ifun.de — Apple News seit 2001. 29 381 Artikel

Für 0,97 oder 1,94 Euro

Amazon-Sommerfestival: Mehr als 100 Leihfilme im Angebot

12 Kommentare 12

Amazon hat sein Sommerfestival für Zuhause gestartet. Im Rahmen der Aktion gibt sind mehr als 70 Leihfilme für jeweils 97 Cent und zudem knapp 90 Leihfilme für jeweils 1,94 Euro zu haben.

Das Angebot im Rahmen der Aktion ist bunt gemischt, so finden sich in der 97-Cent-Kategorie aktuelle Produktionen wie „Birds of Prey“ und „Just Mercy“ ebenso wie verschiedene „Hobbit“- und „Herr der Ringe“-Filme, „Ocean’s 8“ oder „Small Foot“. Zudem kommt das umfangreiche Angebot der mit 1,94 Euro etwas teureren Filmen.

Amazon Leihfilme Juli

Auch dieses mal gelten die üblichen Amazon-Leihbedingungen. Somit müsst ihr die Filme als nicht alle direkt ansehen, sondern könnt euch auch ein wenig auf Vorrat eindecken. Die Amazon-Leihbedingungen geben euch 30 Tage Zeit, um eine geliehenes Video zu starten. Erst nach der ersten Wiedergabe läuft dann die Frist von 48 Stunden, um den Film fertig anzusehen.

Donnerstag, 30. Jul 2020, 11:52 Uhr — Chris
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Puh, entweder schon längst gesehen oder eher mies. Nix für mich dabei, schade :(

  • Hat Apple auch mit wöchentlich wechselnden Leihangeboten.

    • Vergleichst du aber nicht ernsthaft!? Was kostet das bei Apple und wie viel Filme haben die?

    • Haben sie wirklich. Aber nie aktuelle Filme. Bis ein Film wie Brids of prey dort für 0,99€ gelistet ist, werden noch gut 1-2 Jahre vergehen müssen. Meistens sind es Asbach-Uralt-Filme für 0,99€. Wobei die hier von Amazon diesmal auch nicht so berauschend sind. Viel altes Material dabei.

    • Grad nochmal in der Rubrik „Aktuelle Filme unter 10€“ reingeschaut. Also Armageddon aus dem Jahre 1998 als aktuell aufzuführen ist schon großes Kino. Air Force One von 1997 findet sich auch unter „Aktuelle Filme“. Autsch. Wird wohl nicht mehr so wirklich gepflegt.

    • 1.) ja vergleiche ich. Die Qualität ist deutlich besser als bei Prime
      2.) „Dein Sommer, dein TV-Festival“ hat wohl kaum mit der Verramschliste der Filmstudios zu tun.
      3.) verwendet Amazon noch immer das Wholesellermodelldas sie Rechteinhaber aufzwingen. Amazon diktiert Preise, zur Not auch ruinös um Konkurrenten zu verdrängen. Zum Glück ist Amazon in vielen digitalen Märkten völlig irrelevant.
      Wen ich schon mal dabei bin den Mythbuster zu machen.
      Im iTunes-Store Apple gibt der Rechteinhaber den Preis und die Artikeleigenschaften vor.
      Apple dann die Schuld zu geben das ein Film nur eine syncho hat oder das TV-Serien sprachlich getrennt eingestellt werden, hat ebenfalls nichts mit Apple und deren Gier zu tun, sondern mit der Gier der Sender die lokal die Rechte erworben haben. Pro7, RTL und wie sie alle heissen. Sie entscheiden über Preis, Ausstattung und Zeitpunkt wen etwas in den Store gegeben wird. Die kleinen Allianzen die Eingegangen werden um Apple anzugreifen oder das Disney jetzt mitspielen will machen auch nichts für Verbraucher besser.
      Soviel aus meine beruflichen Brille.
      Als Verbraucher lässt sich das Ringen um exklusive Inhalte Dank der Gier aussitzen. Irgendwann taucht alles im iTunes Store auf.
      Und mal im Ernst. Was interessiert mich ein Anbieter/Rechteinhaber der sich Null auf mich als Kunde einlässt?
      Genau.
      Garnicht.

  • Das Aktuell bezieht sich bei apple aber darauf, das diese filme Aktuell für unter 10€ zu haben sind. ;-)
    ansonsten ist Apple bei Quali eh um Welten besser. aber wie oben erwähnt hat Apple auch jede woche filme für 0,99€ im angebot zum leihen oder auch den filme Mittwoch für 2,99€.

  • Gibt´s bei Prime Video eigentlich auch Filme mit Dolby Atmos? Bei Apple kommt das mittlerweile endlich häufiger vor, auch bei der deutschen Tonspur. Netflix ebenso.

  • Ich kann sagen, dass die aller meisten dieser 0,99€ Filme auf Netflix sind, wer also auf einen solchen Film Lust hat, sollte erstmal Netflix abchecken, wer kein Netflix hat, hat ja idealerweise den gratismonat ;)

  • Amazon’s neuste Masche: man abonniere einen Channel und wenn man einen Film, der eigentlich im Channel ist, falsch auswählt, ist er nicht kostenlos! Beispiel: Die neun Pforten – eigentlich im Starzplay Channel – wenn ich über FireStick suche, wird mir die kostenpflichtig Version angezeigt.
    War früher nicht so!

    • Das ist keine Masche. Die Filme sind teils doppelt gelistet weil zB Film X bei Channel Y nur in deutscher Synchro oder nur OmU angeboten wird (gerne bei Dokus der Fall) und bei Prime eben dann mehrsprachig und Vice versa. Muss man eben einfach genau schauen oder mal scrollen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29381 Artikel in den vergangenen 6974 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven