ifun.de — Apple News seit 2001. 25 195 Artikel
Allerdings nur 1x pro Kunde

Amazon Smart Plug: WLAN-Steckdose für 10 Euro im Angebot

49 Kommentare 49

Die WLAN-Steckdose Amazon Smart Plug ist im Rahmen einer Sonderaktion momentan wieder zum Preis von 9,99 Euro erhältlich. Allerdings gilt das Angebot wohl nur für Kunden, die nicht schon vergangenen Monat bei diesem Angebot zugegriffen haben.

Amazon Smart Plug

Der Aktionsseite bei Amazon zufolge läuft die Aktion nun bis zum 3. April, möglicherweise wurde das alte Angebot auch nur hinter den Kulissen verlängert. Wie dem auch sei, den Sonderpreis von 9,99 Euro ist die Schaltsteckdose allemal wert. Ob ihr für die Aktion qualifiziert seid, seht ihr, wenn sich der Endpreis an der Kasse nach Eingabe des Gutscheincodes SMART10 entsprechend reduziert.

Der Amazon Smart Plug setzt zur Steuerung ein Alexa-fähiges Gerät voraus und kann per Sprachbefehl gesteuert und in Routinen eingebunden werden. Eine kleine LED an der Vorderseite zeigt an, ob die Stromzufuhr geschaltet ist. Alternativ zu Sprachsteuerung kann das Gerät über eine seitliche An-/Aus-Taste bedient werden.

Danke Tebarz

Mittwoch, 13. Feb 2019, 13:00 Uhr — Chris
49 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider nur für bestimme Leute. Wer unter anderem bei der letzen Aktion teilgenommen hat, ist hier leider nicht berechtigt.

  • Ja super hey oder ne Ehm doch nicht… Alexa Wanze brauche ich dann doch nicht… wir haben doch schon hey Siri und Apple vertraue ich dann doch etwas mehr als einer creepy lachenden Alexa …. ne Danke… trotzdem toll das ihr als ifun Team Bescheid gesagt habt.

    • einen cent für jeden wanzen-kommentar unter einem smarthome-beitrag über amazon. merkst du nicht, dass das keinen interessiert? spar dir die mühe und erfreue dich an schöneren sachen.

    • Doch mich interessiert es, und zwar deutlich mehr als deine Reaktion. Wacht endlich mal auf beim Thema Amazon! Wobei… mir kann’s ja egal sein was ihr macht. Nur schade dass so wenig das Hirn einschalten.

      • Die Entscheidung mit seinen persönlichen Daten zu zahlen., haben doch 90% bereits getroffen!
        Wer ist schon bereit auf alle diese schönen Vorteile (Sicherung der Daten in der Cloud, hervorragende Navigation mit Maps, etc) zu verzichten? Das ungute Gefühl, dass uns daraus irgendwann Nachteile entstehen bleibt jedoch.

      • argumentativ sehr stark. da kann ich nicht gegen an. respekt.

  • Krieg ich die Steckdose in mein HUE System / HomeKit integriert !?

    • das ist eine wlan-steckdose und kein zigbee.
      schau dir dann die osram steckdosen an. bekommst du gebraucht schon für 14€ und diese kannst du auch über echo steuern. außerdem sind die zigbee’s nicht zentral gesteuert, sondern verlängern sich in reihenschaltungs-art.

      • Die osram gibt’s neu für 15-20€ wenn man etwas Zeit hat auf die Aktionen zu warten.

      • Die Osram Steckdosen gab es schon öfters für 12,98 (Y). Hab zu dem Preis schon 10 St. gekauft.

  • Klappt bei mir nicht und ich habe noch nie so ein ding gekauft :)

  • Gilt nur für ausgewählte Alexa Kunden die per E-Mail angeschrieben wurden.

  • Ich „durfte“ das letzte mal auch nicht und heute schon wieder grrrrrrrr

  • Geht bei mir nicht und ich hab letzten Monat nicht teilgenommen. Er sagt das nur die Leute die per E-Mail den Code erhalten haben das Angebot nutzen können. Mpfff

  • Mich würde echt mal interessieren weshalb Steckdosen für Alexa oder auch Google so günstig sind und alles mit Homekitunterstützung mind. zwei- oder dreimal teurer. Da ist doch auch keine andere Hardware verbaut?!

    • Weil es für Apple ist. Hersteller Gedanke Premium Smartphone gekauft dann hat der Kunde auch mehr für meine Geräte zu zahlen. Ich denke aber auch das die Firmen genug an Apple abdrücken dürfen um mit Homekit werben und nutzen können.

    • Weil für HomeKit zusätzliche Lizenzen nötig sind und die Hersteller sich bei Apple das Recht für das Siegel sowie die Protokollinformationen kaufen müssen. Früher war zusätzlich noch bestimmte Hardware nötig, welche die Verschlüsselung handgehabt hat. Dies darf mittlerweile auch mit Software bewerkstelligt werden.

    • Doch. HomeKit erfordert verschlüsselte Übertragung, das ist mit den sehr einfachen Microkontrollern in den günstigeren Geräten nicht möglich.

      Außerdem ist die ganze Lizenzierung von Apple auch Aufwendiger für den Hersteller.

      • Und vor allem teurer!!!

      • Die Verschlüsselung kann mit billigster Technik erfolgen. Früher war dafür angeblich ein extra Chip nötig. Aber da ging es auch schon ohne. Die Lizenz ist das teure.

    • Wenn du ne Hue Bridge hast nimm Osram Smart+ Steckdosen die du in Hue einbindest und per Homebridge-Hue HomeKit kompatibel machst. Alexa kompatibel sind sie durch den Hue Skill natürlich auch. Kosten meistens 8-12€

      • Du meinst die Lightify Dinger? Hab ich. Aber per Homekit kann ich sie leider nicht steuern, das ist was mich so ärgert – war aber vorher schon bekannt.
        Und die Kogeeg (oder wie ich auch immer die heissen) Steckdosen sind irgendwie sehr unzuverlässig weil sie offenbar die Wlan Verbindung gelegentlich verlieren.
        Gäbe es Steckdosen von Philips Hue wäre alles gut…

    • Bei der Entwicklung der Amazon und Google Smarthomegeräte wird kein Wert auf Sicherheit gelegt.

    • Naja, sieht man tw. allein an der Hardware ;-)

      Ansonsten befinden sich Leute im EcoSystem ja in einem „Lock-In“ und zahlen lieber X€ mehr als ihr ganzes System zu wechseln.

  • Hmmm habe letzten Monat kein Amazon Smart Plug gekauft…
    und trotzdem steht bei mir “
    Der eingegebene Gutscheincode kann für Ihren Einkauf nicht angewendet werden. Bitte beachten Sie die Aktionsbedingungen.“

  • wodkasteineseele

    Ich habe noch nie eine solche Steckdose bestellt, bin aber leider trotzdem nicht berechtigt. Hatte mir aber letztes Jahr ein Echo Dot gekauft.

  • nie einen gekauft, dennoch hinweis. “
    Der eingegebene Gutscheincode kann für Ihren Einkauf nicht angewendet werden. Bitte beachten Sie die Aktionsbedingungen.“

  • Ebenso. Noch nie gekauft aber trotzdem nicht berechtigt :-(

  • Dann sind wir wohl keine Ausgewählten Kunden…..

  • Bei mir gehts auch nicht – obwohl ich so ein Ding nie gekauft habe.

  • Klappt nicht. Bitte im Beitrag ergänzen, dass es wohl nur für Kunden gilt, die den Code von Amazon via Mail erhalten haben.

  • Hat einer von euch die Dinger mit Homebridge zum Laufen bekommen?

  • Habe mir bei der letzten Aktion 3 Stück gekauft. Funktionieren gut – wenn sie den funktionieren. Habe von den dreien bereits zwei reklamieren müssen, weil sie auf nichts mehr reagiert haben. Ich hoffe, die ich jetzt habe, sind zuverlässiger.

  • Bei mir funktioniert es leider auch nicht.

  • Mal gucken was drin ist! Oft lümmelt da ein 8266 rum und den kann man dann auch ohne Cloud und App direkt benutzen. Schaut Euch mal Tasmota oder ESP Easy an. Mit dieser Firmware seit ihr frei in der Benutzung. Wenn man dazu noch freie Software einsetzt z.B OpenHub kann man wirklich alles vernetzen und Alexa oder Google Home geht auch über den eigenen Server. Wer also Probleme mit Lauschern hat guckt sich da mal um und die Anderen freut Euch, denn niemand hat ein Interesse daran Euch zu schaden, die wollen nur verkaufen. Alles andere ist meiner Meinung nach Märchen.

  • Funktioniert das auch ohne Alexa? D.h. Irgendwie per app über das Netzwerk ein/aus schalten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25195 Artikel in den vergangenen 6328 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven