ifun.de — Apple News seit 2001. 23 812 Artikel
Postiver Trend bei fallendem Gesamtmarkt

Apple bleibt Marktführer: Jedes vierte verkaufte Tablet ist ein iPad

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Das iPad schlägt sich im Wettstreit mit der Konkurrenz mit großem Erfolg. Im vergangenen Jahr konnte Apple seinen Anteil auf dem Tablet-Markt um drei Prozent auf nun 26,8 Prozent ausbauen. Mit 43,8 Millionen verkauften iPads bleibt das Unternehmen damit Marktführer vor Samsung mit 24,9 Millionen Geräten. Insgesamt ist die Produktsparte rückläufig und die Verkäufe haben im Vergleich zum Vorjahr um 6,5 Prozent nachgelassen.

Die Markforscher von IDC haben die Tablet-Verkäufe im vergangenen Jahr analysiert. Apple hat seine Position demzufolge insbesondere dank des günstigen Einstiegsmodells mit 9,7 Zoll Bildschirmgröße und den neuen Pro-Produkten erfolgreich verteidigt.

Tablet Markt Verkaufszahlen 2017

Samsung als nächster Verfolger Apples schwimmt mit dem Gesamtmarkt und hat im vergangenen Jahr 6,4 Prozent eingebüßt, Lenovo ist mit einem Rückgang der Verkaufszahlen um 6,3 Prozent auf Platz vier in der Rangliste gefallen. Doch nicht alle Konkurrenten schließen sich dem allgemeinen Trend an. Amazon fährt mit seinen Billigangeboten ausgesprochen erfolgreich und konnte übers Jahr hinweg um satte 38 Prozent zulegen. Huawei freut sich über ein Wachstum von 28 Prozent.

Microsoft taucht in der Statistik nicht separat auf. Das Surface tummelt sich gemeinsam mit weiteren Anbietern im Pool der sonstigen Geräte, diese sind im Jahresverlauf um satte 24,1 Prozent gefallen, bringen es aber immer noch auf rund ein Drittel aller verkauften Geräte.

Dienstag, 06. Feb 2018, 10:58 Uhr — Chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ist ja auch das beste Tablet, kostet halt ein bisschen mehr.

  • Wenn das iPad Pro 10,5“ günstiger wäre, dann wären die verkäufe glaub ich etwas noch höher. Ich warte schon auf ein gutes Angebot seit Start.

  • Hab letzten 4 iPad Pros bestellt, alle konnte ich zurück schicken Sie waren nicht in Ordnung und das für 900€ pro Stück :(

    Display Verfärbungen und Dellen im Gehäuse.

    • Na klar, bei 4 Stück auf einmal… Also wir bestellen auch ne menge Hardware bei Apple, da sind auch mal Geräte dabei die nicht 100 % top sind…. Umtausch geht ja fix. Aber 4 Stück auf einen Schlag… Nope, glaube ich nicht.

    • Alle 4 in einem Paket? Obwohl eingebrochen egal, kann auch nicht glauben dass alle gleich beschädigt waren.

      • Nein nicht alle vier in einem Paket, wir haben die getrennt bestellt und unterschiedliche Zeiträume hinweg. Leider waren alle Geräte ähnlich betroffen.

        Ich selber habe privat vom ersten 2010 iPad bis zum Air 2 alle Geräte gehabt und nie war es so ärgerlich gewesen.

  • tippfehler in der headline „Jedes vierte „vekaufte“ Tablet ist ein iPad“ ;-)

  • Also das 10,5″ ist schon ein richtiges Brett. Benutze es seit ca 5. Monaten als primary device (sonst hätte ich den hohen Kaufpreis nicht rechtfertigen können). Seit dem ich einen AirPrint fähigen Drucker habe brauche ich meinen Laptop gar nicht mehr.

    • Ich habe zwar einen Wlan Drucker von HP, der aber leider nicht AirPrint fähig ist. Aber mit der App „PrinterPro“ funktioniert wirklich alles vom iPad auf den Drucker zu senden.

      • XD will mir nen neuen Drucker holen aber… Der alte samsung Drucker will einfach nicht das zeitliche segnen… Muss zwar keine App installieren aber hätte gerne etwas größeres. Er läuft und läuft und läuft… Zwickmühle würde ich sagen ^^

      • Und Fenster + Schwerkraft hilf nicht?

  • Ich habe mein Pro 10.5 seit knapp einem Monat und bin sowas von zufrieden. Mein MBP wird seit nur noch selten für Dinge benutzt, die mit dem iPad Pro überhaupt nicht machbar sind…und viel sind das nicht.

    • Ich habe eine Logitech Keys-To-Go Ultra Portable für Briefe und längere Texte. Außerdem setzte ich eine Citrix X1 zum Arbeiten in der dienstlichen Citrix Umgebung ein (für Bereitschaft wenn ich keine lust habe den Dienstlaptop mitzuschleppen). Über die App Jump Desktop lässt sich auch jede beliebig andere RDP Session mit der Maus steuern (Laborumgebung). Abgerundet mit einem Office 365 Abo passt das für mich sehr gut.

  • Bin vom iPad Pro 10.5 zurück zum Mini 4. Das arbeiten mit einem MacBook Pro bringt mir mehr Produktivität und für die Couch das Mini…passt. So hoffe ich weiter auf Produktverbesserungen in diesem Segment.

  • Wo sind die ganzen Hater denn hin?

    • Gibt es beim iPad wirklich welche? Man kann ja bei vielen Apple Produkten ziemlich skeptisch sein (was ich auch bin), aber das iPad ist einfach ein tolles Geraet.

  • Meines Erachtens hat Apple im Schulsektor ein rigoroses Marketing. Wenn eine Schule sich Tablets anschaffen möchte, werden mit Sicherheit iPads gekauft. Ich möchte aber nicht ausschließen, dass das von der Schule, bzw. dem Schulträger und nicht von Apple ausgeht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23812 Artikel in den vergangenen 6110 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven