ifun.de — Apple News seit 2001. 29 118 Artikel
Einzel oder Familie - für Neukunden

Amazon Music HD wieder mit 90 Tagen Probemitgliedschaft

14 Kommentare 14

Amazon Music Unlimited HD steht für Neukunden aktuell wieder 90 Tage lang kostenlos zur Verfügung. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass sich das Probeangebot sowohl für die Unlimited-HD-Standardmitgliedschaft als auch für die Unlimited-HD-Mitgliedschaft für Familien nutzen lässt.

Im Vergleich zu der verlustbehafteten, in der Regel bei 320 kb/s liegenden Standardqualität von Musikdiensten bietet Music Unlimited HD verlustfreie Audiowiedergabe mit bis zu 850 kb/s bzw. einen Teil der Musikbibliothek auch als Ultra-HD mit bis zu 3730 kb/s. Amazon spricht von mehr als 60 Millionen Songs in HD-Qualität und „Millionen Songs“ in Ultra HD.

Amazon Music Hd Klang Qualitaet

Für die Wiedergabe werden dementsprechend Geräte vorausgesetzt, die Audio mit 16-Bit und 44,1 kHz unterstützen, beispielsweise das iPhone 5s und höher sowie eine Vielzahl von Lautsprechern und Kopfhörern. Für optimale Qualität ist zudem eine Datenübertragungsrate von 1,5 Mb/s erforderlich. Ausführliche Informationen zum Thema hat Amazon hier zusammengestellt.

Das Probeabo geht nach Ablauf automatisch ein kostenpflichtiges Abo über, sofern nicht zuvor gekündigt wird. Grundsätzlich ist die Kündigung während der Probephase oder auch im Anschluss jederzeit möglich.

Regulär kostet Amazon Music Unlimited HD für Prime-Mitglieder 12,99 Euro im Monat, sonstige Amazon-Kunden bezahlen 14,99 Euro. Die Familienmitgliedschaft kostet unabhängig vom Prime-Status 19,99 Euro monatlich.

Donnerstag, 10. Sep 2020, 18:02 Uhr — Chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Für alle die glauben, den Unterschied zu hören: vergleicht mal bitte blind. ;)

    Ich hatte letztens sogar das Tidal Masters(hifi) Abo. Die meisten Leute auf meiner Party, fanden Apple besser. :D
    Und ja, ich habe eine ordentliche Anlage, die den Kram vernünftig wiedergeben kann!

    • Habe eine Aufnahme von H.v.Karajan in SACD mit der Apple Version verglichen. Kein Unterschied in Klang und Dynamik gegenüber der SACD Version. Das war schon erschreckend. Im Jazzbereich genau das gleiche. Wunderschöne Auflösung im Hochtonbereich. Ja , man kommt ins Zweifeln.

    • Das halte ich für Quatsch. Es reicht schon ein Vergleich auf einem Echo Studio. Oder gehen wir das doch mal andersrum an: Warum gibt es so viele Hörtests, die über die Qualitätsunterschiede zwischen MP3 und CD reden? Weil es sie gibt. Ich höre übrigens gerade HD Trip Hop auf dem Studio.

      • Als Vergleich solltest du unbedingt einen anderen Streaming-Dienst mit ähnlicher Rate nehmen. Ist ja klar, dass Amazon selber den Unterschied auf den eigenen Lautsprechern hörbar macht. :p

      • Diese Tests gibt es, damit sich die Geräte verkaufen. Nach wie vor gibt es keinen seriösen Blindtest, der wirklich bestätigen konnte, dass über 320 Kb/s ein Qualitätsunterschied zu hören ist.

      • Schon klar. Erst wenn Apple das anbietet kauft ihr das alle und „hört“ Welten im Unterschied. Ich erinnere mich noch wie Steve Jobs bei der Einführung des iTunes Store gesagt hat, dass 128kbit mit AAC nicht von einer CD zu unterscheiden sind…..

  • Früher gab es mal Scheiben mit nem Loch in der Mitte die hatten auch nen guten Klang…

    • gibts auch heute noch – zum Glück – sonst müsste man ja nur noch das hören, was in den Streaming Portalen überhaupt zur Verfügung steht. Bedenkt man, welche argen Lücken in so mancher Discographie klafft, ist das nicht wirklich toll.

      Richtig toll ist zudem, dass beim Erwerb von Tonträgern auch mal was beim Künstler ankommt, statt bei nem Abozuhälter wie spotify…

  • Danke! Aber nein, kein Interesse!

  • Wäre schön, wenn auch mal Youtube Music eine HD-Option anbieten würde. Bislang aber scheinbar nichts geplant?

  • Ohne Witz, die FLAC Dateien hören sich sogar auf meinen AirPodsPro deutlich besser an, kann wohl besser neu Komprimiert werden, Wechsel seit Monaten ungläubig hin und her!
    P.S. Beim Mainstream Dynamik Quark hört man es weniger bis Überhaupt nicht.

  • Stefan B. aus H.

    Also 12 Mbit/s im Stream nötig (wobei ja ein Download möglich ist). Nur so als kleine Ergänzung für schmalbandig an’s Internet angebundene Mitmenschen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29118 Artikel in den vergangenen 6936 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven