ifun.de — Apple News seit 2001. 34 257 Artikel

Mit begrenzter Laufzeit

Apple bestätigt: iPad bleibt (vorerst) noch HomeKit-Hub

15 Kommentare 15

Apple nimmt sich der Verwirrung um die Funktion des iPad als HomeKit-Bridge an. Nachdem widersprüchliche Aussagen im Zusammenhang mit den Beta-Versionen von iPadOS 16 die Runde gemacht haben, stellt das Unternehmen jetzt klar: Das iPad wird auch weiterhin als HomeKit-Hub verwendbar sein, künftig jedoch mit eingeschränktem Funktionsumfang.

Das Magazin The Verge hat diese Aussage Schwarz auf Weiß von einer Apple-Sprecherin erhalten. Demnach ändert sich mit dem Start von iOS 16 und iPadOS 16 zunächst einmal nichts, das iPad wird sich wie gewohnt und ohne jegliche Funktionseinschränkungen alternativ zu einem HomePod oder Apple TV als HomeKit-Hub verwenden lassen.

Home Ios 16 Ipad Als Steuerzentrale

Zur Erinnerung: HomeKit lässt sich grundsätzlich nur lokal nutzen. Will man auch aus der Entfernung und über das Internet auf Apples Smarthome-System zugreifen, muss ein Gerät die Brücke vom lokalen Netzwerk ins Internet schlagen. Aktuell können diese Aufgabe lediglich der HomePod beziehungsweise der HomePod mini, Apple TV und eben das iPad übernehmen. Wobei das iPad hier schon eine Kompromisslösung darstellt, da man es dann stets zuhause und zudem immer angeschaltet lassen muss. Ausführlich beschreibt Apple die damit verbundenen Vorgaben und Einstellungen im Support-Artikel „HomePod, HomePod mini, Apple TV oder iPad als Steuerzentrale einrichten“.

HomeKit-Update als Scheidepunkt

Die mit iOS 16 kommenden Einschränkungen bei der Verwendung des iPad als HomeKit-Hub begründet die Apple-Sprecherin mit einer grundsätzlichen Änderung der HomeKit-Architektur. Die damit zusammenhängenden Informationen sind noch spärlich, doch verspricht Apple in der Folge mehr Effizienz und vor allem auch Zuverlässigkeit bei der Verwendung von HomeKit.

Das „neue HomeKit“ wird allerdings die Verwendung des iPad als Steuerzentrale nicht unterstützen. Nutzer haben wenn es dann so weit ist – voraussichtlich nach einem ergänzenden Update für Apples kommende Betriebssysteme – die Möglichkeit, den alten Standard beizubehalten oder den Schalter für die neue Architektur umzulegen. Ist letzteres der Fall, fällt die Unterstützung für das iPad als HomeKit-Hub weg.

29. Jun 2022 um 12:29 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    15 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 34257 Artikel in den vergangenen 7600 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven