ifun.de — Apple News seit 2001. 22 127 Artikel
Bei Verlust oder Verkauf

Apple Care kündigen oder übertragen

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Mit Apple Care bietet Apple eine Zusatzversicherung für iOS-Geräte, Apple Tv, die Apple Watch und den Mac an. Neben erweiterter technischer Unterstützung werden durch Apple Care auch Reparaturen abgedeckt, die nicht unter die üblichen Garantieleistungen fallen. Allerdings ist der Spaß nicht unbedingt günstig und somit ist es wissenswert, dass sich Apple-Care-Verträge auch kündigen oder übertragen lassen.

Apple Care

Die Kündigung mit anteiliger Kostenrückerstattung eines Apple-Care-Produkts ist laut Apple jederzeit möglich. In den ersten 30 Tagen ab Kaufdatum wird der volle Kaufpreis rückerstattet, danach müsst ihr mit einer anteiligen Rückerstattung vorlieb nehmen:

Sie können den AppleCare+ Versicherungsvertrag jederzeit kündigen.  Wenn Sie den Vertrag innerhalb von 30 Tagen ab dem Kauf von AppleCare+ kündigen, erhalten Sie eine volle Rückerstattung der Prämie.  Geht Ihre Kündigung nach dieser 30-Tages-Frist ein, erhalten Sie eine anteilige Rückerstattung, deren Höhe davon abhängig ist, wie lange der AppleCare+ Vertrag schon besteht.

Auch wenn die Kündigung während der Laufzeit wohl eher der ungewöhnliche Fall ist, interessant wird diese Option beispielsweise wenn man das Gerät verkauft oder etwa im Rahmen von Apples Trade-In-Programm in Zahlung gibt. Die Kostenrückerstattung muss dann wie hier beschrieben eingefordert werden.

Apple Care übertragen

Wenn ihr euer Apple-Gerät verkauft oder weitergebt, könnt ihr einen Apple-Care-Plan aber auch an den neuen Besitzer übertragen. Innerhalb der ersten 30 Tage ab Kaufdatum besteht zudem sogar die Möglichkeit, den Vertrag auf ein anderes Gerät zu übertragen. Auch hier ist allerdings eine schriftliche Anfrage nötig, die entsprechende Anleitung hat Apple hier veröffentlicht.

Apple Care ja oder nein? Eine Frage, die sich nicht pauschal beantworten lässt. Mit Blick auf iPhone oder iPad wird das Ganze auch schnell zum Rechenspiel. Wenn ihr notorische Bildschirm-Zerstörer seid, kann sich die Zusatzversicherung durchaus lohnen. Zum Kaufpreis von 99 Euro beim iPad bzw. 149 Euro bei einem aktuellen iPhone kommen bei maximal zwei Bildschirmreparaturen jeweils nochmal 29 Euro Gebühren.

Mittwoch, 08. Mrz 2017, 19:38 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mir wurde immer gesagt das sich das automatisch überträgt, bzw. das AC+ ans Gerät gekoppelt ist. Verkaufe seit Jahren die Geräte so in der Bucht. Meist haben die iPhones dann noch einen Schaden gut und es hat sich noch nie wer beschwert.

  • Ich finde Apple Card für die Apple Watch sinnvoll und für das iPad aber für iPad und Mac nicht so aber jeder seine Entscheidung. Aber eine Frage habe ich ich habe eine Apple Watch Sport wird die Versicherung wirksam wenn ich beim Laufen hingefallen bin und das Display zerstört wurde?

  • Ich habe bei all meinen Geräten Apple Care (Plus) schon alleine weil es ohne dem keinen Expressaustausch mehr gibt.l und die erweiterte Garantie auf 2 bzw. 3 Jahre. Und bei meinem ehemaligen 6 Plus war ich sehr froh als es zwei Mal einen Totalschaden erlitten hat und ich entsprechend weniger bezahlen musste.

    • @geek die neuen Vertragsbedingungen besagen leider das zwar die Selbstbeteiligung bei Display Bruch günstiger geworden ist 29€ jedoch der Express Austausch dafür weggefallen ist!!!

      • Bist du sicher? Wo steht das genau? Letztens das iPhone 7 meiner Freundin per Express getauscht, war kein Problem.

      • Die 29€ für das Display gelten nur wenn du in Apple Store gehst oder es einschickst und Apple nur das Display tauscht.
        Für einen Expressaustausch trotz Display (Glas) Bruch wollte Apple 69€.
        Ansonsten ist der Expressaustausch weiterhin kostenlos möglich.
        Hab ich mindestens 4mal gemacht + Displaybruch.

      • Kann natürlich kulanterweise auch von Apple ausgesetzt werden. Aber unter AppleCare plus Versicherungsbedingungen:
        http://www.apple.com/legal/sal.....de_tc.html

        Unter7.4.3
        „Bitte beachten Sie, dass der Express-Austauschservice für Unfallschadenansprüche, die nur das Display betreffen, nicht für iPod oder für iPhone (alle Modelle) verfügbar ist. “

        Steht das so.
        Vg

    • Ich bereue es Apple Care nicht gemacht zu haben. Nach 1,5 Jahren normalen Gebrauch in Sakko und Hosentasche ist mein 6er total verbogen und das Display hängt raus…. kann man nix

      • Hast du mal einen Termin im Apple-Store gemacht und das gezeigt?
        Ich könnte mir vorstellen, dass nach 1.5 Jahren eventuell auf Gewährleistung getauscht wird, da der Mangel der 6er Reihe (verbiegen) ja durchaus bekannt ist und bereits beim Kauf bestand.

      • @McFly

        Unsinn! Das Verbiegen ist KEIN Mangel sondern selbst verschuldet.

  • Ich habe, als es sie noch gab, ein paar AppleCare Protection Plans besorgt, fürs iPhone damals um 50€, iPad sogar nur 30€. Zwei volle Jahre Garantie mit kostenfreiem Express-Vorabtausch, unschlagbar. Hatte ich seit dem iPhone 4 auf jedem meiner Geräte.

    Und bislang auch bei fast jedem Gerät nutzen müssen, da ich wohl notorisch Pech habe mit meinen iDevices. Aber die alten ACPP lassen sich auch auf aktuelle Geräte noch aktivieren (telefonisch), auch mein aktuelles 7 ist abgedeckt. Vielleicht muss ich DAS ja mal nicht tauschen :-/

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22127 Artikel in den vergangenen 5845 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven