ifun.de — Apple News seit 2001. 38 379 Artikel

Apple wird in Kürze nachziehen

Amazon: Rückgabefrist für Einkäufe bis Ende Januar verlängert

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Amazon startet mit ordentlich Vorlauf offiziell in den Weihnachtsverkauf. Mit Blick auf das herannahende Jahresende und wohl nicht zuletzt auch, um einen unkomplizierten Umtausch von bereits früh gekauften Weihnachtsgeschenken zu ermöglichen, hat der Online-Händler seine Standardfrist für Rückgaben bis Ende Januar 2023 verlängert.

Amazon Weihnachten Rueckgabe Frist

De facto bedeutet dies, dass alle bei Amazon zwischen dem 1. November und 31. Dezember gekauften und zur Rückgabe berechtigten Artikel nicht wie gewohnt innerhalb von 14 Tagen, sondern ohne Angabe von Gründen auch erst am 31. Januar 2023 zurückgegeben werden können – das sind dann maximal satte drei Monate Kulanzzeit.

Amazon weist bereits auf den einzelnen Angebotsseiten auf die verlängerte Rückgabe zum Jahresende hin und dürfte seine ausführlichen Rückgabebedingungen in Kürze anpassen.

Apple wird in Kürze nachziehen

Wie bereits in den vergangenen Jahren wird auch Apple in Kürze auf diesen Zug aufspringen. Aktuell gelten hier allerdings noch die regulären 14 Tage ab dem Kaufdatum. In der Vergangenheit wurde die Aktion von Apple jeweils erst ein paar Tage nach dem Start der Amazon-Aktion kommuniziert

Im letzten Jahr galt die verlängerte Rückgabefrist zu Weihnachten bei Apple dann allerdings rückwirkend ebenfalls ab dem 1. November, schloss allerdings nur bis zum 25. Dezember gekaufte Artikel sowie eine späteste Rückgabe am 8. Januar mit ein. Apple begleitet sein Weihnachtsgeschäft dann gewöhnlich auch mit besonderen Werbeaktionen und Geschenk-Tipps, die abgesehen von ein paar Hüllen oder AirTags dann gerne auch im höheren Preissegment liegen.

Weitere Produktneuheiten sind von Apple in diesem Jahr eher nicht mehr zu erwarten. Wir haben zu Wochenbeginn ja bereits darüber berichtet, dass der Apple-Chef selbst sich entsprechend geäußert hat und begleitend dazu Hinweise aus dem Apple-Umfeld darauf hindeuten, dass wir mit den heiß ersehnten neuen Macs wohl erst im Frühjahr rechnen können.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Nov 2022 um 12:28 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Amazon, sowie gewerbliche Marketplace-Verkäufer auf Amazon.de, bieten für die meisten Artikel eine 30-tägige Rückgabegarantie an. Auf dieser Seite finden Sie die dafür geltenden Bedingungen.
    NICHT 14 Tage

    • Frechheit wenn ein Shop eine längere Rückgabefrist gibt?

    • Verstehe ich auch nicht. Kannst Du Deine Meinung erläutern?

      • Dadurch lässt man sich Sachen nach Hause schicken, probiert und testet die und kauft dann nur ein Teil davon. Manche machen das schon richtig professionell. Das einzige was dabei leidet ist das Klima, weil dadurch ne Menge überflüssige CO2 erzeugt wird.

      • Ach ja, das Klima. Fahr mal ins Ausland, wo Plastikmüll einfach verbrannt wird. Oder Autoreifen. Oder was sonst so weg soll. Dagegen ist Deutschland klinisch rein. Und da Amazon mehr und mehr per Elektro ausliefert und Anna-Lena gesagt hat, der Strom kommt aus der Dose, ist das ne ganz saubere Sache.

      • Man vergleicht sich nicht mit anderen ;)

      • Und der Unterschied zwischen 14 Tagen, 1 Monat oder 3 Monaten ist welcher?

      • Es wird eben alles vernichtet
        Doppelt schlecht fürs Klima

      • Ich bitte darum, man sollte wegen dem Chaos mit dem in der Logistik zu rechnen sein wird frühzeitig bestellen und das zu entzerren und überleg dir mal ich bestelle heute ne Xbox Series X und lager die halt schonmal für den Heiligen Abend ein. Tante B kauf eine S für den zweiten Feiertag und dann bleibt man drauf sitzen?!

  • Super. Noch mehr Retouren die dann vernichtet werden. Kennt man ja von Amazon. Hauptsache die können Umsatz buchen. Mieser laden.

    • Warum? Eine längere retourezeit bedeutet ja nicht zwangsläufig dass man’s auch zurück schickt

    • Erinnere mich an die Retourenabteilung der Fa. Quelle vor über 20 Jahren. Was da zurückgegeben wurde war nicht mehr feierlich und das wird heute auch noch so sein. Nintendo aus dem Sand rausrieselt aber angeblich nie genutzt wurde, ein Anzug der nicht passt aber eine Opernkarte in der Innentasche usw usw…
      Für mich muss Versand etwas kosten, dann überlegt es sich der ein oder andere anstatt von einem T-Shirt 5 Farben und je 3 Grössen zu bestellen

      • Der Versand kostet ja. Wird halt im Kaufpreis mit einkalkuliert

      • So schauts. Nennt man Zuschlagskalkulation soweit ich das noch in Erinnerung habe ;)

      • Ich finde auch Versand sollte Gesetzlich immer zusätzlich ( nicht eingepreist) 5€ kosten und der Rückversand ebenso nochmal 5€ extra. Dann überlegen sich die Leute was sie brauchen und bestellen auch nicht jeden 3€ Artikel Extra.

  • Schönes Steuer Sparmodell. Ich kaufe im November und gebe nach dem 15. Januar zurück. So kann man Gewinne verschieben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38379 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven