ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Apple darf Store-Design laut EuGH schützen lassen

Artikel auf Google Plus teilen.
34 Kommentare 34

Apple besitzt alleine in Europa 89 seiner speziell designten Läden (bislang in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, den Niederlanden und natürlich der Schweiz). Weltweit sind es 425 Apple Stores. Diese haben alle ein besonders Design, auf das Apple selber ausgesprochen stolz ist. Unter anderem ein Grund dafür im letzten Jahr, vor dem deutschen Patenamt ein Patent auf das Design zu beantragen. Insbesondere geht es dabei um eine uns allen wohl bekannte Zeichnung der Store-Front.

storefront

Das Deutsche Patentamt München hatte einen entsprechenden Antrag seitens Apple im vergangenen Jahr abgewiesen. Daraufhin hatte Apple beim Bundespatentgericht Einspruch erhoben, die sich wiederum an den Europäischen Gerichtshof wandten. Dieser stellte nun fest, dass die Apple Stores drei Bedingungen erfüllen, die als Marke schützenswert seien: sie bilden ein Unterscheidungsmerkmal, sie können als Grafik dargestellt werden und sie können so Waren und Dienstleistungen von anderen Unternehmen unterscheiden, die ebenfalls ähnliche Produkte verkaufen.

Diese Feststellung geht nun zurück an das Patentgericht, das voraussichtlich eine Entscheidung im Sinne von Apple fällen wird.

In den USA hat Apple das Design bereits schützen lassen. Seit dem Jahr 2010 sind die Apple Retail Stores dort als Marke eingetragen.

Apple macht sich seit Beginn an viele Gedanken, um die Gestaltung seiner Retail-Stores und dem Besonderen, was diese Geschäfte ausstrahlen sollen. Dies zeigt unter anderem ein Interview mit Ron Johnson, dem ersten Apple Retail Chef. (via ifo Apple Store)

Direktlink

Freitag, 11. Jul 2014, 9:50 Uhr — Andreas
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wenn das ihre grösste Sorge ist…dann haben sie (bei Apple) wohl nicht mehr viel zu tun! #kopfschuettel

    • Und du hast anscheinend keinen Plan von Markenbildung und Marketing.

      • „Plan“ ist sehr informativ dargestellt! Immer diese Besserwisser! Was interessiert mich ein Ladendesign!? Auch bei Aldi und Lidl kaufe ich ein, obwohl fast alles auf Pappe und Kartons gestappelt ist! Übrigens, geh ich nicht zu einem Store um eoin Apple-Produkt zu kaufen! Und ich habe recht viele Apple-Produkte!

      • iLuigi, diese Naivität… Macht mich sprachlos. Schonmal darüber nachgedacht, dass du eventuell gerade bei Aldi kaufst, WEIL alles in Kartons ausgestellt ist? Es gibt dir ein Gefühl, zu sparen, weil du auf jeglichen Luxus verzichtest.
        Wie idiotisch wäre es zu sagen, dass das Design eines Geschäfts keinen Einfluss auf das Einkaufverhalten, und noch viel mehr, auf das Markenimage hat. Ich liebe Apple Stores. Wie die meisten anderen auch, nur wissen sie es nicht.

      • „Wie idiotisch wäre es zu sagen, dass das Design eines Geschäfts keinen Einfluss auf das Einkaufverhalten, und noch viel mehr, auf das Markenimage hat.“

        „iLuigi“ IST ein Idiot – das ist das ganze „Problem“!

      • Und Peter was machste so den ganzen Tag in deiner großen Liebe – den Apple Stores? Suchten? Kaufen? Dumm rum stehen und die 10 verschiedenen Produkte angucken? Klingt spannend!

      • Also ich muss sagen: da es iLuigi egal ist wie der Laden aussieht, wird es allen anderen Kunden bestimmt auch egal sein. Es gab ja schon früher im Ostblock alles im einheitlichen Design. Dadurch wird alles günstiger, man findet sich in jedem Laden zurecht usw. Ich denke, diese Fülle an Alternativen, die man in unserer westlichen Welt zur Auswahl hat, will keiner und ist außerdem nicht gesund. Nur traut sich das niemand zu sagen.
        Außerdem hat Apple ganz andere, viel ernstere Probleme. Die könnten viel Geld einsparen, wenn sie einfach alle 425 Stores schließen würden, da kauft ja eh kein Mensch ein. Ist ja schon bei iLuigi so. Dass Tim Cook und Co. so was nicht merken..!!

    • Wird mittlerweile sehr wichtig. Einige Unternehmen orientieren sich gerne an Apple. Ist die Kreativität der anderen so begrenzt?

      • Ja.

        Kreativ sind nur wenige, die anderen kupfern ab oder springen auf den Zug auf. Das ist aber in jeder Branche so.

    • Mega affig. Alles schützen. Widerliche Politik.

      • Ich finds gut
        Damit nicht immer nur abgeguckt wird.
        Allein schon weil es als schützenswert empfunden werden muss, berechtigt es diese Maßnahme.
        Sollen andere sich doch mal selber was „besonderes“ ausdenken

      • Ihr denkt alle immer von eurer Stelle aus dann gebt mal bei google aus Spaß nur samsung store in der Bilder suche ein oder fahr nach Oberhausen und schaut im Centro was euch auffällt. Apple hat mit dem retail Konzept nen ganz neunen Weg begangen was vorher keiner gemacht es ist deren Idee und seine Ideen muss man leider schützen weil sonst andere kommen und sie einfach kopieren wenn es erfolgreich ist und nicht das schützen ist die scheiß Politik sondern das andere einfach die Ideen klauen !!!!

    • Es geht lediglich darum um Kunden vor Drittanbieter die nicht Apple zertifiziert zu schützen. Natürlich auch Wegs Marketing gründen etc.

  • Verstehe ich irgendwie nicht. Ob die Apple Produkte jetzt so oder so platziert werden, dadurch kaufe ich auch nicht mehr.
    Und sollte ich einen ähnlichen designten Laden eröffnen und verkaufe Büstenhalter dann verklagt mich Apple wegen dem Store-Design? Nicht wirklich die Realität… Oder?

    • Doch kaufst du. Merkst du nur nicht. Glaubst du es ist Zufall wie Supermärkte aufgebaut sind. Dazu gibt es ganze Berufszweige.

      • Supermärkte… Ja. Ich betreibe selber einen Supermarkt trotzdem lass ich es nicht schützen, dass erst mit frische beginnt und zum trockensortiment endet.

        Kaufst du macbooks weil es auf Holztischen angeordnet ist und hinten das Zubehör IST? Also anscheinend bin ich gegen diese Manipulation immun.

      • Nein bist Du nicht, du kannst einen Supermarkt dieser dir von deinem Frenchise Partner vorgegeben ist, nicht mit einem Elektronik-Geschäft vergleichen.

        Ganz einfaches beispiel. Schau mal in einen Saturn Markt und in einen Apple Store, welcher sieht einladender aus ? sobald Du in dieses Geschäft gehst fühlst Du dich wohl und bist automatisch mehr dazu geneigt Geld auszugeben, dann anschließende Glücksgefühl nach dem Kauf, verstärkt das ganze sodass du wieder hingehen wirst und wieder kaufen wirst.

      • Danke. Bin aber kein Franchise-Partner.
        Wie auch immer. Wohlfühlen IST das eine, aber Geld für ein MacBook zu haben das andere.

      • KaroX:

        DU hast keinen Supermarkt.

    • Der Erfolg gibt Apple erst mal recht. Ob es nun am Shop Design liegt ist die eine Sache. Aber ich würde wenn Apple sein Laden so gestaltet wieder Gadget Laden „Nanunana“ keine 10Eur für ein Technisches Gerät ausgeben. Und auch in Media Märkten sieht es mit dem grauen Teppichen nur wie eine Hochwertige Lagerhalle aus. Wenn es was zu schützen gibt, warum nicht. Wenn es extrem unwichtig ist wird es auch keiner kopieren. Ach nee… Samsung hatte es schon getan in seinen Shops. Scheint also doch was dran zu sein.

      • Ich fühle mich im A-Store nicht wirklich wohl, eher steigt bei mir der Stresspegel nach einer Weile des Aufenthalts.

        Das liegt in der Hauotsache an den dort arbeitenden MA’s. Sobald ich mich im Store so bewege wie das wohl vom Unternehmen angedacht ist, also auch mal am MBP ein paar Programme aufrufen, das eine oder andere Gadget per BT pairen, etc. wird jeder meiner Bewegungen mit Argusaugen verfolgt. Beim verlassen des Stores haben sich dann auch min. 2 MA’s positioniert um mich zu verabschieden. Meine Sinne empfingen dabei eine gewisse Drohkulisse. Hätte nur noch eine Taschenkontrolle gefehlt. Kopftipper! Was bilden sich die Fiffies da eigentlich ein?

  • In China gab es mal nen störe der komplett gefälscht war. Sogar die Mitarbeiter dachten sie arbeiten für Apple.

  • Eine Sache mehr, die Samsung nicht kopieren darf..Wie schaaaade :-)

  • naja so richtig schön finde ich die Stores nicht und ein Luxus Gefühl will da bei mir auch nicht aufkommen. Doch jeder hat seinen eigenen Geschmack und es stört ja auch nicht. Ob dafür jetzt ein Patent bzw. Geschmacksmuster erteilt werden muss, werden die zuständigen Behörden schon klären

  • Ganz egal ob man durch das Design jetzt mehr Kauft oder nicht. Die Idee und die Arbeit hinter den Shops soll vor dem Klau anderer geschützt werden und das ist nur recht und billig, ob man das nun mag oder nicht. Letztendlich wenn man ehrlich ist und schon mal in einem Appel Store war ist die gesamt Struktur recht einladend. Hat mich aber noch nie dazu verführt mehr zu Kaufen als mein Geldbeutel hergibt.

  • Wenn es beim Apple-Store nichts schützenswertes gibt bzw wenn sich die Ausstattung,farbe und Architektur nicht positiv auf das Kaufverhalten der Kunden auswirken würde, warum wird dies alles dann von Samsung bis auf das kleinste Detail kopier?
    Und nicht nur Samsung kopiert dies! Hinter dem ganzen steckt schließlich eine Idee und dafür wurden Innenarchitekten und viel kreative Köpfe beschäftigt und auch bezahlt! Die Ausstattung gehört halt zur Marke Apple dazu! Niemand würde so etwas kopieren wenn es keinen Mehrwert hätte!
    Also ist es völlig rechtens wenn Apple sich diese auch schützen läßt! Samsung und Co kann ja jederzeit wie Aldi aus Kartons verkaufen. Oder sie sollten selbst mal kreativ werden! Aber für plastikteile und Software ohne Update Chance wäre das bestimmt zu teuer! Wenn man die Gewinne von Apple und von Samsung vergleicht dann weis man doch wessen Idee besser und wertvoller ist!
    NEIN ,die von Samsung ist es wahrscheinlich nicht! Apple bindet seine Kunden jedenfalls viel mehr an seine Marke als Samsung! Die können von so etwas nur träumen!

    • Dafür sieht es aber doch schon n bissi sch.. Aus oder?

      Und die inkompetenten Typis, die einen dumpf-vertraulich anlabern wirken auf mich nicht sehr einladend

      • Dann bleib doch weg.
        Dumpfe Typen mit null Ahnung kannste auch im Autohaus der marke xyz treffen.
        Grundsätzlich ist es aber so, dass es scheinbar doch was sinnvolles ist, einen Laden wie Apple Stores einzurichten, oder? Warum sonst sollte z. B. Samsung bis auf die Farbe der t-Shirts der Mitarbeiter diese Stores kopieren.
        Sicher nicht, weil die t-Shirts so ne tolle Farbe haben.

    • Jetzt komm hier bitte nich damit an das Apple nichts kopiert.. Wie geblendet bist du eigentlich? Was siehst du vor dem Spiegel? Ein Apfel siehst du da. Deine angehörigen tuhen mir leid.. als Apfel bezeichnet zu werden muss schon traurig sein.

  • Red Cross hat es auf den Punkt gebracht!

  • „(bislang in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Schweden, den Niederlanden und natürlich der Schweiz)“

    und natürlich in Spanien, z.Z. sind es 11.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven