ifun.de — Apple News seit 2001. 20 638 Artikel
   

Amazon: Kostenloses Videostreaming für Prime-Kunden, Jahresabo wird teurer

Artikel auf Google Plus teilen.
92 Kommentare 92

Mit Prime Instant Video will Amazon von nächster Woche an das Videostreaming von Filmen und TV-Serien für alle Prime-Abonnenten kostenlos anbieten. Die Kunden können dabei aus einem Angebot von mehr als 12.000 Videos wählen.

Gegen eine Gebühr von noch* 29 Euro pro Jahr erhalten Prime-Kunden ja bislang schon Artikel mit Bestellwert über 20 Euro kostenlos am nächsten Tag geliefert und haben zudem Zugang auf die E-Books in der Kindle-Leihbibliothek. Das neue Angebot soll die Prime-Abonnements nun um den Zugriff auf ausgewählte Filme und TV-Serien erweitern. Als attraktive Beispiele nennt Amazon Filme wie „Ich – einfach unverbesserlich“ oder „Men in Black 3“ sowie die TV-Serien „The Big Bang Theory“ und „Breaking Bad“.

700

Zugriff auch per iPad-App

Zugriff auf die Videos habt ihr voraussichtlich auch vom iPad oder iPhone aus. In den USA zumindest stellt Amazon eine entsprechende iOS-App bereit und es ist davon auszugehen, dass diese mit dem Start des Angebots auch hierzulande veröffentlicht wird. Darüber hinaus lassen sich die Videos auf Computer, Smart TVs, die Xbox und natürlich auch auf die Kindle-Fire-Tablets streamen.

Ausführliche Details liefern wir euch nächste Woche, pünktlich zu dem für Mittwoch angesetzten Start des Angebots nach.

Preiserhöhung für Prime*

Amazon kombiniert die Erweiterung des Angebots allerdings mit einer Preiserhöhung für Prime. Von nächster Wochen an werden statt der bisherigen 29 Euro pro Jahr offenbar 49 Euro für die Nutzung fällig. Damit nähert sich der hierzulande geforderte Jahrespreis ein wenig den in den USA bereits verlangten 79 Dollar an. Wer sich bis zum 26. Februar für den Abschluss eines Prime-Abos entscheidet, bezahlt ein Jahr lang weiterhin nur 29 Euro.

Freitag, 21. Feb 2014, 10:47 Uhr — Chris
92 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bin Student und Prime-Kunde, kostet es da das selbe?!

  • Der Hammer, jetzt kann ich Watchever kündigen. Den neuen Preis zahl ich erst nächstes Jahr, habe dieses Jahr meinen Jahrespreis schon gezahlt. Sprich ein Jahr gratis streaming von Filmen und Serien, fast wie Weihnachten ist das hier.

    • Es werden die Lovefilm-Inhalte sein.
      Bin mal gespannt, wie es für mich als Lovefilm-Abonnent laufen wird.

      • Wenn du beides hast wird Lovefilm automatisch gekündigt.

      • Wäre mir lieb wenn es zum LOVEFiLM Abo noch Prime obendrauf gäbe. zur Zeit lohnt sich Prime für den Preis von 30€ Nicht sonderlich.

      • Naja, 6,99/Monat für VoD only bei LOVEFiLM – 6,99 x 12 = 83,88. Prime für 49€ bzw. 24€/ Jahr ergibt eine Differenz von 34,88€ oder 59,88.
        Prime statt LOVEFiLM lohnt sich ^^

    • Ob es mir €49 wert sein wird, muß sich erst herausstellen. Ich werde es aber als Prime Kunde erstmal mitnehmen und danach urteilen.
      Vorsicht: Die Kindle-Bibliothek Option gilt aber nur für Kindle und nicht für Kindle Apps. Steht zwar so drin, aber in meinem Übereifer, es auszuprobieren, habe ich nicht so genau hingeschaut. Jetzt besitze ich ein Kindlebuch….

  • Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Prime Künden erhalten auch Artikel unter 20€ versandtkostenfrei.

  • Na toll! Ich bestelle ziemlich viel bei Amazon und profitiere mit dem klassischen Prime-Abo von schnellerem Versand und gespartem Porto. Mich interessiert weder die Leihbücherei nach Video Streaming. Dafür mehr zu bezahlen macht für mich also absolut keinen Sinn.

    Die Inhalte die man „kostenlos“ bekommt sind für mich ohnehin wertlos. 3-4 interessante Sachen als Köder und der Rest ist nur irgendwas aus der Restekiste der benutzt wird um eine möglichst hohe Zahl „kostenloser Inhalte“ vorspielen zu können. Das ist bei der Kindle Bücherei so. Das ist bei Maxdome so. Das wird bei den Videos hier nicht anders sein.

    • Wenn du ziemlich viel bestellst, profitierst doch trotzdem noch bei einem Jahrespreis von 49€.
      Oder besser noch ( geht jetzt nicht persönlich gegen dich) such dir ’ne Alternative, wie die ganzen Leute die sich über Whatsapp, Watchever, iOS7 oder mehr aufregen, sobald etwas geändert wird.
      First World Problems, sag ich da nur.

      Liebe Grüsse und schönes WE an alle.

      • First World Problems? Das ich nicht lache… Ich kann nicht verstehen wie einem das so egal sein kann was mit seinen Daten passiert… Ich erinner mich noch ein paar Tage zurück wo man zurückgeschreckt ist wenn eine Internetseite bei der Anmeldung/Registrierung die Adresse oder sogar die Handynummer haben will… Heutzutage scheint das allen egal zu sein….

      • Der Kommentar hier hätte ich mir auch gern gespart! Nur weil jemand für sich etwas nicht sinnvoll findet und auch noch begründet, sollte man doch nicht unbedingt so einen sinnlosen hier, wie „…such dir doch eine Alternative…“ reinschreiben! mhumm findet es nicht sinnvoll, so wird sie/er auch nicht nach Alternativen suchen! Angekommen!?

      • In welches Wespennest hab ich da denn gestochen?
        So sinnlos fand ich meinen Kommentar gar nicht. Klar bleibt es jedem selbst überlassen es als sinnvoll oder sinnlos zu betrachten. Aber das waren dann eben „just my 2 cents“ und die darf man mir dann auch mal lassen.

        Zum Thema Daten und Whatsapp: bitte tu dir selbst den Gefallen und meide das komplette Internet, denn dann bist du vielleicht auf der sicheren Seite. Aber Whatsapp kann man ja in den Medien ruhig hochschaukeln und alle kleinen Fische beißen an. Skandal!
        Ich wette, das du gerne schonmal dein Kreditkarten Daten bei Apple hinterlegt hast, kann Apple dir garantieren, das da nichts mit passiert?! Aber das ist auch wieder so ein ewiges Thema. Fangen wir bloß nicht an noch darüber zu diskutieren.

      • Ist übrigens angekommen!

        Sinnloser Kommentar in einem sinnlosen Kommentar der dann auch wieder von dir sinnlos kommentiert wurde.

        Sowas nennt mal wohl „Comment-ception“

      • Si tacuisses Philosophus mansisses

  • Als Primekunde bekommt man das also
    jetzt aufgezwungen, obwohl man den Streaming Dienst gar nicht möchte.

  • Bei mir wurde am 9.2.14 der Jahresbetrag für Prime fällig. Und im Kundencenter steht auch schon drin, dass am 9.2.15 49€ fällig sind und abgebucht werden. Ohne eine einzige Mitteilung der Erhöhung bisher. Ich werde das Video-Angebot auch nicht nutzen. Daher Kostenerhöhung ohne persönlichen Mehrwert. Ungute Sache…

  • Wird die App denn auch AirPlay beherrschen, oder ist das dann wieder künstlich beschnitten?

    • Jede App beherrscht Airplay mit der App „Display Out“ ;-)

      • Jede App beherrscht Airplay auch ohne irgendeine zusätzliche App. Im Control Center gibt es so einen schönen Button „AirPlay“. Damit kann man vom Homescreen bis zur App alles via AirPlay streamen.

      • @cromax
        Totaler Quatsch was du da von dir gibst, es beherrscht lange nicht jede App Airplay(skygo mal als Beispiel). Das wovon du redest ist das Mirroring des gesamten Bildschirms, was aber lange nicht so gut wie das streamen aus einer App funktioniert.

  • Und wenn ich Prime nur für den Versand haben will?

    An Videostreaming habe ich kein Interesse

  • Und was ist, wenn man schon Lovefilm-Kunde ist?
    Zahle ich dann also doppelt?
    In den USA heißt nämlich Lovefilm Amazon Instant. Der Aufbau, das Design ist exakt gleich, nur unter anderem Namen.

  • Also bei mir steht jetzt schon das es für 49 EUR verlängert wird. Können die das einfach so erhöhen???

    Warum muss ich jetzt etwas zahlen was ich gar nicht nutze. Leihbücher und Streaming interessiert mich erst einmal bei Amazon nicht.

    Schade. Hab das Abo jetzt erst mal gekündigt.

  • Na Klasse, ich als Österreicher kann/darf Video on Demand nicht nutzen und muss trotzdem dafür zahlen wenn ich Prime weiter nutzen will…

    *grml*

    (Anfrage an Amazon noch unbeantwortet)

    • Na bitte, geht doch!
      Amazon hat mir jetzt zur aktuellen Laufzeit (bis April) ein weiteres Jahr um 29€ dazugebucht.
      In meiner Prime Verwaltung steht jetzt: Am 26. April 2014 werden EUR 29 abgebucht. Ab 26. April 2015 werden Ihnen 49 EUR / Jahr abgebucht.
      Danke Amazon, Kundenanliegen verstanden!

    • Man bekommt nach Österreich Prime Lieferungen?

  • Mein Prime Abo würde sich erst Mitte März verlängern.
    Von einer fälligen Gebühr steht jedoch im Kundencenter nichts.

    Weiß jemand, ob ich jetzt kündigen und morgen wieder Prime kaufen könnte?

    • mein Prime wird am 29. März verlängert, aber dort steht für mich folgendes drin:
      Am 29. März 2014 werden EUR 15 abgebucht. Ab 29. März 2015 werden Ihnen 24 EUR / Jahr abgebucht.

  • Entschuldigung aber die Jammerei ist kaum zu ertragen. Wenn ich weiter oben lese Zitat „Ich bestelle ziemlich viel bei Amazon…“ dann muß ich mich schon fragen. € 49,00 ergeben bei normalen Versandkosten bei DHL genau 7,1 Pakete. Nun kommt auch noch Lovefilm dazu was im Jahr € 96,00 kostet. Ein Jahr Versandkostenfrei und Lovefilm für € 49,00 ist doch mehr als fair.
    Ihr seid doch die ersten die Verdi und Co.für Streiks etc. beglückwünschen wenn die nach mehr Gehalt für die Versandfahrer rufen. Nur wer solls bezahlen. Kein Onlinehändler läßt sich auf eine Jahrespauschale für Versandkosten ein – außer Amazon. Selbst Kleinstpakete kommen dann kostenfrei.
    Und ja – sie dürfen das. Es ist ihre unternehmerische Freiheit. Ich möchte die Kommentatoren sehen wenn Amazon Prime einstellen und für jedes Paket Gebühren erheben würde.

    • Das ist quatsch. Mann sollte und müsste sogar über die Preiserhöhung informieren, immerhin wurde ein vertrag geschlossen.

      • Ich bitte Sie, der Vertrag wird doch erfüllt. Erst der neue bzw. die Verlängerung wird mit dem Neupreis berechnet.

    • Genau, die Preiserhöhungen kommen natürlich 1:1 bei den Paketfahrern an. Ok, vielleicht doch nur 1:100, oder doch vielleicht gar nicht?

      Ich habe Prime seit Anfang an um Porto zu sparen. Das war der Sinn eines Prime Abos. Dann kam die Bibliothek dazu. Nutze ich nicht. Dann kommt Lovefilm dazu (ist das so?). Nutze ich nicht. Jetzt kommt VoD dazu. Nutze ich nicht. Warum soll ich dafür mehr bezahlen?

      Wenn die Portion Pommes an der Bude nebenan auf einmal mehr kostet weil mir ungefragt ein Blumenstrauß, eine Jahreskarte für den Zoo und und ein Abo von der Bunten mit verkauft werden ärgert mich das genauso.

      • Geiz ist geil, natürlich. Wie schon geschrieben: normale Portokosten bei DHL: € 6,99. Wieviel Pakete kommen mit € 29,00 bzw. nunmehr € 49,00? Prime hat auch ohne die neuen Zugaben seinen absoluten Stellenwert. Der Betrag ist mehr als ok.. Es geht natürlich immer billiger…..

      • Wenn Amazon den Standardpreis für Pakete bezahlt hat es ziemlich schlecht verhandelt. Außerdem erhöht Amazon den Preis NICHT weil es sich die Portoflatrate dort nicht mehr rechnet und auch NICHT weil man irgendwen besser bezahlen will, sonder nur weil man ungefragt „Zusatznutzen“ mit verkauft.

        Würde Amazon sagen: „Wir erhöhen den Preis weil wir es uns auf Dauer nicht mehr leisten können für 30 EUR beliebig viele Pakete zu verschicken. Außerdem wollen wir den Mitarbeitern mehr zahlen und müssen auch deswegen den Preis erhöhen“, hätte ich damit kein Problem. Das ist aber NICHT was Amazon sagt.

        Amazon sagt: „Bislang konnten wir sehr gut mit 30 EUR für Flatrateporto leben. Wir wollen dir aber nun auch noch andere Services verkaufen egal ob du diese haben willst oder nicht. Mehr Service mehr Geld. Ist doch klar!“….

    • 1. Pakete kosten gar nichts wenn man über 20 EUR bestellt, deswegen ist Prime heute schon grenzwertig, vor allem wenn ich mir überlege, dass die paar Sendungen, bei denen es auf die Zeit ankam eh zu spät waren.
      2. Lovefilm etc. Für einen Packen alter Filme gebe ich kein Geld aus.
      3. Verdi etc. – Erst ne Ausbildung zum Loser machen und dann beschweren dass man mehr Geld will, ja sehr grenzwertig, freue mich immer wenn ich diese Faulenzer alle paar Tage in der Fußgängerzone demonstrieren sehe

  • Super auch bei mir werden im juni einfach 49 euro abgebucht

  • Man kann Prime jederzeit kündigen, dann muss man sich auch nicht aufregen!!!

  • Auch wenn sich hier alle aufregen, ich finds ok wenn es alle Lovefilm-Inhalte hat. Ich bin Lovefilm Abonennt, das kostet nur Streamen €6,99 im Monat.
    Das mal 12 plus €29,- für Prime sind 112,88 also würd ich dann knapp €64 sparen. Ist doch ok.

    • Sicher ist das OK, aber warum soll ich das bezahlen wenn ich Lovefilm noch nie benutzt habe und auch nicht benutzen will? Das macht für mich keinen Sinn und ich werde mir sicherlich zukünftig ausrechnen, ob sich das Prime Abo für mich noch lohnt.

      • Richtig, rechnen Sie durch: Porto € 6,99 mit DHL. Prime € 49,00. Frage: ab wann rechnet sich Prime?

      • @thoff73/Amazon-Mitarbeiter:
        Ja, rechnen Sie durch.
        Seit dem Kalenderjahr 2013 hatte ich 12 Bestellungen die über 20 EUR und daher eh kostenfrei gewesen wären. Dann noch n paar Bücher, die auch versandkostenfrei sind. Bleiben drei Sendungen, für die ich zahlen hätte müssen. Und diese hätte ich dann geändert, so dass es 20 EUR sind. Oder haben Sie früher als die Handytarife nach Uhrzeit waren fleißig vor 18h telefoniert, obwohl es um 18.01h viel billiger gewesen wäre? So einfach ist das nicht wie Sie hier meinen. Aber gut, für die Menschen, die alles kaufen weil es beworben wird ändert es nichts, das stimmt.

  • einerseits ist es ja sehr von amazon,den content entsprechend zu erweitern.
    ich als prime-kunde nutze jedoch schon die kostenlose ebook-ausleihe nie,sondern bezahle die 29€(bisher sehr gern) lediglich,um die besseren lieferbedingungen für mich zu nutzen.
    ich kann also nur hoffen,dass amazon mir zumindest alternativ eine um die nutzung all des media content abgespeckte und entsprechend günstigere version des prime-abos anbietet und mich nicht tatsächlich nötigen wird,für dienste zu zahlen,die ich nicht nutzen(geschweigedenn bezahlen) möchte,nur weil das gesamte „prime-produkt“ zu einem drittel das beinhaltet,weswegen ich mich ursprünglich dafür entschieden hatte!!!

  • absolut kein interesse an video streaming… das macht bei mir schon das Kaleidescape + plex…
    will weiterhin für 29€ mein zeug am nächsten tag kriegen…

    • Ein Kaleidascape haben und dann wegen 20 Euro mehr im Jahr meckern? Das ist heftig und auch heuchlerisch

      • Was daran ist bitte heuchlerisch?
        Das ich kein interesse habe etwas zu bezahlen weil ich etwas ähnliches schon besitze?
        Bitte mal überlegen woher das geld für so spielereien wie home cinema (kalei/plex/etc) kommt. Ich muss mein geld genauso zusammen halten wie jeder andere auch. Da möchte ich gerne ne option haben wieder nur für primeversand zu zahlen und nicht 20€ mehr ausgeben für etwas was mir keinen nutzen bringt

  • Na toll.
    Kein Interesse an lovefilm. Ich bin schon bei watchever und finde das wesentlich besser.
    Zumal es direkt auf dem Apple TV läuft.
    Die Lovefilm app auf dem iPad gefällt mir nicht, die für die Wii U lässt auf sich warten.
    Ich verstehe auch nicht, warum man billigere Lieferkonditionen unbedingt mit Videostreaming koppeln muss. Das hat doch überhaupt nichts miteinander zu tun.
    Ne, dann muss ich prime halt kündigen und in Zukunft schauen, dass ich die amazon-bestellungen besser kombiniere um die Versandkosten zu sparen.

  • Wenn ich diese Milchmädchenrechnungen hier sehe könnt ich mich kringeln vor lachen.

    Ich rechne doch nicht den Jahrepreis an Porto für meine Bestellungen bei amazon gegen. Der Vorteil war doch ganz klar, eben nicht über 20,00 EUR Bestellwert kommen zu müssen um den/die Artikel portofrei und am nächsten Tag geliefert zu bekommen. Die umgehende Lieferung ist doch das Entscheidende beim Kauf von niedrigpreisigen Artikeln. Mir ist doch egal was amazon mit den Dienstleistern für Portokosten aushandelt. Aber jetzt den Primepreis fast zu verdoppeln und das Angebot auf Streaming zu erweitern ist schon ärgerlich. Besonders dann, wenn der Primekunde an diesem Zusatznutzen keinerlei Interesse hat bzw. zeigt.

    • Ganz einfach.
      Kündigen und wieder auf 20€ ansparen und eben 2-3 Tage auf die Sendung warten.

      Mir persönlich ist der Service auch 49€ mit dem Zusatzbutzen wert, da meine Sendungen bisher fast ausschließlich per Express versendet wurden und immer pünktlich am nächsten Tag da waren.

      • Kommt aber sicher immer auf das Bestellvolumen an.
        Ich hatte allein in den letzten 3 Monaten des Jahres 50 Auslieferungen, da denke ich über 49€ für Expresszustellungen nicht groß nach.

      • Kommt aber sicher immer auf das Bestellvolumen an.
        Ich hatte allein in den letzten 3 Monaten des Jahres 50 Auslieferungen, da denke ich über 49€ für Expresszustellungen nicht groß nach.

  • Na hoffentlich kommt dann auch das Feature dass man mit der Kindle iPad App auf die Leihbibliothek kann!

  • Das Amazon den Preis für Prime anziehen wird, war bereits länger klar. Streaming ist nur eine nette Dreingabe – Das hätten die nicht machen müssen. Der Preis wäre so oder so gestiegen. Ob man es nun nutzt oder nicht ist damit egal.

    • Das ist nicht egal. Ich habe für mich persönlich entschieden, dass Primemitgliedschaft mit meinem Bestellverhalten bei Amazon rentabel ist. Bei 49 € ist dies nicht mehr der Fall und ich werde daher kündigen, weil ich Videostreaming nicht benötige.
      Der Preis für die Prime-Mitgliedschaft wäre im Übrigen wohl viellecht gestiegen, aber sicherlich nicht auf 49 €. Da werden jetzt zwei Dinge in einem verkauft, die rein gar nichts miteinander zu tun haben. Sicherlich werden da viele die gleichen Überlegungen anstellen wie ich und kündigen, wenn man denn mal überhaupt informiert wird seitens Amazon.
      Ich denke, das gibt ein Schuss in den Ofen. Vielleicht auch nur ein Versuchsballon, wie belastungsfähig die Kunden mittlerweile sind.
      Ich denke, die Firmen übertreiben es mittlerweile und es wird an der Zeit, dass sie vom Kunden mal ordentlich einen Schuss vor den Bug erhalten.

      • Es steht jeden Tag ein Dummer auf, der auch bereit ist 49 Euro zu bezahlen für etwas das er nicht braucht. Und von denen gibts genug im Netz….leider

      • Ich denke eher nicht das das viele kündigen da wohl den meisten bewußt ist dass € 29,00 in keinster Form kostendeckend sein werden. Die Geiz ist geil Mentalität läßt zum Glück auch etwas nach und viele bzw. einige überlegen schon über Kostenverhältnisse.
        Wie ein anderer oben schreibt von Dummheit der User zu sprechen halte ich doch für sehr infantil. Lassen wir uns überraschen wo und wie sich das neue Angebot durchsetzen wird.

  • 49€ mach ich nicht mit – habe kein Interesse an Video-Streaming und das bisherige Angebot ist mir die 49€ nicht wert!

  • Bei mir steht in den Prime-Einstellungen:

    Ihre Mitgliedschaft verlängert sich automatisch am 23. März 2014.

    Aber nirgends ein Preis… Wie kann ich den rausbekommen?! Wo steht das mit Studenten 25€?!

    LG

  • Hab gerade mal nachgeschaut: 47 Bestellungen in 2013 – ich werde auch für 49€ Prime Kunde bleiben. Ist einfach super, wenn die Bestellung am nächsten Tag in der Packstation liegt und ich sie nach der Arbeit abholen kann.

    • 64 Bestellungen in 2013 :-)

      Die 29,- Euro waren für mich okay, um auch Bestellungen unter 20,- Euro kostenfrei zu erhalten, aber wichtiger war für mcih der schnelle Versand.

      Ich habe noch bis Oktober 2014 zeit, mich zu entscheidne, denke aber, dass ich das Angebot verlängern werde.

      mal sehen, wie dann weiter mit den (bis zu 4) Familienmitgliedern verfahren wird, die bis dato kostenlos teilnehmen können.

  • Weiß jemand wie es sich mit Prime-Family Mitgliedschaften verhält? Ich bin hier bei einem Haupt-Prime-Abo mit dabei. Kann dann jeder das Streaming-Angebot nutzen oder nur der Hauptabonnent?

  • So, mein Prime wäre nächsten Monat ausgelaufen, habe gerade über den Kundenservice vorzeitig gekündigt und nochmal ein Jahr für 29€ erhalten. :-)

  • Habe ihnen eine Mail geschrieben und gesagt, dass ich Prime, wenn es bei der Preiserhöhung bleibt kündigen werde da ich Streaming nicht benötige, hier die Antwort:

    ANREDE,
    es tut mir Leid, dass Ihnen unser neues Angebot nicht zusagt.

    Ich bedanke mich herzlich für Ihr ehrliches Feedback zu diesem Thema. Wir möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen, die Ihnen durch diese Nachricht entstanden sind.

    Kundenzufriedenheit ist uns sehr wichtig. Ich habe daher Ihre Anfrage an das Amazon Instant Video-Team weitergeleitet. Kundenrückmeldungen wie Ihre helfen uns, unser Angebot weiter zu verbessern und zu erweitern. Ich bedanke mich daher dafür, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu schreiben.

    Weiterhin wie ich in Ihrem Konto sehe, ist Ihre Prime Mitgliedschaft vom Freitag, 6. September 2013 bis zum Samstag, 6.September 2014.

    Da Sie bereits Mitglied bei Amazon Prime sind, können Sie das erweiterte Amazon Prime-Paket ohne zusätzliche Kosten (d.h. für 29 EUR) testen, bis sich Ihre Mitgliedschaft am 6. September 2014 automatisch verlängert. Jederzeit besteht für Sie selbstverständlich die Möglichkeit Ihre Mitgliedschaft zu stornieren.

    Trotz bitte ich Sie hier um ein wenig Geduld, da wir aber diese Sache Zur zeit intern nachgehen und bemühen uns um eine zufriedenstellende Lösung zu finden.

    Vielen Dank für Ihr Verständnis und einen angenehmen Tag!

    ==================>

    Bin also ´mal gespannt, ich denke, wenn die viele solcher Schreiben bekommen, und zudem viele nicht mehr verlängern, könnte es ein Umdenken geben, warten wir also ab!

    • Das klingt jetzt nicht nach einer vorgefertigten Standard-Mail-Antwort. Vielleicht hast Du ja Lust uns Deine Mail an Amazon (ohne Deine persönlichen Daten versteht sich) hier einmal hinein zu kopieren. Wenn dann alle, die dieses Angebot nicht in der Form (mit Streaming) wahrnehmen wollen, denen die gleiche Gründe dafür benennen, vielleicht erreicht man ja wirklich das sie ihr Modell zumindest für Deutschland umgestalten.

      • Ich habe denen auch eine Mail mit gleichem Anliegen geschrieben:
        „Guten Tag Herr xyz,

        vielen Dank für Ihr Schreiben und Ihre offenen Worte an Amazon.de. Es tut mir sehr leid, dass Sie mit dem neuen Mitgliedsbeitrag für Amazon Prime nicht einverstanden sind.

        Nach Beendigung Ihrer Amazon Prime-Mitgliedschaft profitieren Sie und Ihre eingeladenen Haushaltsmitglieder nicht mehr von Amazon Prime-Vorteilen, wie z. B. kostenfreiem Premiumversand für eine Vielzahl an von Amazon versandten Artikeln und Zugang zur Kindle-Leihbücherei. Bitte beachten Sie, dass für künftige und noch nicht versandte Bestellungen gegebenenfalls Versandkosten anfallen können.

        Weitere Informationen zu Amazon Prime finden Sie auf unseren Hilfeseiten:

        http://www.amazon.de/gp/help/c.....ustomer/….

        Ich hoffe, Sie sind mit dieser Lösung einverstanden. Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

        Freundliche Grüße …“

  • Prime lohnt sich nur für Amazon und vielleicht 1% der Kunden, die dadurch einen wirklichen Vorteil haben.

  • was solls. ich hab gekündigt. ich kaufe da ein und gucke da doch kein fernsehen.

    • Nur so kann es überhaupt funktionieren! – Nur wenn man Amazon „zeigt“, dass man das neue Angebot nicht möchte und Prime kündigt / nicht verlängert, kann man hoffen, dass sie nochmal „umschwenken“ (müssen?)- oder noch besser: mehrere Prime-Modelle anbieten- dann kann jeder Kunde selber wählen, was er möchte!

  • habe gerade nachgeschaut: unter Prime Mitgliedschaft verwalten steht tatsächlich, dass bei nächster Fälligkeit 49€ abgebucht werden – zum schnelleren versenden von Bestellungen ist mir das zu viel -> ich habe Prime soeben GEKÜNDIGT (zum Ende der alktuellen Laufzeit)!

    Ich frage mich nätürlich auch, wie das juristisch aussieht, wenn man den Beitrag erhöht, ohne die Kundsachaft davon vorab in Kenntnis gesetzt zu haben (ich habe es bisher nur durch iFun erfahren!).

  • Weiss jemand, ob sich das Videostreamingangebot auch aus der Schweiz nutzen lässt?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20638 Artikel in den vergangenen 5725 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven