ifun.de — Apple News seit 2001. 29 170 Artikel

Flache Bauform für den Schreibtisch

Anker-Ladegerät PowerPort Atom III Slim jetzt mit 2 USB-C-Anschlüssen

17 Kommentare 17

Als Anker das schlanke Ladegerät PowerPort Atom III ursprünglich vorgestellt hat, wurden sofort Rufe nach einer Variante mit zwei USB-C-Anschlüssen laut. Jetzt hat der Hersteller nachgezogen. In der neuen Version bietet das für den Tisch und auch die Wandmontage geeignete PowerPort Atom III 63W Slim jeweils zwei Anschlüsse für USB-C und USB-A an.

Anker PowerPort Atom III 63W Slim

Die Abmessungen bleiben mit 9 x 8,7 x 1,8 Zentimetern dabei ebenso kompakt wie bei der mittlerweile für 29,99 Euro angebotenen ursprünglichen Variante. Neben der USB-C-Ladebuchse mit 45 Watt steht nun aber ein zweiter USB-C-Anschluss mit 18 Watt bereit, sodass man beispielsweise gleichzeitig ein MacBook und ein iOS-Gerät über USB-C laden kann. Ergänzend stehen noch zwei USB-A-Anschlüsse zur Verfügung, die insgesamt 15 Watt liefern können. Die maximale Gesamtleistung des Geräts beträgt 63 Watt.

Anker setzt bei der Konstruktion des PowerPort Atom III 63W Slim auf Galliumnitrid-Technologie (GaN). Dadurch lässt sich nicht nur eine kompakte Baugröße erreichen, sondern wird auch die Hitzeentwicklung beim Ladevorgang deutlich reduziert.

Anker PowerPort Atom III 63W Slim MacBook

Das neue Anker-Ladegerät PowerPort Atom III 63W Slim ist jetzt zum Preis von 49,99 Euro in Deutschland verfügbar. Im Lieferumfang sind neben dem Ladegerät ein 1,5 Meter langes Netzkabel sowie ein Klebestreifen enthalten, der zur Befestigung auf passenden Flächen genutzt werden kann.

Produkthinweis
Anker PowerPort Atom III 63W Slim Wandladegerät mit Dualen USB-C Ports (45W Max), mit 4 Port PIQ 3.0 & GaN Technologie,... 49,99 EUR
Montag, 24. Aug 2020, 9:13 Uhr — Chris
17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • So etwas suche ich mit nur USB-C. USB-A habe ich gar nicht mehr im Haus. Habe alles schon letztes Jahr umgestellt. Die Hersteller sind mir da etwas zu langsam unterwegs, muss ich gestehen.

    • na dann viel Spaß mit deiner Ideologie…

      • Warum Ideologie? Er hat doch recht. USB-C ist die Zukunft, er ist da vielleicht nur etwas schwer. Warum sollte man so etwas wie oben nicht mit nur USB-C bestücken? Käufer würde es dafür sicher genug geben, mich eingeschlossen. Ich habe nur noch sehr wenig über USB-A aber die meisten Netzteile damit habe ich schon weggeworfen. Waren eh nur 10 Watt Teile und damit zu langsam. So etwas ist schnell erledigt. Und durch einen Angebot beim letzten Black Frida habe ich 5 Netzteile á 24 Watt für nur 27 Euro bekommen. Alle mit USB-C von der Firma APLIC. Laufen 1A und damit Saldenunsere iPhone hier auch super schnell.

      • Naja, eigentlich soll ja der Standart dafür sein Ressourcen zu sparen.
        Funktionierendes Wegzuwerfen und alles neukaufen macht da wenig Sinn.

        Wenn ich mir überlege ich würde (müsste) alles umstellen auf USB-C
        Würde ich eine Menge Kabel und Netzteile wegwerfen.
        Sowohl von dem Umweltgedanken als auch von meinem Ökonomischen Gedanken einfach sinnlos

      • @Jonas und deswegen habe ich, bis auf wenige Ausnahmen, alle USB-A-Kabel und Geräte weggegeben und nicht weggeworfen. Bis auf ewiggestrige Mainboardhersteller, mein NAS und mein Auto läuft alles über USB-C :)

      • Jonas, so löblich wie deine Intentionen sind, der technische Fortschritt erfordert auch irgendwann mal einen Bruch mit bestehenden Standards.

        Oder weint etwa jemand seriellen und parallelen Ports samt ihren Kabeln nach? Das war auch jahrzehntelang Standard.

        Längerfristig profitiert auch die Umwelt, da USB-C Steckverbindungen länger halten als das klapperige Micro-USB und die Stecker auch weniger Material benötigen, als USB-A.

      • Ich hätte die gerne genommen. So ist nun mal die wegwerf Gesellschaft von heute.

  • Ist PowerIQ 3.0 das gleiche wie dieses PD (Power Delivery) was man braucht, um iPhone und co schnell laden zu können?

  • Anker ist zwar qualitativ hochwertig, aber 50€… puh. Die ziehen auch ganz schön an.

  • Ich hab im Angebot für das Alte nur 30€ bezahlt.
    Hätte jetzt allerdings auch lieber das mit 2 USB C :-(

    • Da ist der Formfaktor ja leider echt ein Nachteil.

    • Wow… das ist mal ein Designziegel ;)

      Zum Anker Neuprodukt… top! Hab schon das alte und ja… zwei usb-c wären top. Dann gehen da nämlich iPhone, MacBook, Apple Watch und co. ran. Perfekt. 50€ ist aber allerdings heftig und ich warte mal auf den ersten Preisdrop

  • Nur 18W für den 2ten USB-C?
    Selbst die iPhones laden mit mehr.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29170 Artikel in den vergangenen 6944 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven