ifun.de — Apple News seit 2001. 38 383 Artikel

Ebenfalls vorab über Kickstarter

AnkerMake M5 3D: Mehrfarboption für den 3D-Drucker erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
23 Kommentare 23

Der vergangenen Monat vorgestellte AnkerMake M5 wird zwar noch nicht ausgeliefert, dennoch lässt sich jetzt schon das erste Upgrade für den 3D-Drucker buchen. Mit der V6 Color Engine wird sich das Gerät auch für das direkte Erstellen von mehrfarbigen Drucken verwenden lassen.

Ankermake V6 Funktionen

Bei der AnkerMake V6 Color Engine handelt es sich um ein optionales Zubehör, das sich jetzt zum vergünstigten Startpreis zu einer bereits getätigten Vorbestellung hinzufügen lässt. Passend dazu ist auch ein Paket mit sechs verschiedenfarbigen Filament-Rollen verfügbar. Die Multi-Spulenhalterung kann alternativ zum mehrfarbigen Druck auch dazu verwendet werden, Unterbrechungen beim Druck in größeren Stückzahlen zu vermeiden. Durch den automatisierten Wechsel kann sobald eine Rolle leer ist direkt von einer neuen Filamentspule weitergedruckt werden.

Ankermake V6 Weiterdrucken

Wer den AnkerMake M5 bereits auf Kickstarter gebucht hat, kann die neuen Zubehöroptionen auch nachträglich noch zu vergünstigten Preisen zu seinem Paket hinzufügen. Die Option steht als Erweiterung zur Verfügung, wenn ihr auf der Projektseite zunächst die Option „Finanzierungsbeitrag verwalten“ und dann „Finanzierungsbeitrag ändern“ auswählt (falls ihr Kickstarter auf Englisch verwendet, müsst ihr nach den Optionen „Manage your pledge" und "Change your pledge“ suchen).

Als regulären Preis für die V6 Color Engine nennt Anker 499 Dollar. Frühbucher erhalten das Zubehör zum vergünstigten Preis von 299 Dollar. Die passenden Filamentfarben sind im Set für 145 Dollar statt 180 Dollar zu haben.

Ankermake V6 Preise

Anker weist im Zusammenhang mit der Ankündigung darauf hin, dass man das Zubehör auf entsprechende Wünsche von Kundenseite hin in Angriff genommen hat und mit einer Auslieferung im Januar 2023 zu rechnen ist. Der Drucker selbst soll bei den ersten Käufern noch in diesem Jahr eintreffen.

Anker hängt die Messlatte für seinen Einstieg ins 3D-Drucker-Segment hoch. So soll der AnkerMake M5 mit hohen Produktionsgeschwindigkeiten, intelligenten Funktionen und hochwertiger und ansprechender Verarbeitung punkten. Dazu zählt nicht zuletzt eine in den Drucker integrierte HD-Kamera mit KI-Funktionen, mit deren Hilfe gängige Fehler und Probleme automatisch erkannt werden sollen.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
12. Mai 2022 um 09:00 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hab’s mir mal gegönnt und bin sehr gespannt auf den 3D Drucker.

  • Na da bin ich mal gespannt wie das Multifarben System funktioniert. Das von prusa ist leider in der Beta Phase hängen geblieben. Funktioniert nur mit einigen Mods zuverlässig.

    Ich frage mich zum Beispiel wie Anker den Puffer gelöst hat oder rollt es die Filamentrollen beim entladen zurück?

    • Ebenso gespannt ob das gut funktioniert. Das Prusa MMU find ich nämlich auch eher durchwachsen.
      Und für den angestrebten Preis wird Anker sicher keine Lösung ala Mosaic Palette anbieten können. Falls doch, wärs natürlich geil, aber dafür bräuchts ja keinen anderen Extruderkopf…
      Bisschen mehr als die Bilder wären halt schön.

      • Deswegen auch meine Warnung an alle Interessenten: abwarten und erstmal andere testen lassen. Multifarbendruck ist technisch extrem aufwendig und sehr fehleranfällig. Kein Wunder das es auf dem Markt nur MMU und Palette gibt…

    • Ich hab mir einen Puffer dazu gedruckt (RMU Mk3) und bin damit recht zufrieden. Kennst du den?

      • Ja, ich habe einen Slot Buffer und das geht echt gut. Also meine MMU läuft auch jetzt sehr gut, aber es brauchte ein paar Anpassungen.

        Reibung ist das größte Problem, gefolgt von Fäden die den IR Sensor blockieren.

  • Ich bin wohl einfach zu Blöd, das zu finden? Wenn ich unter Kickstarter im Projekt auf „Meinen Beitrag verwalten“ klicke und dann „Finanzierungsbeitrag ändern“ habe ich nur die Möglichkeit ein anderes (schlechteres – weil nur noch diese verfügbar sind) Bundle zu wählen – die Farboption wird mir nicht angezeigt? Kommt das erst noch, oder muß man für die Farboption in der ersten Welle dabei gewesen sein? Ich war leider etwas zu spät und bin in der 499USD Welle, aber hier finde ich (noch?) keine Farboption?

  • Interessant. 300€ zahlt man bei Prusa schon für die MMU. Ohne so nen schicken und gut verstaubaren Kasten für die Filament Unterbringung. Der Preis ist also wirklich gut. Bin auf die ersten Reviews gespannt.
    145$ für die 6 Filament Rollen (somit knapp 25$ pro Rolle) finde ich allerdings ziemlich happig.

    • Welches Filament nutzt du? Bei qualitativ guten Marken komm ich meist auf den selben Preis :(

      • Tja, der Standardpreis laut Artikel wäre 180 € …

      • 35$ die Rolle PLA ist echt etwas (sehr) happig :D

      • Kommt drauf an was ich drucke. Wenn mir Qualität und Aussehen extrem wichtig ist, dann nehme ich Prusament (dürfte ja so ziemlich das beste sein, was aktuell zu bekommen ist). Wenn’s mir nur um funktionale Teile geht, drucke ich mit China Filament (Enotepad, Sunlu und Co) für etwa ~10€/Kg.
        Da Anker noch nie Filament produziert hat und kein bekannter Hersteller angegeben ist, tippe ich mal auf irgendein günstiges China Filament was Anker da im Pack verkauft. Dafür wären mir die rund 24€/Kg dann einfach zu teuer.

    • Aktuell eine Musikbox (like toniebox) für die Tochter. Sonst sind es Deko Sachen, Haushalts-Helfer und so weiter. Zuletzt war es eine Waben-Lochplatte für die Organisation von Bürokram.

      • Hast du einen Link zu einem druckbaren Design? Wollte auch demnächst eine Zweite bauen, suche aber noch Inspiration für die Box selbst…..3D Druck wär da was

      • Ja Klar. Das ist die Marabox. https://www.thingiverse.com/thing:4123337

        Ich hab meine allerdings reichlich modifiziert um alle Sachen ordentlich unter zu bekommen. Hab leider noch keinen Remix gemacht weil noch nicht fertig.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38383 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven