ifun.de — Apple News seit 2001. 22 118 Artikel
Schleppender Alexa-Start

Amazon Echo in Deutschland: Teils monatelange Wartezeiten

Artikel auf Google Plus teilen.
100 Kommentare 100

Bereits seit letzter Woche verschickt Amazon wie versprochen Einladungen an Kunden, die sich für den Kauf eines Amazon Echo oder Echo Dot interessieren. Allerdings kommen zunächst längst nicht alle Bewerber in den Genuss, die Berechtigung zum Kauf eines der beiden Geräte zu erhalten. Amazon zufolge wird es noch Monate dauern, bis die große Anzahl der Anfragen abgearbeitet ist.

Amazon Echo

Wir haben begonnen Einladungen zum Kauf von Amazon Echo und Echo Dot zu versenden. Wir möchten Sie darüber informieren, dass Sie in jedem Fall eine Einladung zum Kauf erhalten werden. Allerdings kann die Bearbeitung aller Einladungsanfragen aufgrund der überwältigenden Nachfrage mehrere Monate dauern. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Interesse an Amazon Echo.

Amazon macht keine Angaben darüber, ob die Einladungen nach Reihenfolge des Eingangs, zufällig oder selektiert vergeben werden. Grundsätzlich ist aber davon auszugehen, dass die Verzögerungen weniger hardwareseitig begründet sind, sondern man sich auch vor dem Hintergrund von weiterhin laufenden Funktions- und Belastungstests der zugrunde liegenden Infrastruktur für einen schleichenden Start entschieden hat.

Produkthinweis
Amazon Echo, Schwarz 129,99 EUR 179,99 EUR
Donnerstag, 03. Nov 2016, 13:28 Uhr — Chris
100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bekam heute meine Einladung. Hab das Echo Dot bestellt, und laut Amazon ist Lieferung morgen.

    • Ihre Amazon.de Bestellung von „Amazon Echo Dot (2…“ wurde versandt!

    • Ihr bezahlt dafür? Das müsste doch umsonst sein. Amazon will euch langfristig binden und die Wiedergabefunktion ist nur ein Nebenprodukt.

      • Ach echt? Amazon will die Kunden binden? Hmmm… Apples geschlossenes Ökosystem dient wohl dem Menschenwohl?

      • Aha wenn ich das Wetter abfrage oder andere Informationen dann bindet mich also Amazon? Oder wenn ich das Licht ein ausschalte oder die Farbe ändere dann bindet mich also Amazon? Oder wenn ich Musik abspielen lasse dann bindet mich also Amazon? Also ich weiß ja nicht.

  • Heute habe ich meine Einladung erhalten und bestellt. Mein Echo soll bereits morgen kommen.

  • Wenn die so weiter machen, hat selbe Apple noch vorher ein entsprechendes Gerät vorgestellt UND in der Auslieferung……

  • Also ich kenne niemanden, der tatsächlich eine Einladung erhalten hat. Sehr fadenscheinig… ;)
    -1 Käufer!

    • Also ich habe heute auch meine Einladung erhalten.

      • Ist unter den Begünstigten jemand, der den 50,-€ Bonus (bei Bestellung des Echo’s innerhalb der Frist) erhalten hat?!? Also zum Preis von 129,-€! …wahrscheinlich nicht. ;)

      • Habe heute auch die Einladung erhalten und drin auch den Hinweis wie der 50€ Rabatt zu erhalten ist…

        Habe beide bestellt

      • Rabatt gabs.. aber nur auf Echo… hab mich für Echo Dot entschieden, da gabs leider kein Rabatt

    • Ja, ich habe die 50€ auf Nachfrage als Gutschein bekommen.

      • …sollte direkt an der Kasse abgezogen werden! Warst du aufmerksam u. hast Glück gehabt, den Rest zocken sie ab bzw. bekommen erst gar keine Einladung. ;)

      • Bei mir wurden heute die 50 Euro direkt im Earenkorb abgezogen :)

      • Einladung heute bekommen. Hab Echo bestellt. 50€ wurden bei Bestellung automatisch abgezogen. Lieferung am Samstag. Also alles wie von Amazon „versprochen“…

    • Habe die Einladung schon vor einer Woche erhalten und seit Freitag letzter Woche das Echo bei mir im Wohnzimmer stehen :-)

  • Kann auf jeden Fall sagen, dass es nicht nach der Reihenfolge geht. War einer der ersten und habe weder letzte Woche, noch heute in der zweiten Welle ne Einladung bekommen.
    Habe jetzt einen Dot von Amazon UK bestellt.
    Amazon Germany kann mich mal. Schön und gut, wenn sie das so machen wollen, aber das hätte man auch so kommunizieren müssen. Ein einziges Desaster bei dem Laden.

  • Es ist ein Witz das Amazon nicht wenigstens mal ne Mail an die Wartenden schickt, als Info wie die momentane Situation aussieht!!

  • Kommt morgen der Echo Dot! Einladung kam heute.

  • Hab au Häkchen gerade eine Einladung bekommen und sofort bestellt einen Echo in weiß ! Soll laut Bestellung morgen bei mir sein :-)

  • Ich habe die Einladung heute morgen im Postfach gehabt und Lieferung kommt morgen.

  • Heute Einladung, morgen kommt der Dot

  • Reinhard Schmidpeter

    Ich habe mir über EBay einen Dot in GB bestellt. Der soll morgen kommen mit englischer Firmware. Die beinhaltet mehr Skills, kann aber jederzeit auf deutsche Firmware umgestellt werden. Die Sprache ist immer deutsch. Da kann ich entspannt auf die Einladung von Amazon warten und mir dann den großen Echo holen.

  • geht mir auch auf den sack das man von amazon selbst keine infos per mail bekommt, wie lange ungefähr das warten oder sonst was dauert. da hätten sie sich das mit der anmeldung einfach sparen können und die lieferzeit entsprechend hochsetzen können. ist ja schlimmer als bei apple. ;-)

    • Letzten Donnerstag bestellt, am Samstag geliefert und seit Sonntag ist der Echo Dot im Einsatz. Nettes Spielzeug, wobei die Philipp hue-Anbindung bei mir nicht klappt.

      • Dito

        Alexa sagt immer, dass sie keine Szene mit dem Namen „licht an“ findet.

        Das koppeln hat aber geklappt….

        Mal sehen wie es weiter geht

  • Ihr habt ja echte Probleme Jungs!

    Meister Proper

  • Ich habe soeben meine Einladung erhalten, möchte aber keinen Echo mehr.

  • Wer holt sich denn einen Spion ins Wohnzimmer? Seid Ihr denn alle bekloppt????

  • Manno ich will auch eine Einladung von Amazon bekommen dass ich Ihnen über 100€ dafür bezahlen darf damit ich Ihnen meine Privatsphäre überlasse. Immerhin ist Amazon dafür bekannt sehr faire AGBs zu haben

  • Ich frage mich, warum ihr Euch dieses Ding kauft? Dies ist eine ernstgemeinte Frage ohne Kritik. Welche „Vorteile“ bring es? Und für was? Danke für Antworten …

    • Das ist einfach eine nette Spielerei. Das ist der Grund. Wo liegt das Problem?

    • Es wird meine Stereoanlage im Wohnzimmer ablösen. Amazon Music auf Zuruf, ohne mein Handy nutzen/anschließen zu müssen. Das ist erst mal alles für den Moment. Eventuell noch eins für meine Eltern, damit sie es einfacher haben Zugverbindungen (wohnen auf dem Land) herauszusuchen.

    • Alexa hört erstaunlich gut. Selbst im Nebenzimmer mit normal lauter Stimme „hey Alexa“ gesagt kommt Antwort. Das begeistert.

      Was noch nicht geht ist das ansteuern der Hue Lampen. Da findet Alexa – trotz gekoppelten Lampen – die Szenen nicht

      Die angespielte Musik kommt klangtechnisch gut an. Nur mit meinem Musikgeschmack tut sich Alexa noch schwer.
      Beispiel: sie spielt rap. Ich sage andres Lied. Dann kommt wieder Rap. Auf „andere Musik“ regiert sie nicht. Ich muss dann schon sagen, spiel Justin Biber oder Helene Fischer oder Michael Jackson dass konkret was anderes kommt.

  • Am ersten Tag Einladung angefordert, am ersten Tag beliefert worden. Echo und Dot im Betrieb. Hue Anbindung war Problemlos, Sonos hakt noch. Es gibt zur Zeit noch zu wenig Skills, die mir einen echten Nutzen bringen, bin daher auf weitere Gespannt. Ein wirklich tolles (teures) Spielzeug.

  • Heute die Einladung erhalten, direkt bestellt, Lieferung am 04.11, Preis ist mit dem Rabatt von 50€

  • @cyberpike

    Wieso hakt noch die sonos-Anbindung?

    Danke
    Marcus

  • Macht mit iCloud und Apple Universum User wenig Sinn oder?

    • Das würde ich jetzt generell nicht sagen. Ein Apple Single mit Watch einige Funktionen von Alexa schon am Handgelenk. Allerdings kann Alexa weit mehr als Siri.
      Alexa kann z.B. Infrarotgeräte über den Harmony-Hub steuern, was bei Siri nicht offiziell möglich ist, und ist beliebig erweiterbar. Apple blockiert Siri ja für externe Nutzung, wenn man nicht die von Apple vorgegeben Nutzungsprofile nutzt.
      Apple Music ist aber vermutlich zu verschlossen für dieses System.

  • mein übliches Glück schlägt wieder einmal zu – Am ersten Tag Minuten nach Start der Aktion Einladung angefordert, und bisher kam nichts..

  • Wo bleiben die Erfahrungen auf Amazon wenn ihr wie behauptet alle schon die Geräte habt…?!?!

  • Hab das Teil seit ner Woche. Ist der Absolute Hammer.
    Steuert zusammen mit der Yonomi App meine Hue, meine Sonos sowie mein Logitech Harmony perfekt.
    Ein bisschen probieren und es klappt echt stark.
    Macht den Fernseher an, dünnt das Licht und wünscht mir über die Sonos Gute Nacht.
    Rezepte über Chefkoch oder Nachrichten oder Kalender – alles echt stark gemacht.

    Einfach stark.
    Komm mir vor wie bei Raumschiff Enterprise.
    „Computer – wie ist das Wetter?“

    • Hi Björn, hast du den Dot? Wie läuft das mit Sonos dann? Du brauchst ne spezielle App, und dann?

      • Ja. Hab den Dot. Für Sonos brauchst du zur Zeit noch die Yonomi App. Die verbindest du mit deinem Sonos Konto und erstellst in der App ein Scenario X.
        Dann verbindest du in der Alexa App diese mit dem Skill Yonomi. Dann suchst du über die Alexa App neue Gräte und wirst die Sonos Aktion finden. Nur noch sagen … schalte … an.

      • @Björn, Super-Vielen Dank ;-))

  • Amazon lässt keine Bewertungen momentan zu

  • Ich habe mich rein aus Interesse für den billigeren Echo Dot beworben. Mit Rabatt zahle ich 20 Euro. Wenn die Einladung kommt, schön, wenn nicht stürzt die Welt auch nicht ein. Da ich weder Hue noch Sonos habe, würde ich den wahrscheinlich nur nutzen, um Amazon Music ohne weitere Geräte abzuspielen.

  • wie viele Stimmen sind moeglich? ich und meine +1 oder nur ich ?

  • Hier wird der Kunde mit dem Ring in den Nüstern durch die Manege gezogen!
    Das ist seitens Amazon alles marketingmässig ziemlich durchsichtig aufgepimpt!
    Es wird seitens Amazon eine künstliche Verknappung kommuniziert, um die Gier der datenschutzlosen Lämmer weiter anzuheizen.
    Das Kostbarste was der Mensch zukünftig zu Markte tragen wird, sind seine persönlichen Daten!
    Und die haben einen unschätzbaren Wert!
    Es ist an der Zeit, Geld für seine Daten zu fordern! Nur, solange aber soviel Willige bereit sind, sogar für diese Büchse noch Geld zu berappen, so lang werden sich die Big Five jauchzend die Hände reiben!
    Anders herum wird ein Schuh draus, das Ding muss unentgeltlich geliefert werden, man bekommt für die Benutzung ein Entgeld pro Monat und gibt dafür seine Daten preis, Punkt!

  • Die 50 Euro Gutschrift gibt es nur für die, die sich vor dem 16.9. haben registrieren lassen. So die Aussage vom Kundendienst.

  • Irgendwie schon erschütternd zu was Leute bereit sind – wenn Sie 100 € bekommen. Ich weiss jetzt nicht wie viel genau Amazon zahlt – aber kein Betrag ist es Wert sein sich und seine Privatsphäre an Konzerne zu prostituieren. Totale Übereignung – QUASI STASI 2,0 im Wohnzimmer. Selbst wenn ausnahmsweise nicht mal einer der üblichen NSA SpitzelUS Konzerne wäre …. welchen ja besonders viel daran gelegen ist zum Vorteil und Wohl europäischer Bürger und Gesetzte zu handeln. Finger weg – Der beste Platz für solch obscure Einladungen: Richtig verso rektal §:-))

    • Erkundige du dich erst einmal wie das Gerät funktioniert bevor du hier solche Sprüche ab lässt.

    • Amazon, Apple und Co. wollen doch nur under bestes, unser Geld. Stasi, NSA und Co. geht es um Macht und die gehen da auch über Leichen. Deswegen verkaufe ich mein iPhone aber trotzdem nicht.

    • Na ja, ich glaube Bedenken sind schon legitim. Ein Gerät was permanent zuhört und mit dem Internet verbunden ist … da ist die Sorge einer Überwachung nicht mehr fern. Ich bin nur der Ansicht wer sollte schon Millionen von Wohnzimmern überwachen und auswerten wollen. Ich werde es zumindest mal antesten.

    • Was wird denn hier dramatisiert.. die Bilder einer Überwachungskamera von der Tankstelle oder aus dem Supermarkt sind online und ungeschützt. Bankdaten sind Online und hackbar und auch so was machen wir mit. WO ist das Problem .. Gläsern hin oder her wem schadet es ?? Wenn ich die Möglichkeit habe zu entscheiden ob sie mithörte ists okay denke ich und das geht. Letzten endes muss ich mich anderen Anschließen die richtigerweise anmerken, dass alle technischen Neuerungen Angst gemacht haben und man sich gewehrt hat und letzten endes kommt es darauf an was man draus macht und man muss ja nicht alles mitmachen!

  • Ich habe mich auch gleich registriert wie es los ging bei Amazon. Ich bin kein super paranoider Technik Benutzer und habe kein Problem damit sowas zu benutzen. Zu verbergen habe ich auch nichts. Diese Technologie hat Potential und wird auch in unseren Alltag einziehen, davon bin ich überzeugt. Siri ist nicht benutzbar, der Sprachassistent ist einfach nur dumm und will auch nichts dazu lernen. Google ist da deutlich besser zeichnet aber alles auf. Ich hoffe das Amazons Echo da ein gutes Konzept bringt und werde es gerne testen. Die Wartezeit ist aber eine echte Zumutung. Ich warte jetzt schon mehrere Wochen und dachte das es am 26 los geht mit den Einladungen. Bisher Fehlanzeige. Meiner Meinung nach hat Amazon dass ganze versaut. Nur eine Angabe zu machen dass man mehrere Monate warten soll ist eine Frechheit und wird wohl viele Kunden verärgern, mich inklusive.

  • Reinhard Schmidpeter

    Sonos hat noch keinen Skill, geht aber über Yonomi. Das ist ähnlich wie IFTTT. Funktioniert damit. Könnte bisher aber meinen solo Bluetooth Lautsprecher von Philips noch nicht koppeln.

  • Reinhard Schmidpeter

    Diejenigen, die keinen wollen weil sie so geheime private Dinge machen, die niemand hören soll, brauchen keinen Echo kaufen. Aber lasst uns anderen einfach unsere Freude und dazu unseren Erfahrungsaustausch. Dafür ist diese Seite da.

  • In der App werden die Suchanfragen angezeigt und man kann bewerten ob einem Alexa richtig verstanden hat bzw. Das macht was man möchte.

    Hoffe mal, dass sich die Qualität der Ausführung noch verbessert.

    Alexa hört selbst im Nebenzimmer was ich will, tut sich aber mit der Umsetzung (zB Licht aus ) noch etwas schwer.

  • Wie man sich freiwillig an diesen Konzern binden, für eine maximal Betareife des Produktes auch noch Geld ausgeben kann und nichtmal annähernd Ahnung hat was Amazon da tatsächlich auswertet oder mithört, entzieht sich absolut meinem Verständnis. Wenn ich lese was hier zum Produktstart tatsächlich funktioniert, sollte Amazon für bereitwillige „Tester“ noch einen Bonus vorhalten oder gar Geld drauf legen.

    Für jeden dieser hier beschriebenen Use Cases ist meine Watch und mein iPhone a) schneller und b) verlässlicher.

    Viel Spaß und unterstützt die weitere Entwicklung mit euren Informationen und euer Handeln.

    Ich hoffe, dass eine unabhängige Institution schnell Licht in das Dunkle bringt was technisch da jederzeit tatsächlich abläuft. CCC zum Beispiel…

  • So Leute, ihr habt doch heute alle eure Geräte bekommen…?! Schreibt mal was bitte!

    • Habe mein Gerät nach der Bestellung gestern heute bekommen. Werde es heute Abend anstöpseln. Erste komische Sache, über die ich in der Alexa App gestoßen bin ist im Menü Skills die direkte Meldung „Die ausgewählte Spracheinstellung stimmt nicht mit den Einstellungen Ihres Amazon Kontos überein“. Ich hoffe das gibt sich, wenn Echo erst einmal am Netz hängt.

  • „Nette Spielerei“, „Licht ein/ausschalten“, „Bahnverbindungen heraussuchen“ (für die Eltern praktisch), Musik spielen uswusf. …

    Ich habe zwei Beine und zwei Arme, kann mich also fortbewegen, und somit zum Lichtschalter gehen um ihn ein-/auszuschalten, meine Mutter kann auch weiterhin den gedruckten Fahrplan (auch zu Hause) lesen, die Zeit ist mir zu Schade für „nette Spielereien“, mit ein paar wenigen Klicks kann ich auch die Musik anhören, die ich hören will uswusf.

    Dafür brauche ich keine Siri, kein Echo, keinen Diener (und ihr, wenn ihr ganz ehrlich seid, eigentlich auch nicht).

    Ich bin überrascht, dass dieses Produkt so gut ankommt. Wie schrieb oben jemand – vor einigen Jahren wäre der Aufschrei wegen Datenschutz usw riesig gewesen – aber inzwischen ist die Mehrheit der Nutzer schon so sehr „manipuliert“ und bereit, mehr und mehr aus dem Privatleben solchen Unternehmen (und hier insb. Amazon) preis zu geben.

    • Gott verdammt was stimmt hier mit son paar Leuten eigentlich nicht?! Was bildet ihr euch eigentlich ein, hier anderen eure Meinung aufzwingen zu wollen. Viele Leute haben auf so ein Teil gewartet, freuen sich wenn es endlich gut funktioniert und sind gespannt was die Konkurrenz auf den Markt bringt. Andere brauchen so einen Lautsprecher absolut gar nicht, mögen das Konzept ebenfalls nicht und haben eventuell Datenschutzbedenken. Aber Gott verdammt behalten euer Gejaule für euch und pöbelt die Leute nicht an, weil sie sich diese Gerät kaufen möchten! Wie kann man nur so Sau dämlich, engstirnig und sozial verkrüppelt sein, geht mal öfter an die frische Luft.

      • Phuu, was für ein Problem hast du denn? Du bist derjenige der hier rumpöbelt. Interessant, dass Kritik an diesem Produkt von einigen hier seeeehr persönlich genommen wird (also ob sie das Produkt wären). Und schade, dass Kritik oder andere Meinungen nicht akzeptiert wird bzw gleich herunter gemacht wird.

  • Zum Gerät: ich habe meins ebenfalls über GB geholt und es läuft einwandfrei auch hier in DE. Die Skills sind leider noch sehr rar und auch das freie sprechen mit Alexa ist in der englischen Firmware viel umfangreicher und besser. Oft bekommt man zu höre das sie einem dabei nicht helfen kann oder die Frage nicht beantworten kann. Phillips Hue lässt sich ganz einfach verbinden, allerdings bin ich mit der Steuerung nicht sehr zufrieden. Oft versteht sie ein simples „alle Lichter ausschalten“ nicht oder aber auch das einfärben von einzelnen Lampen oder ganzen Bereichen klappt nicht ohne eine Szene dafür erstellt zu haben. Yonomi habe ich eingerichtet und mit Alexa verbunden, leider aber tauchen meine Routinen nicht in Alexa App auf wenn ich neue Geräte suche. Ich würde sehr gern mein Sonos damit steuern, hat da wer eine Idee woran das liegt?

    • Ja, echt tolles Gerät! Noch bisserl weit zur Traumvorstellung: Nur im Sessel sitzen und nicht mehr bewegen! Alles steuern via Echo, Siri uswusf. Das Licht ausschalten via Computer, nein, never. Ich kann mich fortbewegen, kann selbst Schalter ein/ausschalten uswusf. Dazu brauche und WILL ich kein Echo usw.
      Ich muss mich auch nicht (noch mehr als es eh schon ist) angreifbar machen für Hacker, und „Spione“ aussen vor lassen.

  • FRAGE:Ich habe mich beim Amazon Echo dot beworben (1.1.2017) das gerät zu kaufen,wie lange muss ich warten zur bestätigung?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 22118 Artikel in den vergangenen 5842 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven