ifun.de — Apple News seit 2001. 22 092 Artikel
macOS-Sierra-Tipp

App-Symbole in der Menüleiste verschieben

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Habt ihr unter macOS Sierra schon mal bei gedrückter Befehlstaste an einem nachträglich hinzugefügten Menüleistensymbol gezogen? Apple erlaubt es nun nämlich auch, die Positionierung von Apps von Drittanbietern in der Menüleiste zu ändern.

Mac Menueleiste Symbole

An die mit dem letzten großen Update des Apple-Betriebssystems hinzugekommene Änderung erinnert uns ifun-Leser Marcus heute per Mail:

Ich habe gerade festgestellt, dass man bei gedrückter Apfel-Taste mit der Maus jetzt auch Symbole von Drittanbieter-Apps in der Mac-Menüleiste verschieben kann.

Zugegeben, die Neuerung hatten wir am Rande der Sierra-Einführung zwar wahrgenommen, aber selbst auch wieder verdrängt. Dabei handelt es sich hier um ein Feature, das etliche Mac-Besitzer in den letzten Jahren vermisst haben. In der Vergangenheit waren die Symbole von Drittanbieter-Apps in der Menüleiste stets gesperrt, lediglich die System-Icons wie WLAN, Bluetooth, Akku-Anzeige usw. ließen sich verschieben.

Unter macOS Sierra habt ihr bei der Verwaltung der Symbole in der Menüleiste nun freie Hand, ganz egal ob diese von Apple stammen, oder zu einer nachträglich hinzugefügten App gehören. Einzig das Symbol für die Mitteilungszentrale bleibt fix am rechten Bildschirmrand platziert.

Auch das Entfernen von Symbolen aus der Menüleiste ist mittels gedrückter Befehls-Taste möglich, ihr müsst das betreffende Symbol lediglich nach unten aus der Menüleiste herausziehen und einen Moment innehalten. Umgekehrt könnt ihr optional einen Lautstärkeregler für den Mac in der Menüleiste platzieren. Hierfür öffnet ihr den Bereich „Ton“ in den Systemeinstellungen und setzt ein Häkchen bei „Lautstärke in der Menüleiste anzeigen“.

Mac Lautstaerke Menueleiste

Mittwoch, 07. Dez 2016, 12:53 Uhr — Chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
    • Nein, Drittanbieter-Apps gingen bisher nicht.

    • Und wir sind allesamt blöd und haben es nicht gemerkt…? Nein, denn von „seit“ kann wirklich keine Rede sein. Diese Funktion ist nicht dauerhaft seit 10.6 integriert.

      • Das hat mit Blödheit nichts zu tun. Entweder man erfährt dies (durch ausprobieren, in Zeitschriften lesen, von anderen hören oder lesen …), oder man erfährt dies nicht (wofür es gute Hründe geben kann). Man kann blöd sein und dennoch viel wissen. IQ korreliert nicht exakt mit der Wissensbasis. Damit IQ sichtbar wird, braucht es zwar schon eine Wissensbasis, was zu erstaunlich vielen Fehlschlüssen führt. Aber manche versuchen sich möglichst viel Wissen anzueignen, was durchaus etwas IQ ausgkeichen kann (etwas herausfinden durch logische Schlussfolgerungen oder durch auswendig gelrte Materie), wodurch sie oberflächlich bei anderen als jemand mit hohem IQ erscheinen.

        Als kleines Beispiel: Z.B. fragte ich jemanden über etwas in Quantenmechanik (in einem Kurs des Physik-Studiums), ob er dies verstanden hätte. Er meinte, ja klar, er hat es sehr gut verstanden. Dann fragte ich ihn detaillierter. Dann sagte er, dass wisse er auch nicht, aber er könne es ausrechnen, was gelehrt wurde (was vollkommen trivial ist). Das ist aber kein Verständnis, sondern nur Wissen (was ich natürlich auch hatte, aber deswegen fragte ich nicht). Das impliziert aber, dass man dem Lehrenden vollständig vertraut. Verständnis wird irrtümlicherweise mit Wissen gleichgesetzt. Und es ist wissenschaftlich schlecht, wenn man zu viel vertraut und dabei dann zu wenig versteht. Dies verwechselt @[email protected] sehr oft.

    • Da muss ich dir widersprechen, für Dritt-Anbieter-Programme ging das zum Großteil nicht.

    • „Apple erlaubt es nun nämlich auch, die Positionierung von Apps von Drittanbietern in der Menüleiste zu ändern.“

    • Auch für Drittanbieter-Apps? Genaues Lesen hilft, manchmal macht das kleine Wörtchen „auch“ den Unterschied…

    • Oh, ups. Schande über mein Haupt. Ich gebe euch recht. Da ich keine Drittanbieter Symbole in der Leiste habe, habe ich das nie bemerkt. Sorry….

  • Year. Endlich! Danke für den Tipp!!

  • Gäääähhnn
    Nur bei Fremdanbietern…
    Apple nutzt sein Monopol natürlich wieder weiterhin voll aus.
    Das geht mir so am A.. vorbei . Apple behaltet euren Kram wenn es langsam nicht mal besser von der Qualität und mit weniger Einschränkungen wird. 2016 no Buy

    • Ja wie denn jetzt?
      Erst heißt es nur bei Drittanbietern, dann ganz unten im Artikel sind dann doch die Apple Icons verschiebbar…?
      Wie is es denn nun?
      Aber eigentlich ist es mir egal da ich die Apple OS Versionen eh erst installieren wenn sie knapp ein Jahr alt sind und damit die größten Bugs raus sind.

      • @Klaus: Wenn man den eigenen, fehlerhaften, Artikel kommentiert und dabei noch mehr … einfließen lässt, hätte man es vermutlich gleich sein lassen sollen.

  • Kann man eigentlich die Menüleiste in macOS generell verkleinern und wenn ja, wie? Ich finde vor allem die Schrift der Menüeinträge im Vergleich zu den anderen Bildschirmelementen zu groß und zu dominant.

  • Weiß Jemand, ob man so eine Art „Platzhalter“ wie im Dock einbauen kann?

  • Coole Sache! Danke für den Tipp, jedoch werde ich weiter Bartender nutzen um die Menüleiste aufzuräumen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22092 Artikel in den vergangenen 5839 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven