ifun.de — Apple News seit 2001. 20 632 Artikel
   

Alesis DM Dock: Das iPad als Profi-Drum-Modul

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Das DM Dock von Alesis hat zweifellos eine eingeschränkte Zielgruppe, ist aber auch ein schönes Beispiel dafür, wie gut das iPad inzwischen in der Musikszene Fuß gefasst hat.

alesis-dm-dock

Beim DM Dock handelt sich um ein integriertes Drum-Modul mit insgesamt 13 Triggereingängen, an die sich elektronische Becken, Drum Pads und andere akustische Drumtrigger anschließen lassen. Über konventionelle MIDI-Ein- und Ausgänge oder USB-MIDI lässt sich das Dock in bestehende MIDi-Setups integrieren oder mit Computern verbinden. Für die Soundausgabe sind ein 6,3 mm Kopfhörerausgang sowie symmetrische 6,3 mm Stereoausgänge verfügbar.

Das iPad der Generationen 1 bis 4 sitzt dabei geschützt in einem Einschub im Dock und bietet Dank CoreMIDI-Kompatiblität eine enorme Auswahl an verfügbaren Sounds. Alesis sieht das für 289 Euro im Fachhandel erhältliche Dock bei Musikern sowohl im Studio als auch auf der Bühne im Einsatz.

alesis-700

Donnerstag, 03. Jul 2014, 18:36 Uhr — Chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Geht das auch mit dem iPad mini (neuste Generation/Retina) ?

    • Softwareseitig bestimmt, doch Hardwaretechnisch wohl eher nicht, da es eine völlig andere Form und Grösse hat (meine Vermutung, kann natürlich sein, dass der Hersteller einen „Adapter“ dazugibt)

    • Einmal genau lesen… Warum liest keiner mehr aufmerksam? Lieber schön faul andere Leute fragen..
      Aber nochmal: iPad Gen. 1-4. Da bei denen der 30-Polige DockConnector Standard ist, erübrigt sich die Frage. Vom Formfaktor mal ganz zu schweigen..

      • stammbowling.net

        Ähhh- beim iPad 4 ist aber ein Lightning- Anschluss standard…
        Man darf nicht nur alles lesen, man muss auch mal die Fakten hinterfragen dürfen!

      • iPad Gen.4 hat aber einen Lightning-Anschluss…..

  • Thomann beschreibt die Kompatibilität mit iPad 1 + 2.
    Woher habt Ihr die Info?

    Passend dazu gibt es übrigens von Alesis die App „DM Touch“ im AppStore gratis. 180 MB Samples, Mixer und Feintuning für die Trigger des Docks. Läuft auch ohne das DM Dock.

  • Klingt nach Alternative zu meinem Roland SPD-S

  • Hab das DM Dock am Freitag, 04.07.2014 erhalten und muss leider sagen, dass die intensiven Tests der vergangenen 2 Tage sehr ernüchternd ausfielen.

    1. Das Netzteil wird extrem heiß! Brandgefahr!!!

    2. Selbst nur ein Snare plus Kick-Triggern überfordert offensichtlich das iPad 2

    3. Obwohl hervorragende Einstellungsmöglichkeiten für Sensibilität etc. verhält sich das Dock nach Neustart der App anders

    4. Bereits 2x ist die App abgestürzt. Bei Live-Gigs ein echter Gau!

    5. Habe mehrere Drum-Apps in Verwendung. Außer der DM-Dock-Anwendung von Alesis und Garageband von Apple geht (bisher) garnix. Garageband nur absolut eingeschränkt, weil sich (so meine bisherige Feststellung) nichts einstellen lässt. Nur spielen. Für die Padsensibilität gibts in dieser App nur einen allgemeinen Schalter.

    6. Meine MK-PA fängt nach kurzer zeit an zu klirren/schnarren. Die Lautsprecher sind absolut ok. Nehme einmal an, dass das iPad überfordert ist und dafür verantwortlich.

    Erstes Fazit: Bin sehr enttäuscht. Habe immerhin 2 Jahre auf dieses DM Dock gewartet. Die Idee erschien mir wirklich gut. Jetzt habe ich mein uraltes Roland TD7 wieder angeschlossen, dessen doch inzwischen antiquierter Prozessor OHNE jegliche Probleme mit meinen Standard-Pads klarkommt. Das DM-Dock sende ich an den Händler zurück.

    Meine Angaben sind absolut subjektiv. Hoffe, andere Anwender machen bessere Erfahrungen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20632 Artikel in den vergangenen 5724 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven