kann. Damit will ich nicht behaupten, dass KaroX rechts ist. Ihre Aussagen sind leider häufig ziemlich deckungsgleich mit Beträgen aus der Bildzeitung.

      • @Karox, die muss man ab einer bestimmten Größe anmelden, da der Strombetreiber Maßnahmen gegen deinen „dreckigen“ Strom durchführen muss. Strom kannst du dir in einer sauberen Sinus-Kurve im Netz vorstellen. Die PV-Anlagen verzerren diese aber leicht und haben hier und da „Einschlüsse“ um das Mal zu verbildlichen. Kleine PV Anlgen merkt man da nicht, große mit 10kwp und mehr schon. Das muss ggf seitens des Netzbetreibers „sauber“ gestellt werden. Gibt aber genug Mittel und Wege, wird zB auch bei Windkraftanlagen gemacht, da ist das nochmal bedeutend schlimmer.

        Aber ja, man kann da natürlich auch eine Verschwörung sehen und Echsenmenschen an der Tür klopfen werden um Steuerabgaben aus dir rauszuschütteln.

      • Machste eine Inselanlage draus- und schon ist Ruhe!

      • Du Held Deine Erden mit Kindersklaverei geschürft. Dein Akku hat zur Wüstenbildung beigetragen. Deine Arbeite bezahlen wir Sterizahler da Du keine Verantwortung trägst und den moralischen Zeigefinger hebst. Deine Paket kommen durch die Luft und Deine Lebensmittel werden in den Laden gebeamt. Den Sondermüll Deine Akkus entsorgst Du wie ? Aber nachhaltig wie Du bist fliegst Du mind. 2x in Jahr in den Urlaub musst Dich ja belohnen für soviel Doppelmoral auf Kosten Anderer.

      • Ganz einfach. Die müssen ab einer bestimmten Größe angemeldet werden damit die entsprechenden Kapazitäten bei den Energieversorgern mit Berücksichtigung werden da das Stromnetz ein sehr empfindliches Netzwerk ist.
        Also erst mal erkundigen warum bevor man mit solchen Behauptungen um die Ecke kommt

      • Denk noch mal nach Tommi.
        Dann überflieg deinen Beitrag und schreib den einfach neu. Dein Strom kommt nicht aus der Steckdose du Öko-Held.

  • Wenn man so tut als würde man helfen, aber in Wahrheit nix tut.

    • Es bringt *etwas* weniger Geld nach Russland, ist das nicht Grund genug?

      • Dabei geht es nur sekundär um Geld. Solche Maßnahmen sollen vor allem für die Bürger Russlands unangenehm sein. Steigert die Unzufriedenheit, was den Rückhalt Putins im eigenen Land schmälert. Jedes Unternehmen welches sich aus Russland zurückzieht und sich im Alltag bemerkbar macht, fördert das.
        Und das hat Auswirkungen, auch in einer Autokratie.

      • Und warum stellt man die Dienste in Russland nicht ein wie ApplePay oder iCloud?

      • Letzten Satz gelesen?

      • Es wäre toll, wenn die Welt so einfach wäre.

      • Es schmälert eben NICHT Putins Beliebtheit in Russland. Im Gegenteil, die Werte steigen ständig! Denn auch der Anteil derer die eine militärisch Kosequenz forderten, wurde immer größer! Ich sag nur ständige Manöver der NATO direkt an der Grenze, oder 8 Jahre Vernichtung Politik gegenüber der russisch sprachigen Bevölkerung im Don ass! Es ist absolut naiv zu denken das Russland ohne Putin anders handeln würde! L.G.

  • Schon verblüffend, wenn was gemacht wird, wird gemeckert, wenn nix gemacht wird wird auch gemeckert. Ich gehe davon aus, dass ihr das Autofahren eingestellt habt und auf Solarzellen schon umgestiegen seid…

    • Geht darum dem Kriegsherren so wenig wie möglich Geld zukommen zu lassen. Jeder Dollar hilft dabei. Von daher eine gute Aktion.

    • Ach und ich dachte das russische Volk hat den Präsidenten gewählt.

      • Du hast „Sarkasmus off“ vergessen. Die Wahlen in Russland sind nur Pseudowahlen.

      • Das deutsche Volk hat seinerzeit auch den GröFaZ zum Reichskanzler gewählt. Völlig demokratisch.

      • Hitler kam nicht durch Wahlen an die Macht, aber ohne Wahlen wäre er nie an die Macht gekommen. Die Ernennung Hitlers zum Kanzler erfolgte nicht aufgrund eines überwältigenden Erfolgs bei den Reichstagswahlen, sondern war das Ergebnis einer Intrige von außerparlamentarischen Gruppen wie Großagrariern, Schwerindustriellen und der Kamarilla um Hindenburg. Doch diese Gruppen hätten sich bei Hindenburg nicht für die Ernennung Hitlers eingesetzt, wäre er nicht der Führer der weitaus stärksten Partei im Deutschen Reichstag gewesen

  • Der Westen ist inzwischen abgerichtet wie
    ein Kettenhund: Man muss nur“Fass“ rufen und schon verbeißt
    er sich wütend in das Zielobjekt.
    Hat schon bei unseren „Ungeimpften „hier funktioniert, und jetzt läuft es bei „Russe“.
    Wer ist der Nächste?

    • Was will uns die querdenkende querfurche Verqueres sagen?

    • Buche dir mal ein Zimmer über Airbnb in Mariupol und gib uns mal Feedback von dort.

    • In einer Demokratie muss man auch anders denkende Menschen tolerieren und mit der Höflichkeit entgegenkommen die man für sich selber auch erwartet sonst unterscheidet uns nicht viel von den Ländern die wir als Diktatur abgestempelt haben.

    • Definitiv ist das so. Die Propaganda wirkt hier wie dort. Das das erste was stirbt in einem Krieg die Wahrheit ist, das vergessen die meisten. Und wenn zwei sich prügeln und dem einen das Messer aus der Hand fällt, dann drückt man ihm das Messer wieder in die Hand sprich liefert Waffen und verdient noch an dem Streit. Sehr aufgeklärt, sehr moralisch überlegen und sehr zielführend. Achhh die Welt verblödet eben, da kann man nichts machen.

      • Wenn einer einfach angegriffen wird und der Angreifer einfach nicht aufhört? Hier haben sich nicht einfach zwei geprügelt…

      • – Völkerrechtswidriger Angriffskrieg.
        – Verurteilt von historisch großer Mehrheit der UNO Vollversammlung.
        – Wenn zB Deutschland Waffen an die Ukraine liefert, dann bezahlt die Ukraine nichts dafür, Deutschland verdient daran gar nichts.

      • Operation Ajax Reinkarnationen des Shah
        Unterstützung Militärputsch in Argentinien
        UN wissentlich belogen wegen angeblicher Biowaffen und Tötung 100000 im Irak
        Erklärung von 3000 Personen zu Terroristen ohne Gerichtsverfahren und nach Ortung der Mobilnummer umgelegt, wer dumm dabei stand, war kollateraler Schaden. Dafür kassiert man dann den Friedensnobelpreis. Aber der russische Präsident ist ein Ungeheuer… schon klar.

      • Und weil diese Dinge in der Vergangenheit passiert sind, ist Putin dein Lieblingskuscheltier?

  • Rassistische Vorgehen sind jetzt wieder salonfähig? Hab ich was verpasst?

  • Wenn Google und Apple einfach mal alle Smartphones ihrer in Russland registrierten User vor deaktivierte Geräte setzen würde, dann wäre dieser Krieg nach drei Tagen vorbei.

  • Die große Lust an Cancel Culture. Es gibt immer neue Gelegenheiten.

  • Oh die Welt des Westen dreht immer mehr am Rad … traurig und dumm . Aber der Krieg im Jemen , mir fast einer Million Toten Menschen geführt von den USA und Saudi Arabien mit den Waffen aus Deutschland ist in Ordnung . Wir sind nah den USA der zweitgrößte Waffenexporteur auf diesem Planeten . Ein wahres friedvolles Land mit so freundlichen und respektvollen Menschen in Regierung und Freundeskreis …. ! Doppelmoral und Heuchelei . Ich hoffe das die Welt langsam anfängt zu denken .es wird sonst ganz bald sehr dunkel , denkt an meine Worte .

  • Sanktionen sind keine Einbahnstraße. Sollte man sich immer vor Augen halten. Am Ende bin ich mir unsicher ob es uns nicht mehr trifft als die Anderen.

  • Was für ein Kaspertheater. Da hätte Apple doch auch für die USA diese Dienste einstellen sollen, als sie ungerechtfertigt in andere Länder einmarschiert sind. In was für eine Matrix-Scheinwelt leben wir denn bitte.

  • Was kann die Bevölkerung dafür? Das ist dümmlich! Die Menschen in Russland haben doch keine andere Chance, sie müssen alles hinnehmen!

  • Hmm Abgrenzung und Fragmentieren, ist ja wie im alten Rom.

  • Um es nicht zu politisch zu machen…Wenn mein Hauptsitz der Firma genau in dem Staat ansässig ist, der schon zich Teile der Welt in Schutt und Asche gebomt hat, wirkt so eine Maßnahme absolut heuchlerisch! Den Teil mit der Erklärung das die USA in meinen Augen die Verantwortung (wiedermal) für diesen Krieg trägt und das dieser Krieg schon seit 8 Jahren läuft, lass ich lieber weg!

  • Apple sollte alle iOS-Geräte in Russland fern-abschalten/sperren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38024 Artikel in den vergangenen 8218 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven