ifun.de — Apple News seit 2001. 38 383 Artikel

Soundlösung für alle Fire-TV-Geräte

Amazon Fire TV: Neue Soundbar, neue Sticks und eine neue Brille

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Nach dem Echo Show 8 und der Vorstellung des neuen LLM-Sprachmodells Alexa AI hat Amazon im Rahmen des noch laufenden Hardware-Event zahlreiche weitere Neuerungen vorgestellt. Zu den Highlights zählen ohne Frage die Neuvorstellungen in Sachen Echo Frames und Fire TV. Hier die Kurzvorstellung.
Echo Frames Image 3

Echo Frames

Eine neue Generation der Alexa-Brille mit integrierten Lautsprechern und Mikrofonen, die es nun auf eine Akkulaufzeit von bis zu sechs Stunden bringen soll und in sechs Ausführungen, auch mit individuellen Sehstärken erhältlich sein wird. Die Echo Frames werden ab 269,99 Dollar in den Handel starten – ein Termin steht jedoch noch nicht fest.

Fire TV

Amazons Fire TV kommt weltweit inzwischen auf über 200 Millionen Installationen. Geräte, die sich über eine komplett neu gestaltete Suche freuen dürfen. Diese wird zukünftig ebenfalls auf das neue LLM-Sprachmodell Alexa AI setzt. Anwender sollen so noch natürlicher nach Schauspielern, Filmen, Themen und Beschreibungen suchen können. Ein spannendes Beispiel: „Zeige mir Filme die keinen Oscar gewonnen haben, aber einen verdient hätten.“ Noch gibt es keinen Termin für die geplante Bereitstellung des Updates.

Fire Tv Screen

Fire TV Soundbar

Kompatibel mit allen Fire TV-Geräten, verkauft Amazon in den Vereinigten Staaten jetzt eine Fire TV Soundbar für 119 US-Dollar. Der längliche Zwei-Kanal-Speaker unterstützt DTS, Virtual:X und Dolby Audio und hat zudem Bluetooth mit an Bord. Ob beziehungsweise wann das Gerät auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch unklar.

Fire TV Soundbar

Fire TV Stick

Der beliebte Fire TV Stick wird in zwei neuen 4K-Ausgaben erhältlich sein, mit Support mit Dolby Atmos, aufgewertetem Speicher und schnellerem WLAN. Das Basismodell wird weiterhin für 69,99 Euro erhältlich sein.

Produkthinweis
Amazon Fire TV Stick 4K, mit Unterstützung für Wi-Fi 6 sowie Streaming in Dolby Vision/Atmos und HDR10+ 69,99 EUR

Firetv Stick 4k Max

Der neue Fire TV Stick Max wird 79,99 Euro kosten und seinerseits über eine 2,0-GHz-Quad-Core-Prozessor verfügen. Als erster Stick überhaupt integriert das Top-Modell Wi-Fi 6E.

Produkthinweis
Amazon Fire TV Stick 4K Max, unterstützt Streaming über Wi-Fi 6E, Ambient-TV 79,99 EUR

Firetv Stick 4k

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Sep 2023 um 17:57 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • verschreibungspflichtigen Gläsern“ – seit wann sind denn Brillengläser verschreibungspflichtig? Stehe ich hier gerade auf dem Schlauch?

    • Ich glaube da hat der Autor ein wenig zu sehr versucht Wörter von Englisch auf Deutsch zu übersetzen. Ich denke mal, dass das von „prescription glasses“ kam, was aber != „verschreibungspflichtig“ ist. Heißt einfach nur, dass die Brillengläser speziell für den Träger angepasst wurden, aufgrund einer Sehschwäche.

    • Ja genau, Danke Marcel. Ich habe das gerade mal ein wenig im Text präzisiert. Wir haben live beim Event mitgeschrieben, da ging es uns um den ersten Eindruck. Die schnellen Infos vom heutigen Abend werden die Tage wie üblich vertiefen.

  • Sind die Frames jetzt einfach Brillen mit einem eingebauten Echo Dot?

  • Da die Ausführungen zu den neuen Fire TV Sticks mehr als dürftig sind (bzw. bleiben – mein diesbezüglicher Kommentar wurde ja – warum auch immer – gelöscht)
    Der neue Fire TV Stick 4K Max kommt u.a. auch mit:

    • Ambient-TV-Funktion
    • mit virtueller Kunstgalerie-Funktion
    • nun 16 GB statt bisher 8 GB Speicher für Apps.
    • hat die Alexa-Sprachfernbedienung Enhanced Edition
  • Ich habe mehrere FireTV (Cube) Geräte zu Hause. Nicht den allerneusten, sondern eine Generation davor. In der letzten Zeit musste ich feststellen, das das Fire OS ziemlich träge geworden ist. Entweder hat Amazon bei den letzten Updates zu viel reingepackt oder die Kisten kommen schon so langsam an ihre Leistungsgrenze. Das wiederum kann ich mir aber nicht so richtig vorstellen. Da mein letzter TV auch mit internem Fire TV gekommen ist und das gleiche Verhalten zeigt, bin ich etwas ratlos. Die Menüs reagieren manchmal gar nicht oder nur stockend. Nach dem Neustart ist alles wieder gut.
    Eine andere Möglichkeit wäre, das die Profile zusätzlichen Ram Speicher belegen. Ich habe für jedes Familienmitglied ein Profil angelegt. Also 4. Kann jemand dazu etwas sagen? Danke im Vorraus.

  • Sir Rolf von Herd

    Verstehe nicht, dass dem Stick nicht auch ein kleiner lan Anschluss beigefügt wird…. immer dieses langsame wlan….

  • Für den FireTV Stick gibt es Adapter um ihn LAN Fähig zu machen, weiß natürlich nicht ob der neue diesen auch unterstützt

  • Laut Daten, sollte er auch passen da Micro USB Anschluss wieder verbaut ist

  • Bin zwar auch Brillenträger, telefoniere z. B. über meine kleinen Anker-Stöpsel und steuere über meine Dots soweit alles in der Wohnung. Darum sehe ich keinen Vorteil in einer Brille, die 270€ kostet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38383 Artikel in den vergangenen 8281 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven