ifun.de — Apple News seit 2001. 30 906 Artikel
   

Alternative zur iTunes LP? Paul McCartney veröffentlicht Alben als iPad-App

18 Kommentare 18

Der Ex-Beatle Paul McCartney hat fünf seiner Alben mit Zusatzinhalten wie Fotos und Videos als iPad-App veröffentlicht. Band on the Run, Wings over America, RAM, McCartney und McCartney II sind für jeweils 6,99 Euro im App Store erhältlich. Wir fragen uns allerdings, ob die iPad-App tatsächlich eine zukunftsträchtige Alternative zum Album oder der DVD ist.

500

Sicherlich sind die nett aufgemachten Multimedia-Alben ein schönes Gimmick für McCartney-Fans mit iPad nett. Sollte dieses Konzept allerdings Schule machen, dürften die iPads von Musikfreunden bald nicht nur mit unzähligen und kaum vernünftig sortierbaren Apps überladen sein, sondern schnell auch ans Limit ihrer Speicherkapazität gelangen.

Das Bedürfnis der Musiker, ihre Werke in attraktiver Form neu aufzulegen ist allerdings nachvollziehbar und durchaus legitim. Kritik muss man hier eher an Apple richten.

Vor nunmehr 5 Jahren wurde mit iTunes LP ein neues Format für die Veröffentlichung von Musikalben vorgestellt, das richtig umgesetzt sicher großes Potenzial hätte. Ergänzend zu den Musikdateien lassen sich hier Bildergalerien, Videos und mehr mit unterbringen, eben genau das, was McCartney jetzt in seine iOS-Apps packt. Künstlern bleibt allerdings, wenn sie mit solchen auf iOS-Geräte wollen bis heute gar nicht anderes übrig, als die Zusatzinhalte in Form einer App zu veröffentlichen. Apple hat es schlichtweg verschlafen, sich mit mehr Engagement um die Verbreitung des neuen Formats zu kümmern und damit einhergehend auch die Kompatibilität zu iOS-Geräten sicher zu stellen. Die iTunes LPs sortieren sich zwar perfekt in die iTunes-Musiksammlung auf allen Apple-Geräten ein, die beigefügten Extras lassen sich jedoch bis heute ausschließlich auf einem Mac oder PC wiedergeben.

ituneslp

Ein Funken Hoffnung besteht aber mit Blick auf iOS 8. Apple hat bereits angekündigt, dass mit „iTunes Extras“ das Pendant zur iTunes LP aus dem Videobereich des iTunes Store vom Herbst an auch auf iOS-Geräten wiedergegeben werden kann. Der Aufwand, diese Funktionserweiterung auf die iTunes LP zu erweitern, sollte ja nicht allzu groß sein. Dann wäre das Musik-Album wieder in der iTunes-Musiksammlung und somit da, wo es hingehört.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
16. Jul 2014 um 18:48 Uhr von Chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Älteste Kommentare
    Neuste Kommentare Meiste Stimmen
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30906 Artikel in den vergangenen 7220 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven