ifun.de — Apple News seit 2001. 31 399 Artikel

Service nach Beantragung

Apple bietet Übertragung von iCloud Fotos zu Google Fotos an

37 Kommentare 37

Apple-Nutzer können ihre in der iCloud gespeicherten Fotos und Videos einfach zu Google Fotos übertragen. Apple hat die im Bereich „Daten und Datenschutz“ verfügbare Werkzeugsammlung um eine entsprechende Option erweitert.

Unter der Überschrift „Eine Kopie deiner Daten übertragen“ haben Apple-Kunden nun die Möglichkeit, ihre iCloud-Fotos und -Videos automatisch zu Google Fotos zu übertragen. Grundsätzlich formuliert Apple das Angebot so, dass künftig auch weitere Alternativen zu iCloud Fotos als Ziel ausgewählt werden können, bislang ist Google Fotos allerdings die einzig verfügbare Option.

Icloud Fotos Zu Google Fotos Uebertragen

Mithilfe der neuen Funktion lässt sich eine Kopie aller in der persönlichen iCloud gespeicherten Fotos und Videos an Googles Bilderdienst übertragen. Dabei werden die bei Apple gespeicherten Inhalte weder geändert noch gelöscht. Die Aktion lässt sich also ohne die Gefahr eines Datenverlustes durchführen, nimmt allerdings einen Zeitraum von drei bis fünf Tagen in Anspruch. Apple zufolge wird bei jedem Antrag zunächst geprüft, ob die Anfrage authentisch ist und tatsächlich vom Nutzer selbst kommt.

Alles außer Duplikaten und Live Photos

Ein paar Details zur Übertragung selbst sind noch zu beachten. So wird jeweils nur das zuletzt bearbeitete Foto übertragen, nicht die Originalversion überspielt. Auch Duplikate werden ausgesondert und lediglich als einzelnes Foto angezeigt. Apple übernimmt die Bilder nach Möglichkeit mit den dazugehörigen Alben, lediglich Videos werden einzeln und ohne Album übertragen. Außen vor bleiben Inhalte wie geteilte oder intelligente Alben, die Inhalte von Fotostreams und nicht zuletzt auch Live Photos.

Gesetzliche Vorgaben vorweggenommen

Die Funktionserweiterung dürfte weniger als Dienst am Kunden zu sehen sein, sondern vielmehr vor dem Hintergrund von Datenschutz-Richtlinien und staatlichem Druck angeboten werden. Apple hat sein Kundenportal „Daten und Datenschutz“ bereits 2018 im Vorfeld des In-Kraft-Tretens der Datenschutz-Grundverordnung an den Start gebracht. Aktuell sehen sich Konzerne wie Apple mit Blick auf die Rechte ihrer Nutzer weltweit unter zunehmendem Druck, so sollen beispielsweise in den USA neue Richtlinien für eine erweiterte Daten-Interoperabilität und -Portabilität sorgen. Apple nimmt mit dem neuen Dienst somit nur vorweg, was von gesetzlicher Seite wohl bald schon als Maßgabe erscheint.

Google Fotos ab Juni auf 15 GB begrenzt

Google Fotos als Alternative anzubieten, dürfte Apple inzwischen deutlich leichter fallen, als in der Vergangenheit. Nachdem der Dienst über Jahre hinweg mit unbegrenztem kostenlosen Speicherplatz für Fotos geworben hat, wurde für diesen Sommer eine Änderung angekündigt. Vom 1. Juni an wird der Gratis-Speicherplatz für Fotos bei Google auf 15 GB begrenzt.

Amazon Photos wäre zumindest für Prime-Abonnenten hier die interessantere Alternative. Diese erhalten hier nämlich weiterhin unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und 5 GB kostenlosen Speicherplatz für Videos.

04. Mrz 2021 um 07:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31399 Artikel in den vergangenen 7299 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven