ifun.de — Apple News seit 2001. 38 195 Artikel

Nur bei werbefreien Modellen

Amazon Kindle: Buchtitel als Lockscreen-Cover

Artikel auf Mastodon teilen.
51 Kommentare 51

Amazon hat mehreren aktuellen Kindle-Modellen ein Software-Update spendiert, das den Lockscreen der digitalen Lesegeräte im Standby-Betrieb nicht mehr nur mit den bekannten Standard-Grafiken verziert, sondern den Buchtitel der aktuellen Lese-Lektüre zum Lockscreen-Cover macht.

Show Cover Kindle

Nur auf neueren Geräten

Das neue Feature trägt den Namen „Display Cover“ und ist nur auf Kindle-Modelle ohne Werbung verfügbar. Aktivieren lässt sich die neue Funktion auf dem regulären Kindle (8. und 10. Generation), auf dem Kindle Paperwhite (7. und 10. Generation), auf dem Kindle Oasis (8., 9. und 10. Generation) und auf dem Kindle Voyage (7. Generation).

Allerdings ist dafür noch ein zusätzlicher Handgriff vonnöten. In den Kindle-Einstellungen muss im Bereich Einstellungen > Alle Einstellungen > Geräteoptionen der Schalter bei „Cover Anzeigen“ umgelegt werden.

Sollte ihr euch unsicher sein, welcher Geräte-Generation euer Kindle zuzuschreiben ist, könnt ihr den Hilfe-Bereich des Online-Händlers konsultieren. Dieser erklärt in dem Support-Eintrag „Wie Sie erkennen, welchen Kindle eReader Sie haben“ genau, welche Merkmale welchen Gerätetyp und welche Generation identifizieren.

Kindle Cover Grafik

Nur bei werbefreien Modellen

Über Umwege war auch bislang schon die Nutzung von eigenen Grafiken als Lockscreen-Cover möglich, bisher setzt dies allerdings einen Eingriff in die Kindle-Firmware voraus.

Amazon selbst beschreibt die neue Funktion auf dieser Sonderseite und erinnert daran, dass sich Nutzer von Kindle-Lesegeräten mit integrierter Werbung diese gegen eine Einmalzahlung vom Gerät entfernen lassen können und anschließend ebenfalls von der neuen Option in den Einstellungen profitieren. In Deutschland wird der reguläre Kinde ohne Werbung für 89,99 Euro angeboten, mit Werbung kostet das gleiche Modell 10 Euro weniger, also 79,99 Euro.

Produkthinweis
Kindle, jetzt mit integriertem Frontlicht – ohne Werbung - Schwarz (Vorgängermodell – 10. Generation)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Apr 2021 um 15:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    51 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kläre mich mal bitte einer auf warum 229€ für ein Lesegerät gerechtfertigt sein sollte?!

    • Warum ein iPhone für 1500€?
      Wenn es doch genug, sehr gute, Handys für 50-100€ in den einschlägigen China-Shops gibt :D

    • Das Kindle ist vor allem leichter als meine iPads (mini oder Pro), zeichnet sich durch eine viel längere Akkulaufzeit und vor Allem … durch eine super Lesbarkeit auch bei grellstem Sonnenlicht draußen aus. Bei den iPads muss man zum Lesen im Sonnenschein die Helligkeit so hoch drehen, dass man schon nach kurzer Zeit ein unangenehm warmes und schnell entladendes Gerät in der Hand hält. Universeller ist natürlich das iPad – aber hier geht’s ja ausdrücklich um Reader.

    • Es geht doch nichts über den Geruch eines Buches und das Gefühl, (altes) Papier zu berühren.
      Aber für ein Fachbuch reicht mir auch ein eReader.

  • Schönes Feature, jetzt muss nur noch möglichst bald die next Gen. des Paperwhite mit Nightmode rauskommen.

  • Hab noch eines der ersten Kindle-Geräte ohne Touchscreen. Überlege aber ob ich auf den Tolino Shine 3 oder Vision 5 umsteigen soll. Mich stört die Abhängigkeit von Amazon.

  • Hab ich grad mal auf meinem Voyage aktiviert. Finde ich eine nette Idee.

  • Schön bei den Wettbewerbern abgeschaut. Tolino hat das schon länger.

  • Habe ein Paperwhite gen 10 mit aktueller Firmware. Aber den Schalter gibt es bei mir nicht

  • Habe den Oasis Kindle 10. Generation, auch nach Update auf 5.13.5 Firmware, erscheint bei mir der Schalter für das Display Cover Feature auch nach einem weiteren Neustart nicht.

  • Bei meinem Oasis (10. Generation) ist diese Option auch nach Neustart bisher nicht zu finden.

  • Hallo ifun-Redaktion,

    sicher, dass das für Deutschland gilt? Die aktuell Version 5.13.5 gibt es schon länger. Ist aber ohne diese Funktion…

  • Stefan B. aus H.

    Individuell anpassbare Lockscreens wären doch mal echt nett.

  • In der Geräte Info (unter Neuigkeiten) des Kindle Oasis (letzte Version) steht auch nichts von diesem Feature. Zudem ist dieses Update schon im März ausgerollt worden.

  • Funktioniert bei mir trotz Neustart auch nicht! Kindle Paperwhite 10. Gen., Firmware 5.13.5, werbefrei. :-(

  • Hallo zusammen, auf meinem Oasis (10. Generation) hat es wie folgt geklappt:

    1. (Natürlich) aktuelle Firmware – derzeit 5.13.6 – installieren.
    2. Flugmodus ausschalten
    3. Neustart durchführen (evtl. diesen Schritt nochmal wiederholen)
    4. Unter Geräteoptionen wird dann die Cover-Anzeige ganz oben angezeigt.

    Funktioniert auch problemlos mit Büchern,die nicht bei Amazon gekauft wurden.

    Grüße,
    Jürgen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38195 Artikel in den vergangenen 8251 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven