ifun.de — Apple News seit 2001. 29 683 Artikel

Doppel-Bestellung sinnvoll

AirPods Max: Jetzt auch bei Amazon verfügbar

121 Kommentare 121

Der Online-Händler Amazon hat damit angefangen Apples neuen Edel-Kopfhörer, die knapp 600 Euro teuren AirPods Max zu listen. Diesen fehlt aktuell noch eine Verfügbarkeitsanzeige, mit Blick auf vergangene Produkt-Starts ist jedoch davon auszugehen, dass Amazon eigene Kontingente erhalten wird, die die Bestellung gerade in den Anfangstagen der AirPods Max attraktiv machen.

Airpods Max Farben

So ist Apple Deutschland bereits restlos ausverkauft und zeigt für alle Farb-Varianten der AirPods Max inzwischen Lieferzeiten von bis zu 14 Wochen an.

Amazon zeichnet die Over-Ear-Kopfhörer derzeit zwar ebenfalls als „noch nicht verfügbar“ aus, bietet jedoch eine Option zum Vorbestellen an, die Interessenten in Anspruch nehmen sollten. So dürfte Amazon, nachdem Apples Online Store das Gros der frühen Vorbestellungen abgefangen hat, in den ersten Tagen der Verfügbarkeit mit deutlichen besseren Lieferterminen aufwarten als März 2021.

Doppel-Bestellung sinnvoll

Lange Rede, kurzer Sinn: Wer die AirPods Max gerne schnell, am liebsten vielleicht sogar noch zu Weihnachten hätte und bei Apple so spät dran war, dass die Lieferung zur nächsten Woche bereits verpasst wurde, der bestellt sein Exemplar in Grün, Pink, Silber, Sky Blau oder Space Grau jetzt bei Amazon vor und wartet auf die Zuteilung des voraussichtlichen Versand-Termins. Je nachdem ob dann der Online-Händler oder Apple vorne liegt, kann die überflüssige Bestellung dann storniert werden.

Apple hat die AirPods Max überraschend am Montag präsentiert. Donnerstag nachmittag tauchten dann die ersten Auspack-Videos des Edel-Kopfhörers auf, die den Kopfhörer selbst lobten, das begleitende Smart Case aber kritisierten. Apples Zusatz-Tasche zum akkusparenden Verstauen des Ohrhörers schützt wenig und ist unhandlich, wird jedoch vorausgesetzt, damit die AirPods Max ihren Akku im Standby-Betrieb nicht aufbrauchen.

Produkthinweis
Neu Apple AirPods Max - Space Grau 597,25 EUR

Mit Dank an Robin!

Freitag, 11. Dez 2020, 7:01 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    121 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Ihr ruft hier aktiv zu Doppel-Bestellungen auf? Unfassbar!!!

    • Yep, das dachte ich mir auch gerade.

      • Die HomePods wird es in Zukunft auf Amazon nicht zufälligerweise geben oder?
        Haben die da ein non-compete Vertrag?

    • Sie sagen aber ja auch, dass man stornieren soll, welcher später kommt und nicht erst nach Zustellung zurücksenden soll

    • Finde ich auch ein Unding. Ellenbogengesellschaft.

    • Eine unglaubliche Verschwendung von Ressourcen. Und das von euch…

      So agiert ihr also? grün wählen aber sich nicht nachhaltig verhalten.

      Schande kann ich da nur sagen!

      • LOL wer wählt Grün?

      • Jemand der nicht CDU, SPD, FDP oder AFD wählen will. So ist das in Deutschland. Die Wahl zwischen Pest und Cholera.

      • Ich bin stolz auf unsere Demokratie/trotz gewisser Mängel. An denen sind alle eingeladen zu arbeiten – sofern sich als Extremisten von kinks oder rechts zerstören wollen. Jeder Extremismus gehört bekämpft!

      • Ja mit dem dem Verzicht einer Doppelbestellung werden wir sicherlich die Welt retten.
        Ich hoffe @biggi, dass neben Worten deinerseits auch Taten dein Leben begleiten. Denn immer nur mit Fingern auf andere zeigen, wäre unehrlich auch sich selbst gegenüber.
        Und „Grün“ und nachhaltig ist lange, lange, lange vorbei. Die Partei Bündnis 90/Die Grünen hat seit ihrer Gründung so alles über Bord geworfen was denen einst so wichtig war. Und seit Joschka Fischer als Bundesaußenminister agierte ist die Partei für mich sowieso nicht mehr glaubhaft.

    • Vielleicht haben wir uns da falsch verstanden: Sobald Amazon Lagerware hat, bekommen auch Vorbestellungen ein voraussichtliches Lieferdatum, liegt dieses hinter Apple, kannst du die Amazon-Order noch canceln, ohne dass ein Mitarbeiter hier auch nur ein Produkt in die Hand genommen hat.

      Ich werte dies nicht als Ressourcen-Verschwendung, sondern als Warteplatz in einer digitalen Schlange, an die sich per Mausklick angestellt und die per Mausklick auch wieder verlassen werden kann.

      • Da gibt es eigentlich nichts zu rechtfertigen. Ich verstehe auch die Aufregung darum nicht. Hier machen einige ein Fass auf, was mittlerweile gang und gäbe ist.
        Teilweise unterstützen das ja auch die Händler mit großzügigen Rücknahmebedingungen und die Möglichkeit zur Mehrfachbestellung.
        Ich kann mich noch an Zeiten vor dem WWW erinnern, wo ich und Freunde gleichzeitig mehrere Geschäfte angesteuert haben um das gewünschte noch rechtzeitig zu bekommen. Am Ende wurde der Überhang zurückgeben.

      • Na ja, ihr stellt euch aber in zwei Schlangen an obwohl ihr nur einmal kaufen wollt ;-)

      • Ja und? Wenn ich was haben will, mache ich das. Auch an 3 oder 4 Schlangen. Kenne ich Sie? Schulde ich Ihnen was?

      • Diese Denkweise erklärt zumindest das ein oder andere Problem in der Gesellschaft.

      • denke ich auch.
        KOBRA hat es ziemlich gut dargestellt welche einstellung man nicht haben sollte, da man sonst dissozial handelt.

      • Das Problem ist, dass sich Händler auch an den Vorbestellungen orientieren und darauf basierend Geräte bestellen. Storniert nun die Hälfte hat der Händler etliche teure Airpod Pros rumliegen.

      • „Kenne ich Sie? Schulde ich Ihnen was?“
        Genau dieses Scheißen auf die anderen, hat uns auch dahin gebracht, wo wir jetzt stehen: Hunderte Tote täglich und millionen familiäre und wirtschaftliche Einzelschicksale.

      • Komplett richtig verstanden. Alles gut. Mache Leser sind eben komisch.

  • Das mit dem Aufruf zur Doppel-Bestellung ist ja mal asozial.

  • Denkt an die Umwelt.
    Wirklich eine bedenkliche Aufforderung.

    • Es wird die Bestellung online storniert (nicht zurückgeschickt!), die später ausgeliefert wird. Welche Folgen hat das denn für die Umwelt?

    • Naja, da die meisten hier ja wahrscheinlich ein oder mehere Geräte von Apple besitzen und die regelmässig gegen neue austauschen resp. Wegwerfprodukte sind, ist die Umweltdebatte hier ja nicht wirklich angebracht. Man soll nicht mit Steinen werfen wenn …

  • Hier scheinen einige wirklich päpstlicher als der Papst zu sein. Seit dem ersten iPhone läuft die Nummer mit der Mehrfachbestellung. Einfach nur um sich das eigene Gadget darüber zu finanzieren.
    Ich persönlich finde das extrem ärgerlich. Auch weil es die Verfügbarkeit nochmals verschlechtert. Kaufen würde ich so ein Teil zu horrenden Phantasiepreisen nicht. Ich unterstütze das nicht und warte liebe länger darauf.

    • Kleiner Tipp. Ruft mal ebay-kleinanzeigen auf und schaut euch an, was da derzeit für den MAX verlangt wird. Wohlgemerkt für Kopfhörer die erst noch geliefert werden. Die Margen scheinen höher als bei der PS5.

  • Unglaublich wie albern sich manche Leute scheinbar anstellen wegen so was.

    Einfach da bestellen wo man lieber kaufen will und fertig.

    Doppelbestellungen .. kann ich nur den Kopf schütteln.

  • Gutmenschalarm! Jeder hier verteufelt Doppelbestellungen angeblich und keiner macht so etwas, nicht wahr? Sich hier als Moralapostel ausgeben und in Wahrheit würde es jeder Interessent genauso machen der die Kopfhörer schnell haben will.

    • An und für sich kann das jeder handhaben wie er will …
      NUR wenn man, wie hier durch den Artikel, dazu aufgerufen wird, ist das ein NOGO!!!
      Ich wette wenn Klopapier nahezu ausverkauft wäre & aufgerufen wird zu Hamsterkäufen, dann schreit JEDER.
      iFun sollte sich schämen!!!

    • Nö. Ich kann nämlich warten und bekomme keine grauen Haare wenn ich mal etwas ein paar Wochen später in den Händen halten kann.
      Das dicke Problem der aktuellen Menschheit ist, sie wollen alles, jetzt und geben einen feuchten Kehricht darauf, ob dafür jemand anderes leiden muss. Selbst Masketragen scheint für einige schon ein zweites Drittes Reich zu sein.
      Der Mensch ist dumm. Gerade in der Masse.

      Und Chapeau an iFun, so viel Kritik in den eigenen Kommentaren. Vielleicht gibt es da ja doch noch Hoffnung. ;)

    • Ich bin ein Gutmensch und war es schon immer. Ich bestelle gerade deswegen mehrfach, damit ich Ware schneller erhalte oder sogar was davon verschenke. Du verwendest das Wort eindeutig falsch.

    • nein. würde nicht jeder machen. dunning kruger effekt?

  • In Blau schon nicht mehr verfügbar.

  • DING DING DING SHAME SHAME –

    Wollen wir mal nicht übertreiben. Bei „XY“ heute 30% günstiger lese ich hier nur: „Danke hab 5 bestellt“. Wo ist hier die Nächstenliebe?

  • krass- Doppelbestellungen sinnvoll!

    bitte denkt über die Message eines solchen Headline nach

  • Ich find so einen Aufruf zur Doppelbestellung auch nicht toll!

  • Etliche Millionen Arbeitnehmer in Kurzarbeit mit ungewisser Zukunft und dann mal eben 600€ für Kopfhörer ausgeben! DA fehlen mir Ausnahmsweise mal die Worte…

    • Ja dieses Posting lässt tief blicken…..

    • Wo ist denn das Problem wenn man Doppel Bestellungen macht? Angeblich sind die doch sowieso viel zu überteuert, die will doch keiner kaufen, Sony, Bose usw sind doch besser und günstiger…
      Und wie andere schon geschrieben haben, man storniert und schon rückt ein anderer der wartet nach und freut sich das er schneller dran kommt. Wer sich die mühe nicht macht, der wartet eben bis März. Wo ist denn das Problem?
      Vor allen geht es hier um ein Luxusartikel und nicht um Essen, Medizin oder ein Intensivbett!
      Also schön mal den Ball flach halten und die Welt retten wo es wichtig ist!!!
      Hier ist das ja wie im Kindergaren. Moral ist wo anders wichtiger.
      Und der Hinweis auf E-bay, wer da überteuert kauft um unbedingt nich lange zu warten, dem ist sowieso nicht zu helfen.

  • Wurden die nicht am Dienstag vorgestellt? (Im Text steht Montag)

  • hahahaha!!!!
    auf Amazon:

    Neu Apple AirPods Max – Space Grau
    Marke: Apple

    Bestseller Nr. 1 in Kassettendecks

    ;-)

  • Restlos ausverkauft, somit brauchen wir uns um teuer oder nicht teuer gar nicht zu unterhalten.

  • genau wie die home pods: viel zu teuer und unnütz für den preis

  • p.s.
    ausverkauft ? lach :-) ist doch strategie nur winzige mengen in den handel abgeben um dann zu sagen wegen hoher nachfrage ausverkauft.
    schon klar dass es deutschlandweit 100 nerds gibt die 600 euro locker machen

    • Man ist ja so viel raffinierter, wenn man eine Strategie vermutet, wenn in Wahrheit einfach nur die Nachfrage nicht befriedigt werden kann. Ausverkauft-Meldungen bringt Apple übrigens schon lange nicht mehr und man verzichtet auch gerne auf die Einnahmen.

    • Amazon hatte 450.000 zur Vorbestellung angeboten. Das ist keine kleine Menge. Kauf du dich besser weiter bei Lidl ein.

    • prettymofonamedjakob

      Red dir das ruhig weiter ein. Apple wird davon schon hunderttausende verkauft haben.

  • Das tut mir echt leid. Pragmatischer und komplett unschädlicher Tipp und ein Großteil der Leute dreht durch. Das gibt aber einen guten Schnitt unserer Gesellschaft wieder. Wer ist in der Lage einen Artikel zu lesen und die Aussage zu verstehen? Scheinbar nur die Minderheit.

    • Es geht um die Botschaft

      Und die ist egoistisch und unsozial.

      • Egoistisch und unsozial sind meines Erachtens nur die, die die Dinger mit ordentlichem Aufpreis (als Privatperson) bei EBay vertickern.

        Ein Tipp, wie man diesen Personen die lange Nase zeigen kann und kein überteuertes Exemplar kaufen „muss“, finde ich okay.

        Bevor der falsche Eindruck entsteht: Ich brauche diese Kopfhörer nicht, verstehe die Aufregung aber auch nicht.

    • Aus meiner Sicht auch kein Problem. Es ist eine digitale Warteschlange. Zudem: Wenn jemand zwei möchte (einen z.B. fürs Gästeklo) ists ja auch kein Problem. Leben und leben lassen.

  • Schön dass es so viele ethisch u.moralische sowie verantwortungsvolle Mitbürger gibt, leider hält diese Doppelmoral auch meistens nur in den eigenen 4 Wänden und nicht in der wahren Welt….
    Kommt mal wieder runter und hinterfragt mal euer Gewissen beim nä. Einkauf im Supermarkt oder bei H&M

    • Mit den 4 Wänden meinst du die Kommentarzeilen oder?
      Seit der Toilettenpapier-Krise meint jeder wirklich alles horten zu müssen, jetzt sogar PlayStation 5 und Apple Kopfhörer.

  • Wenn ich hier Nächstenliebe und sonstwas lese könnte man kotzen. Liebe Leute es geht um Kopfhörer, um Elektro das vielleicht ne Woche länger zu euch braucht…
    Nutzt lieber eire Energie um Menschen für den Kampf gegen Corona zu mobilisieren. Wenn ihr einmal live dabei sein könntet wie so ein Mensch dran verreckt würdet ihr anders darüber denken.
    Aber, achja habe ich vergessen, die App wird ja nicht genutzt weil sie von der Telekom/SAP kommt und unser lieber Datenschutz…

  • ….bei einigen iFun Usern scheint sich ein Trump’sche Drüsenfieber auszubreiten… lest einfach den ganzen Artikel….anstatt sofort los zu heulen und sogar beleidigend zu werden .

  • wer bestellt überhaupt diese überteuerten Teile??

    • Ich zum Beispiel.

      Wer kauft überhaupt den ganzen Apple Kram?

      IPhone? Tut auch nen 100€ China-Böller
      IPad? Gibt’s auch als billigen China-Böller.
      MacBook? Für 199€ gibt’s beim Medion Fabrikverkauf immer was solides.
      Apple Watch? 20€ Fitness-Band mit Uhrzeit gibbet an jeder Ecke.
      Usw….

  • jeff! Ich heisse jeff!

    Die Tatsache, dass man das case zwingend benötigt, ist ein absolutes no go

  • Das Ding kommt für mich 40 Jahre zu spät, wenn man sich das Diagramm beim Hörgeräteakustiker anschaut :-D

  • Amazon traue ich gar nichts mehr an, nachdem zwei Amazon Boten meine iPhone 12 und ein iPad Pro Bestellungen mitgehen gelassen haben. Bei so hohen Beträgen, stellt sich Amazon auch quer und erstattet einen gar nichts.

    • Ich bin auch erstaunt, wieviele mittelgroße Amazonpakete seit dem Erscheinen des neuen iPhones seitlich schon geöffnet wurden.

    • Im Höchstfall wird eine eidesstattliche Erklärung von dir gefordert, dass du die Ware nicht erhalten hast. Spätestens dann ersetzt Amazon den Schaden nach meiner Erfahrung.

      • Im Höchstfall? Ich hab eine Anzeige erstattet, in den letzten Wochen über 50emails und 10 Briefe an Amazon verschickt. Mein Anwalt hat ebenfalls 2 Briefe an Amazon verschickt. Amazon stellt sich trotzdem quer und sogar die Polizei ist machtlos, obwohl ich schwarz auf weiß Beweise habe, das ich die Pakete nicht erhalten habe. Im Internet finden sich in vielen Foren immer mehr Fälle & Amazon denkt garnicht dran die Fälle im eigenen Versandunternehmen zu untersuchen, es sind die Kunden die das ausbaden müssen. Kann zurzeit jeden nur davor warnen bei Amazon zu bestellen, vor allem wenn man im Einzugsgebiet lebt wo Amazon selbst die Pakete zustellt.

      • Ist da nicht Amazon in der Beweispflicht, dass dir die Ware zugegangen ist?

      • prettymofonamedjakob

        Habe in den letzten 3 Monaten 70 Bestellungen bei Amazon aufgegeben. Nicht ein Problem, was der Kundenservice nicht gelöst hat.

      • Sei froh, hatte dieses Jahr knapp 200 Bestellungen & bis vor paar Wochen auch nie Probleme gehabt. Amazon kam mir sogar oft entgegen. Bringt jedoch alles nichts wenn man bei 2 fällen von einem Amazon Boten betrogen wird & mit einem massiven Schaden in die Wäsche schauen muss.

      • @hanshauser das sind die. Aber das interessiert Amazon leider recht wenig.

    • Bei mir genau das selbe. Mein iphone 12 Pro Max Paket wurde laut Amazon von Amazon Delivery angeblich am Releasetag beim Nachbarn abgegeben.. was jedoch nicht stimmt. Der angegebene Nachbar existiert nicht mal und die Hausnummer ebenfalls nicht. Das ist Amazon egal!
      Weil denke ich viele Amazon auch zum eigenen Vorteil ausnutzen, wird hier nicht von Fall zu Fall kontrolliert. Amazon verliert zurzeit komplett die Kontrolle und beschuldigt ab einem bestimmten Betrag alle Kunden und verhindern Erstattungen. Die Amazon Delivery Boten haben hier also die Freie Fahrt sich an den Paketen zu bedienen. Das ganze Läuft bei mir bereits seit mitte November über meine örtliche Kriminalpolizei, bisher ohne Erfolg, Amazon teilt keinerlei informationen und die Polizei kann aktuell nichts machen.

  • Schön zu lesen, dass hier so viel Gegenwind ist. Was jeder privat macht, ist seine Sache – da muss jeder wissen, was sein Beitrag zu einer solidarischen Gemeinschaft ist.
    Zu mehrfach-Bestellungen auf zu rufen und so ein unsolidarisches Verhalten zu fördern ist völlig daneben!

    Erinnert mich an einen alten Kollegen, der bei 4 Zahnärzten Termine gemacht hat und dann geschaut hat, an welchem Tag er Bock hat hin zu gehen.
    Laut ifun wäre das auch voll okay, weil noch kein Zahnarzt seine Werkzeuge in die Hand genommen hat.

    • Sollte eigentlich offensichtlich sein, dass dein Vergleich nicht passt.

    • Wenn Dein Kollege die anderen Termine vernünftig abgesagt hätte, wäre es ja o.k.

      • Was er wohl meint ist, dass diese Termine bis zu deren Absage für andere belegt sind.
        Von daher kann ich das verstehen, dass man angepisst ist. Termine beim Arzt sind schwer zu bekommen, Monate im voraus zu planen und nicht immer passt ein freier Termin.
        Stell dir vor jeder zweite plant so wie beschrieben seine Arzttermine.

      • Danke Helmut! Habe es extra so versucht auszudrücken, dass man nicht all zu viel denken muss. War wohl noch nicht genug. :D

  • Selten so einen quatsch hier gelesen, was für Moralapostel.
    Natürlich mache ich Doppelbestellungen wenn ich meine Kopfhörer oder was auch immer dadurch schneller erhalte.
    Da bestelle ich auch vierfach.
    Wäre auch vollkommen schwachsinnig das nicht zu tun.
    Weil ich es kann.
    Und die Händler es einem einfach leicht machen.
    Lebt damit ;)

  • So lange Apple und Amazon nicht die regulären Steuern in D bzw. EU zahlt und noch so jedes Schlupfloch ausnutzen, würde ich mir keinen Kopf um Doppeltbestellungen machen. Schön doppelt bestellen, testen und die komplett überzogenen 600€ wieder zurück schicken.

  • unglaublich was manche hier hier so absondern früher hätte man gesagt euch geht’s zu gut. aber wir haben ja später und da heißts ich will alles und sofort….

  • Vielen Dank für den Hinweis! Habe bestellt

    haters gonna hate

  • Wieso ist der HomePod (Mini) eigentlich nicht bei Amazon im Sortiment?

  • Hallo zusammen,
    ich möchte mich hiermit ganz herzlich bei dem ifun-Team für die jahrelange tolle Arbeit bedanken. Die ifun-App ist auf meinem iPhone unverzichtbar! Worauf ich künftig allerdings verzichten werde, sind die Kommentare hier. Ja, ich weiß: Es zwingt mich ja niemand, die Kommentare zu lesen. Aber in welchem Ton hier manche Leute aufeinander eindreschen oder sich über andere User lustig machen, geht gar nicht mehr! Man kann sich über die Empfehlung einer Doppelbestellung streiten. Aber bitte mit Anstand! Und den vermisse ich hier leider immer öfter.

  • Kaum zu glauben das jemand für einen Kopfhörer so viel Geld ausgeben will!

  • Nur weil irgendein zweifelhaftes Verhalten Gang und gebe ist, muss man noch lange dazu nicht anstiften. Halte sowas für kompletten Hinriss. Nichts für Ungut.

  • Ich versuche es mal allen zu erklären, die es nicht begreifen (wollen).
    Angenommen es gibt 2 Händler. Jetzt bestelle ich gleichzeitig bei beiden. Der erste Händler liefert nach 1 Monat. Daraufhin storniere ich die zweite Bestellung.
    Wenn ALLE Käufer so vorgehen, was passiert dann? Richtig, die Lieferzeiten gleichen sich an, denn ganz „automatisch“ werden mehr Kunden von dem Händler bedient, der schneller liefern kann. Die Warteschlange bei dem zweiten Händler wird automatisch kürzer. Am Ende ist die Lieferzeit tendenziell bei allen Händlern gleich! (Ausser wenn einer gar keine Ware hat)
    Also allen ist geholfen und es ist quasi „gerecht“, wenn die Käufer so vorgehen. Es ist BESSER für die Kunden von dem Händler mit der längsten Lieferzeit, denn sie werden dadurch (relativ) SCHNELLER beliefert. Und wenn die Kunden vor ihnen in der Warteschlange so handeln sogar absolut schneller.

    Zusammenfassung: Alles ist gut, regt Euch wieder ab.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29683 Artikel in den vergangenen 7027 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven