ifun.de — Apple News seit 2001. 29 159 Artikel

USB-C und Apple Pencil Pro?

Angebliche Apple-Anleitung zeigt iPad Air mit Touch ID in der Seitentaste

51 Kommentare 51

Es gibt mittlerweile etliche Hinweise darauf, dass wir in Kürze neue iPads und eine neue Apple Watch sehen werden. Gestern erst konnten wir berichten, dass Apple neue Modellnummern für diese Geräteklassen registriert hat. Schon seit Monatsmitte deutet sich an, dass Apple Anfang September neue Modelle von Apple Watch und iPad vorstellen wird.

Überraschend kommen die auf Twitter veröffentlichten Bilder dennoch, auf denen angeblich Apples Beileger zu einem kommenden neuen iPad Air zu sehen ist. Wenn diese Fotos realistisch sind, so kommt das nächste iPad Air zwar mit vollflächigem Bildschirm, aber trotzdem ohne Face ID. Apple wird den Fingerabdrucksensor Touch ID angeblich im seitlichen Ein-Aus-Schalter verbauen.

Apple Anleitung Ipad Air Innen

Die Idee, einen Touch-ID-Sensor in dieser Taste unterzubringen ist nicht neu. Allerdings war bislang nicht die Rede davon, dass Apple diese Neuerung bereits in diesem Jahr einführen könnte. Zudem darf man sich fragen, ob eine derart grundlegende Überarbeitung des iPad Air tatsächlich wie erwartet nur per Pressemitteilung kommuniziert wird, anstelle die Neuerungen ausführlich in Form eines klassischen Apple-Event (wenngleich dieser Tage auch nur virtuell) zu präsentieren.

iPad Air mit USB-C und vollflächigem Bildschirm

Fassen wir die aus den Fotos entnehmbaren Informationen dennoch zusammen. Demnach würde Apple mit den nächsten iPad Air nach dem iPad Pro ein weiteres Tablet mit vollflächigem Bildschirm ins Programm nehmen. Den Anleitungsblättern zufolge verfügt das neue Tablett dann nicht nur über Touch ID in der Seitentaste, sondern auch über einen USB-C-Anschluss anstelle der bislang hier verwendeten Lightning-Buchse und Apples Smart Connector auf der Rückseite.

Apple Anleitung Ipad Air

Wer sich weiter mit den Fotos beschäftigt, könnte auch auf einen kommenden „Apple Pencil Pro“ tippen. Jedenfalls lässt sich eine undeutliche Überschrift auf dem Blatt als „Apple Pencil Pro | Apple Pencil“ deuten.

Zu der Frage, welche neuen iPad-Modelle Apple in Kürze vorstellen wird, hat sich im Anschluss an das Bekanntwerden der Registrierung neuer Modellnummern gestern noch der Jon Prosser geäußert. Der gewöhnlich gut informierte Blogger erwartet das neue iPad 2020 und ein aktualisiertes iPad Air. Zumindest in diesem Punkt entsprechen die neuen Fotos also den aktuellen Erwartungen.

Donnerstag, 27. Aug 2020, 13:09 Uhr — Chris
51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das hätte ich gerne auch beim kommenden iPhone, als Backup wenn FaceID grad nicht möglich ist oder sogar als zweiten Faktor

    • Als zweiten Faktor fände ich nicht gut. Das verbindet dann ja die Nachteile von TouchID mit den Nachteilen von FaceID.
      Als Backup aber gerne.

      • Verstehe ich nicht. Musst du mir an einem Beispiel erklären.

      • Zweiter Faktor bedeutet, dass du zum Authentifizieren sowohl FaceID, als auch Touch ID brauchst. Das Gerät kann also nicht flach auf dem Tisch liegen und gleichzeitig dürfen deie Finger nicht feucht sein.

      • Wenn du beide Faktoren brauchst, kannst du weder mit Handschuhen oder nassen Fingern, noch im Querformat oder mit Maske entsperren.
        Selbst bei Verwandten funktioniert FaceID als alleinige Sicherheit gut genug.

      • Maaaaan, junge! Wenn du beides brauchst um dein iphone zu entsperren, kannst du es auch nicht öffnen, wenn du handschuhe (nachteil touch id) oder eine maske (nachteil face id) an hast! Im skiurlaub ist face id cool, weil du handschuhe an hast, aber wenn beide faktoren gleichzeitig bestätigt werden müssen, bringt es dir gar nichts…

      • Man kann es auch sicher so entwerfen, so dass der Nutzer entscheidet ob faceid oder touchid oder beides.

  • Das würde mir gefallen und wäre auch was für die iPhones in Corona-Zeiten.

  • Und beim iPad bitte mit Mehrbenutzerkonten – man wird sich ja wohl mal was wünschen dürfen ;-)

  • Ihr schreibt: „Genau genommen wäre das iPad Air dann auch Apples erstes iPad ohne Home-Taste und „Notch“ auf der Vorderseite. Der Verzicht auf die TrueDepth-Kamera und Face ID macht die Bildschirmaussparung überflüssig. Die Frontkamera findet ihren Platz dann im oberen Randstreifen.“

    Das iPad Pro hat auch keine Notch; keine HomeTaste und auch die Front-Kamera (und die IR-Kameras für FaceID) im Randstreifen verborgen.

  • Und Siri dann nur noch über Hey Siri?

  • Warum schafft man es nicht den Fingerabdruck-Sensor im Display zu installieren? Das machen doch diverse Android Phones genauso.
    Das würde ich mir zumindest beim Iphone als zusätzliche Option neben FaceID wünschen. Beim Ipad mag es vielleicht weniger Sinn machen.

  • Schon irgendwie unnötig wenn man Face ID hat oder ?

  • Was ist eigentlich mit „vollflächigem Bildschirm“ gemeint?

  • Ui!!!! Bitte lass das so kommen, ich suche gerade ein iPad mit kleinem Rand. Wenn das so kommt, pencil kompatibel mit 128 die unter 600€ – gekauft !!!

  • Wann kommt denn das mysteriöse ARM-Gerät von Apple? Und was wird es sein? Ich glaube nämlich nicht daran, dass es ein MacBook wird. Warum gibt es da keine Leaks?

    • Es wurde doch unlängst offiziell angekündigt dass aktiv an ARM (Apple Silicon)-Macs gearbeitet wird, dass diese auf jeden Fall noch Thunderbolt unterstützen usw. Es wurde ebenfalls bei der WWDC offiziell angekündigt, dass der erste Mac mit Apple Silicon noch 2020 auf den Markt kommen soll. Also sooo mysteriös ist das nicht.

    • jeff! Ich heisse jeff!

      Mysteriös, mysteriös dieses ARM Gerät… ist bestimmt Bill Gates daran beteiligt und der ARM Prozessor kommt gar nicht in macs, sondern ins menschliche Gehirn!
      Ich warne euch !!!

  • Woher genau meint ihr denn aus den Fotos zu ersehen, dass in der Seitentaste TouchID integriert ist? Ich kann das auf keinem Bild sehen. Die Fotos zeigen eigentlich nur symbolisch die Standardbedienung, wie sie bisher FaceID-iPads haben. Im Text steht, dass das Gerät TouchID haben soll, aber nicht, wo das ist. Könnte auch im Display oder auf der Rückseite sein.

  • Wundert nicht jemanden das so ein Heftchen in der Packung liegen soll? Ich habe jetzt schon verdammt viele Geräte gehabt, kann mich aber nicht erinnern jemals so eine Kurzanleitung in der Packung gehabt zu haben!? Oder sind mir die nur nie aufgefallen?

  • Die Idee ist nicht neu, ja schon fast veraltet aber wie man Apple kennt sagen die „WELT NEUHEIT ! SOWAS UNGLAUBLICHES HAST DU NOCH NIE GESEHEN UND GESPÜRT!“ xD

    • Apple baut meist eine Funktion ein die die Konkurrenz nur als Kindergarten-Version besitzt. Siehe Face ID. War auch damals mit Touch ID. Gibt gigantische Qualitätsunterschiede.

  • Geht es nur mir so, oder benutzt jemand von euch auch kaum den An- und Ausschalter? Hochheben oder tippen auf das Display reicht, da ist der Touch-ID-Sensor am Schalter doch Unsinn, oder?

  • Und mit Hülle ums iPad ist TouchID dan nicht mehr zu nutzen …

  • Was nützt mir das, wenn zB bei Nutzung als Autonavigation das device entsperrt ist und jeder Depp reingreifen und es klauen kann? Warum gibt da keinen „abgesicherten “ Modus?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29159 Artikel in den vergangenen 6941 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven