ifun.de — Apple News seit 2001. 38 331 Artikel

Wochenend-Rallye

Apple-Aktie knackt ein neues Allzeithoch

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Zum Wochenausklang dürfen sich Apple-Anleger über satte Kursgewinne und ein neues Allzeithoch freuen. Die Apple-Aktie kratzt an der Wall Street aktuell an der Marke von 160 Dollar und hat in Deutschland erstmals die 140 Euro überschritten.

Apple Aktie Kursverlauf

Das Papier hat damit zuletzt einen eindrucksvollen Höhenflug hingelegt. Der Wert der Aktie hat sich seit dem börsenweiten Corona-Einbruch im März vergangenen Jahres mehr als verdoppelt. Als Auslöser für die aktuellen Kursgewinne werden zum Teil die neu aufgeflammten Gerüchte um einen Einstieg Apples in den Automobilmarkt gewertet.

Die Börsenwerte beiseite gestellt, darf man mit Spannung auf Apples Ergebnisse im diesjährigen Weihnachtsgeschäft blicken. An sich scheinen hier erneute Rekordzahlen vorprogrammiert, doch könnte sich die schwierige Liefersituation auch bei Apple negativ auf Apples Umsätze zum Jahresende.

Apple hat die derzeit außergewöhnlichen Umstände bereits in seine Planungen einbezogen und im Rahmen der Bekanntgabe der letzten Quartalszahlen darauf hingewiesen, dass man aufgrund der globalen Lieferengpässe in den verbleibenden drei Monaten des Jahres mit einem Rückgang bei den Verkaufszahlen des iPad rechne, für die restlichen Produktkategorien im Jahresvergleich jedoch eine Steigerung erwarte. Dies lässt sich als Bestätigung dafür lesen, dass das Unternehmen die iPad-Produktion zugunsten des iPhone 13 drosselt und so einen Teil der für beide Geräte verwendbaren Bauteile für das iPhone reserviert.

19. Nov 2021 um 18:37 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und ich hab sie damals für 15€ verkauft und cargolifter Aktien gekauft….

  • Mein erster iMac in 1999 hat 3000,-DM gekostet. Hätte ich das Geld besser in Apple Aktien investieren sollen. *heul*

  • Den coronabedingten Einbruch als Ausgangslage zu nehmen, halte ich nicht für sonderlich brauchbar. Ein Grossteil des „fast doppelt so hoch“ ist ein klassischer Rebound, der zu erwarten war und lediglich korrigierende Wirkung hatte. Langfristige Anleger haben seit 2019 ~35% gesehen, nicht nahe 100%.

  • Dagegen ist Microsoft aber nochmal ein Stückchen mehr gestiegen!

    • Deswegen ist MS ja auch inzwischen das teuerste Unternehmen der Welt bzw. wechselt sich mit Apple in den letzten Wochen ab. Der Vorteil bei MS ist, dass sie ihr Geld mit digitalen Services und Produkten verdienen und deshalb nicht von der Chipkrise wie bspw. Apple betroffen sind. Services bei Apple laufen ja lt. Zahlen wohl noch nicht ganz so, wie sie sich das vorgestellt haben.

  • Bin bei 180%
    Und ich bin erst seit 3 Jahren dabei. Dabei hab ich seinerzeit wo die Türme eingestürzt sind und grade mal der iPod auf dem Markt kam immer gesagt. Hätte ich mal Apple Aktien gekauft. Jahre lang und immer wieder. Bis Tesla kam. Jetzt hab ich es gemacht und freu mich seit 4 Jahren Aktien an Apple, Tesla, Amazon, Microsoft, Adobe und und und.

    • Habe seit 2009 Appleaktien, zwischendurch immer mal einen Teil mit Gewinn verkauft und wenn der Kurs unten war nachgekauft. Eigentlich hat Apple mir einen großen Teil meiner Hardware der letzten Jahre selbst bezahlt ;-) Der aktuelle Bestand hat einen Kaufpreis von 6,91€ zu aktuell 142€. Bei Microsoft ähnliches Bild, ersten Aktien 2002 gekauft, aktuell 23,20€ zu 304,-€. September 2020 mit 295,-€ bei Tesla eingestiegen, stehen jetzt bei 1007,-€.Im Nachgang ärgert man sich nur, dass man sich nicht getraut hat mehr zu investieren.

  • Wo kauft man die Dinger eigentlich schnell und unkompliziert?

    • Wenn du schon so fragst würde ich ggf. lieber die Finger von Aktien lassen ;)

      • Etoro zum Beispiel ist ziemlich unkompliziert.

        Davor aber ein wenig einlesen. Nicht dass du aus Versehen hebelst.

      • Mit Etoro hab ich zwar keine Erfahrungen gemacht bisher, aber eben wegen des von dir genannten Grund, würde ich bei Anfängern eher deutsche Depots bei der ING, comdirect oder Scalable Capital empfehlen, welche sich auch direkt um die Steuern kümmern und bei denen man entsprechend Freistellungsaufträge einrichten kann. Etoro möchte bei der Registrierung finde ich viel zu viele Informationen über einen haben. Hier kann ich Scalable Capital mit PostIdent und dem e-Perso empfehlen, super einfache Anmeldung :)
        Zusätzlich noch der Tipp sich mit dem Thema zunächst etwas mehr zu beschäftigen, hier kann ich den YouTube Kanal Finanzfluss nur empfehlen :)

  • Apple soll bitte im nächsten Jahr mit dem „M2 Gaming“ volle Kanone angreifen damit der Aktienkurs nochmal einen rapiden Boost bekommt.

    Verstehe nicht wie man sich diesen riesigen Markt entgehen lassen kann.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38331 Artikel in den vergangenen 8273 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven