ifun.de — Apple News seit 2001. 38 550 Artikel

Probleme beim CarPlay-Einsatz

Apple bietet neuen USB-C-zu-Lightning-Adapter an

Artikel auf Mastodon teilen.
92 Kommentare 92

Zeitgleich mit der Markteinführung des iPhone 15 hat Apple auch mit der Bereitstellung eines neuen Dongles begonnen und bietet zukünftig einen gesonderten USB-C-zu-Lightning-Adapter im offiziellen Apple Online Store an.

Usbc Iphone Ipad Adapter Ports

Der Kabel-Adapter richtet sich an Anwender, die vorhandene Lightning-Kabel mit iPad- oder iPhone-Modellen verbinden wollen, die von Apple bereits mit einem USB-C-Port ausgestattet wurden.

Bis zu 24 Watt Ladeleistung

Apple gibt als möglichen Einsatzzweck die weitere Nutzung vorhandener Lightning-Ladekabel zum Aufladen der eigenen Geräte an. Ein USB-C-zu-Lightning-Kabel könnte sich mit Hilfe des neuen Adapters an ein USB-C-Netzteil anschließen und zum Laden von iPhone oder iPad nutzen lassen. Unabhängig vom angeschlossenen Netzteil ist die Ladeleistung dann jedoch auf maximal 24 Watt gedeckelt.

Usbc Iphone Ipad Adapter

Was die Datenübertragung angeht unterstützt der neue Kabel-Adapter USB-2-Geschwindigkeiten und kommt auf maximal 480 Mbps. Der Kabel-Adapter selbst benötigt zum Einsatz keine Energie, verbundene Geräte können jedoch Ladestrom von iPad und iPhone erhalten.

Probleme beim CarPlay-Einsatz

Laut Apple kann es beim Einsatz des neuen Adapters zu Problemen kommen, wenn dieser in Kombination mit CarPlay genutzt wird. Hier empfiehlt Apple das Ausweichen auf reguläre USB-Kabel.

Letzter Port-Wechsel 2012

Zuletzt verabschiedete sich Apple 2012 vom 30-Pin-Dock-Connector und bot damals ebenfalls einen Adapter an, mit dem ältere 30-Pin-Kabel am neuen Lightning-Port weiterhin genutzt werden konnten.

Dock Connector Adapter

Die damalige Präsentation ist sehenswert. Nicht zuletzt wegen der exakten Prognose des Marketing-Chefs Phil Schiller, der dem neuen Lightning-Anschluss eine voraussichtliche Lebenszeit von zehn Jahren attestiert.

15. Sep 2023 um 13:05 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Da man ja inzwischen keine Originalen Stecker mehr mit unter 20W bekommt, wäre dieser Adapter tatsächlich sinnvoll für das tägliche Laden für das neue iPhone 15 am 5W USB A Ladeadapter. Damit schrottet man seinen Akku nicht direkt in einem Jahr …

    • Ich lade mein iPhone 14 pro max an einem 65W Adapter von Ugreen und was soll ich sagen, der Akku ist nach fast einem Jahr noch mit 100% Kapazität in bestem Zustand.

      • Nur nimmt dein Phone gar keine 65 Watt ab….

      • prettymofonamedjakob

        Eben. Man zerstört seinen Akku damit auch nicht.

      • Vom Zerstören hat auch eigentlich nie jemand etwas gesagt.

        Es ist eigentlich unstrittig, dass eine höhere Ladeleistung mehr Wärmeentwicklung bedingt und dass sich das nicht wirklich positiv auf die Lebenserwartung des Akkus auswirkt.

        Heißt natürlich nicht, dass der Akku nach 1 – 2 Jahren schon defekt sein wird und natürlich bestätigen Ausnahmen wie immer auch mal das Gegenteil.

        Wobei ich ehrlich sein muss und die Angabe von lenswerk auch ein bisschen anzweifel. Mal mit anderen Tools statt den iOS-Einstellungen ausgelesen? Hatte bis jetzt noch kein einziges Gerät – egal wie ich es geladen habe – welches nach fast einem Jahr noch 100 % Akkukapazität hatte.

    • prettymofonamedjakob
    • Wenn das Ladegerät nur 5 Watt anbietet, wie soll dann mehr beim iPhone ankommen?!?

      Wenn du also ein altes Ladegerät benutzt, musst du gar nichts anders machen.

  • Die Idee war doch dass die Nummer weniger Elektroschrott generiert.
    Und nun kommen die mit dem 324. Adapter…

  • Die Aussage “for the next decade” so auszulegen, dass er dem Connector voraussichtlich 10 Jahre attestiert, zeugt nicht gerade von sonderlich viel Sprachgefühl.

  • Da kaufe ich mir doch lieber ein neues Kabel als einen Adapter. Oder wer hat noch Geräte mit integriertem Lightning Port?

  • Dass dieser famose Adapter absurde 35Eur kosten wird, hätte eigentlich schon mit in den Artikel gehört …

  • Man sollte bei aller Häme darüber nicht außer Acht lassen, dass es auch sinnvolle Anwendungsfälle für so einen Adapter gibt. Wenn man mal so an Zubehör, etc. denkt, welches die letzten Jahre mit Lightning ausgeliefert wurde.

    Sich lustig machen geht immer schnell, wenn man nicht davon betroffen ist…

      • das macht in der Sache aber keinen Unterschied. Man hat nun mal noch jede Menge Lightningkabel, wieso also nicht weiter nutzen?

      • Weil die Datenübertragungsgeschwindigkeit, Ladedauer mit USB-C deutlich geringer ist und weil man für den Preis mehrere USB-C Kabel bekommt. Weil man dann einen Kabeltyp weniger braucht….ich sehe in dem Adapter nur Sinn wenn man bspw. einen (hochpreisigen) Kopfhörer oder was auch immer hat, was ein eingebautes Lightningkabel hat. Ähnlich wie damals als de Klinkenstecker weggefallen ist. Da gab es die Diskussion auch.

    • Garantiert nicht ! Es gibt soviel Schrott im usb c Bereich! Manche von denen können gar keine Daten transferieren !Aber die die bei irgendwelchen Smartphones oder hochwertigeren Produkten bei liegen sollten zumindest usb 2.0 können

      • Das ist Quatsch! Das hat nichts mit Schrott zu tun, sondern den jeweiligen USB-Klassen
        USB-C kann sein
        USB 2.0 ohne Power Delivery, ohne DisplayPort
        USB 2.0 mit Power Delivery
        USB 3.0 ohne Power Delivery

      • Das ist Quatsch! Das hat nichts mit Schrott zu tun, sondern den jeweiligen USB-Klassen
        Ein USB-C Kabel kann sein

        • nur Laden
        • USB 2.0 ohne Power Delivery, ohne DisplayPort
        • USB 2.0 ohne Power Delivery, mit DisplayPort
        • USB 3.0 mit Power Delivery, ohne DisplayPort

        * USB 3.0 mit Power Delivery, mit DisplayPort
        * USB 3.1 Gen2 ohne Power Delivery, mit DisplayPort
        * USB 3.1 Gen2 ohne Power Delivery, ohne DisplayPort
        * USB 3.1 Gen2 mit Power Delivery, ohne DisplayPort
        * USB 3.1 Gen2 mit Power Delivery, mit DisplayPort
        * Thunderbolt mit Power Delivery, mit DisplayPort
        * etc. etc. etc

      • Jo, das USB-C erstmal nur die Buchse beschreibt, hat er doch kritisiert. USB-C kann auch Phase und Masse ohne Datenleitungen sein. Und dann ist das Kabel nicht für CarPlay geeignet.

      • Ich führe die Liste mal weiter: USB 3.1, 3.2, 4, 4v2

    • Kann ich nicht beantworten, habe nur ein billig Auto aus Rumänien, da geht CarPlay Serienmäßig per Funk ;-)

  • Dann besteht eventuell Hoffnung, dass das nächste iPhone noch ans Audi MMI angeschlossen werden kann. Mit Adapter von Audi Music Interface auf 30-Pin-DockConnector auf Lightning auf USB-C. Wenn dann noch die Cover zum Titel auch angezeigt werden….

  • Ich bin nur mal gespannt wie das bei USB-C mit dem verdrecken der Buchse sich im wahren Leben verhält. Sind sie so schmal dass da kein Dreck rein kommt? Weil reinigen ist vermutlich etwas schwieriger. Hat da jemand Erfahrung?

  • Warum brauch ich den Adapter? Wenn ich ein iPhone <= 14 hab, hab ich doch ein usb-c auf Lightning Kabel…

    • Wenn du aber Zubehör mit einem Lightning Anschluss hast & ein iPhone 15.

    • Das frage ich mich auch.
      Dieser Adapter ist gefühlt irgendwie überflüssig.

      • Für manches Zubehör könnten ihn wenige Menschen brauchen ! Und soweit ich weiß ist es auch ne Vorgabe ,damit z.b. die jenigen die kabelgebundene Kopfhörer nutzen diese auch weiterhin nutzen können

    • Der Adapter ist ja auch für Leute mit einem iPhone 15 gedacht, die ihr „altes“ Lightning-Zubehör weiterverwenden wollen.
      So steht es auch im Artikel.
      Verstehendes Lesen ist eine selten gewordene Fähigkeit.

      • Welches Zubehör ist das denn? Einzig die Kabel Kopfhörer fallen mir ein.

        Was gibt es denn da noch, das Lightning Stecker auf einer Seite hat und auf der anderen Seite fest verkabelt ist?

      • das ist für jegliches Zubehör nützlich sobald auch nur eine Buchse des jeweils anderen Standards im Spiel ist. Ich z.B. habe immer noch meine AirPods Pro mit Lightning Buchse dabei, somit auch ein Lightning Ladekabel in der Arbeitstasche. Ich brauche daher den Adapter, damit ich nicht auch noch ein USB-C Kabel rumschleppen muss.

        Das ist einfach sinnvoll, bis die letzte Lightning Buchse aus dem Umfeld verschwunden ist.
        Ist doch jetzt nicht soo schwer zu begreifen. Nicht jeder kauft sofort den gesamten Gerätezoo neu…

      • Apple Pencil 1 hat Lightning

      • z.B. Flir One Pro IOS.

      • Sorgfältiges lesen auch

    • Ist wie bei jedem Zubehör, der eine braucht’s, die andere nicht.

  • Lade mein 14er pro max jeden Tag auf bzw sehr oft an der Ladestation und der Akku geht nie unter 70 %. Nach 1 Jahr 100% Batteriezustand. Ähnliche Erfahrungen mit meinen Elektroautos und LiveWire.

  • Es ist verpflichtend für Apple ,einen Adapter anzubieten,für die 13 user die noch kabelgebundene Kopfhörer nutzen können !Apple wird dieses Produkt relativ egal sein ,es wird für die wenigen hochwertig sein (nicht jeder 3€ Temu Adapter ist Interferenz frei)und lange Dienste leisten !zudem wird dieser garantiert nur in ner kleinen Marge produziert .

  • Jetzt muss ich für meinen Golf 6 den Adapter Baum noch mal erweitern. Mal schauen ob das klappt.
    VW Adapter für den 30 Pin Anschluss -> Adapter 30 Pin auf Lightning und jetzt noch einen von Lightning auf USB-C

    • Gleicher Usecase hier mit Mercedes aus 2011 – bin gespannt

    • Nimm doch einfach einen 30-Pin auf USB-C Adapter, wenn dein VW nicht über eine USB-A Buchse verfügt.
      Oder habe ich es wieder mit Spezialisten zu tun, die eine USB-A Buchse habe und daran haufenweise Adapter verwenden, statt direkt ein USB-A auf Wasauchimmerkabel (Micro-USB/USB-C/Lightning/sonstwas) zu nutzen? (Leider wirklich schon gesehen.)

      • Gute Idee, wusste gar nicht, dass es das gibt. Vielleicht finde ich auch ein Adapter MMI Hotelzimmer zu USB A/C, dann spare ich noch einen Adapter

    • Stimmt kann man auch erwarten das ein recht altes Auto für alle Zeiten „Safe“ ist …ist auch ne Frechheit von Apple das sie einfach alle 10 Jahre den Stecker ihrer Produkte ändern.

  • Mal sehen ob es kabel gibt mit denen carplay von usb a (auto) auf usb c (iphone) problemlos funktioniert…

  • Mag ja kleinlich sein, aber ist das nicht eher ein Lightning zu usbC Adapter? Man steckt Lightning rein und habt dann usbC als Ausgang.

  • Damit sollte sich doch auch der Pencil 1 laden lassen oder?

  • Damit werde ich (hoffentlich) zb meine Infrarotkamera in die neuen IPhone Generationen retten können… :)

  • Ok USB-C ist da , wann kommen die Alternativen AppStores ?
    Das Event war da diesbezüglich sehr still.
    Anscheinend nicht so eine Amazing News.

  • Dann kann ich ja meinen SonicPort hoffentlich endlich am iPad Pro nutzen. Line 1 weigert sich nämlich, ein USB-C-Kabel bereitzustellen.

  • Ich freu mich auf den ersten short wo eine*r diesen Aufbau macht:
    Usb c port am PC, USB C zu USB A Adapter, usb A zu 30pin Kabel, 30pin zu Lightning und schliesslich Lightning zu USB C :D

    All diese Stecker ausser USB C sind ausschliesslich USB 2.0 für Daten :D starkes Protokoll

  • Insta360User0815

    Bleibt z.B. auch die Frage ob der USB-C Adapter in Kombination mit dem Insta360 X3 Quick Reader (Apple MFI-zertifiziert) via Lightning funktioniert. Das Insta360 Tool (nutze ich z.Zt. am 14Pro und funktioniert super)kann leider nicht am USB-C Anschluss eines iPad betreiben werden – sondern nur mit Hilfe von Lightning > iPhone.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38550 Artikel in den vergangenen 8308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven