ifun.de — Apple News seit 2001. 28 623 Artikel
Ungewöhnliche Maßnahme

Apple entfernt HomePod-Bereich aus dem Refurb-Store

41 Kommentare 41

Eine kleine Randnotiz: Apple hat die HomePod-Kategorie aus dem Apple Refurb Store entfernt. Das im November 2018 dort platzierte HomePod-Symbol wurde schon vor mehreren Wochen getilgt. Zunächst dachten wir an ein Versehen, doch mittlerweile scheint der Verkauf von generalüberholten HomePods weltweit nicht mehr vorgesehen. Die Kategorie ist auch in anderen Ländern nicht mehr verfügbar.

Apple Refurb Store Mit Homepod

Es ist sehr ungewöhnlich, dass eine Refurb-Kategorie gelöscht wird, solange das Produkt offiziell von Apple angeboten wird. Im Bereich HomePod fanden zudem regelmäßig bestellbare Produkte. Apple hatte in diesem Bereich des Refurb Store den HomePod immer wieder mal mit meist 50 Euro Preisabschlag „gebraucht“ im Angebot. Die alteingesessenen Kategorien „Zubehör“ oder „Sonderverkauf“ bleiben dagegen teils sogar über Monate hinweg ohne Inhalt.

Eine Erklärung für diesen Umstand haben wir nicht parat. Schon gar nicht würden wir das Ganze als Anzeichen für eine Produkteinstellung oder gravierende Änderung deuten. Apple bietet den HomePod neu weiterhin wie gewohnt zum Kauf an. Aufgrund der Mehrwertsteuersenkung ist der Lautsprecher derzeit für 320 Euro erhältlich. Bei anderen Versandhändlern bekommt man das Gerät rund 20 Euro billiger.

Homepod Im Apple Refurb Store

Freitag, 17. Jul 2020, 14:35 Uhr — Chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt das Gerücht, Apple arbeitete gerade an einer Übernahme von Sonos.

    • Das Gerücht gibt es schon seit über einem Jahr und ist im Juni wieder aufgeflammt.

      Nachdem Sonos ja einen Großteil seiner Mitarbeiter entlassen hat und finanziell angeschlagen ist, ist es aber derzeit wirklich im Bereich des machbaren.

    • Auch wenn man dann von einer tieferen Integration in die Apple Plattformen ausgehen könnte, würde mir das nicht gefallen. Sonos funktioniert eigenständig besser.

    • Ein Novum wäre, dass sich Apple Hardware mit der Konkurrenz (Alexa/Google) ins Haus holt. Es ist sehr spekulativ, aber der HomePod scheint gerade nicht das beliebteste Kind zu sein. We’ll see.

    • Es gibt auch das Gerücht, Apple würde Tesla aufkaufen!

      • Lieber SpaceX, dann können sie ihre nicht funktionierende Hardware nämlich auf den Mond schiessen. XD

  • Villecht kommt ja ein Produkt, dass in die Kategorie Lautsprecher oder ähnlich gehört, aber nicht zu HomePod. Sobald das Produkt vorgestellt wurde, kommt im Refurb ein Symbol/Name, dass beide Produkte umschliesst.

  • Ich mag den kleinen. Steht im Wohnzimmer für die schnelle Unterhaltung zwischendurch und kümmert sich brav um die Steuerung der HomeKit-Geräte. Irgendwann wird wohl auch noch ein zweiter hinzukommen.

    • Ja so ähnlich verweilt meiner auch: wirklich Musikgenuss kommt bei der Plastikkiste nicht auf, aber um ein bisschen HomeKit zu steuern reicht er, und ab und zu darf er auch mal etwas Musik oder Podcast spielen.

      • :D Schonmal Alexa oder von Google eine Version gehabt? Da ist noch viel mehr Plastikkiste. :D

      • @Fahrrad
        Für „Musikgenuss“ brauch man auch das Vielfache an Geldeinsatz.
        Für das Geld für den HomePod bekommt man doch sehr ordentliche Alltagsqualität, wie ich finde.
        Wenn man hier liest, dass viele das Teil viel viel billiger wollen, dann kollidieren hier scheinbar schon Vorstellungen an Preis und Qualität. Der Beweis, dass Apple einen guten Kompromiss gefunden hat.

      • Aber viel mehr als ne mono-Dudelkiste ist es dann ja auch nicht. Und wenn man Stereo pairen will, kommt man in einen Preisbereich bei dem es sich lohnt, mit gebrauchten Lautsprechern und einen Verstärker sich was vernünftiges Aufzubauen. AirPlay 2 macht dann ne airport express. Es geht ja auch darum, dass Apple nichts geringeres als eine Revolution in Sachen Musikgenuss versprochenen hat. Das sehe ich nicht erfüllt

      • Also ich finde die Dinger vom Klang her wirklich gut. Ich höre sehr viel Musik – hauptsächlich Metal… dazu Radio, Audioausgabe auf zwei Homepods vom Apple TV…
        Natürlich nichts für gläubige Hifi-Fetischisten im fast leeren Musikzimmer mit einer einzigen Sitzgelegenheit im sorgfältig ausgemessenen Stereobereich der mit Goldkabeln angeschlossenen kleinkindgrossen Boxen – aus denen das herauskommt, was die nass abgespielten Platten und der Röhrenverstärker hergibt. Und ja, das macht einen gewaltigen Unterschied aus. Aber zur klangvollen Musikberieselung im Wohnzimmer oder Arbeitszimmer hat man nichts davon.

  • Ich kaufe den erst wenn es den neu wo für 200 € gibt.

  • Für den Preis braucht das kein Mensch …

    • Habe 6 Stück. Hat bestimmt wenig mit brauchen zu tun aber finde sie ganz gut.

      • Ich habe ebenfalls sechs Stück! Wenn man sie erst einmal hat, lernt man sie auch zu lieben. Außerdem ist die Option, den Sound vom Apple TV im Wohnzimmer, in allen Räumen auf den Homepods wieder zu geben, genial.

      • Ich hab 13, falls 12 kaputt gehen…

  • Da wird nichts eingestellt. Es kommen doch kleine aber feine Features für den HomePod. Bei mir sind alle Play1 aus der Wohnung geflogen und wurden durch 6 HomePods ersetzt. Haussteuerung, Radio, Musik und telefonieren klappen supper und sind konkurrenzlos. und der Sound auch..

  • Hat den Apple iPod Hi-Fi nicht auch solch ein schnelles Ende ereilt?

  • Habe 3 homepods bei mir zuhause. 2 graue und 1 weißes und will die HomePods nicht missen. Im Vergleich zu Alexa und Sonos finde ich die HomePods viel besser.

  • Einer meiner HomePods begann in unregelmäßigen Abständen ein poppendes Geräusch zu machen. Im StandBy, nicht während der Wiedergabe. Das Problem scheint es schon länger zu geben, jedenfalls findet man entsprechende Threads in den einschlägigen Apple Support Foren. Beim Telefonat mit dem Apple Support wurde mir gesagt, dass die Kosten einer Reparatur dem Neupreis eines HomePods entsprechen würde. Das war das einzige Angebot, das mir gemacht wurde. Ich habe alle HomePods rausgeschmissen und durch Sonos One ersetzt. Schlechter klingen die auch nicht…

  • Das Teil ist weder Fisch noch Fleisch. Fällt unter der Rubrik was die Welt in dieser Form nicht braucht.
    Für einen Smartspeaker (was er Aufgrund seiner Ausstattung ist) zu teuer. Für einen Lautsprecher mit Rundstrahlcharakteristik sehr begrenzt in der Aufstellung. Dazu gibt es von der Konkurrenz in dieser Preisklasse wesentlich bessere aktive (Hifi) Lautsprecher.
    Mir ein Rätsel, dass sich überhaupt Käufer dafür begeistern.

    • Das Gerät hat seine Nische. Apple Music Nutzer, die Wert auf besseren Klang legen aber unterhalb von HiFi sich bewegen. Ich glaube, davon gibt es eine ganze Menge.

      Bei mir läuft er täglich. Ist eine sehr bequeme Möglichkeit, einen Radiosender oder ein Album mal eben zu hören und bei Bedarf das Licht an und aus zuschalten.

      Ich glaube, es gibt sehr viele Leute da draußen, die kleine Bluetoothspeaker oder gar nur Laptop-Lautsprecher gewohnt sind. Genau für die ist das ein durchaus gut bezahlbares Upgrade, ohne gleich einen Verstärker und ein paar Boxen zu kaufen.

      • So ist es. Ich hatte in meiner Mietwohnung lange Zeit nur eine JBL Bluetooth Box. Durch so einen Smart Speaker eröffneten sich mir ganz neue Möglichkeiten bei viel besserem Klang. Die JBL Box nutze ich nach 3 Jahren immer noch täglich auf der Arbeit. Zu Hause hingegen habe ich nur noch solche smarten Lautsprecher.

  • Ich wollte eigentlich auf Version 2 warten, anscheinend wird das jetzt nichts. Vermisst habe ich allerdings bis heute noch nicht. Siri finde ich nach wie vor schlecht.

  • Sollte dann nur Siri auf den SONOS Boxen laufen wäre das ein riesiger Rückschritt.

  • Homepod einstellen? Sie wollen nur die Lager endlich räumen. Und haben keine Lust das die Leute gebrauchte kaufen, die deutlich günstiger sind. Die Teile sind völlig überteuert. Apples Entscheidungen haben immer mit Geld zu tun, und sonst mit gar nichts.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28623 Artikel in den vergangenen 6862 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven