ifun.de — Apple News seit 2001. 38 500 Artikel

40.000 mAh Kapazität

Anker Portable Charger 347: Neue Powerbank will auch MacBooks laden

Artikel auf Mastodon teilen.
11 Kommentare 11

Mit dem Portable Charger 347 verkauft Anker sein Powerbank-Flaggschiff mit einer Kapazität von 40.000 mAh jetzt auch in Deutschland. Der in Schwarz oder Weiß zu Preisen ab 149,99 Euro erhältliche Akku ist darauf ausgelegt, dass man auch mal die Batterie seines Notebooks unterwegs wieder aufladen kann.

Anker Powercore 40k 347 Akku

Die stolzen Leistungsdaten kommen dabei nicht von ungefähr. Der auch unter der Bezeichnung PowerCore 40K von Anker vermarktete Akku misst 16,7 x 8,5 x 4,6 Zentimeter und lässt sich wohl vor allem in der schwarzen Ausführung mit Fug und Recht als „Brikett“ bezeichnen. Dafür verspricht der Hersteller, dass sich mit einer Akku-Füllung unter anderem das MacBook Air 2020 bis zu 2,3 mal wieder auffüllen lässt, für das Betanken des iPhone 13 soll die Kapazität des Anker-Ladegeräts 347 sogar beinahe neunmal reichen.

Die maximale Ausgangsleistung über USB-C von 30 Watt ermöglicht dabei auch die Nutzung der Schnellladefunktion der iPhone-Modelle. Von Anker noch mit dem iPhone 13 gemessen lässt sich das Smartphone innerhalb von nur 28 Minuten um mehr als die Hälfte aufladen. Insgesamt verfügt der neu erhältliche Anker-Akku über jeweils zwei USB-A- und USB-C-Anschlüsse, mit deren Hilfe sich auch bis zu vier Geräte gleichzeitig mit Strom versorgen lassen können.

Anker Powercore 40k 347

Schonender Lademodus für Kopfhörer und dergleichen

Der Anker Portable Charger 347 verfügt übrigens wie mittlerweile ein großer Teil der teureren Powerbank-Modelle auch über einen „schonenden Lademodus“ für Zubehör mit geringer Leistung. Der Hersteller nennt in diesem Zusammenhang Geräte wie AirPods und andere Kopf- oder Ohrhörer sowie Bluetooth-Lautsprecher, die um eine Beschädigung oder Überladung der integrierten Akkus zu vermeiden, mit geringerer Leistung geladen werden können. Dieser reduzierte Lademodus lässt sich durch zweimaliges Drücken auf die Ein-/Aus-Taste des Akkus aktivieren.

Die Anker 347 Powerbank (PowerCore 40K) ist mit der Modellnummer A1377 neu in Deutschland erhältlich. Zum Verkaufsstart müsst ihr noch mit etwas längeren Lieferzeiten rechnen, aktuell werden für den Versand fünf bis sechs Tage angegeben.

Produkthinweis
Anker Portable Charger, 347 Powerbank (PowerCore 40K), 40000mAh Akku mit USB-C Ladeport, Kompatibel mit MacBook, iPhone...
Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
14. Nov 2022 um 10:17 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und ich dachte erst man kann die Apple Watch auf das runde Ding in der Mitte legen. Kennst jemand eine Powerbank mit integriertem Apple Watch Lader? Am liebsten hätte ich eine Powerbank mit Magsafe und Apple Watch integriert.

  • 40000mAh klingt ja toll, aber: Welche Kapazität hat das Teil denn nun? Batteriekapazität bzw. Energieverbrauch wird in (Kilo)Wattstunden (Wh) angegeben, denn die Spannung ist ja auch noch wichtig. Wenn ich mein iPhone mit 30W lade, dann brauche ich dafür bei 20V nur 1,5A. Bei 5V wären es 6A. Großer Unterschied!
    Gerne wird aber auch die interne Zellenspannung, z.B. 3,8V als Richtgröße für die Akkukapazität angegeben. Davon gehe ich hier jetzt auch mal aus, also: 3,8V*40Ah=152Wh stimmt das?
    D.h. Ich kann mein Macbook mit dem großen Akku (100Wh) ca. 1,5 mal aufladen.
    Anders rum gerechnet: Das MacBook Air 2020 hat einen 50Wh großen Akku. Wenn der 2,3mal aufgeladen werden kann, dann müsste das Brikett hier 115Wh haben. bei 40000mAh wäre die Zellspannung nur 2,9V. Hm, was stimmt denn nun?
    Also bitte die Akku Leistung in Wh angeben, alles andere ist eigentlich nur Marketing Geschwätz.

  • Ich hab‘ mir letztes Jahr diese Powerbank gekauft:
    Anker Powerbank, PowerCore 20100mAh Externer Akku, hohe Kapazität 2-Port 4,8 A Output Ladegerät mit PowerIQ Technologie für iPhone, iPad, Samsung Galaxy und viele mehr (in Schwarz/Matt) https://amzn.to/3X4jeqa

    Die läd mein MacBook Pro M1 ebenfalls.
    Hat damals 35 € gekostet; nun scheinbar 66 €.
    Kann sie trotzdem empfehlen.
    Und vielleicht gibt’s die ja ausserhalb von Amazon noch wo günstiger…

  • bis zu wieviel mAh darf man denn im Handgepäck beim Fliegen mitnehmen ?
    Waren das 20.ooo mAh ?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38500 Artikel in den vergangenen 8298 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven