ifun.de — Apple News seit 2001. 38 525 Artikel

Über 60 Euro weniger als bei Apple

AirPods Pro 2 zum Tiefstpreis: Kurzfristig für 236 Euro erhältlich

Artikel auf Mastodon teilen.
48 Kommentare 48

Die AirPods Pro 2 sind heute erstmals zum Stückpreis von 236 Euro bei Amazon erhältlich und damit nicht nur deutlich günstiger als bei Apple selbst, sondern auch zum aktuellen Tiefstpreis der namhaften deutschen Händler. Zuletzt lagen die Amazon-Preise lange Zeit bei rund 250 Euro für die neueste Generation der geräuschunterdrückenden In-Ear-Ohrhörer von Apple.

Airpods Pro 2

Die zweite Generation der AirPods Pro sind seit dem vergangenen September im Handel erhältlich und werden von Apple seitdem zum Listenpreis von 299 Euro verkauft. Den einzigen Gegenwert den Apple für den Aufpreis von inzwischen mehr als 60 Euro liefert ist die optionale Gravur des Ladecases.

Die von Apple zugelassenen Gravuren, Schimpfwörter und eine Handvoll ausgewählter Phrasen werden von Apple bekanntlich abgelehnt, werden von Drittanbietern nicht offeriert. Ansonsten gibt es auch außerhalb des Apple Stores das volle Programm.

Airpods Pro Features

Integrierter Speaker, 30 Stunden Akku, Lautstärkekontrolle

Die AirPods Pro 2 werden mit drahtlosem Ladecase ausgeliefert, das in der aktuellen Ausführung über einen integrierten Mini-Speaker verfügt und im Fall eines Verlustes einen Ton zum besseren Auffinden abspielen kann. Für die Geräuschunterdrückung ist Apple H2-Prozessor verantwortlich, der einen grandiosen Job macht und die AirPods Pro 2 so auch in eine Einschlafhilfe für Anwender verwandeln kann, die es Abends gerne so ruhig wie möglich haben.

Neu bei den AirPods Pro 2 ist zudem die Auslieferung mit vierunterschiedlich großen Silikon-Tipps. Der ersten Generation lagen nur drei Größen bei, die kleine XS-Größe fehlte bislang. Gesteuert werden die Ohrhörer über den berührungsempfindlichen Stamm, der nicht mehr nur pausieren und vor- bzw. zurückspulen kann, sondern nun auch in der Lage ist die Lautstärke zu steuern.

Wir haben die AirPods Pro 2 selbst im Einsatz und deutlich teurer gekauft, würden aber noch mal Zugreifen und können die Ohrhörer uneingeschränkt empfehlen. Der heute aufgerufene Preis von 236 Euro ist hervorragend.

Produkthinweis
Apple AirPods Pro (2. Generation) ​​​​​​​mit MagSafe Ladecase (2022) 236 EUR 279,00 EUR

https://www.youtube.com/watch?v=6DbFHhvzKrA

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
21. Jul 2023 um 12:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    48 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gab es regen für 220 oder knapp darunter. Nur halt nicht bei Jeff Bezos.

  • Gibt’s schon vereinzelt für 219 € im Angebot (Euronics, usw.)

  • Wie ist das bei den aktuellen AirPods, kann man mit denen wieder telefonieren? Mit meinen AirPods Pro 1. Gen leider ausgeschlossen, da Nebengeräusche so stark verstärkt werden dass sie beim Gesprächspartner zum Hörsturz führen. Meine AirPods sind das schlechteste Apple Produkt das ich je hatte :-(

    • Das frage ich mich auch. Die AirPods Pro sind genial, aber so eine schlechte Mikrofon-Qualität bin ich mir von keinem anderem Apple Produkt gewohnt.

    • Also meine Frau meint es ist fast unverändert, daher muss ich immer ohne AirPods Pro 2 telefonieren – dass sie das nicht gescheit hinbekommen ist echt ärgerlich wie ich finde

    • Also ich telefoniere täglich damit und hatte bisher keine Probleme (1. Generation)

      • halt ich für ausgeschlossen.
        Entweder du telefonierst nur in ruhiger Umgebungen oder all deine Gesprächspartner sind sehr tolerant. An einer Straße mit Autos oder ÖPNV-Verkehr ist das unmöglich damit zu telefonieren. Zumindest für das Gegenüber.

      • Schon mal beim Telefonieren den Audio Modus auf „Stimmisolation“ umgestellt? Geht leider nur während eines Telefonats, aber damit hört mein Gegenüber selbst ein Auto, welches 1m neben mir vorbeifährt nicht.

      • Stimmisolation, funktioniert sehr gut und filtert Umgebungsgeräusche heraus, lässt sich während eines Telefonat im Kontrollzentrum aktivieren und bleibt dann auch für künftige Telefonate aktiviert.

      • Funktioniert das auch mit den AirPods? Ich dachte, das wirkt nur mit den Mikros des iPhones selbst.

      • Ja Funktioniert auch mit den AirPods @Archetim aber nur mit den AirPods Pro, nicht mit den normalen.

      • geht seit ios 16.x auch mit den airpods.

      • Klar, immer die gleiche Aussage…Du hörst ja auch Deine Gesprächspartner!
        Hier gehts aber darum, wie Du verstanden wirst. Ganz oft ist das einfach gut genug, um sich nicht zu beschweren….und es kommt darauf an, woher die Umgebungsgeräusche kommen.
        Sitzt mir jemand gegenüber und spricht ebenfalls, kommt das sehr gut beim Gesprächspartner an. Kommen die Umgebungsgeräusche oder Stimmen von hintern werden diese gut rausgefiltert.
        Aber im Vergleich zu richtigen Headsets, funktioniert es halt wie es bei InEars halt funktionieren kann.
        Also eher schlecht, aber um Klassen besser als die erste Version!

    • Bei mir klappt es mit der ersten Generation auch ganz ok. Natürlich keine super Qualität aber die Gesprächspartner kommen damit klar.

      Es gab bisher keine starken Beschwerden.

  • Naja, ich warte jetzt auf die USB-C Variante mit dem nächsten iPhone – sonnst hat man ja wieder zwei Kabel dabei.

  • Für congstar Kunden gabs Über die congstar App die pro 2 bis Ende letzten Monats für 199€. 7,50 monatlich, einmal Zahlung 19€.

  • Akku zu schnell leer, gerade beim telefonieren halten die Dinger nicht lange.
    Ausserdem sind die Akkuwerte nach 2 Jahren mangelhaft.
    Da hol ich mir lieber wieder einen billigen Noname in ear.

    • Insbesondere zum Telefonieren sind die ja auch ausgelegt. Weniger zum Musik hören… zu den Pro 2 kann ich wenig sagen, die habe ich erst seit einem guten halben Jahr, du scheinst sie ja direkt aus Cupertino während der Entwicklung bekommen zu haben, aber die erste Generation AirPods hatte nach 2 Jahren täglicher Nutzung noch keine signifikante Minderung der Batteriekapazität und sind jetzt nach 6 Jahren noch immer im Einsatz, wenn auch nur als Backup wenn die Pro im Büro liegen.

      • Also die erste Genereration der AirPods habe ich auch noch im Einsatz, aber da geht nur noch der Linke für ca. 1 Stunde Musik hören oder Hörbuch. Der rechte geht Spontan zwischen 2min und 5min aus. Diverses Neuverbinden oder diese dubiose Akku Kalibrierung versucht (dubios, da man nie weiß ob die Kalibrierung wirklich durch geführt wurde oder nicht). Muss aber auch gestehen, dass ich bei den AirPods der ersten Generation es mehrmals hatte, dass die nicht im Case richtig drinnen waren und mir die Akkuanzeige am iPhone gesagt hat der rechte sei nicht im Case obwohl dieser drinnen war. Kann also sehr gut sein, dass der rechte einfach zu oft komplett leer war und so den Akku einfach geschadet hat.

        Sind aber auch nicht mehr meine Primären Kopfhörer, sondern nur noch die Sekundären um bisschen Musik oder Hörbuch im Büro hören zu können und trotzdem noch vernünftig mit zubekommen ob ein Kollege oder der Chef was von mir will.

    • Hab mir auch lieber die Samsung Galaxy Buds live (diese Bohnen) geholt um die 40 Euro im Sale. Sitzen 1A, klingen gut und mir langen sie. Für den Preis ist das akzeptabel, dass solche Kopfhörer nur wenige Jahre halten.

  • Mal ganz ehrlich: 236 Euro für Kopfhörer, die nach ein paar Jahren eh entsorgt werden müssen zwecks dem Akku?
    Überall hört mach das Geschrei nach Verteuerung und Inflation etc. – aber dann freuen sich Leute immer noch 236 Euro hierfür ausgeben zu dürfen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 38525 Artikel in den vergangenen 8303 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven