ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
"Mariah Carey's Magical Christmas Special"

Apple bucht Mariah Carey für Weihnachts-Special auf Apple TV+

40 Kommentare 40

Apple bereitet sich bereits auf die Weihnachtszeit vor. Mit dem „Mariah Carey's Magical Christmas Special“ wird auf Apple TV+ in der Vorweihnachtszeit eine exklusive Weihnachtsshow mit der der amerikanischen Sängerin zu sehen sein.

Apple Tv Plus Mariah Carey

Wie Apple mitteilt, wird die Show von diversen Überraschungsgästen begleitet. Die Sendung kombiniere Musik, Tanz und Bewegung, angetrieben von einer herzerwärmenden Geschichte, die die Welt zusammenbringt.

In diesem Jahr jährt sich die Veröffentlichung des Erfolgstitels „All I Want For Christmas Is You“ von Mariah Carey zum 25. Mal. Apple konnte für die Produktion eine Reihe bekannter Branchengrößen verpflichten, die in der Vergangenheit auch an Disney- und Amazon-Produktionen beteiligt waren. Apple zufolge wird das „Mariah Carey's Magical Christmas Special“ vom Start weg weltweit über Apple TV+ verfügbar sein. Einen konkreten Termin nennt das Unternehmen bislang allerdings nicht.

Dienstag, 01. Sep 2020, 7:50 Uhr — Chris
40 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • … letztes Jahr war das „25. Jubiläum“. Der Song erschien 1994

  • Oh…das finde ich gut das die nochmal von jemanden gebucht wird. Dann wünsche ich Euch viel Spaß mit ihrer „Show“.

  • Wie kann man die noch Buchen ? Katastrophe

  • Die Frau hat’s doch schon hinter sich

  • Wow wie toll. Da weiß man das Apple Geschmack hat

  • Apple soll mal lieber wieder diese 12 Tage Geschenke Aktion starten. Das fand ich immer cool früher zu Weihnachten :)

  • Bevor hier ein weiterer negativer Kommentar folgt, denke ich, dass man erstmal abwarten sollte, was da genau kommt.
    Ich verbinde sie schon irgendwie mit Weihnachten und je nach dem was da kommt, könnte es ja auch schön werden.

    Mit den bisherigen Apple TV+ Produktionen bin ich jedenfalls sehr zufrieden.

  • Herr Kaffeetrinken

    Diese Heulboje…hoffentlich hält das Kleid.

  • Ekelhaft diese Kommentare hier. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Aber ich bezweifle, dass hier irgendjemand auch nur ansatzweise so eine Karriere hingelegt hat, wie Mariah Carey. Wer sie nicht mag, muss es nicht schauen.

  • Grausig… aber es gbit bestimmt noch ein paar Fans, die sich das „antun“! ;-)

    • Sie ist mit 65 Mio. verkauften Alben ja nur die dritt erfolgreichste Künstlerin in den USA.

      • Das wird tatsächlich ein Grund sein. Apple bucht solche Künstler bestimmt nicht, damit sie den Europäern gefallen, sondern den US-Amerikanern.

      • Es sind weit über 200 Millionen verkaufte Alben und mehr Nummer 1 Hits als jeder andere Solokünstler. Nur mal so als Info.

      • Und? Dieter Bohlen, Helene Fischer & Co sind auch erfolgreich in D. Was sagt das nun über Qualität aus in Bezug auf verkaufte Platten?

      • Ist wieder mal typisch; nur weil man etwas selber nicht mag, muss es ja automatisch schlecht sein. Und „Qualität“? Du willst ihr doch nicht ernsthaft ihr Talent absprechen? Ich wüsste keine von den heutigen Tussies die stimmlich auch nur ansatzweise an Mariah, Whitney oder Celine Dion rankommen. Die haben ihren Status schon zurecht, ob man sie mag oder nicht.

  • Also die Carey lockt doch auch keinen mehr hinter dem Ofen raus. :-D Und ganz nebenbei: Das Bild im Artikel ist ja auch nur ganz dezent nachbearbeitet. ^^

  • Ich mag diese Frau nicht. Ihre gespielte Arroganz und Diva verhalten ABER sie ist ein Publikumsmagnet. Nicht in Deutschland, vielleicht nicht in Europa aber definitiv in den USA. Erst letztes Jahr hat sie im Winter vor ausverkauften Hallen ihre All I Want For Christmas Is You Konzerte abgehalten.
    Apple konzentriert sich bekanntlich extrem stark auf das eigene Heimatland und diese Doku, Konzert, was auch immer wird definitiv in den USA für großes Publikum sorgen.

    • Und das ist ja das schlimme daran. Apple verkauft seine Seele an den Mainstream. Es gibt so viele neue talentierte Künstler, aber Apple setzt auf diese Oma-Diva- Warum? Ja, weil es Kohle, Kohle, Kohle bringt.

      • Wer hat nochmal Billy Eilish ausgezeichnet bevor sie den Bond-Track sang?
        Informiert euch mal, bevor ihr kommentiert.

      • Dein Ernst? Als sie bei den Apple Music Awards ausgezeichnet wurde im Dezember 2019, war sie schon bereits Anfang 2019 eine bekannte Größe. Ende März 2019 kam ihr Album heraus.
        Wiki: “ Die 14 Albumsongs wurden in Deutschland innerhalb einer Woche 14 Millionen Mal via Spotify gestreamt. Damit ließ Billie Eilish Ariana Grande hinter sich, die diesen Rekord zuvor gehalten hatte.[27] Das Album ist laut Apple mit mehr als einer Milliarde Streams das meistgespielte Album im Jahr 2019 auf Apple Music.[28] Sowohl das Album als auch die fünfte Single-Auskopplung Bad Guy schafften es in den Vereinigten Staaten auf den ersten Platz der Charts…..Bei den MTV Europe Music Awards 2019 wurde sie in der Kategorie „Best Song“ (für Bad Guy) und „Best New“ ausgezeichnet.“

        Apple ist hier nur mal wieder auf den Zug aufgesprungen!

      • Mein Ernst! Es ging um den Oma-Diva-Quatsch..

      • Als die Dame Mainstream wurde hatte Apple sie eigentlich erst bemerkt, oder? War früher mit den iPod Songs anders. Beim Bond Song waren auch eher die Grammys ausschlaggebend.

    • Danke für den einzig vernüftigen Kommentar und diesem Beitrag.

  • Ei, ei, ei…so viel zur besagten Qualität. Als Gäste kommen dann Britney Spears, Madonna & Celine Dion? Da kann man ja froh sein, dass die kostenlose Mitgliedschaft am 1. Nov ausläuft. Ich weiß, einem geschenkten Gaul…nee, niemals.

  • Hat Apple kein Geld mehr oder warum nimmt man so eine Diva, die keiner mehr sehen oder hören will?

  • Oh ist das gruselig.
    Aber nicht wegen dem Weihnachtsspecial, die haben Tradition in Nordamerika, sondern wegen der ganzen negativen Kommentare. Das Internet wird echt immer negativer, bösartiger und unsympathischer. Manchmal ist einfach mal nichts sagen die bessere Alternative.

    • Kommentare sind Meinungen. So bösartig wie du sie nun darstellst sind sie gar nicht. Da gibt es weitaus böswilligere Foren/Plattformen. Abgesehen davon ist keiner dazu gezwungen Kommentare zu lesen, wenn er schon mit so einer negativen Meinung da ran geht. Und ich möchte dazu sagen, dass eine Person wie Mariah Carey, die die Zickigkeit erfunden hat, Menschen herablassend behandelt und ihre Äußeres durch Photoshop bis zur Perfektion verfälscht kann ich nicht wahrnehmen und als Vorbildfunktion für Kinder/Mädchen ist das Signal seitens Apple eine Katastrophe. Man mus sich nicht mit ihr identifizieren, hätte aber irgendwie mehr von Apple erwartet. Auch hier meine oft breitgetretene Kritik mal wieder, Apple beweist null Mut und setzt nur auf alte Hasen, egal ob Regisseure, Schauspieler oder jetzt auch Musiker. Vor allem Künstler die vielleicht mal in den 90er/2000ern ihre Höhepunkte feirten und nunnur noch das alte, gewohnte abspulen. Ganz schlechte Message von einem Innovationsgetriebenen Unternehmen.

      • Fie Krux ist man darf Frau Carey kritisieren und auch nicht mögen. Aber man muss nicht alles in Grund und Boden schreiben / reden. Wenn man sich aber anschaut das die Diskussionskultur dank dem Internet komplett abhanden gekommen ist, Menschen anderer Meinung direkt ausgegrenzt oder schlimmerem betitelt werden und sich unter fast jeden Artikel nur negatives finden lässt (man darf ein „super“ oder „finde ich gut“ echt mit der Lupe suchen), finde ich das einfach nur noch traurig.

  • Vielleicht schießt Sie sich ja wieder in einen Skianzug, der locker zwei Größen zu klein war. Wäre doch wieder witzig. Lenkt wenigstens von dem grausigen Gewinsel ab.

  • Das ist doch echt typisch. End-50er Nerds zu Geld gekommen heuern für viel Geld ihren Geschmack an. So wie diese ganzen Has-Beens Direktoren in Apple+ und ihre 90er Serien…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven