ifun.de — Apple News seit 2001. 30 425 Artikel

Service nach Beantragung

Apple bietet Übertragung von iCloud Fotos zu Google Fotos an

37 Kommentare 37

Apple-Nutzer können ihre in der iCloud gespeicherten Fotos und Videos einfach zu Google Fotos übertragen. Apple hat die im Bereich „Daten und Datenschutz“ verfügbare Werkzeugsammlung um eine entsprechende Option erweitert.

Unter der Überschrift „Eine Kopie deiner Daten übertragen“ haben Apple-Kunden nun die Möglichkeit, ihre iCloud-Fotos und -Videos automatisch zu Google Fotos zu übertragen. Grundsätzlich formuliert Apple das Angebot so, dass künftig auch weitere Alternativen zu iCloud Fotos als Ziel ausgewählt werden können, bislang ist Google Fotos allerdings die einzig verfügbare Option.

Icloud Fotos Zu Google Fotos Uebertragen

Mithilfe der neuen Funktion lässt sich eine Kopie aller in der persönlichen iCloud gespeicherten Fotos und Videos an Googles Bilderdienst übertragen. Dabei werden die bei Apple gespeicherten Inhalte weder geändert noch gelöscht. Die Aktion lässt sich also ohne die Gefahr eines Datenverlustes durchführen, nimmt allerdings einen Zeitraum von drei bis fünf Tagen in Anspruch. Apple zufolge wird bei jedem Antrag zunächst geprüft, ob die Anfrage authentisch ist und tatsächlich vom Nutzer selbst kommt.

Alles außer Duplikaten und Live Photos

Ein paar Details zur Übertragung selbst sind noch zu beachten. So wird jeweils nur das zuletzt bearbeitete Foto übertragen, nicht die Originalversion überspielt. Auch Duplikate werden ausgesondert und lediglich als einzelnes Foto angezeigt. Apple übernimmt die Bilder nach Möglichkeit mit den dazugehörigen Alben, lediglich Videos werden einzeln und ohne Album übertragen. Außen vor bleiben Inhalte wie geteilte oder intelligente Alben, die Inhalte von Fotostreams und nicht zuletzt auch Live Photos.

Gesetzliche Vorgaben vorweggenommen

Die Funktionserweiterung dürfte weniger als Dienst am Kunden zu sehen sein, sondern vielmehr vor dem Hintergrund von Datenschutz-Richtlinien und staatlichem Druck angeboten werden. Apple hat sein Kundenportal „Daten und Datenschutz“ bereits 2018 im Vorfeld des In-Kraft-Tretens der Datenschutz-Grundverordnung an den Start gebracht. Aktuell sehen sich Konzerne wie Apple mit Blick auf die Rechte ihrer Nutzer weltweit unter zunehmendem Druck, so sollen beispielsweise in den USA neue Richtlinien für eine erweiterte Daten-Interoperabilität und -Portabilität sorgen. Apple nimmt mit dem neuen Dienst somit nur vorweg, was von gesetzlicher Seite wohl bald schon als Maßgabe erscheint.

Google Fotos ab Juni auf 15 GB begrenzt

Google Fotos als Alternative anzubieten, dürfte Apple inzwischen deutlich leichter fallen, als in der Vergangenheit. Nachdem der Dienst über Jahre hinweg mit unbegrenztem kostenlosen Speicherplatz für Fotos geworben hat, wurde für diesen Sommer eine Änderung angekündigt. Vom 1. Juni an wird der Gratis-Speicherplatz für Fotos bei Google auf 15 GB begrenzt.

Amazon Photos wäre zumindest für Prime-Abonnenten hier die interessantere Alternative. Diese erhalten hier nämlich weiterhin unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und 5 GB kostenlosen Speicherplatz für Videos.

04. Mrz 2021 um 07:16 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    37 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    alexanweb
    2 Monate zuvor

    Und wo beantragt man das dann?

    Ernst
    2 Monate zuvor
    Reply to  alexanweb

    Der erste Link im Text!?

    alexanweb
    2 Monate zuvor
    Reply to  Ernst

    Danke. Hab ich nicht drauf geklickt. Das nächste mal lese ich richtig :-)

    Devil97
    2 Monate zuvor
    Reply to  alexanweb

    Apple ist keine Behörde :-)

    Chillkroete
    2 Monate zuvor

    Ich hätte gern einen (cloudbasierten) Sync von iCloud Drive mit OneDrive. Auch der Synology Cloud Sync, der fast alles kann, steigt bei iCloud aus. Oder hat hier jemand etwas, was ich bisher noch nicht gefunden habe?

    Manuel
    2 Monate zuvor
    Reply to  Chillkroete

    Ich nutze seit einiger Zeit die App PhotoSync, damit kannst du Bilder und Videos per Samba oder SSH auf den NAS übertragen. Geht dann zwar nur im eigenen Netzwerk, kannst du aber auch automatisch nachts beim Aufladen oder wenn du Heim kommst in der App triggern, finde ich ganz komfortabel. Nur die initiale Übertragung dauert natürlich etwas.

    Chris
    2 Monate zuvor
    Reply to  Chillkroete

    Forklift als Dateimanager am Mac kann das mit einem Klick.

    christoph
    2 Monate zuvor
    Reply to  Chris

    Echt? Wie??

    Genial. Bin gerade auf der Arbeit, aber wird sofort getestet …

    Dominik
    2 Monate zuvor

    Was will man den mit 15 GB ?

    PhUser
    2 Monate zuvor
    Reply to  Dominik

    15GB Fotos speichern?

    Dave
    2 Monate zuvor

    Wozu der Dienst??? Hab erst letztens das IPhone meiner Frau auf Android umgezogen und einfach auf ihrem Laptop für Google Fotos den Icloud Fotos Ordner gewählt und innerhalb von paar Stunden waren alle iCloud Fotos ind Google. Ganz von „selbst“..

    David
    2 Monate zuvor
    Reply to  Dave

    Meine iCloud Library ist 280GB groß. Ich will das nicht erst Downloaden müssen.

    iChef
    2 Monate zuvor

    Gibt es eigentlich einen Trick wie man PDFs aus der Bücher-App teilen kann die größer 100 MB sind?

    Als per iMessage / WhatsApp .. per Mail geht als Freigabelink

    roccomacx
    2 Monate zuvor
    Reply to  iChef

    Hast du schon AirDrop probiert? Geht zwar nur, wenn beide Geräte in der Nähe sind, aber für den Zweck ist es super.

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  iChef

    Telegram, Google Drive, iCloud Drive, AirDrop – das wären meine spontanen Gedanken.

    iChef
    2 Monate zuvor
    Reply to  iChef

    Danke. Ja klar, AirDrop wenn lokal. Tatsächlich kaufe ich aktuell teilweise digitale Zeitschriften für ältere Familienmitglieder die es dann auf meinem alten iPad lesen können.

    Bin da aber logischerweise nicht regelmäßig vor Ort. Schicke es ihnen aktuell per iMessage, weil sie da verstehen wie sie es in der Bücher-App speichern können.

    Leider kann man ja keine Bücher-Kategorieren teilen :-(

    ichkanndas
    2 Monate zuvor

    …ist vielleicht eine doofe Frage, aber heisst das dass dann wenn ich momentan Fotostream nutze, die Bilder auch an Google übertragen werden können und diese dann dort auch verbleiben?

    Reklow
    2 Monate zuvor
    Reply to  ichkanndas

    Nein, dass ist quasi eine Umzug-Option von Fotos zu Google um die Anforderungen einer Datenportabilität zu erfüllen. Einmal gestartet, einmal eine Kopie durchgeführt. Wenn Du regelmäßig Deinem neuen Bilder zu Google sichern willst hat Google bestimmt eine geeignete App für Dich.

    ichkanndas
    2 Monate zuvor
    Reply to  Reklow

    …da hast Du recht!

    WillyW
    2 Monate zuvor

    Rechnet Google. Icht die Bildqualität ein kleines bisschen herunter? Oder war das früher bei unlimited das Thema?

    dynAdZ
    2 Monate zuvor

    Nett, aber komisch. Erstens sind Apple und Google möglicherweise nicht die allerbesten Freunde, z.B. wenn es um Datenschutz geht. Zweitens sollte Apple lieber mal „Fotos“ deutlich besser machen, so dass Leute ihre Bilder gar nicht erst zu Google legen wollen. Wieso gibt es im Jahr 2021 z.B. immer noch keine gute Möglichkeit, Bilder in gemeinsamen Alben innerhalb der Familie zu teilen? Das kann Google Photos schon ewig. Und nein, geteilte Alben sind keine gute Option, weil ich keine komprimierten Bilder oder limitierte Videolänge brauchen kann. Apple hat so einen großen Fokus auf Familien und das Teilen von „Diensten“ innerhalb von ihnen, da muss das jetzt wirklich mal zügig kommen.

    Keno OG
    2 Monate zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Hä? Geteiltes Album? Habe davon knapp 20 Stück mit Familie und Freunde geteilt. steht doch alles?

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  Keno OG

    Wenn du das schön findest dass alle deine Bilder die Originalqualität verlieren ist es doch super, ich bin da nicht so der Fan von.

    oliver
    2 Monate zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Bin ich bei dir. Das ist ein Armutszeugnis das es Apple nicht schafft das auf dem Pc dieselben Ordnerstrukturen zu finden sind wie in der Cloud.
    Komisch das Dropbox, Box, onedrive und co das easy schaffen nur diese Multimillionäre von Apple ned.

    Raik
    2 Monate zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Oh ja, das wäre wirklich sowas von Zeit. Ich versteh auch nicht, warum man bei einer Apple ID nicht einfach auswählen kann, dass diese ID die Fotos Bibliothek einer anderen Apple ID der Familie nutzt. Ist ja quasi nur ein Gerät mehr, was dann synchronisiert.

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  Raik

    Ich glaube auch, dass das technisch eigentlich relativ einfach machbar wäre. Die Hoffnung liegt auf iOS 15 denke ich.

    Fred
    2 Monate zuvor
    Reply to  dynAdZ

    Oh man, und ich dachte schon ich sei der Einzige, den das stört. Wenn meine Familie und ich endlich Zugriff auf alle Fotos hätten könnte ich mir das ewige stationäre Synchronisieren sparen…

    Dennis
    2 Monate zuvor
    Reply to  Fred

    +1

    Marc
    2 Monate zuvor

    OneDrive? Magenta Cloud? Speichern automatisch.

    Hans
    2 Monate zuvor

    Was ich nicht verstehe und was dringend erforderlich wäre: warum kann ich den WhatsApp-Verlauf nicht von GoogleDrive zum iCloud-Drive migrieren? Also einen Wechsel von Android zum iPhone durchführen, mit dem Chat-Verlauf von WhatsApp. Ohne dubiose Dritt-Apps.

    dynAdZ
    2 Monate zuvor
    Reply to  Hans

    Ich habe das schon ein paar mal gemacht, mit Backuptrans. Funktioniert soweit gut, aber nervig ist es definitv.

    derzoelli
    2 Monate zuvor

    Oh man….Ich will meine Bilder garantiert nicht zu Google übertragen. Ich will das meine Bilder in iCloud endlich komplett E2E verschlüsselt sind. Das ist eigentlich sogar der Bereich in iCloud, der mir mit am wichtigsten wäre.
    Ich hoffe das Apple da irgendwann nochmal einlenkt. Wenigstens optional.

    felix089
    2 Monate zuvor

    Kennt jemand von Euch eine Möglichkeit, auf „halbwegs sicherem Wege“ (was die Herkunft/den Entwickler einer Android App betrifft) die Apple iCloud Kontakte sowie den iCloud Kalender dauerhaft mit einem Android Phone zu synchronisieren? Hatte früher dazu mal Smoothsync – aber vielleicht gibt es was Neues? Auf die Google Dienste möchte ich nicht umsteigen.

    Dongsidängsi
    2 Monate zuvor
    Reply to  felix089

    DAVx3 funktioniert bei mir seit Jahren zuverlässig!

    Dongsidängsi
    2 Monate zuvor
    Reply to  felix089

    Pardon, heißt inzwischen DAVx5

    Conchita Tufuwurst
    2 Monate zuvor
    Reply to  felix089

    Wie wäre es mit einem hosted Exchange Account. Ist weder Google noch iCloud und ist zuverlässig, relativ günstig und plattformunabhängig. Ich nutze es seit Jahren und kann hosted Exchange (in Deutschland gehosted) nur empfehlen.

    Pi-Meson
    2 Monate zuvor

    Mal abgesehen von kommenden Gesetzen, zusätzliche Bilder/Videos von iOS -Usern , na freut sich aber Google auf das Schürfen der geschenkten Gold… ähm vertippt Bildermine für sein Maschinelles Lernen, ich frage mich , ob Apple ein wenig Goldstaub womöglich vielleicht sogar Goldnuggets von Google erhält, ich weiß es nicht. Ich merke gerade meinen Anteil, dass gerade der Verschwörungstheorien in mir kurz aufflamte.

    Ist bestimmt ganz anders, Jetzt ist der Verschwörungstheoretiker weg und ich kann wider klar denken :)

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30425 Artikel in den vergangenen 7143 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven