ifun.de — Apple News seit 2001. 24 811 Artikel
iPad Pro mit Face ID

Apple-Grafiken „bestätigen“ neues iPad ohne Home-Taste

Artikel auf Google Plus teilen.
42 Kommentare 42

Fast auf den Tag genau ein Jahr, nachdem uns eine im Betriebssystem des HomePod enthaltene Grafik vorab das Äußere des iPhone X verraten hat, packt Apple ein vergleichbares Bonbon in die aktuelle Beta-Version von iOS 12. Demnach dürfen wir uns auf neue iPad-Modelle mit mehr oder weniger randlosem Bildschirm und wohl auch Gesichtserkennung freuen.

Ipad Symbol Ios 12

Bild: 9to5Mac

Die Systemgrafik zeigt eindeutig ein iPad, das allerdings nicht über eine Home-Taste verfügt und daher wohl ähnliche wie das iPhone X mit zusätzlichen Gesten bedient wird und über ein Gesichtserkennungsmodul verfügt. Bemerkenswert ist hier die fehlende Aussparung für Sensoren im oberen Bildschirmbereich. Womöglich ist der Rand des Geräts trotz deutlicher Reduzierung noch ausreichend dick, sodass für eine „Notch“ keine Notwendigkeit besteht.

Es ist davon auszugehen, dass Apple zunächst nur die kommenden iPad-Pro-Modelle entsprechend überarbeitet. Die Gerüchteküche wettet schon geraume Zeit die Vorstellung neuer Pro-iPads in diesem Herbst, die Geräte kommen dann möglicherweise auch ohne Ohrhöreranschluss. Passend dazu hat der Entwickler Guilherme Rambo in den Einstellungsdateien von iOS 12 auch schon Hinweise auf die Verfügbarkeit von Face ID auf einem neuen Pro-Modell mit der internen Kennung J3xx gefunden.

Donnerstag, 02. Aug 2018, 16:17 Uhr — Chris
42 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Schick. So kann FaceID im Rahmen „verschwinden“.

  • Bin schon heiß auf ein neues iPad! Mein air 2 macht langsam schlapp

  • Ich habe auf keine Erfahrung mit dem FaceID beim iPhone X aber bei den iPads kann ich mir das gut vorstellen, bloß die Positionierung(-en?) wird interessant.

    Ich hoffe ja auf ein OLED iPad im kommenden Jahr!

  • Shut up and take my money! :-)
    Es wird Zeit für eine Keynote…

  • Instagram:Darkchild242

    Apple freut es jedesmal, dass Sie kostenlos Werbung gemacht bekommen. Hätte ich auch gerne :)

  • Ich bin jetzt nicht strikt dagegen mehr Display in der Hand zu haben aber irgendwie kann ich dem ganzen Randlos-Wahn auch nix ab. Mittlerweile kann man Smartphones ja gar nicht mehr voneinander unterscheiden und das auf dem Icon dargestellte Tablet könnte genauso gut das neue Galaxy Tab S sein. Da geht schon einiges an charakteristischem Design verloren, vor allem wenn alle das gleiche machen.

  • Verrückter Doktor

    Ich hoffe dass das Gerät auch einen angemessenden Preis von mindestens 1999€ hat.. Keine Lust dass jeder Postbote sich das Leisten kann.. Sollen die sich ein gebrauchtes aus 2016 holen :D

    • Endlich mal ein Kommentar von Dir, an dem man eindeutig erkennt, dass Du bloß eine seltsame Art von Humor hast. Bisher dachte ich immer, Du wärst tatsächlich ein neureicher Prolet.
      Kann mich aber auch irren.

  • Gehen mittlerweile zwei Gesichter zum identifizieren?

  • FaceID beim IPad finde ich ja grundsätzlich sehr gut, aber bitte nicht wie beim iPhone, wo nur ein User seine FaceID erstellen kann. Ein iPad wird (zumindest bei uns) von mehreren Familienmitgliedern genutzt. Es wäre sehr nervig wenn einer den Vorzug von FaceID genießen könnte, alle anderen aber über den PIN reingehen müssten – auch aus Sicherheitsgründen.

    • Warum braucht man bei einem Familien-iPad überhaupt einen Pin bzw. Face-ID? Zum Zahlen, oder zum downloaden Kostenpflichtiger Apps?
      Das sollten die Kinder ja sowieso nicht können, wenn man nicht mehrere Benutzer und Apple-ID hinterlegen kann.
      Zumindest bei uns hat das iPad keinen Pin und auch kein Touch-ID (iPad Air 1) und das geht doch prima…

      • Ohne PIN kann ein Dieb oder Finder auf alles zugreifen was auf dem iPad ist. Insoweit ist zumindest eine PIN schon sinnvoll. Man muss ja nicht die biometrischen Methoden Touch-ID oder Face-ID nutzen, die einem das Leben aber sehr erleichtern. Käufe und In-App-Käufe kann man trotz Touch-ID gegen Kinder sichern mit den Einschränkungen unter „Einstellungen“. Und das macht auch Sinn!

      • @Oli 02.08.2018, 17:53 Uhr: + 1

  • Sieht spannend aus. Für mich stellt sich nur die Frage, wie die FaceID Sensoren mit dem Hoch- und Querformat umgehen wollen.
    Beim iPhoneX ist es ja nicht schwer. Da gibt es ein oben und unten und ich nutze es die meiste Zeit im Hochformat.
    Beim iPad kommt es bei mir aber häufig vor, dass ich es z.B. im Querformat nutze und dann auch so per TouchID entsperre. Wäre hier die FaceID Sebsorik nur oben (im Hichformat) müsste man das iPad immer erst so entsperren.

  • Ich hoffe auf einen Preis von 1800 EUR in der größten Speichervariante, dann ist das Ding gekauft. Benutze es hauptsächlich für Youtube und Facebook auf der Couch.

  • Wisst ihr was mir seit letztem November so gar nicht fehlt?
    Genau… das verkaufte iPad!

    Bin ich krank?

  • Ein Gerät mit Gesichtserkennungsmodul werde ich definitiv nicht kaufen. Meine (Gesichts-) Daten gehören: MIR.

  • Ein weiteres Gerät welches ich zukünftig nicht mehr kaufe…

  • Für so ein Gerät würde ich locker 2000 Euro ausgeben. Problem ist, ich brauche fünf Stück davon, für Bad, Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer. Deswegen hoffe ich, dass es zumindest 1600,- nicht überschreiten wird, dann bestelle ich sofort.

    • Ole, kann ich von Deinem offensichtlichen Reichtum auch etwas abbekommen? Möchte mich gerne sofort zur Ruhe setzen, mit Luxusvilla, Luxusauto, Butler und Privatarmee, versteht sich … :-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24811 Artikel in den vergangenen 6261 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven