ifun.de — Apple News seit 2001. 38 335 Artikel

Spiele-Streaming auch auf Apple-Geräten

Amazon Luna startet für ausgewählte US-Kunden

Artikel auf Mastodon teilen.
12 Kommentare 12

Der im vergangenen Monat von Amazon vorgestellte Spiele-Streaming-Dienst Luna steht in den USA jetzt für erste Nutzer zur Verfügung. Dem Anbieter zufolge war die Nachfrage nach Zugriff auf eine frühe Beta-Version enorm und man starte nun mit einer kleinen Gruppe von Kunden, die über die kommenden Monate hinweg stetig erweitert werden soll.

Amazon Luna lässt sich zum Start neben Fire TV und PC auch auf dem Mac und iOS-Geräten spielen. Eine Android-Version soll später folgen. Für den Mac bietet Amazon eine Desktop-App zum direkten Download an, auf iOS-Geräten wird der Zugriff per Web-App realisiert, da Apple über die Regularien des App Store derartige Spiele-Portale weiterhin verbietet.

Mit Luna tritt Amazon in direkte Konkurrenz zu Angeboten wie Microsoft xCloud oder Google Stadia. Das Spiele-Abo „Luna+ Game Channel“ startet für die Early-Access-Nutzer in den USA zum Monatspreis von 5,99 Dollar, der endgültige Preis wurde noch nicht bekannt gegeben. Auch hat Amazon betont, dass der Dienst bis auf Weiteres nicht außerhalb der USA verfügbar sein. Eine globale Ausweitung ist nach einem erfolgreichen Testlauf allerdings zu erwarten und sicher auch im Sinne der beteiligten Partner aus der Spieleindustrie.

Amazon Luna Geraete

Zum Start stehen im Rahmen des Abos 50 verschiedene Spiele über den „Luna+ Game Channel“ zur Verfügung. Neue Titel sollen sollen dieses Basispaket stetig erweitern. Ergänzend wird Amazon zusätzliche „Game Channels“ anbieten, über die man gegen einen monatlichen Aufpreis (ähnlich wie bei den Prime Video Channels) exklusive Inhalte hinzubuchen kann. Die Premiere soll hier mit dem „Ubisoft Channel“ schon in Kürze stattfinden, Amazon verspricht hier einen stetig wachsenden Katalog mit neuen und populären Titeln, darunter „Assassin’s Creed Valhalla“.

Als optionales Add-on hat Amazon mit dem Luna Controller auch einen eigenen Bluetooth-Game-Controller im Programm, der zum Preis von 50 Dollar bzw. im Set mit einer Smartphone-Halterung für 60 Dollar erhältlich ist.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Okt 2020 um 08:04 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Fire TV? Die Menüführung ist bei allen Fire TV oder Sticks bei mir der Art langsam. Ich glaube das reicht nicht für zum Aufrufen einer Streaming-App diesen Formates

  • Michaelisonfire
  • Mir langt Shadow, Kompletter PC der alle Games (bis auf ein paar Kernel-Trojaner-China-Games) abspielt.

    • Stadias Hauptproblem war/ist Googles schlechtes Marketing bzw. auch das etwas unklare Geschäftsmodell. Anfangs wollte man eig. kein Katalog-Modell sondern hauptsächlich separat Spiele verkaufen, durch die starke Kritik daran zum Launch wurde die Anzahl der im optionalen Abo enthaltenen Spiele aber stetig erhöht, so dass man auch ohne dauerhaftes Abo direkt Zugriff auf eine etwas größere Auswahl an Spielen hat (angekündigt waren analog PS+ nur ein bis zwei Spiele pro Monat, jetzt sind im aktuellen Monat fast 30 Spiele sofort verfügbar).

      Amazon hat hier ein für viele Gelegenheitsspieler wahrscheinlich attraktiveres Modell, da der Dienst sowohl günstiger ist, als auch von Anfang an ganz klar mit Katalogen arbeitet. Man hat also keinen Zwang ein Abo laufen zu lassen um die eine eigene „Bibliothek“ aufzubauen, sondern kann nach Belieben einzelne Channels abonnieren, wenn man die enthaltenen Spiele gerade nutzen möchte.

  • Bin auch mim ShadowPC vollends zufrieden, davor hatte ich GeForceNOW (wo zwar keine Spiele dabei sind, aber das ganze hat TOP Funktioniert). Mal schauen wie das Spieleangebot ist… beim ShadowPC hab ich MS GamePass und Origin Gamepass dabei – so für 6€ im Monat 400 Games… das reicht! ;)

  • Man bekommt also 50 halbgare Standardspiele und muss für die guten Spiele dann noch einmal extra Channel buchen?

  • Noch ein spiele Streaming Quark
    Wieviele Anbieter soll man denn zuhause haben in 5 Jahren, gibt ja jetzt schon einen Katalog

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38335 Artikel in den vergangenen 8274 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven